50% Mars, 25% Erde und 25% Verschiedenes

20.20 FRAGESTELLER Danke dir. Was für ein Prozentanteil der Wesen, grob gesagt, war – die in dritter Dichte hier waren, war marsianisch und was für ein Prozentanteil wurde aus der zweiten Dichte der Erde geerntet?

RA Ich bin Ra. Etwa die Hälfte der dritte Dichte-Bevölkerung war vom Roten Planeten, Mars, wie ihr ihn nennt. Vielleicht ein Viertel aus zweiter Dichte von eurer planetaren Sphäre. Ungefähr ein Viertel von anderen Quellen, andere planetare Sphären, deren Wesen diese planetare Sphäre für dritte Dichte-Arbeit auswählten.

… und von anderen Orten der dritten Dichte

20.19 FRAGESTELLER Was — Fahre fort.

RA Du darfst nicht vergessen, dass jene, die zu dieser Sphäre überführt wurden, in der Mitte ihrer dritten Dichte waren, so dass diese dritte Dichte eher eine Anpassung war, als ein Beginn.

Die Lebensspanne verkürzte sich dramatisch

20.13 FRAGESTELLER Erhöhte oder verringerte sich die Lebensspanne, während wir weiter fortschreiten in der dritte Dichte-Erfahrung?

RA Ich bin Ra. Es gibt einen bestimmten Nutzen für diese Lebensspanne in dieser Dichte, und, unter Voraussetzung einer harmonischen Entwicklung des Gelernten/Gelehrten dieser Dichte, würde die Lebensspanne des körperlichen Komplexes den Zyklus hindurch die gleiche bleiben. Doch eure spezielle planetare Sphäre entwickelte Schwingungen im zweiten Hauptzyklus, die die Lebensspanne dramatisch verkürzten.

Der Logos der Galaxie bringt die Lektionen der Dichte hervor

19.12 FRAGESTELLER Dies scheint eine sorgfältig geplante oder entwickelte Stufe der Entwicklung zu sein. Kannst du mir irgendetwas über den Ursprung dieses Entwicklungsplanes sagen?

RA Ich bin Ra. Wir gehen zurück zu früherer Information.[1] Beachte und erinnere dich an die Besprechung des Logos. Mit der primären Verzerrung von freiem Willen entwickelte jede Galaxie ihren eigenen Logos. Dieser Logos hat vollständig freien Willen bei der Festlegung der Pfade von intelligenter Energie, die die Lektionen einer jeden Dichte hervorbringt – unter den Bedingungen der planetaren Sphären und der Sonnenkörper.


[1]    Vorangehende Informationen aus 13.7-16 und 18.6

Hilfe durch verschiedene Teile des Bündnisses

19.7 FRAGESTELLER Dann half das Bündnis auch beim Übergang von der zweiten zur dritten Dichte. Ist das korrekt?

RA Ich bin Ra. Wir müssen die Richtigkeit dieser Aussage qualifizieren. Ein Teil des Bündnisses, der nicht mit dritter Dichte arbeitet, sondern seine Hilfe am besten in anderen Ernten – das ist die zweite Dichte-Ernte – verwendet sieht, ist verantwortlich für die Hilfe in diesen Ernten.

Das Bündnis, wie wir früher in diesen Sitzungen gesagt haben, besteht aus Vielen von jenen in anderen Dichten, in eurer eigenen Dichte, innerhalb eurer planetaren Sphäre, und innerhalb der inneren oder himmlischen Bereiche. Jedes dieser Wesen, die einen Geist/Körper/Seele-Komplex entwickeln, und dann einen sozialen Erinnerungskomplex entwickeln, und dann diesen sozialen Erinnerungskomplex dem eins-gerichteten Dienst an den Einen Schöpfer widmen, kann dem Bündnis beitreten.

Nach dem Übergang Menschen wie wir

19.4 FRAGESTELLER Liege ich mit der Annahme richtig, dass diese Wesen dann, nach dem Übergang in die dritte Dichte, lass uns die Erde als Beispiel nehmen, wäre sie in … Würden die Wesen dann so aussehen wie wir? Sie wären in menschlicher Form? Ist das richtig?

RA Ich bin Ra. Dies ist richtig, wenn wir eure planetare Sphäre als ein Beispiel nehmen.

Was bricht das Gesetz des Einen?

18.6 FRAGESTELLER Grundsätzlich würde ich sagen, dass den freien Willen eines anderen Selbst oder eines anderen Wesens zu verletzten, die grundlegende Sache ist, die man unter dem Gesetz des Einen niemals tun sollte. Kannst du irgendeine andere Art, das Gesetz des Einen zu brechen, als diese grundlegende Regel nennen?

RA Ich bin Ra. Während man von der primären Verzerrung des freien Willens aus fortschreitet, kommt man zum Verständnis der Brennpunkte von intelligenter Energie, welche die geistigen Begabungen oder die Wege eines bestimmten Geist/Körper/Seele-Komplexes in seiner Umgebung erschaffen haben, sowohl die, die ihr natürlich nennen würdet, als auch die, die ihr menschengemacht nennen würdet.

Die Verzerrungen, die vermieden werden sollten, sind deshalb jene, die die Verzerrungen der Energiekonzentration von Liebe/Licht, oder sagen wir, des Logos dieser bestimmten Sphäre oder Dichte, nicht beachten. Diese [zu vermeidenden Verzerrungen] beinhalten den Mangel an Verständnis der Bedürfnisse der natürlichen Umgebung, [und] der Bedürfnisse der Geist/Körper/Seele-Komplexe Anderer-Selbste. Diese sind zahlreich, aufgrund der verschiedenen Verzerrungen von menschengemachten Komplexen, in denen die Intelligenz und die Bewusstheit von Wesen selbst einen Weg gewählt haben, die zur Verfügung stehenden Energien zu nutzen.

Deshalb ist das, was eine unangebrachte Verzerrung mit einem Wesen wäre, angebracht mit einem anderen. Wir können den Versuch vorschlagen, sich des Anderen-Selbst als Selbst bewusst zu werden, und so diese Handlung auszuführen, die von Anderem-Selbst benötigt wird, aus dem Verständnis der Intelligenz und Bewusstheit des Anderen-Selbst heraus. In vielen Fällen beinhaltet dies nicht das Brechen der Verzerrung von freiem Willen in eine Verzerrung oder Fragmentierung, die Übertretung[1] genannt wird. Es ist jedoch eine delikate Angelegenheit, von Dienst zu sein, und Mitgefühl, Sensibilität und eine Fähigkeit, sich in jemanden hineinzuversetzen, sind hilfreich dabei, die Verzerrungen von menschengemachter Intelligenz und Bewusstheit zu vermeiden.

Der Bereich oder die Arena, die der gesellschaftliche Komplex genannt wird, ist eine Arena, in der es keine bestimmten Bedürfnisse nach Sorge gibt, denn es ist Vorrecht/Ehre/Pflicht von jenen in dieser bestimmten planetaren Sphäre, entsprechend ihres[2] freien Willens für die versuchte Unterstützung des sozialen Komplexes zu handeln.

Und so habt ihr zwei einfache Weisungen: Bewusstheit der intelligenten Energie ausgedrückt in Natur, Bewusstheit der intelligenten Energie ausgedrückt in Selbst, um, wenn es angemessen erscheint, vom Wesen mit dem sozialen Komplex geteilt zu werden, und ihr habt einen[3] unendlich subtilen und verschiedenartigen Satz an Verzerrungen, derer ihr euch bewusst sein könnt; sprich Verzerrungen mit Bezug zu Selbst und Anderen-Selbsten, die nicht den freien Willen betreffen, sondern harmonische Beziehungen und Dienst am Anderen, wie Andere-Selbste am meisten profitieren würden.


[1]    Oder Verletzung.
[2]    Dieses „ihres“ bezieht sich (vermutlich) auf „Sphäre“.
[3]    Ra verwendet hier das Zahlwort „one“.