Unterschiedliche Verarbeitung von Energie der unteren Zentren

54.25 Fragesteller: Dann scheint es so, dass jene auf dem positiven Pfad, im Gegensatz zu jenen auf dem negativen Pfad, genau das umgekehrte Ziel in den ersten drei Strahlen, rot, orange und gelb, haben würden. Jeder Pfad würde versuchen, die Strahlen in genau entgegengesetzten Methoden zu nutzen. Stimmt das?

Ra: Ich bin Ra. Dies ist teilweise und sogar substanziell richtig. Es gibt eine Energie in jedem der Zentren, die benötigt wird, um den Geist/Körper/Seele-Komplex, der ein Vehikel für Erfahrung ist, in richtiger Form und Komposition zu halten. Sowohl negative als auch positive Wesen tun gut daran, diesen kleinen Teil jedes Zentrums für die Erhaltung der Integrität des Geist/Körper/Seele-Komplexes zu reservieren. Nach diesem Punkt jedoch, ist es richtig, dass das Negative die drei unteren Energiezentren nutzen wird, zur Trennung von und Kontrolle über Andere durch sexuelle Mittel, durch persönliche Durchsetzung und durch Handlungen in euren Gesellschaften.

Konträr dazu wird das positiv orientierte Wesen starke sexuelle Energie des roten Strahls in Energieübertragungen des grünen Strahls und Ausstrahlung in Blau und Indigo transformieren und wird gleichzeitig Selbstheit und Platz in der Gesellschaft in Energieübertragungs-Situationen umwandeln, in denen das Wesen mit anderen fusionieren und ihnen dienen kann, und dann, schließlich, auf andere scheinen, ohne irgendeine Gegenleistung zu erwarten.

Werbeanzeigen

Eigener Weckruf mithilfe programmierter körperlicher Schmerzen

54.21 Fragesteller: Ein positiv orientiertes Wesen mag einen gewissen, engen Pfad des Denkens und des Handelns während einer Inkarnation auswählen, und Bedingungen programmieren, die körperliche Schmerzen erzeugen würden, falls diesem Pfad nicht gefolgt würde. Ist das richtig?

Ra: Ich bin Ra. Dies ist richtig.

Es bekommt positiv orientierten Wesen nicht gut, einzeln zu arbeiten.

42.18 Fragesteller: Im Versuch dann, diese Erfahrung erneut zu erzeugen, würde ich am besten den Praktiken des Golden Dawn-Ordens folgen, um sie zu wiederholen?

Ra: Ich bin Ra. Zu versuchen, eine Einweihungssituation zu wiederholen, ist, sagen wir, sich rückwärts zu bewegen. Die Praxis dieser Form des Dienstes an Anderen ist jedoch in deinem Fall angemessen, [wenn] du mit deinen Partnern arbeitest. Es bekommt positiv orientierten Wesen nicht gut, einzeln zu arbeiten. Die Gründe dafür liegen auf der Hand.

Religiöse und magische Visualisierungen

42.13 Fragesteller: Kannst du einige Übungen erwähnen, die helfen, die Aufmerksamkeitsspanne zu erhöhen?

Ra: Ich bin Ra. Solche Übungen sind unter den vielen mystischen Traditionen eurer Menschen weitverbreitet. Die Visualisierung einer Form und Farbe, die für den Meditierenden von persönlich inspirierender Qualität ist, ist das Herz dessen, was ihr die religiösen Aspekte dieser Art von Visualisierung bezeichnen würdet.

Die Visualisierung von einfachen Formen und Farben, die keine für das Wesen innewohnende inspirierende Qualität tragen, bilden die Basis dessen, was du eure magischen Traditionen nennen kannst.

Ob du dir die Rose oder den Kreis vorstellst, ist nicht wichtig. Es wird jedoch empfohlen, dass der ein oder andere Pfad in Richtung Visualisierung eingeschlagen wird, um diese geistige Fähigkeit zu üben. Dies ist auf die sorgfältige Arrangierung von Formen und Farben zurückzuführen, die von jenen als Visualisierungen beschrieben wurden, die in die magische Tradition vertieft sind.

Die eigene Aufmerksamkeit sammeln und sie auf die gewünschte Programmierung halten

42.12 Fragesteller: In der letzten Sitzung sagtest du: „Das Selbst kann, wenn es sich der Funktionsweise dieses Auslösers und der Techniken der Programmierung ausreichend bewusst ist, allein durch Konzentration des Willens und der geistigen Fähigkeit des Glaubens [eine] Neuprogrammierung veranlassen, ohne die Analogie des Fastens, der Diät oder anderer, vergleichbarer Körperkomplex-Disziplinen.“ Welches sind die Techniken der Programmierung, die das höhere Selbst verwendet, um sicherzustellen, dass die erwünschten Lektionen vom Selbst in dritter Dichte gelernt oder versucht werden, [hier] in unserem Labor der dritten-Dichte-Inkarnationen?

Ra: Ich bin Ra. Es gibt nur eine Technik für dieses Wachsen oder Nähren von Willen und Glauben, und das ist die Fokussierung der Aufmerksamkeit. Die Aufmerksamkeitsspanne jener, die ihr Kinder nennt, wird als kurz betrachtet. Die spirituelle Aufmerksamkeitsspanne der meisten eurer Leute ist die des Kindes. Deswegen ist es eine Frage des Wunsches, fähig zu werden, die eigene Aufmerksamkeit zu sammeln und sie auf die gewünschte Programmierung zu halten.

Dies, wenn fortgeführt, stärkt den Willen. Die ganze Aktivität kann nur geschehen, wenn Glauben daran existiert, dass ein Ergebnis dieser Disziplin möglich ist.

36.12 Spätestens in der 6. Dichte wechseln negativ orientierte Wesen die Polarität

Fragesteller: Lass mich nun denjenigen als Beispiel nehmen, von dem du gesagt hast, dass er Himmler genannt wurde. Aus dem, was du gesagt hast, nehmen wir an, dass sein höheres Selbst von der sechsten Dichte war, und es wurde gesagt, dass Himmler den negativen Pfad gewählt hatte. Weilte sein höheres Selbst dann in einer Art negativen sechsten-Dichte-Situation? Könntest du etwas über dieses Konzept sagen?

Ra: Ich bin Ra. Es gibt keine [negativen] Wesen, die die Manifestation der Überseele erreicht haben, was die Ehre/Pflicht der Geist/Körper/Seele-Komplex-Totalität der späten sechsten Dichte ist, wie ihr es in euren Zeitmaßen bezeichnen würdet. Diese negativ orientierten Geist/Körper/Seele-Komplexe haben ein Problem, das unseres Wissens nach nie überwunden wurde, da nach dem Abschluss der fünften Dichte Weisheit zur Verfügung steht, aber mit der gleichen Menge Liebe zusammengefügt werden muss. Dieses Liebe/Licht ist sehr, sehr schwierig zu erreichen, wenn man den negativen Pfad geht, und während des frühen Teils der sechsten Dichte entscheiden sich Gesellschaftskomplexe einer negativen Orientierung dazu, das Potenzial loszulassen und in die positive sechste Dichte zu springen.

Die Überseele, die ihre Erkenntnis allen zur Verfügung stellt, die bereit sind für eine solche Hilfe, ist deshalb hin zum Positiven. Der freie Wille des Individuums hat jedoch Priorität, und jegliche Hilfe, die vom höheren Selbst gegeben wird, kann in sowohl der positiven als auch negativen Polarität gesehen werden, abhängig von der Entscheidung des Geist/Körper/Seele-Komplexes.