Jetzt übersetzt: Buch V von Das Gesetz des Einen

Buch V thumb
Mit einem Klick auf das Cover wird die L/L Research-Downloadseite für die Das Gesetz des Einen-Bücher geöffnet.

Buch V von Das Gesetz des Einen enthält die Fragmente, welche damals in der Erstellung der englischen Bücher I-IV ausgelassen wurden. In der deutschen Übersetzung von Buch I-IV sowie natürlich in all unseren anderen Veröffentlichungen aus dem Ra-Kontakt sind diese schon enthalten.

Bislang unveröffentlicht, und in gedruckter Form wahrscheinlich nie erhältlich, sind die persönlichen Kommentare von Jim McCarty und Carla Rückert, die sie ca. 8 Jahre nach dem Ende des Ra-Kontakt geschrieben haben und einen Großteil dieses Buches ausmachen.

Wie immer ist diese PDF kostenlos aus dem L/L Research downloadbar. Über eine Spende zur Unterstützung unserer Arbeit freuen wir uns sehr!

Herzliche Grüße und Liebe und Licht

Jochen B., Das Gesetz des Einen-Verlag

Advertisements

Neue Gesamtausgabe ab jetzt lieferbar

Buch vor Holz geschärftJetzt neu: Gesamtausgabe (ca. 1.000 S.) im Festeinband aus unserer ersten Kleinserie (134,- €, inkl. MwSt & Versand)

Bestellungen sind über unser Bestellformular oder im Webshop möglich.

Zu den weiteren Verlagstiteln gehören fünf Veröffentlichungen in der Reihe Hinführung, die auf geistigen Botschaften des Bündnisses vor dem „Law of One“ beruhen. In der Indigo-Reihe werden erklärende Materialien zum Gesetz des Einen, wie die Lehr/Lern-Werkzeuge, herausgegeben.

Auf dieser Seite kann Das Gesetz des Einen online gelesen werden. Wir posten jeden Tag eine neue Frage und die zugehörige Antwort von Ra aus der deutschen Übersetzung des Ra-Materials. In den „tags“ jedes Beitrags befinden sich meist zahlreiche Hinweise darauf, welche Themen in der jeweiligen Frage berührt werden. Ein Klicken und Stöbern lohnt sich! In den Themenseiten (Themen A-E, …) kann ein Großteil der rund 2.500 Fragen und Antworten auch nach Schlagwörtern sortiert gelesen werden.

41.20 Raum/Zeit und Zeit/Raum

Fragesteller: Könntest du mir den Unterschied zwischen Raum/Zeit und Zeit/Raum erklären?

Ra: Ich bin Ra. In euren Worten ist es der Unterschied zwischen dem Sichtbaren und Unsichtbaren oder dem Physischen und Metaphysischen. In mathematischen Begriffen, wie sie derjenige verwendet, den ihr Larson nennt, ist es der Unterschied zwischen s/t und t/s.

41.19 Die Auswirkungen von Liebe und Licht der intelligenten Unendlichkeit zu dem Grad auszuhalten, der für die Ernte nötig ist

Fragesteller: Danke dir. In der gestrigen oder vorgestrigen Sitzung erwähntest du die variable Geschwindigkeit der Drehung oder Aktivität von Energiezentren. Was meintest du mit der Geschwindigkeit der Drehung?

Ra: Ich bin Ra. Jedes Energiezentrum hat ein weites Spektrum an Umdrehungsgeschwindigkeiten oder, wie du es deutlicher sehen kannst, in Bezug auf Farbe: Brillanz. Je stärker sich der Wille des Wesens auf ein Energiezentrum konzentriert und es verfeinert oder reinigt, desto brillanter oder umdrehungsweise aktiver wird jedes Energiezentrum sein. Es ist im Falle des Selbst-bewussten Wesens für die Energiezentren nicht nötig, in [einer bestimmten] Reihenfolge aktiviert zu werden. Deswegen können Wesen extrem strahlende Energiezentren haben, während sie recht unausgeglichen in ihrem Aspekt des violetten Strahls sind, aufgrund des Mangels an Aufmerksamkeit, die der Totalität der Erfahrung des Wesens geschenkt wird.

Der Schlüssel zu Ausgeglichenheit mag dann in der natürlichen, spontanen und ehrlichen Reaktion von Wesen auf Erfahrungen gesehen werden, die Erfahrung auf diese Weise zum höchsten Grad nutzen und dann die ausgleichenden Übungen anwenden und die richtige Einstellung für das reinste Spektrum an Energiezentren-Manifestation in violettem Strahl erreichen. Dies ist der Grund, warum in Bezug auf Erntereife die Strahlkraft oder die Rotationsgeschwindigkeit der Energiezentren nicht als über dem Aspekt des Gleichgewichts oder der Manifestation des violetten Strahls eines Wesens stehend betrachtet wird; denn diese Wesen, die unausgeglichen sind, vor allem was die primären Strahlen angeht, werden nicht in der Lage sein, die Auswirkung von Liebe und Licht der intelligenten Unendlichkeit zu dem Grad auszuhalten, der für die Ernte nötig ist.

41.18 Evolution – nicht mechanisch, sondern entlang der Potenziale des Willens des Logos und dem Willen des Wesens

Fragesteller: Nun, das Tier besteht in der zweiten Dichte aus Licht, wie alle Dinge. Worauf ich hinaus möchte ist die Beziehung zwischen dem Licht, aus dem die verschiedenen Körper des Tieres erzeugt werden, und dessen Beziehung zu den Energiezentren, die aktiviert sind und die, die nicht aktiviert sind, und wie dies mit dem Logos verbunden ist. Es ist eine schwierige Frage. Kannst du mir irgendeine Art von Antwort darauf geben?

Ra: Ich bin Ra. Die Antwort liegt darin, deine Denkprozesse von jeglicher mechanischer Sicht von Evolution umzuleiten. Der Wille des Logos setzt die Potenziale, die dem sich entwickelnden Wesen zur Verfügung stehen. Der Wille des Wesens ist das einzige Maß des Grades und der Sorgfältigkeit der Aktivierung und des Ausgleichens der verschiedenen Energiezentren.