Viel interdimensionale Arbeit möglich in der zweiten Pyramiden-Spirale

59.14 FRAGESTELLER Wird dann die Kohärenz und Organisation am Beginn der zweiten Spirale noch einmal vervielfacht? Gibt es einfach einen Verdopplungseffekt oder einen [weiter] erhöhenden Effekt?

RA Ich bin Ra. Dies ist schwierig zu besprechen in eurer Sprache. Es gibt keinen Verdopplungseffekt, sondern eine Transformation über Grenzen der Dimension hinweg, so dass Licht, das für jene gearbeitet hat, die es in Raum/Zeit – Zeit/Raum-Konfiguration genutzt haben, zu Licht wird, das in dem arbeitet, was du als eine interdimensionale Zeit/Raum – Raum/Zeit-Konfiguration betrachten würdest. Dies verursacht eine offensichtliche Diffusion und Schwäche der spiralierenden Energie. In Position zwei, wie du es genannt hast, kann jedoch viel Arbeit interdimensional verrichtet werden.

aus Der Ra-Kontakt, Band II

Advertisements

Durch Drehung gewinnt Licht an Kohärenz und Organisation

59.13 FRAGESTELLER Dann hat die erste Spirale einen anderen Kohäsionsfaktor, könnte man sagen, als die zweite. Was ist der Unterschied zwischen der ersten und zweiten Spirale?

RA Ich bin Ra. Wenn das Licht in das eingeströmt wird, was du die Null-Position nennst, erreicht es den Punkt des Drehens. Dies wirkt wie eine Kompression des Lichts und vervielfacht seine Kohärenz und Organisation gewaltig.

aus Der Ra-Kontakt, Band II

Fokussierung der Spiralen

59.12 FRAGESTELLER Könnte ich daraus annehmen, dass von allen Punkten im Raum Licht in unsere Illusion nach außen in einem 360° Winkel abstrahlt und diese Wasserschöpfer-Form dann mit der Pyramide die Kohärenz dieser Strahlung als einen Fokussier-Mechanismus erzeugt. Ist das richtig?

RA Ich bin Ra. Dies ist exakt richtig.

Prana gewinnt an Kohärenz

59.11 FRAGESTELLER Nun, ich versuche zu verstehen, was in diesem Prozess passiert. Ich werde die erste Halb-Spirale die Null-Position nennen und die anderen drei Spiralen eins, zwei und drei; die erste Spirale ist Studium und Heilung. Welche Veränderung findet im Licht von der Null-Position in die erste Spirale hinein statt, die diese erste Spirale für Heilung und Studium zur Verfügung stellt?

RA Ich bin Ra. Das Prana, das durch die Pyramidenform hinein geschöpft wird, gewinnt Kohärenz der energetischen Richtung. Der Begriff des „aufwärts drehenden Lichts“ ist ein Hinweis, nicht auf euer Konzept von auf und ab, sondern ein Hinweis auf das Konzept dessen, was sich zur Quelle von Liebe und Licht ausstreckt.

Auf diese Weise ist alles Licht oder Prana aufwärts drehend, aber seine Richtung, wie ihr diesen Begriff verwendet, ist nicht reglementiert und für Arbeit nicht nützlich.

Die dritte Spirale strahlt aus der Spitze

59.10 FRAGESTELLER Und dann strahlt die dritte Spirale von der Spitze der Pyramide aus. Stimmt das?

RA Ich bin Ra. Die dritte vollständige Spirale tut das. Das ist richtig. Es ist gut, an die zugrundeliegende halbe Spirale zu denken, die das Prana für alles liefert, was durch die drei folgenden aufsteigenden Lichtspiralen bewirkt wird.

Wirkt die Pyramide wie ein Strudel?

59.7 FRAGESTELLER Wäre dies einem Strudel ähnlich, den man bekommt, wenn man das Wasser von einer Badewanne ablässt?

RA Ich bin Ra. Das ist richtig, außer dass im Fall dieser Handlung die Ursache in der Schwerkraft liegt, während im Fall der Pyramide der Wirbel der von aufwärts spiralierendem Licht ist, das durch die elektromagnetischen Felder, die durch die Form der Pyramide hervorgerufen werden, angezogen wird.

Die erste (Halb-)Spirale der Pyramide

59.6 FRAGESTELLER Ich versuche, die drei Spiralen des Lichts in der Pyramidenform zu verstehen. Ich würde gern über jede Fragen stellen.

Die erste Spirale beginnt unter der Königinnenkammer und endet in der Königskammer? Ist das richtig?

RA Ich bin Ra. Dies ist nicht richtig. Die erste Vorstellung von spiralförmig aufwärts drehendem Licht ist wie die des Wasserschöpfers, bei der das Licht durch die Anziehung der Pyramidenform durch den Boden oder die Basis hinein geschöpft wird. Auf diese Weise ist die erste Konfiguration eine halbe Spirale.