Die Bewohner der astralen und der himmlischen Welten

17.37 FRAGESTELLER Wer bewohnt die astralen und wer bewohnt die himmlischen Welten?

RA Ich bin Ra. Wesen bewohnen die verschiedenen Ebenen aufgrund ihrer Schwingungsnatur. Die astrale Ebene reicht von Gedankenformen in den niederen Extremitäten zu erleuchteten Wesen, die sich dem Lehr/Lernen in den höheren astralen Ebenen widmen.

In den himmlischen Ebenen, wie ihr sie nennt, sind diejenigen, deren Schwingungen sogar noch näher an den primären Verzerrungen von Liebe/Licht sind.

Jenseits dieser Ebenen gibt es weitere.

Vergebung hält das Rad des Karma an

17.20 FRAGESTELLER Wie beeinflusste diese aggressive Handlung gegen einen Spielkameraden Jesus in seinem spirituellen Wachstum? Wohin ging er nach seinem physischen Tod?

RA Ich bin Ra. Das Wesen, das ihr Jesus nennt, wurde durch diese Erfahrung wachgerüttelt[1] und begann ein Leben des Strebens und der Suche. Dieses Wesen studierte zuerst Tag und Nacht in seinen eigenen religiösen Konstrukten, die ihr Judentum nennt, und war in einem sehr jungen Alter ausreichend gelehrt, um ein Rabbi zu sein, wie ihr die Lehr/Lerner von diesem bestimmten Rhythmus oder Verzerrung von Erkenntnis nennt.

Im Alter von ungefähr dreizehn und ein Halb Jahren verließ dieses Wesen den Wohnort seiner irdischen Familie, wie ihr es nennen würdet, und ging zu vielen anderen Plätzen, um weitere Informationen zu suchen. Dies ging sporadisch so weiter, bis das Wesen ungefähr 25 war, zu welchem Zeitpunkt es zum Wohnort seiner Familie zurückkehrte und die Kunst seines irdischen Vaters lernte und praktizierte.

Als das Wesen fähig geworden war, alle Erfahrungen zu integrieren oder zu synthetisieren, begann das Wesen, zu Anderen-Selbsten über das zu sprechen und zu lehren/lernen, von dem es während der vorangegangenen Jahre empfunden hatte, dass es von wertvoller Natur sei.

Das Wesen wurde von der Zerstörung eines Anderen-Selbst karmisch erlöst, als es im letzten Teil seines Lebens war und auf dem sprach, was ihr ein Kreuz nennt: „Vater, vergib ihnen, denn sie wissen nicht, was sie tun.“ In Vergebung liegt das Anhalten des Rades von Handlung, oder was ihr Karma nennt.


[1] Im Original: galavanisiert (verzinkt). Eine Galvanisierung macht eine Oberfläche elektrisch leitfähig.

Was die Orion-Gruppe tat, um Jesus‘ Untergang zu verursachen

17.17 FRAGESTELLER Kannst du mir sagen, was die Orion-Gruppe tat, um zu versuchen, seinen Niedergang herbeizuführen?

RA Ich bin Ra. Wir können allgemein beschreiben, was geschah. Die Technik bestand darin, auf anderen negativ orientierten Informationen aufzubauen. Diese Informationen waren von demjenigen gegeben worden, den eure Völker „Jahwe“[1] nannten. Diese Informationen beinhalteten viele Einschränkungen auf Verhalten und versprochene Macht der dritte Dichte-, Dienst-am-Selbst-Natur. Diese zwei Arten von Verzerrungen wurden auf diejenigen eingeprägt, die bereits dahingehend orientiert waren, diese Gedankenformen zu denken.

Dies führte schließlich zu vielen Herausforderungen des Wesens, das als Jesus bekannt ist. Es führte schließlich zu einem, Klangschwingungskomplex „Judas“, wie ihr dieses Wesen nennt, der glaubte, dass er durch Herbeibringen oder Aufzwängen der Notwendigkeit für das Einbringen der dritte Dichte-planetare-Macht-Verzerrung von dritte Dichte-Herrschen über Andere, auf denjenigen, den ihr Jesus nennt, das Richtige tun würde.

Dieses Wesen, Judas, empfand, dass, wenn in eine Ecke gedrängt, würde das Wesen, das ihr Jesus nennt, dann die Weisheit von Verwendung der Kraft von intelligenter Unendlichkeit, um über Andere zu herrschen, sehen können. Derjenige, den ihr Judas nennt, lag falsch in dieser Annahme von der Reaktion des Wesens, Jesus, dessen Lehr/Lernen nicht zu dieser Verzerrung orientiert war. Dies resultierte in der Zerstörung des körperlichen Komplexes desjenigen, der euch als Jesus bekannt ist.


[1] Hiermit ist nicht der ursprüngliche Jahwe gemeint, sondern das negative Wesen, das seine Rolle „erobern“ konnte.

Erleuchtung geschieht im Moment

17.2 FRAGESTELLER Ist es möglich, einem Wesen zu helfen, die vierte Dichte-Ebene in diesen letzten Tagen zu erreichen?

RA Ich bin Ra. Es ist unmöglich, einem anderen Wesen direkt zu helfen. Es ist nur möglich, Auslöser in jeglicher Form zur Verfügung zu stellen, wobei das Wichtigste das Ausstrahlen von Realisierung von Einheit mit dem Schöpfer vom Selbst aus ist; weniger wichtig sind solche Informationen, wie wir sie mit euch teilen.

Wir selbst empfinden keine Dringlichkeit, diese Informationen weit zu verbreiten. Es reicht aus, dass wir es drei, vier oder fünf zugänglich gemacht haben. Dies ist extrem große Entlohnung, denn falls einer von diesen vierte Dichte-Erkenntnis aufgrund dieses Auslösers erreicht, dann werden wir das Gesetz des Einen in der Verzerrung von Dienst erfüllt haben.

Wir empfehlen eine leidenschaftslose Vorgehensweise bei der Verbreitung von Informationen ohne Sorgen um Zahlen oder schnellem Wachstum unter anderen [Menschen]. Dass ihr versucht, diese Informationen zur Verfügung zu stellen, ist, in eurem Begriff, euer Dienst. Der Versuch, wenn er einen erreicht, erreicht alle.

Wir können keine Abkürzungen zur Erleuchtung anbieten. Erleuchtung ist aus dem Moment, ist ein Öffnen zu intelligenter Unendlichkeit. Sie kann nur vom Selbst erreicht werden, für das Selbst. Ein anderes Selbst kann Erleuchtung nicht lehren/lernen, sondern nur Informationen, Inspiration, oder ein Teilen von Liebe, von Mysterium, vom Unbekannten lehren/lernen, die das Andere-Selbst hinausreichen und den Suchprozess beginnen lassen, der in einem Moment endet; aber wer kann wissen, wann ein Wesen das Tor zur Gegenwart öffnen wird?

Liebe/Licht und Licht/Liebe

15.22 FRAGESTELLER Du sagtest auch, dass du das Gesetz des Einen, welches das Ausgleichen von Liebe/Licht und Licht/Liebe ist, angeboten habt. Gibt es einen Unterschied zwischen Liebe/Licht und Licht/Liebe?

RA Ich bin Ra. Dies wird die letzte Frage dieses Zeit/Raums sein. Zwischen Liebe/Licht und Licht/Liebe gibt es den gleichen Unterschied wie zwischen lehr/lernen und lern/lehren. Liebe/Licht ist der Ermöglicher, die Kraft, der Energiegeber. Licht/Liebe ist die Manifestation, die geschieht, wenn Licht mit LIEBE beeindruckt worden ist.

Jedem und jeder Suchenden ermöglichen, sich selbst zu erleuchten

15.13 FRAGESTELLER [Du] hast uns bereits einige Informationen darüber gegeben[1], was wir im Ausgleichen tun sollten.[2] Gibt es irgendwelche Informationen, die wir jetzt veröffentlichen können, über bestimmte Übungen oder Methoden des Ausgleichs [undeutlich] Zentren?

RA Ich bin Ra. Die Übungen, die zur Veröffentlichung gegeben wurden, im Vergleich mit dem jetzt gegebenen Material gesehen, sind im Gesamten ein guter Anfang. Es ist wichtig, jedem Suchenden zu erlauben, sich selbst zu erleuchten, anstatt dass ein Bote in Sprache versucht, für das Lebewesen zu lehren/lernen, [und] folglich Lehr/Lerner und Lern/Lehrer zu sein. Dies ist nicht in Gleichgewicht bei eurer dritten Dichte. Wir lernen von euch. Wir lehren euch. Folglich lehren/lernen wir. Wenn wir für euch lernen würden, würde dies Unausgeglichenheit in der Richtung der Verzerrung von freiem Willen verursachen.

Es gibt andere Informationen, die berücksichtigt werden können. Ihr habt diese Themen jedoch noch nicht in euren Linien des Erfragens erreicht, und es ist unser Glauben/Gefühls-Komplex, dass der Fragesteller dieses Material auf solche Weise formen wird, dass eure Geist/Körper/Seele-Komplexe Zugang dazu haben werden, und so beantworten wir deine Fragen, wenn sie in deinem Geist-Komplex auftauchen.


[1] gegeben in 5.2

[2] bereits besprochen in 5.2 und 15.12

 

Länger leben, um in einem Leben weiser zu werden

14.11 FRAGESTELLER Ich werde die folgende Aussage machen. Du kannst mir sagen, ob ich richtig bin. So, wie ich es verstehe, sollten die Ausgleichspyramiden das tun, was wir die Lebensspanne erhöhen nennen, von Wesen hier, damit sie mehr Weisheit vom Gesetz des Einen gewinnen würden, während sie für ein Mal in der physischen Welt wären. Ist dies korrekt?

RA Ich bin Ra. Dies ist korrekt. Die Pyramiden, die von uns nicht mit dem Klangschwingungskomplex, Ausgleichspyramide, bezeichnet wurden, waren jedoch zahlreicher und wurden ausschließlich für den obigen Zweck und dem Lehren/Lernen von Heilern verwendet, um diese Prozesse aufzuladen und zu ermöglichen.

Die Erde: Melting Pot ungewöhnlich vieler verschiedener kosmischer Spezies

10.6 FRAGESTELLER Dann besteht unsere … unsere jetzige Menschheit aus einigen Wenigen, die ursprünglich von Maldek kamen, und ziemlich Vielen, die vom Mars kamen. Gibt es Wesen hier von anderen Orten?

RA Ich bin Ra. Es gibt Wesen, die euer Zeit/Raum-Kontinuum erfahren, die ihren Ursprung in vielen, vielen Plätzen, wie ihr sie nennen würdet, in der Schöpfung haben, denn, wenn es einen Zykluswechsel gibt, dann finden diejenigen, die ihn wiederholen müssen, eine planetare Sphäre, die für diese Wiederholung passend ist. Es ist etwas ungewöhnlich für einen planetaren Geist/Körper/Seele-Komplex, Wesen von vielen, vielen verschiedenen Orten zu umfassen, aber dies erklärt Vieles, denn, siehst du, ihr erlebt das dreidimensionale Geschehen mit einer großen Zahl jener, die den Zyklus wiederholen müssen. Es ist deshalb schwer gewesen, die Orientierung zu vereinen, selbst mit der Hilfe eurer Lehr/Lernenden.

Kein kurzes oder müheloses Programm des Bewusstsein-Lernen/Lehrens

9.3 FRAGESTELLER Die Heilungsübungen[1], die du uns gegeben hast, sind [von] einer solchen Art, dass es am besten ist, sich immer nur auf eine bestimmte Übung zu konzentrieren. Ich würde jetzt gerne fragen, auf welche Übung ich mich, zum Beispiel heute Abend, konzentrieren sollte … wahrscheinlich ein wenig Abwechslung in den Übungen [undeutlich]?

RA Ich bin Ra. Nochmals, dein Urteil zu leiten, ist ein Eingriff in deine Raum/Zeit-Kontinuums-Verzerrung, genannt Zukunft. Von der Vergangenheit oder Gegenwart innerhalb unserer Verzerrung/Urteils-Grenzen zu sprechen, ist akzeptabel. Zu führen statt zu lehr/lernen, ist für unsere Verzerrung hinsichtlich Lehr/Lernen nicht akzeptabel. Wir können stattdessen eine Vorgehensweise vorschlagen, bei der jeder [von euch] die erste der Übungen, die in der Ordnung gegeben wurden, in der wir sie gegeben haben, auswählt, von der ihr, in eurem Unterscheidungsvermögen, das Gefühl habt, dass sie von eurem Geist/Körper/Seele-Komplex nicht völlig wertgeschätzt wird.

Dies ist die richtige Wahl, vom Fundament an aufzubauen, und sicherzustellen, dass der Grund gut für das Gebäude ist. Wir haben das Ausmaß dieser Bemühung hinsichtlich der aufgewandten Energie für euch eingeschätzt. Ihr werdet dies in den Geist aufnehmen und geduldig sein, denn wir haben kein kurzes oder einfaches Programm des Bewusstsein-Lern/Lehrens gegeben.

[1] Don bezieht sich auf das Schulungsprogramm für Heilung, welches Ra in Sitzung 4, 5 und 6 gegeben und erläutert hat.