Ab der fünften Dichte wird Pyramidenarbeit transdimensional

60.12 FRAGESTELLER Dann hat diese dritte Spirale einen Energetisierungs-Effekt, der, wenn stark genug, tatsächlich das Raum/Zeit-Kontinuum verändert. Gibt es eine Verwendung oder einen Wert dieser Art von Veränderung?

RA Ich bin Ra. In den Händen von einem aus fünfter Dichte oder darüber kann diese bestimmte Energie nutzbar gemacht werden, um Informationen, Liebe oder Licht über das hinweg zu kommunizieren, was ihr als riesige Distanzen ansehen würdet, die aber, mit dieser Energie, als transdimensionale Sprünge angesehen werden können. Es gibt auch die Möglichkeit des Reisens, welches diese Formierung von Energie nutzt.

Im Bermuda3eck kann man schon mal das Raum/Zeit-Kontinuum (ver)wechseln

Bermuda3eck
In Bochum, wo der Das Gesetz des Einen-Verlag zuhause ist, gibt’s zufälligerweise auch eins.  🙂

60.11 FRAGESTELLER Die nächste Aussagen, die ich mache, kann in meiner Erforschung der Pyramiden-Energie erleuchtend für mich sein, oder auch nicht, aber es kam mir der Gedanke, dass der sogenannte Effekt im sogenannten Bermudadreieck möglicherweise von der großen Pyramide unter Wasser kommt, die diese dritte Spiral in diskreten und variierenden Intervallen freigibt, und wenn andere Wesen, oder Fahrzeuge[1], in der Nähe davon sind, erzeugt sie eine Situation, in der sie das Raum/Zeit-Kontinuum auf eine Art wechseln? Ist das richtig?

RA Ich bin Ra. Ja.


[1]  Sowohl Schiffe als auch Flugzeuge waren beeinflusste Objekte in den mysteriösen Ereignissen am Bermudadreieck.

Was verlieren wir beim Tod?

30.4 FRAGESTELLER Gibt es für den Geist oder die Seele einen Verlust nach diesem Übergang, den wir Tod nennen, oder irgendeine Einschränkung eines der beiden, aufgrund des Verlustes des chemischen Körpers, den wir jetzt haben?

RA Ich bin Ra. In euren Begriffen gibt es einen großen Verlust des Geistkomplexes, was an der Tatsache liegt, dass ein Großteil der Aktivität einer mentalen Art, der ihr euch während der Erfahrung dieses Raum/Zeit-Kontinuums bewusst seid, genauso eine oberflächliche Illusion ist, wie es der chemische Körperkomplex ist.

In anderen Worten geht nichts, was von Wichtigkeit sein könnte, verloren; der Charakter oder, sagen wir, [die] reine Destillation von Gefühlen und Einstellungen oder Verzerrungen und Weisheiten, wenn du so magst, werden [dann], sagen wir, zum ersten Mal offensichtlich; diese reinen Gefühle und Weisheiten und Einstellungen/Verzerrungen werden zum größten Teil während der physischen Lebenserfahrung entweder ignoriert oder unterschätzt.

Was das Spirituelle angeht, so ist dieser Kanal dann aufgrund des Mangels an Bedarf nach der Vergessens-Charakteristik der dritten Dichte sehr weit geöffnet.

Keine signifikante Erhöhung der physischen Schwerkraft

29.22 FRAGESTELLER Dies ist mir bewusst, dass wir spirituelle Schwerkraft nicht messen können, aber ich habe mich nur gefragt, ob der physische Effekt in einer Erhöhung der Gravitationskonstante messbar wäre? Das war meine Frage.

RA Ich bin Ra. Die durch existierende Instrumentation messbare Erhöhung wäre und wird nur statistisch in ihrer Art sein und nicht signifikant.

Schwarze Löcher sind Manifestationen der Einheit mit dem Schöpfer

29.19 FRAGESTELLER Dann wäre das Schwarze Loch ein Punkt … liege ich richtig, wenn ich sage, dass es Punkt wäre, an dem das umgebende Material es geschafft hat, sich mit der Einheit oder dem Schöpfer zu vereinen? Ist das korrekt?

RA Ich bin Ra. Das Schwarze Loch, das dritte Dichte manifestiert, ist die Körperkomplex-Manifestation dieses spirituellen oder metaphysischen Zustands. Dies ist korrekt.

Die metaphysische Natur von Gravitation

29.17 FRAGESTELLER Nun ist die Schwerkraft, die wir jetzt auf unserem Mond kennen, geringer, als sie hier auf unserem Planeten ist. Gibt es ein metaphysisches Prinzip dahinter, das du erklären könntest?

RA Ich bin Ra. Das Metaphysische und das Physische sind nicht voneinander trennbar. Deshalb ist das, wovon du sprachst, was versucht, dieses Phänomen zu erklären, in der Lage, die, sagen wir, Gravitationskräfte der meisten Objekte aufgrund der verschiedenen physikalischen Aspekte, wie das, was ihr als Masse kennt, zu berechnen. Wir empfanden es jedoch als notwendig, auf die korrespondierende und ebenso wichtige metaphysische Natur von Gravitation aufmerksam zu machen.

Schwerkraft: Manifestation eines spirituellen Ereignisses

29.16 FRAGESTELLER Kannst du mir erklären, wie die Schwerkraft zustande kommt?

RA Ich bin Ra. Das, von dem du als Schwerkraft sprichst, kann als das Drücken in Richtung der inneren Licht/Liebe gesehen werden, das Suchen nach der Spirallinie des Lichts, die sich zum Schöpfer hin weiterentwickelt. Dies ist eine Manifestation eines spirituellen Ereignisses oder eines Zustandes der Lebendigkeit.

LIEBE erzeugt Photonen durch Schwingung in Raum/Zeit

29.12 FRAGESTELLER Da die LIEBE die Schwingung erschafft – Ich werde zuerst diese Aussage machen. Sagen wir, ich glaube, dass LIEBE die Schwingung in Raum/Zeit erzeugt, um ein Photon zu bilden. Ist das richtig?

RA Ich bin Ra. Dies ist im Wesentlichen richtig.

Wie kommt die Zeit ins Sein?

29.11 FRAGESTELLER Danke dir. Gestern hast du gesagt, dass Planeten anfangs in erster Dichte in einem zeitlosen Zustand sind. Kannst du mir erklären, wie der Effekt, den wir als Zeit wahrnehmen, in die Existenz kommt?

RA Ich bin Ra. Wir haben dir gerade den Zustand des Seins jedes Logos beschrieben. Der Vorgang, mit dem Raum/Zeit in Kontinuum-Form kommt, ist eine Funktion des sorgfältigen Aufbaus, sagen wir, eines ganzen oder vollständigen Plans an Schwingungsraten, Dichtestufen und Potenzialen. Wenn sich dieser Plan in den Gedankenkomplexen von LIEBE vereinigt hat, beginnen die physischen Manifestationen zu erscheinen; wobei die erste Manifestations-Stufe Bewusstheit oder Bewusstsein ist.

An dem Punkt, an dem diese Vereinigung am Punkt der Lebendigkeit oder Seiendheit ist, am Punkt oder Ursprung des Anfangs, beginnt Raum/Zeit dann, ihre Buchrolle der Lebendigkeit auszurollen.