Heller Dienst muss ausgeglichen werden können – durch Versuchungen dunkler Engel

90.2 Fragesteller: Könntest du mir die aktuelle Lage hinsichtlich unserer Begleiter aus der vierten und fünften Dichte schildern?

Ra: Ich bin Ra. Die Liga der Gefährten aus der vierten Dichte begleitet eure Gruppe. Der Fünfte-Dichte-Freund arbeitet zu diesem Raum/Zeit-Nexus ausschließlich innerhalb seiner eigenen Dichte.

90.3 Fragesteller: Mit welchen Mitteln kommen diese speziellen Vierte-Dichte-Wesen von dort, wo sie herkommen, zu unserer Position?

Ra: Ich bin Ra. Der Mechanismus des Rufens wurde bereits untersucht. Wenn eine Verzerrung, die negativ konnotiert sein mag, bewirkt wird, geschieht das Rufen. Zusätzlich dazu, ist das Licht, von dem wir gesprochen haben, das von Versuchen ausstrahlt, Anderen in einem recht klaren und hellen Sinn von Dienst zu sein, insofern eine weitere Art des Rufens, als dass es das darstellt, was Ausgleich durch Versuchung erfordert. Drittens, hat es gewisse Zugänge in die Geist/Körper/Seele-Komplexe dieser Gruppe hinein gegeben, welche durch euren Fünfte-Dichte-Freund verfügbar gemacht wurden.

90.4 Fragesteller: Die Frage, die ich eigentlich beabsichtigt hatte, war, wie sie hierher kommen? Mit welchen Fortbewegungsmitteln?

Ra: Ich bin Ra. Im Mechanismus des Rufens ist die Fortbewegung so, wie du es erwarten würdest; das heißt, die Wesen sind innerhalb eures planetaren Einflusses und sind, da sie durch das Quarantäne-Netz gekommen sind, frei, solches Rufen zu beantworten.

Die Versuchungen werden durch jene negativen Wesen aus, wie ihr es nennen würdet, euren inneren Ebenen angeboten. Diese, sagen wir, dunklen Engel wurden vom Dienst-am-Selbst-Weg geblendet, der von jenen angeboten wird, die seit alten Tagen durch die Quarantäne gekommen sind, und diese Wesen, euren Engelspräsenzen der positiven Natur sehr ähnlich, sind bereit, sich in Gedanken innerhalb der inneren Ebenen dieses planetaren Einflusses zu bewegen, um von Zeit/Raum aus in Richtung Raum/Zeit zu arbeiten.

Der Mechanismus des Fünfte-Dichte-Wesens ist von Dichte zu Dichte und ist magisch in [seiner] Natur. Die vierte Dichte ist, aus sich selbst heraus, nicht in der Lage, die Autobahn in das Energienetz hinein zu bauen. Sie ist jedoch fähig, das zu nutzen, was intakt zurückgelassen wurde. Diese Wesen sind, wiederum, die Orion-Wesen aus vierter Dichte.

In Zeiten der Ernte gibt es immer Erntearbeiter

51.1 Fragesteller: Zu Beginn des Dritten Buches des Gesetzes des Einen gibt es ein paar Fragen; eine von anhaltender Bedeutung und eine, die ich für etwas vergänglich halte und von der ich das Gefühl habe, dass ich sie aufgrund von Gesprächen mit anderen stellen muss.

Die erste Frage klärt lediglich einige letzte Punkte über Ernte für unseren Freund [Name] auf. Ich habe mich gefragt, ob es eine Aufsicht über die Ernte gibt und wenn ja, warum diese Aufsicht nötig ist und wie sie funktioniert, da ja die Erntefähigkeit eines Wesens der violette Strahl ist? Müssen Wesen die Ernte überwachen oder ist sie automatisch? Könntest du dies beantworten, bitte?

Ra: Ich bin Ra. In Zeiten der Ernte gibt es immer Erntearbeiter. Die Frucht ist so geformt, wie sie sein wird, aber etwas Aufsicht ist nötig, um sicherzustellen, dass dieses Geschenk so platziert wird, wie es sein sollte, ohne Beule oder Fleck.

Es gibt jene aus drei Ebenen, die über die Ernte wachen.

Die erste Ebene ist planetarisch und das, was als engelhaft bezeichnet werden kann. Diese Art von Wächter beinhaltet die Geist/Körper/Seele-Komplex-Totalität oder das höhere Selbst eines Wesens und jene Wesen der inneren Ebenen, die an dieses Wesen durch seine innere Suche angezogen wurden.

Die zweite Klasse jener, die diesen Prozess bewachen, sind jene des Bündnisses, die die Ehre/Pflicht haben, in den kleinen Plätzen an der Kante der Stufen von Licht/Liebe zu stehen, so dass jene Wesen, egal wie verwirrt oder unfähig sie sind, in Kontakt mit ihrem höheren Selbst zu treten, aus keinem anderen Grund in ihrer Ernte stolpern und abfallen, außer der Stärke des Lichts. Diese Bündnis-Wesen fangen jene auf, die stolpern, und berichtigen sie, so dass sie ihren Weg ins Licht fortsetzen können.

Die dritte Gruppe, die diesen Prozess überblickt, ist die Gruppe, die ihr die Wächter nennt. Diese Gruppe ist aus der Oktave über eurer eigenen und dient auf diese Weise als Lichtbringer. Diese Wächter stellen die präzisen Emissionen von Licht/Liebe in überaus anspruchsvollen Verbreitungen von Differenzierungen zur Verfügung, so dass die präzise Licht/Liebe-Schwingung jedes Wesens ermittelt werden kann.

Deswegen ist die Ernte insofern automatisch, als dass jene, die geerntet werden, entsprechend dem reagieren werden, was während der Ernte unveränderbar ist. Das ist die Ausstrahlung des violetten Strahls. Diese Helfer sind jedoch anwesend, um eine ordnungsgemäße Ernte sicherzustellen, damit jedes Wesen die vollste Gelegenheit haben kann, seine Selbstheit des violetten Strahls auszudrücken.

Auch keine Maldek-Wesen in zweiter Dichte auf der Erde

21.7 FRAGESTELLER Waren dann irgendwelche dieser Wesen in zweiter Dichte vor dem 75.000-Jahre-Zyklus inkarniert?

RA Ich bin Ra. Dies ist inkorrekt. Diese bestimmten Wesen waren in Zeit/Raum dritte Dichte inkarniert, was die sogenannten inneren Ebenen bedeutet, unterliefen den Prozess der Heilung und näherten sich Bewusstwerdung ihrer Handlung an.

Aleister Crowley: positiv, aber entfremdet

18.11 FRAGESTELLER Hat dieses Wesen dann, auch wenn er intellektuell das Gesetz des Einen verstanden hat, es missbraucht und musste deshalb durch diesen Heilungsprozess gehen?

RA Ich bin Ra. Dieses Wesen wurde, mögen wir den Klangschwingungskomplex, überstimuliert von der wahren Natur der Dinge, verwenden. Diese Überreizung führte zu Verhalten, das jenseits der bewussten Kontrolle des Wesens war. Folglich wurde das Wesen, in vielen Versuchen, durch den Prozess des Ausgleichens zu gehen, so wie wir die verschiedenen Energiezentren beschrieben haben, beginnend mit dem roten Strahl und nach oben gehend, auf gewisse Weise übermäßig beeindruckt oder in diesem Prozess verfangen, und entfremdete sich von Anderen-Selbsten.

Dieses Wesen war positiv. Sein Weg war jedoch schwierig, aufgrund der Unfähigkeit, die Erkenntnisse der Verlangen von Selbst zu nutzen, zu synthetisieren und zu harmonisieren, sodass es, in vollem Mitgefühl, mit Anderen-Selbsten hätte teilen können. Dieses Wesen wurde auf diese Weise sehr ungesund, wie du es nennen könntest, auf eine spiritueller Komplex-Weise, und es ist nötig für jene mit dieser Art von Verzerrung zu innerem Schmerz, in den inneren Ebenen genährt zu werden, bis solch ein Wesen in der Lage ist, die Erfahrungen wieder mit einem Mangel an Verzerrung zu Schmerz zu sehen.

Ein Zeichen des Selbst, um die Wichtigkeit des Lern/Lehrens anzuzeigen

16.48 FRAGESTELLER Wer erschafft diese Silberflecken? Sind sie real?

RA Ich bin Ra. Stelle dir vor, wenn du magst, das wachsende Potenzial für lern/lehren. An irgendeinem Punkt wird ein Zeichen gegeben werden, um die Angemessenheit oder Wichtigkeit dieses Lern/Lehrens anzuzeigen. Das Wesen selbst, in Zusammenarbeit mit den inneren Ebenen, erschafft, was auch immer für ein Wegweiser am meisten verständlich oder bemerkbar für es ist.