Der typische Verlauf der Ernte über drei Hauptzyklen

20.27 FRAGESTELLER Ich werde dann diese Annahme machen: Wenn maximale Effizienz in dieser 25.000-jährigen Periode erreicht worden wäre, dann hätten sich die Wesen entweder zu Dienst am Selbst oder Dienst an Anderen polarisiert, das eine oder das andere. Dies hätte sie dann am Ende dieser 25.000-Jahre-Periode erntereif gemacht, für entweder die Dienst-am-Selbst- oder die Dienst-am-Anderen-Art von vierter Dichte, in welchem Fall sie auf einen anderen Planeten hätten gehen müssen, weil dieser für weitere fünfzig Tausend Jahre dritte Dichte war. Ist das richtig?

RA Ich bin Ra. Lass uns deine Annahme, die komplex und in Teilen richtig ist, entwirren.

Das ursprüngliche Verlangen ist es, dass Wesen suchen und eins werden. Wenn Wesen dies in einem Moment tun können, können sie in einem Moment nach vorne gehen, und geschähe dies in einem Hauptzyklus, so würde der dritte Dichte-Planet folglich am Ende dieses Zyklus tatsächlich entleert werden.

Es ist, jedoch, näher am Median oder, sagen wir, Durchschnitt von dritte Dichte-Entwicklungen über das eine unendliche Universum hinweg, dass es eine kleine Ernte nach dem ersten Zyklus gibt; weil sich die Übrigen bedeutend polarisiert haben, hat der zweite Zyklus eine viel größere Ernte; durch noch stärkere Polarisierung der Übriggebliebenen bringt der dritte Zyklus den Prozess zur Spitze, und die Ernte ist abgeschlossen.

Hilfe durch das Bündnis der Planeten in den ersten 25.000 Jahren

20.26 FRAGESTELLER Danke dir. Nun, zurück in die erste 25.000-Jahre-Periode, oder [den ersten] Hauptzyklus, welche Art von Hilfe wurde den Wesen, die in dieser 25.000-Jahre-Periode waren, vom Bündnis gegeben, sodass sie die Möglichkeit zu wachsen haben konnten?

RA Ich bin Ra. Die Bündnis-Mitglieder, die in Existenz der inneren Ebene innerhalb des planetaren Komplexes aus Schwingungsdichten weilen, arbeiteten mit diesen Wesen. Es gab auch die Hilfe von einem des Bündnisses, der mit jenen vom Mars arbeitete, um den Übergang zu machen.

Für den größten Teil war die Mitwirkung begrenzt, da es angebracht war, die volle Reise der Arbeiten des Verwirrungsmechanismus auswirken zu lassen, damit die planetaren Wesen das entwickeln konnten, was sie sich in, sagen wir, Freiheit in ihrem eigenen Denken wünschten.

Es ist oft der Fall, dass ein planetarer dritte Dichte-Kreislauf auf eine solche Weise stattfindet, dass es keine Hilfe von außen, sagen wir, oder Anderem-Selbst in der Form von Informationen geben muss. Vielmehr sind die Wesen selbst in der Lage, sich zu den angemessenen Polarisierungen und Zielen von Lern/Lehren der dritten Dichte zu arbeiten.

Der größte Teil der Menschheit befindet sich in „ständiger Kindheit“

20.25 FRAGESTELLER Dann würde es im Moment so scheinen, dass unsere Lebensspanne viel zu kurz für diejenigen ist, die [zu] den Lektionen der dritten Dichte neu [hinzugekommen] sind. Ist dies korrekt?

RA Ich bin Ra. Dies ist korrekt. Jene Wesen, die sich selbst die angebrachten Verzerrungen für schnelles Wachstum auf gewisse Weise gelernt/gelehrt haben, können jetzt innerhalb der Grenzen der kürzeren Lebensspanne arbeiten. Das vorherrschende Übergewicht eurer Wesen befindet sich jedoch in dem, was als eine ständige Kindheit betrachtet werden kann.

Dritte Dichte: 100 mal intensiver als andere Dichtestufen

20.24 FRAGESTELLER Kannst du mir sagen, warum neunhundert Jahre die optimale Lebensspanne ist?

RA Ich bin Ra. Der Geist/Körper/Seele-Komplex der dritten Dichte hat ein vielleicht einhundert Mal intensiveres Programm von katalytischer Aktion, um daraus Verzerrungen und Lern/Lehren zu destillieren, als in irgendeiner der anderen Dichten. Deswegen sind die Lern/Lehren für den Geist/Körper/Seele-Komplex, der, sagen wir, vom Ozean der Erfahrung überflutet wird, höchst verwirrend.

Während der ersten, sagen wir, vielleicht 150 bis 200 eurer Jahre, wie ihr Zeit messt, geht ein Geist/Körper/Seele-Komplex durch den Prozess einer spirituellen Kindheit, da der Geist und der Körper nicht genügend in einer disziplinierten Konfiguration sind, um den spirituellen Einströmungen Klarheit zu verleihen. Folglich wird die verbleibende Zeitspanne der Optimierung der Erkenntnisse gegeben, die aus Erfahrung selbst resultieren.

Größtenteils unvermischt, …

20.21 FRAGESTELLER Als sie hier inkarnierten, vermischten sie sich – vermischten sich alle drei dieser Arten untereinander, in Gesellschaften oder Gruppen, oder waren sie nach Gruppe oder Gesellschaft getrennt?

RA Ich bin Ra. Sie blieben größtenteils unvermischt.