Einige konnten sich bereits ihren Brüdern und Schwestern anschließen

22.14 FRAGESTELLER Sind all diese Wesen in diesem Zyklus noch bei uns?

RA Ich bin Ra. Die Wesen, die den dritten Dichte-Hauptzyklus wiederholten, waren, in einigen wenigen Fällen, in der Lage, zu gehen. Diese Wesen haben gewählt, sich ihren Brüdern und Schwestern anzuschließen, wie ihr diese Wesen nennen würdet.

Die Gruppe der Erntereifen blieb, um zu helfen

22.13 FRAGESTELLER Entschieden sich dann all diese Wesen zu bleiben und während des nächsten 25.000-Jahre-Zyklus zu helfen?

RA Ich bin Ra. Dies ist korrekt. Als Gruppe blieben sie. Es gab jene, die [nur] am Rande mit dieser Kultur verbunden waren, die nicht blieben. Sie konnten jedoch auch nicht geerntet werden, und so, beginnend mit der allerhöchsten, sagen wir, der Sub-Oktaven von dritter Dichte, wiederholten sie diese Dichte. Viele jener, die von einer liebenden Natur gewesen sind, sind keine Wanderer, sondern aus diesem bestimmten Ursprung des zweiten Zyklus.

Besuch von einem Lichtwesen

22.12 FRAGESTELLER Welche Art von Besuch stattete das Bündnis dieser Gruppe von 150 Menschen ab?

RA Ich bin Ra. Ein Lichtwesen erschien, welches das mit sich trug, was ein Schild aus Licht genannt werden kann. Es sprach von der Einheit und Unendlichkeit aller Schöpfung und von jenen Dingen, die auf jene warten, die bereit für Ernte sind. Es beschrieb in goldenen Worten die Schönheiten von gelebter Liebe. Es erlaubte dann eine telepathische Verbindung, um jenen, die interessiert waren, stufenweise die Notlage von dritter Dichte zeigen, wenn als planetarer Komplex gesehen. Dann ging es fort.

Die Erntereifen wurden vom Bündnis besucht, und wollten hierbleiben

22.11 FRAGESTELLER Eine sehr kleine Zahl. Als dann der nächste Zyklus begann … sind sie dann die Wesen, die blieben, um auf dem Planeten zu arbeiten?

RA Ich bin Ra. Diese Wesen wurden vom Bündnis besucht und entwickelten den Wunsch zu bleiben, um dem planetaren Bewusstsein zu helfen. Dies ist korrekt.

Rund 350.000 Menschen auf der Erde am Ende des 2. Hauptzyklus

22.9 FRAGESTELLER Ungefähr wie viele Menschen bevölkerten die Erde insgesamt zu dieser Zeit; das heißt inkarnierten im Physischen zu irgendeinem [gegebenen] Zeitpunkt?

RA Ich bin Ra. Ich nehme an, dass du beabsichtigst, hinsichtlich der Zahl von inkarnierten Geist/Körper/Seele-Komplexen am Ende des zweiten Hauptzyklus zu fragen; diese Zahl ist ungefähr drei vier fünf, null null null, drei Hundert fünfundvierzig Tausend [345.000] Wesen.

Durch Rückzug keine Verkürzung der Lebensspanne während des 2. Hauptzyklus

22.8 FRAGESTELLER Dann nehme ich an, dass der planetare Einfluss, den wir jetzt erleben, der, so wie es scheint, alle Lebenserwartungen hier reduziert, zu dieser Zeit nicht stark genug war, um sie zu beeinflussen und ihre Lebensspanne zu verkürzen. Ist das richtig?

RA Ich bin Ra. Dies ist korrekt. Es ist gut, sich zu erinnern, dass zu diesem Nexus in Raum/Zeit große Isolation möglich war.

Mitglieder der erntereifen Gruppe in Südamerika wurden 900 Jahre alt

22.7 FRAGESTELLER Du hast von der südamerikanischen Gruppe gesprochen, die am Ende des zweiten Zyklus erntereif war. Wie lang war ihre durchschnittliche Lebensspanne am Ende des zweiten Zyklus?

RA Ich bin Ra. Diese isolierte Gruppe hatte Lebensspannen erreicht, die aufwärts bis zur Neun-Hundert-Jahre- [900-jährigen] Lebensspanne reichte, die für diese Dichte angemessen ist.

Südamerika im 2. Hauptzyklus: erntereif ohne starken sozialen oder technologischen Komplex

21.28 FRAGESTELLER Vielen Dank. Ich entschuldige mich dafür, dass ich mich beim Fragenstellen so dumm anstelle, aber dies hat den Punkt schön für mich aufgeklärt. Danke dir.

Gab es dann im zweiten 25.000-Jahre-Hauptzyklus irgendeine bedeutende Zivilisation, die sich entwickelte?

RA Ich bin Ra. Im Sinne einer technologischen Bedeutsamkeit gab es keine bedeutenden Gesellschaften während dieses Zyklus. Es gab einigen Fortschritt unter jenen von Deneb, die gewählt hatten, als ein Körper in dem zu inkarnieren, was ihr China nennen würdet.

Es gab angemessene positive Schritte zur Aktivierung des grüner Strahl-Energiekomplexes in vielen Teilen eurer planetaren Sphäre, einschließlich den Amerikas, dem Kontinent, den ihr Afrika nennt, der Insel, die ihr Australien nennt, und dem, was ihr als Indien kennt, sowie in verschiedenen verstreuten Völkern.

Keine von diesen wurde das, was ihr bedeutsam nennen würdet, im Sinne der Bedeutsamkeit, die euch von Lemuria oder Atlantis durch die Bildung starker sozialer Komplexe, und im Fall von Atlantis, sehr großer technologischer Verständnisse, bekannt ist.

Jedoch erwuchs in der südamerikanischen Region eurer planetaren Sphäre, wie ihr sie kennt, eine großartige Schwingungsverzerrung in Richtung Liebe. Diese Wesen waren am Ende des zweiten Hauptzyklus erntereif ohne jemals starke soziale oder technologische Komplexe gebildet zu haben.

Dies wird die letzte Frage im Abschluss dieser Sitzung sein. Gibt es eine Frage, die wir kurz beantworten können, bevor wir schließen, da dieses Instrument etwas erschöpft ist?

Maßnahmen nach der ersten, erfolglosen Ernte: keine, aus gutem Grund

21.14 FRAGESTELLER Dann haben wir einen Zustand, bei dem am Ende der ersten 25.000-Jahre-Periode, ich würde sagen, die – ich vermute, dass die Wächter entdeckt haben, dass es weder eine Ernte von positiven als auch negativen Wesen gab. Sag mir dann, was ist passiert? Was wurde unternommen, et cetera?

RA Ich bin Ra. Es wurde nichts unternommen, außer sich der Möglichkeit eines Rufes nach Hilfe oder Erkenntnis unter den Wesen dieser Dichte bewusst zu bleiben. Das Bündnis ist um den Schutz der Bedingungen bemüht, die förderlich für Lernen sind. Dies dreht sich, für den größten Teil, um die primäre Verzerrung von Freiem Willen.