Die Pyramide von Gizeh: gute metaphysische Stützräder

60.13 FRAGESTELLER Wäre dieses Reisen von der unmittelbaren Art, die mit dem – nicht dem Schleudereffekt, sondern dem Effekt, der hauptsächlich von Wesen der sechsten Dichte verwendet wird, zu tun hat, oder ist es der Schleudereffekt, über den du sprichst?

RA Ich bin Ra. Der vorherige Effekt ist der, von dem wir sprechen. Du magst bemerken, dass jede dieser Konfigurationen von Prana dem Wesen ohne die Unterstützung dieser Form so zur Verfügung steht, wie die, sagen wir, Erkenntnisse oder Disziplinen der Persönlichkeit erlernt werden. Man kann die Pyramide von Gizeh als metaphysische Stützräder sehen.

Dritte Dichte ist nicht „starkstromfähig“

59.15 FRAGESTELLER In der Pyramide von Gizeh gab es keine Kammer an Position zwei. Habt ihr jemals Position zwei genutzt, indem ihr einen Raum in diese Position gesetzt habt, sagen wir auf anderen Planeten oder in anderen Pyramiden?

RA Ich bin Ra. Diese Position ist nur jenen nützlich, deren Fähigkeiten so sind, dass sie in der Lage sind, als [Strom-]Leiter dieser Art von fokussierter Spirale zu dienen. Man würde nicht wünschen, Wesen der dritten Dichte in solchen Disziplinen zu schulen.

Die Pyramide von Gizeh war eine enorme Überraschung

23.8 FRAGESTELLER Als ihr damit begonnen habt, die Pyramide von Gizeh durch Gedankenkraft zu bauen, wart ihr zu dieser Zeit in Kontakt mit inkarnierten Ägyptern, und haben sie den Bau beobachtet?

RA Ich bin Ra. Zu dieser Zeit waren wir nicht in engem Kontakt mit inkarnierten Wesen auf eurer Ebene. Wir haben auf ein allgemeines Rufen an diesem bestimmten Ort geantwortet, das von ausreichender Energie war, um Handlung zu verdienen. Wir haben Gedanken an all jene geschickt, die unsere Information gesucht haben.

Das Erscheinen der Pyramide war eine Angelegenheit von enormer Überraschung. Es wurde jedoch sorgfältig geplant, um mit der Inkarnation von jemandem zusammenzufallen, das als großer Architekt bekannt war. Dieses Wesen wurde später zu einer Gottheit gemacht, teilweise wegen dieser Vorkommnisse.

Ras 2. Versuch in Ägypten und die Pyramiden

23.6 FRAGESTELLER Ich verstehe. Dann habt ihr sie zu diesem Zeitpunkt nicht kontaktiert. Kannst du mir das Gleiche sagen … die gleichen Fragen beantworten, die ich gerade gefragt habe, in Bezug auf euren nächsten Versuch, die Ägypter zu kontaktieren?

RA Ich bin Ra. Der nächste Versuch war von längerer Dauer. Er geschah über eine Zeitperiode hinweg. Der Nexus oder das Zentrum unserer Bemühungen war eine Entscheidung unsererseits, dass ein ausreichendes Rufen bestand, um zu versuchen als Brüder unter euch Menschen zu gehen.

Wir haben diesen Plan dem Rat von Saturn vorgelegt und uns selbst als dienstorientierte Wanderer der Art angeboten, die direkt in den inneren Ebenen landet, ohne inkarnativen Prozess. So erschienen wir, oder materialisierten uns, in physisch-chemischen Komplexen, die unsere Wesensarten so nahe wie möglich repräsentierten, um wie Brüder zu wirken und einen begrenzten Zeitraum als Lehrer des Gesetzes des Einen zu verbringen, da es ein immer stärkeres Interesse am Sonnenkörper gab, und dies schwingt in Übereinstimmung mit unseren speziellen Verzerrungen.

Wir entdeckten, dass es für jedes Wort, das wir aussprechen konnten, dreißig Eindrücke gab, die wir lediglich durch unser Sein gaben, was die Wesen verwirrte, denen wir zu dienen gekommen waren. Nach einem kurzen Zeitraum zogen wir uns von diesen Wesen zurück und verbrachten viel Zeit damit, zu versuchen zu verstehen, wie wir jenen, denen wir uns in Liebe/Licht angeboten hatten, am besten dienen könnten.

Diejenigen, die in Kontakt mit dieser geographischen Entität waren, die ihr als Atlantis kennt, hatten das Potenzial für Heilung durch die Verwendung der pyramidenförmigen Körper erfasst. Dies beachtend, und indem wir Anpassungen wegen der Unterschiede in den Verzerrungskomplexen dieser zwei geographischen Kulturen, wie ihr sie nennen würdet, vorgenommen hatten, gingen wir wieder vor den Rat und boten diesen Plan dem Rat als eine Unterstützung für die Heilung und Langlebigkeit jener in dem Raum, den ihr als Ägypten kennt, an. Auf diese Weise hofften wir, den Lernprozess zu erleichtern sowie Philosophie anzubieten, die das Gesetz des Einen deutlich ausspricht. Der Rat stimmte wieder zu.

Vor ungefähr elf Tausend [11.000] eurer Jahre betraten wir, durch Gedankenform, eure – wir korrigieren dieses Instrument. Wir haben manchmal Probleme aufgrund niedriger Vitalität. Vor ungefähr acht fünf null null [8.500] Jahren, nachdem wir diese Konzepte sorgfältig bedacht hatten, kamen wir zurück zu den Gedankenform-Regionen eures planetaren Schwingungskomplexes, wobei wir in Gedanken niemals gegangen waren, und bedachten für einige eurer Jahre, wie ihr Zeit messt, wie diese Strukturen richtig zu bauen wären.

Die erste, die Große Pyramide, wurde vor ungefähr sechs Tausend [6.000] eurer Jahre geformt. Nach dem Vollbringen des Baus oder der Architektur der Großen Pyramide durch Gedankenkraft, wurde dann, der Reihe nach, für die anderen pyramidalen Strukturen, sagen wir, mehr lokales oder irdisches Material statt Gedankenform-Material verwendet. Dies hielt ungefähr fünfzehn Hundert [1.500] eurer Jahre weiter an.

In der Zwischenzeit wurden Informationen, die Einweihung und Heilung durch Kristall betrafen, gegeben. Derjenige, der als „Echnaton“ bekannt ist, konnte diese Information ohne signifikante Verzerrung wahrnehmen und bewegte eine Zeit lang, sagen wir, Himmel und Erde, um das Gesetz des Einen anzurufen und die Priesterschaft dieser Strukturen in Einklang mit den Verzerrungen von Einweihung und wahrem barmherzigen Heilen anzuweisen. Dies sollte nicht von langer Dauer sein.

Nach der körperlichen Auflösung des Wesens von der physischen Ebene eurer dritten Dichte wurden, wie wir bereits gesagt haben, unsere Lehren schnell pervertiert, und unsere Strukturen kehrten wieder zur Nutzung durch die sogenannten „Königlichen“ oder jenen mit Verzerrungen zu Macht zurück.

Funktioniert die Pyramide noch?

4.6 FRAGESTELLER Ist die große Pyramide in Gizeh für diesen Zweck noch nutzbar oder funktioniert sie nicht mehr?

RA Ich bin Ra. Sie ist, wie viele andere Pyramidenstrukturen, wie ein verstimmtes Klavier. Sie spielt, wie das Instrument sagen würde, das Lied, aber ach so dürftig. Die Disharmonie schmerzt in den Ohren eines Sensiblen. Nur das Gespenst des Strömens bleibt noch, weil sich die Strömungspunkte verschoben haben, was wiederum an der Verschiebung des elektromagnetischen Feldes eures Planeten liegt; auch aufgrund der disharmonischen Schwingungskomplexen derjenigen, die den Einweihungs- und Heilungsplatz für weniger mitfühlende Zwecke genutzt haben.

Die Pyramide war als eine Heilungsmaschine gedacht

3.15 FRAGESTELLER Gut, dann sprichst du von der Pyramide, vor allem von der Großen Pyramide, als hauptsächlich einer Heilungsmaschine und als Vorrichtung für Einweihungen. Sind beide Teil ein und desselben Konzepts?

RA Sie sind Teil eines Komplexes aus Liebe/Licht-Absicht/Teilen. Um die Heilungsaspekte richtig zu nutzen, war es wichtig, über einen gereinigten und hingegebenen Kanal oder Energetisierer zu verfügen, durch den Liebe/Licht des Unendlichen Schöpfers fließen konnte; die Einweihungsmethode war dafür notwendig, um den Geist, den Körper und die Seele für den Dienst im Werk des Schöpfers vorzubereiten. Beide sind wesentlich.

Pyramide aus unvergänglichem Stein

3.12 FRAGESTELLER Dann wurde das Gestein also durch Gedanken vor Ort erschaffen und nicht von woanders her bewegt? Ist das korrekt?

RA Ich bin Ra. Wir haben mit unvergänglichem Gestein die Große Pyramide, wie ihr sie nennt, erbaut. Andere Pyramiden wurden aus Stein gemacht, der von einem Platz zu einem anderen bewegt wurde.