Atem ausstoßen, um den Fehlschritt zu heilen

62.0 RA Ich bin Ra. Ich grüße euch in der Liebe und im Licht des Einen Unendlichen Schöpfers.

Bevor wir beginnen, mögen wir darum bitten, dass ein Kreis um dieses Instrument gegangen wird und jeder der Unterstützungsgruppe nachdrücklich Atem ausstößt, ungefähr 75cm über dem Kopf des Instruments, und der Kreis dann erneut um das Instrument gegangen wird.

[Dies wurde wie angegeben ausgeführt.]

Ich bin Ra. Wir schätzen eure freundliche Kooperation. Bitte überprüft noch einmal die Ausrichtung der Rechtwinkligkeit und wir werden beginnen.

[Dies wurde wie angegeben ausgeführt.]

Ich bin Ra. Wir kommunizieren jetzt.

Werbung

Ra kann nur bestätigen, was wir selbst schon herausgefunden haben

61.8 FRAGESTELLER Könntest du mir sagen, wie du uns Informationen wie diese, unter Beachtung der ersten Verzerrung, oder des Gesetzes der Verwirrung, geben kannst?

RA Ich bin Ra. Jeder von jenen ist sich dieser Informationen bereits bewusst.

Alle anderen Leserinnen und Leser können dieser Erörterung den Bedeutungskern ohne Interesse an den Quellen der Beispiele entnehmen. Wenn sich nicht jeder dieser Antworten voll bewusst wäre, könnten wir nicht sprechen.

Es ist interessant, dass du in vielen deiner Anfragen eher um Bestätigung bittest als um Informationen. Dies ist annehmbar für uns.

Wer seine Erfahrungen selbst programmiert, kann Zahl und Intensität der Lektionen wählen

33.9 FRAGESTELLER Ja, das tue ich. Dann werde ich daraus das Konzept ableiten, das etwas schwieriger ist, weil, wie du bereits erklärt hast, es selbst in der positiven vierten Dichte das Konzept der Verteidigungsmaßnahmen gibt, aber über der vierten Dichte das Konzept der Verteidigungsmaßnahmen nicht verwendet wird. Das Konzept der Verteidigungsmaßnahmen und [kichern] Offensiv-Aktionen sind in dieser, unserer gegenwärtigen Erfahrung sehr stark in Verwendung.

Ich nehme an, dass wenn ein Wesen stark genug in seinem Denken in einem positiven Sinn polarisiert ist, werden Verteidigungsmaßnahmen nicht nötig sein, weil die Gelegenheit, Verteidigungsmaßnahmen zu ergreifen, für das Wesen nie entstehen wird. Ist das richtig?

RA Ich bin Ra. Dies ist unwissbar. In jedem Fall kann ein Wesen, wie wir gesagt haben, das in der Lage ist, Erfahrungen zu programmieren, die Zahl und die Intensität der zu lernenden Lektionen wählen.

Es ist möglich, dass ein extrem positiv orientiertes Wesen für sich selbst Situationen programmiert, mit denen es die Fähigkeiten des Selbst überprüft, Verteidigungsmaßnahmen zu unterlassen, sogar bis zum Punkt des körperlichen Todes von Selbst oder Anderem-Selbst. Dies ist eine intensive Lektion, und es ist nicht bekannt, sagen wir, was Wesen programmiert haben. Wir können, wenn wir möchten, diese Programmierung lesen. Dies ist jedoch ein Übergriff, und wir entscheiden uns, dies nicht zu tun.

Sexuelle Energieblockaden durch Gier nach Kampf und Besitz

31.15 FRAGESTELLER Wäre die Orion-Gruppe dann, sagen wir, in der Lage, diesen Effekt des orangen Strahls auf Wesen einzuprägen, oder haben sie … Ist das die Art, wie sich dies entwickelt hat; das ist es, worauf ich hinaus möchte. Ist dies die Art und Weise, wie diese Konzepte auf diesen Planeten kamen? Denn, wenn wir zurückgehen zum Anfang der dritten Dichte, dann muss es eine erste Ursache dafür geben.

RA Ich bin Ra. Die Ursache hierfür ist nicht Orion. Es ist die freie Entscheidung eurer Menschen. Dies ist etwas schwierig zu erklären. Wir werden es versuchen.

Die sexuellen Energieübertragungen und Blockaden sind eher eine Manifestation oder ein Beispiel von etwas Grundlegenderem, als andersherum. Als eure Völker für die Konzepte der Kampfbegierde und der Gier des Eigentums offen wurden, begannen diese verschiedenen Verzerrungen so, durch den Baum des Geistes in die Ausdrucksformen des Körperkomplexes hinab zu sickern, wobei der sexuelle Ausdruck wesentlich für diesen Komplex ist. Auf diese Weise sind die sexuellen Energieblockaden, wenn auch von Orion beeinflusst und verstärkt, im Wesentlichen das Produkt der Seiendheit, die von euren Bevölkerungen frei gewählt wird.

Dies wird die letzte Frage sein, falls wir nicht weiter zur Klärung dieser Frage sprechen oder eine kurze Frage beantworten sollen, bevor wir schließen.

Erfolgreiche Zeugung: abhängig vom Zufall

31.6 FRAGESTELLER Ich habe mich gefragt, ob es ein Prinzip hinter der Tatsache gibt, dass eine sexuelle Vereinigung nicht notwendigerweise zu [einer] Befruchtung führt. Ich bin nicht an den chemischen oder physischen Prinzipien interessiert. Ich bin daran interessiert, ob es irgendein metaphysisches Prinzip gibt, welches dazu führt, dass ein Paar ein Kind hat oder nicht, oder ist es reiner Zufall?

RA Ich bin Ra. Dies ist innerhalb gewisser Grenzen zufällig. Wenn ein Wesen die Reife erreicht hat, ab der es die grundsätzliche Struktur seiner Lebenserfahrung selbst auswählt, mag dieses Wesen dann entscheiden, in einen Körperkomplex zu inkarnieren, der zur Reproduktion nicht fähig ist. Deshalb finden wir einige Wesen, die gewählt haben, unfruchtbar zu sein. Andere Wesen nutzen, durch freien Willen, bestimmte Vorrichtungen, um Unfruchtbarkeit sicherzustellen. Außer unter diesen Bedingungen ist das Ereignis zufällig.

Die Steigerung der Erfahrung des Schöpfers ist der Schlüssel zu allem

30.11 FRAGESTELLER War der eigentliche Grund dafür, der ursprüngliche Grund, dann die Steigerung der Möglichkeit der Erfahrung des Einen Schöpfers? Ist das richtig?

RA Ich bin Ra. Dies ist nicht nur richtig, sondern der Schlüssel zu dem, was in allen Dichtestufen geschieht.

Keine genauen Informationen solange wir friedliche Kraftquellen für disharmonische Zwecke zu nutzen

29.31 FRAGESTELLER Ist es dir irgendwie möglich, uns in bestimmte Verwendungen von Kristallen einzuweisen?

RA Ich bin Ra. Es ist möglich. Es gibt, denken wir, Dinge, von denen es nicht effizient wäre, sie euch zu erklären, aufgrund möglicher Übertretung eures freien Willens. Wesen des Bündnisses haben sich darin in der Vergangenheit geirrt. Die Verwendungen des Kristalls, wie ihr wisst, beinhalten die Verwendungen für Heilung, für Macht und sogar für die Entwicklung von Lebensformen. Wir empfinden, dass es unklug ist, zu diesem Zeitpunkt Anweisung anzubieten, da eure Bevölkerungen eine Tendenz dazu gezeigt haben, friedliche Quellen der Kraft für disharmonische Zwecke zu nutzen.

Sind Sonnen negativ oder positiv polarisiert?

29.10 FRAGESTELLER Okay. Haben die Sub-Logos, so wie unsere Sonne, hat irgendeiner davon – in unserer großen Galaxie – haben sie eine metaphysische Polarität, sagen wir, positiv oder negativ, so wie wir diesen Begriff verwendet haben?

RA Ich bin Ra. So wie ihr diesen Begriff verwendet, ist es nicht. Wesen in der planetaren Ebene haben durch die Verwendung des freien Willens die Kraft intelligenter Unendlichkeit und durchlaufen die Bewegungen des Seins. Die Polarität ist deshalb nicht so, wie ihr Polarität versteht. Erst wenn die planetare Sphäre damit beginnt, harmonisch mit Geist/Körper-Komplexen, und insbesondere mit Geist/Körper/Seele-Komplexen, zu interagieren, nehmen planetare Sphären Verzerrungen aufgrund der Gedankenkomplexe der Wesen, die mit dem planetaren Wesen interagieren, an.

Die Schöpfung des Einen Unendlichen Schöpfers besitzt nicht die Polarität, von der du sprichst.

Immer eine Mischung von intelligentem Bewusstsein in der Galaxie

28.13 FRAGESTELLER Danke dir. Beginnen dann alle der individualisierten Teile des Logos in unserer – ich werde die linsenförmige Galaxie, in der wir sind, 250 Milliarden Sonnen oder Sterne, ich werde dies die große Galaxie nennen, nur damit wir die Begriffe nicht verwechseln.

Beginnt und entwickelt sich alles Bewusstsein dann in dieser individualisierten Form, die in das eingeht, was wir die große Galaxie nennen, durch alle Dichtegrade in der Reihenfolge eins, zwei, drei, vier, fünf, sechs, sieben oder – dann zum achten – oder gibt es, wie soll ich sagen, einige, die höher im Rang beginnen und eingehen in ein …  – so dass es immer eine Mischung von intelligentem Bewusstsein in der Galaxie gibt?

RA Ich bin Ra. Das Letztere ist eher richtig. In jedem Anfang liegt der Anfang aus unendlicher Kraft. Freier Wille agiert als Katalyst. Wesen beginnen, Universen zu bilden. Bewusstsein beginnt dann, das Potenzial für Erfahrung zu besitzen. Die Potenziale von Erfahrung werden als ein Teil intelligenter Energie erzeugt und sind festgelegt, bevor Erfahrung beginnt.

Aufgrund freien Willens, der unendlich auf die Schöpfung einwirkt, gibt es jedoch immer eine große Bandbreite an anfänglichen Reaktionen auf das Potenzial intelligenter Energie. Deshalb beginnen die Grundlagen der, nennen wir es, hierarchischen Natur der Wesen, sich fast augenblicklich zu manifestieren, da einige Teile des Bewusstseins oder der Bewusstheit durch Erfahrung auf eine viel effektivere Weise lernen.