Die Wege des Einen wurden selten kommuniziert

26.12 FRAGESTELLER Wurde das Gesetz des Einen in den vergangenen achtzig Jahren von anderen Quellen an ein Lebewesen in unserer Bevölkerung kommuniziert?

RA Ich bin Ra. Die Wege des Einen wurden selten kommuniziert, auch wenn es [einige] wenige Gelegenheiten dazu in den vergangenen acht null [80] eurer Jahre, wie ihr Zeit messt, gab.

Es hat viele Kommunikationen aus der vierten Dichte aufgrund der Anziehung zur Ernte zu vierter Dichte gegeben. Dies sind die Wege von Universeller Liebe und Verständnis/Erkenntnis. Die anderen Lehren sind jenen vorbehalten, deren Tiefe von Erkenntnis, wenn ihr diese Fehlbezeichnung entschuldigt, solche weiterführende Kommunikation empfiehlt und anzieht.

Heilige Schriften nicht beurteilen, sondern innerlich verdauen

26.8 FRAGESTELLER Kannst du mir ungefähr sagen, zu welchem Prozentanteil das Alte und das Neue Testament Orion-beeinflusst sind?

RA Wir ziehen es vor, dies dem Ermessen jener zu überlassen, die das Gesetz des Einen suchen. Wir sprechen nicht, um zu urteilen. Solche Aussagen würden von einigen jener, die dieses Material lesen mögen, als voreingenommen gedeutet werden. Wir können nur ein sorgfältiges Lesen und innere Verdauung der Inhalte empfehlen. Die Erkenntnisse werden offensichtlich werden.

Mehr negative Beeinflussung im AT als im NT

26.7 FRAGESTELLER Was enthält mehr vom Gesetz des Einen, das Alte Testament oder das Neue Testament?

RA Ich bin Ra. Wenn man von jeder der Sammlungen, von denen du sprichst, die Teile herausnimmt, die mit dem Gesetz des Einen zu tun haben, ist der Inhalt ungefähr gleich. Das sogenannte Alte Testament hat jedoch eine größere Menge an negativ beeinflusstem Material, wie du es nennen würdest.

Einige heilige Schriften enthalten Teile des Gesetzes des Einen

26.4 FRAGESTELLER In der Annahme, dass wir fortfahren können, sind wir bei den letzten 3.000 Jahren dieses gegenwärtigen Zyklus angekommen, und ich habe mich gefragt, ob das Gesetz des Einen in entweder schriftlicher oder gesprochener Form in den letzten 3.000 Jahre in einer vollständigen Art und Weise zur Verfügung gestellt wurde, so wie wir es jetzt tun? Ist es in irgendwelchen anderen Quellen erhältlich?

RA Ich bin Ra. Es gibt in dieser Dichte keine Möglichkeit einer vollständigen Informationsquelle des Gesetzes des Einen. Einige eurer Schriften, die euch als eure sogenannten heiligen Schriften gegeben wurden, enthalten jedoch Teile dieses Gesetzes.

Thales, Heraklit und Perikles und das Gesetz des Einen

25.4 FRAGESTELLER Danke dir. [Wir] werden jetzt mit dem Material von gestern weitermachen. Du sagtest, dass die Orion-Gruppe vor ungefähr 3.000 Jahren aufgrund der Diaspora wegging. War das Bündnis dann in der Lage irgendeinen Fortschritt zu erzielen, nachdem die Orion-Gruppe gegangen war?

RA Ich bin Ra. Für viele eurer Jahrhunderte haben sich beide, das Bündnis und das Orion-Bündnis, miteinander auf Ebenen über euren eigenen, sagen wir, Ebenen in Raum/Zeit beschäftigt, wobei Intrigen gesponnen und die Rüstung des Lichts umgegürtet wurde. Kämpfe wurden und werden weiterhin auf diesen Ebenen ausgefochten.

Thales (624 - 546 v. Chr.)Thales (624 – 546 v. Chr.)

Auf der irdischen Ebene waren Energien in Bewegung gesetzt worden, die keinen großen Ruf erzeugten. Es gab isolierte Fälle eines Rufens, wovon ein solcher vor ungefähr zwei sechs null null [2.600] eurer Jahre in der Vergangenheit stattfand, in dem, was ihr zu diesem Zeitpunkt Griechenland nennen würdet, und zu Schriften und Verständnissen einiger Facetten des Gesetzes des Einen führte. Wir heben besonders denjenigen, der als Thales, und denjenigen, der als Heraklit bekannt ist, hervor, welche eine philosophische Karriere verfolgten, wie ihr es nennen könnt, und ihre Studierenden unterrichteten. Auch auf die Erkenntnisse desjenigen, der als Perikles bekannt ist, weisen wir hin.

383px-Heraclitus_b_4_compressedHeraklit (535 – 475 v. Chr.)

Zu dieser Zeit gab es eine begrenzte Menge an visionären Informationen, die das Bündnis telepathisch einprägen durfte. Für den größten Teil jedoch gingen Reiche während dieser Zeit unter und stiegen auf, entsprechend der Einstellungen und Energien, die lange zuvor in Bewegung gesetzt worden waren, was nicht zu einer starken Polarisierung führte, sondern eher zu dieser Mischung des Positiven und des Kriegerischen oder Negativen, die charakteristisch für diesen letzten, kleinen Zyklus eures Seins-Zustandes gewesen ist.

Bildquelle: Wikimedia Commons

Techniken außerirdischer Einprägung von positiver und negativer Philosophie

24.9 FRAGESTELLER Dann begann Jahwe, in einem Versuch zu korrigieren, was er als das ansah, was ich einen Fehler nennen würde (ich weiß, du willst es nicht so nennen), vor 3.300 mit der positiven Philosophie. Wurden sowohl die Orion- als auch die Jahwe-Philosophien telepathisch eingeprägt, oder gab es andere Techniken, die verwendet wurden?

RA Ich bin Ra. Es gab zwei andere Techniken, die verwendet wurden: eine des Wesens, das nicht länger Jahwe genannt wurde und immer noch empfand, dass wenn es Wesen großziehen könnte, die den negativen Kräften überlegen wären, dass diese überlegenen Wesen das Gesetz des Einen verbreiten könnten. Dieses Wesen, „Yod Heh Shin Vau Heh“, kam in Form entsprechend inkarniertem Sein unter euch Menschen und paarte sich auf die normale reproduktive Art eurer Körperkomplexe, und gab so einer Generation viel größerer Wesen Geburt; diese Wesen, genannt „Anak“ [1].

Die andere Methode, die in größerem Umfang später in diesem Szenario, wie ihr es nennen würdet, verwendet wurde, war die Gedankenform, so wie wir sie oft unter euren Bevölkerungen nutzen, um das Mysteriöse oder das Außergewöhnliche anzudeuten. Du wirst vielleicht mit einigen dieser Erscheinungen vertraut sein.


[1] Die Anak, oder Anakiter, wurden als Volk der Riesen in biblischen Texten beschrieben.

„Kampf jenseits der Sterne“

23.19 FRAGESTELLER Dies ist eine dumme Frage, aber … Es gab einen Film mit dem Titel Sador – Herrscher im Weltraum („Battle Beyond the Stars“). Ich weiß nicht, ob du mit ihm vertraut bist oder nicht. Ich nehme an, du bist. Er scheint, das im Drehbuch zu enthalten, was du uns erzählst. Ist das richtig? Weißt du etwas darüber?

RA Ich bin Ra. Diese bestimmte Schöpfung eurer Wesen enthielt einige Verzerrungen des Gesetzes des Einen und seines Szenarios auf eurer physischen Ebene. Dies ist korrekt.

Ich bin Ra. Ich verlasse dieses Instrument nun. Ich verlasse jeden von euch in der Liebe und im Licht des Einen Unendlichen Schöpfers. Geht fort, deshalb, und erfreut euch in der Kraft und im Frieden des Einen Schöpfers. Adonai.

Die äußeren Lehren durchdringen

23.15 FRAGESTELLER Ich habe eigentlich mehr nach der grundsätzlicheren Ursache der Krankheit[en] gefragt, anstatt nach den Mechanismen ihrer Übertragung. Ich wollte zurück zu der Wurzel oder dem Gedanken gehen, der die Möglichkeit dieser Krankheiten erzeugte. Könntest du mir kurz erklären, ob ich mit der Annahme richtig liege, dass die allgemeine Reduzierung des Denkens, über die lange Zeit auf dem Planeten Erde hinweg, in Bezug zu einem Verständnis des Gesetzes des Einen, einen Zustand erzeugte, in dem sich diese, wie wir sagen, Krankheit[en], entwickeln konnten? Ist das richtig?

RA Ich bin Ra. Dies ist korrekt und scharfsichtig. Du, als Fragesteller, beginnst nun, die äußeren Lehren zu durchdringen.

Die grundsätzliche Ursache in dieser bestimmten Gesellschaft war nicht so sehr eine kriegerische Handlung – auch wenn es, sagen wir, Tendenzen [dazu] gab – sondern eher die Bildung eines Geldsystems und eines sehr aktiven Handels und die Entwickelung jener Tendenzen zu Gier und Macht; und in der Folge, die Versklavung von Wesen durch andere Wesen und die Verkennung des Schöpfers in jedem Wesen.