Über 2 Milliarden Seelen sind von Maldek

59.5 FRAGESTELLER Nur um das aufzuklären, könntest du mir sagen, wie viele Geist/Körper/Seele-Komplexe ungefähr im Ganzen am Anfang dieser letzten 75.000-Periode zur Erde transferiert wurden?

RA Ich bin Ra. Der Transfer, wie du es nennst, war schrittweise. Über zwei Milliarden Seelen sind jene von Maldek, die erfolgreich diesen Übergang gemacht haben.

Ungefähr 1,9 Milliarden Seelen haben, aus vielen Teilen der Schöpfung, diese Erfahrung zu verschiedenen Zeiten betreten. Der Rest sind jene, die die ersten beiden Zyklen auf dieser Sphäre erlebt haben, oder die zu irgendeinem Punkt als Wanderer hereinkamen; einige Wanderer sind seit vielen Tausend eurer Jahre in dieser Sphäre; andere sind vor wesentlich kürzerer Zeit gekommen.

aus Der Ra-Kontakt: Das Gesetz des Einen lehren, Band II

Der erste Ruf kam vor 46.000 Jahren von den Wesen von Maldek

21.16 FRAGESTELLER Wann fand der erste Ruf statt, und wie geschah er?

RA Das erste Rufen war vor ungefähr vier sechs Tausend, sechsundvierzig Tausend [46.000] eurer Jahre. Dieses Rufen war von jenen von Maldek. Diese Wesen waren sich ihres Bedürfnisses bewusst, die Konsequenzen ihres Handelns wiedergutzumachen, und waren in einem inkarnierten Zustand in einiger Verwirrung hinsichtlich der Umstände ihrer Inkarnation; das Unterbewusste war bewusst, das Bewusste recht verwirrt. Dies erzeugte ein Rufen. Das Bündnis schickte Liebe und Licht zu diesen Wesen.

Auch keine Maldek-Wesen in zweiter Dichte auf der Erde

21.7 FRAGESTELLER Waren dann irgendwelche dieser Wesen in zweiter Dichte vor dem 75.000-Jahre-Zyklus inkarniert?

RA Ich bin Ra. Dies ist inkorrekt. Diese bestimmten Wesen waren in Zeit/Raum dritte Dichte inkarniert, was die sogenannten inneren Ebenen bedeutet, unterliefen den Prozess der Heilung und näherten sich Bewusstwerdung ihrer Handlung an.

Kein Wesenstransfer von Maldek vor dem Master-Zyklus

21.6 FRAGESTELLER Ich verstehe. Dann fand keine Inkarnation von Maldek-Wesen vor diesem großen 75.000-Jahre-Zyklus statt. Richtig?

RA Ich bin Ra. Dies ist korrekt im Sinne von Inkarnation in dritte Dichte-Zeit/Raum.[1]


[1] Möglicherweise beabsichtigte Ra hier Raum/Zeit zu sagen.

Transfer der Wesen vom zerstörten Planeten Maldek vor 46.000 Jahren

21.5 FRAGESTELLER […] Gut, nun kehren wir zu unserer eigentlichen Aufgabe zurück – der Erstellung des Buches. Ich will, während wir diesen frühen Teil des 75.000 Jahre-Zyklus besprechen, möchte ich … Ich würde gern ein wenig zurückgehen, eine ganz schöne Stecke vielleicht, bevor die 75.000 Jahre geschahen, und einen weiteren Blick auf den Transfer von Wesen von Maldek werfen, um diesen Punkt aufzuklären. Ich würde gern die Zeit überprüfen, die du uns gegeben hast, weil wir einige Verzerrungen mit Zahlen im früheren Teil dieses [Themas] hatten, und ich befürchte, dass sie verzerrt sein könnten. Vor wie vielen Jahren wurden die Wesen von Maldek transferiert?

RA Ich bin Ra. Die Wesen, von denen du sprichst, erfuhren verschiedene Übergänge, wovon der erste fünf null null Tausend [500.000] eurer Jahre, ungefähr, in eurer Vergangenheit, wie ihr Zeit messt, geschah. Zu dieser Zeit wurden die Wesen in einen Knoten umgewandelt. Dies dauerte für, was ihr Äonen eurer Zeit nennen würdet, an. Jene, die ihnen halfen, waren wiederholt nicht in der Lage, sie zu erreichen.

In einer Periode vor ungefähr zwei null null Tausend [200.000] eurer Jahre in eurer Vergangenheit, wie ihr Zeit messt, konnte ein Bündniswesen beginnen, diesen Knoten, dem keiner während der planetaren Zerstörung entkommen war, zu entspannen. Diese Wesen wurden dann wieder in die inneren, oder Zeit/Raum-, Dimensionen hinein transformiert und durchliefen einen langen Heilungsprozess. Als dies erreicht war, waren diese Wesen dann in der Lage, die, sagen wir, angemessene Bewegung festzulegen, um Bedingungen für die Linderung der Konsequenzen ihrer Handlungen einzurichten.

Zu einer Zeit, vier sechs null null null, sechsundvierzig Tausend [46.000] eurer Jahre in eurer Vergangenheit, wie ihr Zeit messt, näherungsweise, wählten diese Wesen Inkarnation innerhalb der planetaren Sphäre.[1]


[1] Die in dieser Antwort gegebenen Daten scheinen jenen, die in 10.1 gegeben wurden, zu widersprechen.

Maldek wie die Erde: eine Mischung aus Energierichtungen

11.3 FRAGESTELLER Gestern sagtest du, dass Maldek durch Krieg zerstört wurde. Wenn Maldek sich nicht durch Krieg selbst zerstört hätte, wäre es [dann] ein Planet geworden, der sich mit Selbst-Dienst entwickelt hätte, und hätten diese Wesen sich in Dichte erhöht, weiter zur, sagen wir, vierten, fünfte Dichte im negativen Sinn oder im Sinne des Dienstes am Selbst?

RA Ich bin Ra. Der planetare soziale Erinnerungskomplex, Maldek, hatte mit eurer Sphäre die Situation einer Mischung von Energie-Richtung gemeinsam. Deswegen wäre es, obwohl nicht bekannt, höchstwahrscheinlich eine gemischte Ernte gewesen – einige Wenige, die sich zu vierter Dichte bewegen, einige Wenige, die sich hin zur vierten Dichte in Dienst am Selbst bewegen, die große Mehrheit, die dritte Dichte wiederholt. Dies ist näherungsweise, aufgrund der Tatsache, dass parallele Möglichkeit/Wahrscheinlichkeits-Wirbel zum Stillstand kommen, wenn Handlung geschieht und neue Möglichkeit/Wahrscheinlichkeits-Wirbel begonnen werden.

Den karmischen Konsequenzen der Zerstörung eines Planeten entkommt keiner seiner Bewohner

10.7 FRAGESTELLER Als Maldek zerstört wurde, hatten alle Wesen von Maldek dieses Problem, oder waren Manche fortgeschritten genug, um auf andere Planeten zu wechseln?

RA Ich bin Ra. In dem Geschehen der planetaren Auflösung entkam niemand, denn dies ist eine Handlung, die auf den sozialen Komplex des planetaren Komplexes selbst zurückfällt. Keiner entkam dem Knoten oder Wirrwarr.

Die Erde: Melting Pot ungewöhnlich vieler verschiedener kosmischer Spezies

10.6 FRAGESTELLER Dann besteht unsere … unsere jetzige Menschheit aus einigen Wenigen, die ursprünglich von Maldek kamen, und ziemlich Vielen, die vom Mars kamen. Gibt es Wesen hier von anderen Orten?

RA Ich bin Ra. Es gibt Wesen, die euer Zeit/Raum-Kontinuum erfahren, die ihren Ursprung in vielen, vielen Plätzen, wie ihr sie nennen würdet, in der Schöpfung haben, denn, wenn es einen Zykluswechsel gibt, dann finden diejenigen, die ihn wiederholen müssen, eine planetare Sphäre, die für diese Wiederholung passend ist. Es ist etwas ungewöhnlich für einen planetaren Geist/Körper/Seele-Komplex, Wesen von vielen, vielen verschiedenen Orten zu umfassen, aber dies erklärt Vieles, denn, siehst du, ihr erlebt das dreidimensionale Geschehen mit einer großen Zahl jener, die den Zyklus wiederholen müssen. Es ist deshalb schwer gewesen, die Orientierung zu vereinen, selbst mit der Hilfe eurer Lehr/Lernenden.

Karma-Abbau durch Inkarnation in für dritte Dichte unangemessenen Körpern

10.3 FRAGESTELLER Und haben sich einige der Maldek-Wesen inzwischen transformiert? Sind sie heute noch zweite Dichte oder bilden sie jetzt einen dritte Dichte-Planeten?

RA Das Bewusstsein dieser Wesen ist immer dritte Dichte gewesen. Der Linderungsmechanismus wurde durch die Platzierung dieses Bewusstseins in zweidimensionale, physisch/chemische Komplexe erzeugt, die in dem Ausmaß nicht in der Lage sind, geschickt oder manipulativ zu sein, wie es für die Arbeiten der dritte Dichte-Verzerrungen des Geistkomplexes angebracht ist.