Bemerkenswert

Ihr habt das Prisma gesehen, das alle Farben zeigt, die vom Sonnenlicht stammen. Dies ist ein vereinfachtes Beispiel von Einheit. (Ra 1.7)

Advertisements

Gleichgewicht ist wichtiger als maximale Aktivierung

43.8 Fragesteller: […] Ich werde eine Aussage machen und lasse dich ihre Richtigkeit kommentieren. Die Aussage ist: Wenn das Licht des Schöpfers in Farben und Energiezentren für Erfahrung getrennt oder aufgeteilt wird, dann müssen die Energiezentren genau so ausgeglichen werden, wie das gebrochene Licht war, als es vom Schöpfer erzeugt wurde. Ist das richtig?

Ra: Ich bin Ra. Auf diese Frage eine einfache Antwort zu geben, wäre nahezu unmöglich.

Wir werden vereinfachen, indem wir uns auf das konzentrieren, von dem wir denken, dass es die zentrale Idee ist, auf die du abzielst. Wir haben, viele Male inzwischen, über die relative Wichtigkeit des Gleichgewichts im Gegensatz zu der relativen Unwichtigkeit der maximalen Aktivierung jedes Energiezentrums gesprochen. Der Grund dafür ist der von dir richtig vermutete. Dadurch ist das Wesen, falls es auf dem Pfad der positiven Erntefähigkeit ist, mit der Regulierung verschiedener Energien von Erfahrung beschäftigt. Das fragilste Wesen mag ausgeglichener sein als eines mit extremer Energie und Aktivität im Dienst an Anderen, was an der Sorgfalt liegt, mit der der Willen auf die Verwendung von Erfahrung im Erkennen des Selbst konzentriert wird. Die Dichtestufen jenseits eurer eigenen geben dem minimal ausgeglichenen Individuum viel Zeit/Raum und Raum/Zeit, um damit diese inneren Gleichgewichte weiter zu verfeinern.

33.19 Der Regenbogen der positiven 4. Dichte

33.19 Fragesteller: Oh, eine Sekunde. Ich denke nicht, dass irgendetwas, das ich fragen könnte, kurz genug wäre. Einen Moment bitte. [Geräusche von Blättern, die bewegt werden.] Ja, es gibt eine Frage. Gibt es einen Unterschied in violetter-Strahl-Aktivität und Helligkeit zwischen Wesen, die am Eingangsniveau der vierten Dichte positiv oder negativ sind?

Ra: Ich bin Ra. Dies ist korrekt. Der violette Strahl der positiven vierten Dichte enthält die grün-/blau- und Indigo-farbige Triade von Energien. Die Färbung mag als Teil eines Regenbogens oder Prismas, wie ihr es kennt, gesehen werden, wobei die Strahlen recht deutlich sind.

Der violette Strahl der negativen vierten Dichte hat in seiner Aura, sagen wir, die Färbung rot, orange, gelb, wobei diese drei Strahlen eher schlammig als klar sind.