Ein Wesen ist kein Spielzeug.

42.20 Fragesteller: Danke dir. Wenn wir die Lehr/Lern-Beziehung von Eltern zu ihrem Kind [als Beispiel] verwenden, welche Art von Handlungen würde die Aktivierung jedes Energiezentrums in der Reihenfolge Rot bis Violett anzeigen?

Ra: Ich bin Ra. Dies soll die letzte volle Frage dieser Arbeitssitzung sein.

Das Wesen, Kind oder Erwachsener, wie ihr es nennt, ist kein Instrument, mit dem man spielt. Das angemessene Mittel des Lehr/Lernens von Elternteil zu Kind ist die offenherzige Seiendheit des Elternteils und die totale Akzeptanz der Seiendheit des Kindes. Dies wird umfassen, was auch immer für Material das Kind-Wesen in die Lebenserfahrung in dieser Ebene mitgebracht hat.

Zwei Dinge sind besonders wichtig in dieser Beziehung, außer der grundsätzlichen Akzeptanz des Kindes durch den Elternteil. Erstens, die Erfahrung von was auch immer für Methoden, die der Elternteil verwendet, um sich beim Einen Unendlichen Schöpfer zu bedanken und ihn zu verehren, sollte wenn möglich auf täglicher Basis, wie ihr sagen würdet, mit dem Kind-Wesen geteilt werden. Zweitens, das Mitgefühl von Elternteil zu Kind kann gut durch das Verständnis gemäßigt werden, dass das Kind-Wesen die Neigungen von Dienst an Anderen oder Dienst am Selbst vom elterlichen Anderen-Selbst lernen soll. Dies ist der Grund dafür, dass etwas Disziplin im Lehr/Lernen angemessen ist. Dies betrifft nicht die Aktivierung irgendeines Energiezentrums, denn jedes Wesen ist einzigartig und jede Beziehung mit Selbst und Anderem-Selbst ist doppelt einzigartig. Die gegebenen Hinweise sind aus diesem Grund nur allgemein.

Werbeanzeigen

Es bekommt positiv orientierten Wesen nicht gut, einzeln zu arbeiten.

42.18 Fragesteller: Im Versuch dann, diese Erfahrung erneut zu erzeugen, würde ich am besten den Praktiken des Golden Dawn-Ordens folgen, um sie zu wiederholen?

Ra: Ich bin Ra. Zu versuchen, eine Einweihungssituation zu wiederholen, ist, sagen wir, sich rückwärts zu bewegen. Die Praxis dieser Form des Dienstes an Anderen ist jedoch in deinem Fall angemessen, [wenn] du mit deinen Partnern arbeitest. Es bekommt positiv orientierten Wesen nicht gut, einzeln zu arbeiten. Die Gründe dafür liegen auf der Hand.

Archetypische Erfahrung des kosmischen Bewusstseins

42.16 Fragesteller: Ich hatte eine Erfahrung in Meditation, von der ich früher schon einmal sprach, die sehr tiefgreifend war, vor ungefähr zwanzig Jahren, ein bisschen weniger. Welche Disziplinen würden sich am besten dafür eignen, um diese Situation und diese Art von Erfahrung erneut zu erzeugen?

Ra: Ich bin Ra. Deiner Erfahrung würde man sich am besten vom zeremoniellen, magischen Standpunkt aus annähern. Ein Wanderer oder Adept wird jedoch das viel größere Potenzial für diese Art von Erfahrung haben, die von einer archetypischen Natur ist und eine Erfahrung ist, die zu den Wurzeln des kosmischen Bewusstseins gehört, wie du sicherlich zutreffend analysiert hast.

Rose, Kreuz, Buddha – oder was auch immer ein Individuum inspiriert

42.15 Fragesteller: Dann sollte ein weniger sensibilisiertes Wesen ein … Was sollte es für die richtige Energie verwenden?

Ra: Ich bin Ra. Im weniger sensibilisierten Individuum ist die Wahl von persönlich inspirierenden Bildern angebracht, sei diese Inspiration nun die Rose, die von perfekter Schönheit ist, das Kreuz, das vollkommenes Opfer repräsentiert, der Buddha, der das All-Seiende in Einem ist, oder was auch immer das Individuum inspirieren mag.

Ingenieurswissenschaften und Visualisierung

42.14 Fragesteller: Als junger Mensch wurde ich in Ingenieurswissenschaften ausgebildet, was dreidimensionale Visualisierung für den Gestaltungsprozess erforderte. Wäre dies hilfreich als eine Basis für die Art von Visualisierungen, von denen du sprichst, oder hätte das keinen Wert?

Ra: Ich bin Ra. Für dich, den Fragesteller, war diese Erfahrung wertvoll. Einem weniger sensibilisierten Wesen würde es nicht die richtige Erhöhung konzentrierender Energie bringen.