Herzlich Willkommen beim Ra-Kontakt

Diese Internetseite ist voll und ganz dem Ra-Kontakt, oder dem Gesetz des Einen, gewidmet. Ein Großteil der rund 2.500 Fragen an unseren kosmischen Freund aus der sechsten Dichtestufe (Dimension) und seine Antworten aus der Unterhaltung mit Don Elkins (gechannelt von Carla Rückert) werden hier nach und nach veröffentlicht. 

1st page photo web 2
Don Elkins und Carla Rückert während des Ra-Kontakts (1981-84)

Kostenlos stehen die Texte des Ra-Kontakts, neben vielen anderen, im Archiv der gemeinnützigen Channeling-Gruppe L/L Research zur Verfügung, die von Don Elkins, Carla Rückert und Jim McCarty gegründet wurde. Als gedruckte Ausgabe ist Der Ra-Kontakt: Das Gesetz des Einen lehren in verschiedenen Formaten erhältlich, ebenso als E-Book.

Nehmen Sie bei Fragen oder für Bestellungen gerne direkt Kontakt mit uns auf, zum Beispiel per Telefon (033055 / 429149) oder per E-Mail an kontakt@dasgesetzdeseinen.de. Auch unser Bestell– oder Kontaktformular können Sie gerne dafür nutzen.

In Liebe und Licht, Jochen Blumenthal
für den Das Gesetz des Einen-Verlag & L/L Research

Die Frontallappen bilden den Zugang

61.13 FRAGESTELLER Ok, dann werde ich diese stellen. Könntest du uns den Zweck der Frontallappen des Gehirns und die Bedingungen, die für ihre Aktivierung notwendig sind, erklären?

RA Ich bin Ra. Die Frontallappen des Gehirns werden, sagen wir, viel mehr Verwendung in vierter Dichte finden.

Der primäre mentale/emotionale[1] Zustand dieses großen Bereichs des sogenannten Gehirns ist Freude, oder Liebe, in ihrem kreativen Sinn. Daher sind die Energien, die wir in Zusammenhang mit den Pyramiden besprochen haben – all die Heilung, das Lernen, das Bauen und das energetische Aufladen – in diesem Bereich zu finden. Dies ist der Bereich, der von Adeptinnen und Adepten angezapft wird. Dies ist der Bereich, der, indem er durch den Stamm und die Wurzel des Geistes arbeitet, den Kontakt mit intelligenter Energie und, durch dieses Gateway, mit intelligenter Unendlichkeit herstellt.

Gibt es kurze Fragen, bevor wir dieses Instrument verlassen?


[1] I.e.O. emotive, auch: emotiv.

Ein Schmalband-Trancekontakt hat seinen Preis

61.12 FRAGESTELLER Könntest du mir sagen, warum es wichtig ist, dass das Zubehör und die anderen Dinge so sorgfältig in Bezug auf das Instrument ausgerichtet werden, und warum nur eine kleine Falte im Laken beim Instrument ein Problem mit dem Empfang von Ra verursacht?

RA Ich bin Ra. Wir mögen eine Erklärung versuchen. Dies ist ein Schmalband-Kontakt. Das Instrument ist äußerst sensitiv. Deswegen haben wir einen guten Zugang in das Instrument und können es zu einem immer zufriedenstellenderen Grad verwenden.

Der Trance-Zustand ist jedoch, sagen wir, keiner ohne Mautgebühr für dieses Instrument. Deshalb muss der Bereich über dem Eintritt in den physischen Komplex dieses Instruments hinein klar gehalten werden, um Unbehagen für das Instrument zu vermeiden, vor allem wenn es den Körperkomplex wieder betritt.

Das Zubehör gibt dem Instrument sensorischen Input und mentale Visualisierung, die am Anfang der Trance unterstützen. Die sorgfältige Ausrichtung von diesem ist wichtig für die energetisierende Gruppe, da es eine Erinnerung für diese Unterstützungsgruppe daran ist, dass es Zeit für einen Arbeitsgang ist.

Die ritualistischen Verhaltensformen sind Auslöser für viele Energien der Unterstützungsgruppe. Du magst bemerkt haben, dass mehr Energie in [diesen] Arbeitsgängen verwendet wird, während sich die Zahl erhöht hat, aufgrund des, sagen wir, Langzeit-Effekts solch ritualistischer Handlungen.

Dies würde einer anderen Gruppe nicht helfen, da es für dieses bestimmte System von Geist/Körper/Seele-Komplexen und vor allem das Instrument geplant wurde.

Es gibt genügend übertragene Energie für eine weitere lange Frage. Wir möchten dieses Instrument nicht erschöpfen.

Jetzt erschienen: Band 2 von Das Gesetz des Einen und die Evolution des Bewusstseins

Wer bin ich? Wo komme ich her? Wo gehe ich hin? Was ist der Sinn des Ganzen?

Die Antwort der Mystiker und Weisen aller Kulturen und aller Zeiten auf diese Fragen lautet in ihrer Essenz: Du bist das sich selbst bewusstwerdende Universum. Tat tvam asi.

Eine der prägnantesten und elegantesten modernen Formulierungen dieses zeitlosen spirituellen Konzepts der fundamentalen Einheit von Allem ist das Gesetz des Einen.

„Ihr seid jedes Ding, jedes Wesen, jedes Gefühl, jedes Ereignis, jede Situation. Ihr seid Einheit. Ihr seid Unendlichkeit. Ihr seid Liebe/Licht, Licht/Liebe. Ihr seid. Dies ist das Gesetz des Einen.“

Das Gesetz des Einen wurde zwischen 1981 und 1984 während des Ra-Kontaktes übertragen und gilt als das wohl qualitativ hochwertigste gechannelte Informationsmaterial überhaupt. Es erweist sich als ein überzeugendes und widerspruchsfreies theoretisches Modell, mit Hilfe dessen sich die Erkenntnisse der empirischen Wissenschaften und die spirituellen Einsichten der verschiedenen Weisheitstraditionen zu einem konsistenten Weltbild, welches auf der Evolution von Bewusstsein basiert, integrieren lassen.

Nachdem im ersten Band dieser Buchreihe („Intelligente Unendlichkeit“) deutlich gemacht wurde, dass Bewusstsein die Grundlage der Schöpfung darstellt, soll nun in diesem Band „Chaos Logos Kosmos“ nachgezeichnet werden, wie sich die Schöpfung als Selbsterfahrungsprozess des Unendlichen Schöpfers strukturiert. Der Schöpfer erfährt sich durch das selbstreferenzielle Logos-Prinzip in seinem multidimensionalen Kosmos intelligenter Energie in Myriaden unterschiedlicher holographisch-fraktaler Formen – den Logoi, Sub-Logoi und Sub-Sub-Logoi. Sinn und Zweck der Schöpfung besteht demnach in der Evolution des Bewusstseins der unzähligen Sub-Sub-Logoi. Damit ist zugleich die Bestimmung des Menschen – als Sub-Sub-Logos der dritten Dichte – definiert: Wir sind hier, um Wissen zu erwerben und lieben zu lernen.

„Der Zweck von Inkarnation in dritter Dichte ist es, die Wege der Liebe zu lernen.“

Chaos Logos Kosmos (Matthias Galke)
Reihe Das Gesetz des Einen und die Evolution des Bewusstseins, Band 2

Cover: Eyal Navon

  • Taschenbuch, 440 Seiten, ISBN 978-3-949308-11-6
  • Kindle ASIN B09WDVJSBX
  • Tolino ePub ISBN 978-3-7546-4451-5

L/L Research Weltfriedensmeditation am Samstag, 26.02.2022, 15 Uhr

Angesichts der aufgeflammten kriegerischen Handlungen in der Ukraine lädt L/L Research am Samstag um 15.00 Uhr zu einer Gaia-Meditation für Weltfrieden ein:

Wie ihr sicherlich wisst, ist Russland heute Morgen in die Ukraine einmarschiert. Unabhängig von der Haltung gegenüber dem Sumpf planetarer Verzerrungen ist es unbestreitbar, dass Krieg eine Tragödie ist, die Leid, Trauer und Trennung mit sich bringt. Wir möchten alle, die Frieden und Harmonie lieben, einladen, sich uns bei L/L Research einer Meditation für den Weltfrieden anzuschließen, die am Samstag, den 26. Februar um 15 Uhr (MEZ) beginnt und fünfzehn Minuten dauert.

Durch unsere gemeinsame Intention, wo immer wir auch auf unserem geliebten Planeten sein mögen, werden wir uns miteinander verbinden. Während dieser Zeit bitten wir alle Teilnehmenden, Liebe, Licht und heilende Energien in die ukrainische Region und ihre Menschen zu senden. Wir beenden die Meditation mit unserem Gebet für Gaia, unserer Mutter Erde und ihre Bevölkerung:

Wir kommen im Namen von Liebe und öffnen unsere Herzen, unseren Geist und unsere Seele, um Liebe, Licht und heilende Energien an Mutter Erde zu schicken, während sie eine Neue Erde in vierter Dichte hervorbringt. Wir bitten darum, dass die unendliche Liebe, das Licht und die heilenden Energien des Einen Unendlichen Schöpfers heute Abend die Herzen aller Seelen auf Erde heilen, die in Schmerz sind. Mögen alle Seelen auf der Erde unsere Liebe, unser Licht und unsere heilenden Energien in ihren Herzen, in ihrem Geist und in ihrer Seele spüren. Amen.

Für alle, die an einer kurzen Visualisierung unserer Mutter Erde interessiert sind, die versucht, die Disharmonie innerhalb ihrer Bevölkerung zu heilen, bieten wir diesen Link an: https://youtu.be/BK41PdEvI5Y.

Wo immer ihr auch sein mögt, seid ihr immer auch eingeladen, jeden Tag eure Energien zu verbinden, um unseren Planeten durch unsere regelmäßige Gaia-Meditation zu heilen.

Ausgleichen im meditativen Zustand

61.11 FRAGESTELLER Hier steht, dass es so scheint, als ob die richtigen Ausgleichsübungen für alle Empfindungen des Körpers eine Form der Inaktivität wie Meditation oder Kontemplation wären. Ist das korrekt?

RA Ich bin Ra. Dies ist weitgehend inkorrekt. Das Ausgleichen erfordert einen meditativen Zustand, damit die Arbeit getan werden kann. Das Ausgleichen von Empfindung hat jedoch mit einer Analyse der Empfindung mit besonderem Hinblick auf jegliches unausgeglichene Lernen zwischen der Liebe und der Weisheit, oder dem Positiven und dem Negativen, zu tun. Dann wird dem, woran auch immer es in der ausgeglichenen Situation mangelt, wie in jedem Ausgleichen, ermöglicht, in das Wesen zu kommen, nachdem die Empfindung erinnert und in solchen Details wieder aufgerufen wurde, dass sie die Sinne überwältigt.

Von der Wintersonnenwende über Weihnachten …

… bis ins neue Jahr 2022 hinein, wünschen wir all unseren Leserinnen und Lesern eine besinnliche und inspirierende Zeit des Jahreswechsels und Neubeginns!

Lassen Sie es eine Transformation von Liebe und Licht sein, dann werden die richtigen Dinge sicherlich zu Ihnen kommen und geschehen.

Wir wünschen Ihnen einen Start mit voller Unterstützung in den neuen Zyklus, mit den guten Kräften, die Sie rufen.

Herzlichst, Ihr Das Gesetz des Einen-Verlag

L/L Researchs jährliche Spendenkampagne hat begonnen

Wie jedes Jahr kurz nach „Thanksgiving“ lädt Jim McCarty alle Freunde, UnterstützerInnen und „Familienmitglieder“ von L/L Research ein, eine Spende an die registrierte Non-Profit-Organisation zu erwägen. „Eure Zuwendungen“, schreibt Jim, „ermöglichen, dass wir unsere über 50-jährige Tradition fortsetzen können, unsere Arbeit kostenlos mit Suchenden auf der ganzen Welt zu teilen.“

Durch die großzügigen Spenden des letzten Jahres wurden wieder viele Neuerungen und bewährte Dienste von L/L Research ermöglicht, unter anderem:

  • der Relaunch der Website www.llresearch.org
  • regelmäßige Channeling-Sitzungen
  • Online-Veröffentlichungen auf Französisch, Deutsch, Italienisch, Rumänisch, Niederländisch, Ungarisch, Polnisch, Indonesisch, Bulgarisch, Serbisch und Ukrainisch
  • das „Ra Contact YouTube„-Projekt
  • und vieles mehr!

Alle Informationen, um L/L Research eine Spende zukommen zu lassen, sind im Donate-Abschnitt von L/L Researchs Website zu finden. Recht einfach ist dies mit Paypal möglich.

Der „Das Gesetz des Einen-Verlag“ ist (noch) keine Organisation mit Gemeinnützigkeitsstatus. Als Lizenz-Partner von L/L Research sind wir aber in viele ihrer internationalen Projekte eingebunden, und unterstützen die „Heimat des Ra-Kontakts“ ohne Gewinnabsicht. Über jede Art von Zuwendung freuen wir uns daher natürlich ebenfalls sehr. Unsere Paypal-Spendenadresse lautet: spenden@dasgesetzdeseinen.de.

Vielen Dank im Voraus für jede Art von Unterstützung,
und eine fröhliche Vorweihnachtszeit in Liebe und Licht,
Jochen Blumenthal

Im Körper gibt es viele Polaritäten, aber …

61.10 FRAGESTELLER Ok. Die dritte Frage, die ich hier habe, ist: Könntest du Beispiele für körperliche Polarität geben?

RA Ich bin Ra. Es gibt viele Polaritäten innerhalb des Körpers, die in Beziehung zum Ausgleichen der Energiezentren der verschiedenen Körper des nicht-manifestierten Wesens stehen. Es ist gut diese Polaritäten für Arbeit in Heilung zu untersuchen.

Jedes Wesen ist, natürlich, ein potenziell polarisierter Anteil[1] eines Anderen-Selbst.

[1] Im englischen Original a potential polarized portion.

Arbeit in Bewusstsein auf der Körperlich-Themenwoche

Mit insgesamt fünf Vortragenden, darunter Jochen Blumenthal, der themenbezogen über den Ra-Kontakt referieren wird, und vielen Workshop-Angeboten bietet die Körperlich-Themenwoche von Studierenden der Universität Witten/Herdecke eine spannende Gelegenheit zur Selbst-Erfahrung und Entdeckung, des eigenen Selbst im Anderen und des Anderen-Selbst in sich.

Aus der Ankündigung des Organisationsteams:

Liebe Menschen,

mit großer Freude können wir verkünden, dass vom 22. bis 29. August 2021 die Körperlich-Themenwoche stattfinden wird. Dort werden wir uns mit dem Oberthema: „BEWUSSTSEIN – ein liebender Mensch sein/werden“ beschäftigen.

Ziel der KöreperlICH-Themenwoche ist die Auseinandersetzung mit therapeutischen Methoden, die über das klassische Psychologie-Studium hinausgehen. Dabei stehen Selbsterfahrung, Körperarbeit, ganzheitliche Therapiemethoden sowie ein konstruktives Miteinander im Fokus.

Weitere Ziele sind die Auseinandersetzung mit Fragen wie: „Was ist Bewusstsein / Liebe / Heilung …“. Beim Nachgehen dieser Fragen werden wir auch in spirituelle Gewässer gelangen.

Weitere Infos und Anmeldung: koerperlich-themenwoche.webflow.io (die Webseite am besten über den Laptop besuchen).

Die Körperlich-Themenwoche auf Facebook

Inkarnationszweck „eigene Überzeugung“: freier entwickelbar mit Liebe und Akzeptanz im Moment

61.9 FRAGESTELLER Dies bringt, glaube ich, den Punkt des Zwecks der physischen Inkarnation hervor. Und er liegt darin, eine Überzeugung durch eigene Denkprozesse hinsichtlich einer Lösung für Probleme und Erkenntnisse in einer vollkommen unvoreingenommenen oder total freien Situation zu erreichen, ohne jeglichen Beweis oder irgendetwas, das man Beweis nennen könnte, wobei Beweis an sich ein sehr ärmliches Wort ist. Kannst du mein Konzept erläutern?

RA Ich bin Ra. Deine Meinung ist eloquent, wenn auch etwas verwirrt in ihren Verbindungen zwischen der Freiheit, die durch subjektives Wissen ausgedrückt wird, und der Freiheit, die durch subjektives Akzeptieren ausgedrückt wird. Es gib einen signifikanten Unterschied zwischen den Beiden.

Dies ist keine Dimension des Wissens, nicht einmal subjektiv, aufgrund des Mangels an Überblick über kosmische und andere Einströmungen, die jede einzelne Situation beeinflussen, die Katalyst hervorbringt. Die subjektive Akzeptanz dessen, was im Moment ist, und das Finden der Liebe in diesem Moment ist die größere Freiheit.

Das, was als das subjektive Wissen ohne Beweis gewusst wird, ist zu einem gewissen Grad ein schlechter Freund, denn es wird, aufgrund der Verzerrungen, die dritte Dichte formen, Anomalien geben, egal wie viel Information gesammelt wurde.