Wir waren ein philosophischerer dritte Dichte-Planet

60.16 FRAGESTELLER Die Pyramidenform wurde dann, wie ich es verstehe, von eurem sozialen Erinnerungskomplex zu dieser Zeit für überaus wichtig gehalten, würde ich sagen, als physische Trainingshilfe für spirituelle Entwicklung. Zu diesem bestimmten Zeitpunkt in der Evolution unseres Planeten scheint es so, als ob du diese Form wenig oder nicht betonst. Ist das richtig?

RA Ich bin Ra. Dies ist richtig. Es ist unsere Ehre/Pflicht zu versuchen, die Verzerrungen zu entfernen, die die Verwendung dieser Form im Denken eurer Menschen und in den Aktivitäten einiger eurer Menschen verursacht hat. Wir leugnen nicht, dass solche Formen wirksam sind, noch halten wir das allgemein Wesentliche dieser Wirksamkeit zurück. Wir möchten jedoch unsere Erkenntnis anbieten, auch wenn sie begrenzt ist, dass die optimale Form für Einweihung, entgegen unserem naiven Glauben vor Tausenden von Jahren, nicht existiert.

Lass uns diesen Punkt vertiefen. Als uns durch Wesen der sechsten Dichte während unserer Erfahrung der dritten Dichte geholfen wurde, fanden wir, die wir extrem weniger kriegslustig waren, diese Lehren hilfreich. In unserer Naivität in dritter Dichte hatten wir die Wechselbeziehungen zwischen eurem Handels- oder Geldsystem und Macht nicht entwickelt. Wir waren, in der Tat, ein philosophischerer dritte Dichte-Planet als euer eigener und unsere Entscheidungen der Polarität waren viel mehr um das, sagen wir, Verständnis sexueller Energieübertragungen und den richtigen Beziehungen zwischen Selbst und Anderem-Selbst zentriert.

Wir haben einen viel größeren Teil unserer Raum/Zeit mit dem nicht-manifestierten Wesen gearbeitet. In dieser weniger komplexen Atmosphäre war es sehr aufschlussreich, über dieses Lern/Lehr-Gerät zu verfügen und wir profitierten ohne die Verzerrungen, von denen wir feststellten, dass sie unter euch Menschen auftraten.

Wir haben diese Unterschiede minutiös im Großen Protokoll der Schöpfung aufgezeichnet, damit solche Naivität nicht wieder nötig sein wird.

Zu dieser Raum/Zeit mögen wir euch am besten dienen, glauben wir, indem wir feststellen, dass die Pyramide zusammen mit anderen runden und gebogenen und spitzen, kreisförmigen Formen für Meditation von Hilfe für euch ist.

Unsere Beobachtung ist jedoch, dass es aufgrund der Komplexität der Einflüsse auf das nicht-manifestierte Wesen zu diesem Raum/Zeit-Nexus unter euren planetaren Bevölkerungen das Beste ist, dass der Fortschritt des Geist/Körper/Seele-Komplexes ohne, wie ihr es nennt, Trainingshilfen stattfindet, denn wenn eine Trainingshilfe verwendet wird, dann nimmt das Wesen das Gesetz der Verantwortung für die beschleunigte oder erhöhte Rate des Lern/Lehrens auf sich. Falls dieses größere Verständnis, wenn wir diese Fehlbezeichnung verwenden dürfen, nicht in der Erfahrung von Moment zu Moment des Wesens in die Praxis umgesetzt wird, dann wird die Nützlichkeit dieser Trainingshilfe negativ.

Werbung

Immer mehr immer weniger verzerrte Liebe/Licht des Schöpfers

Die Natur der Dichtestufen über eurer eigenen ist so, dass gesagt werden kann, dass ein Ziel von sowohl positiven als auch negativen Polaritäten geteilt wird. Dieses Ziel ist die Aneignung der Fähigkeit, mehr und mehr die weniger und weniger verzerrte Liebe/Licht und Licht/Liebe des Einen Unendlichen Schöpfers begrüßen zu können. Auf dem negativen Pfad ist die Weisheitsdichte eine, in der Macht über Andere verfeinert worden ist, bis sie absolute Macht erreicht. Jedwede solche Kraft, wie die Kraft, die eure Gruppe und jene von Ra anbieten, die nicht durch die Macht solch eines negativen Fünfte-Dichte-Geist/Körper/Seele-Komplexes kontrolliert werden kann, depolarisiert dann das Wesen, welches Andere-Selbste nicht kontrolliert hat.

Es liegt nicht innerhalb eurer bewussten Selbste, gegen eine solch raffinierte Macht zu bestehen, sondern geschieht vielmehr durch die Harmonie, die gegenseitige Liebe und den ehrlichen Ruf nach Hilfe von den Kräften des Lichts, die euch das Schild und den Buckler[1] gegeben haben.

Ra in Sitzung 87


[1] Ein Buckler ist ein Faustschild.

Wie das Höhere Selbst bei der Lebensprogrammierung hilft

36.2 FRAGESTELLER Wäre die Geist/Körper/Seele-Komplex-Totalität dann für die Programmierung von Veränderungen von Katalyst während einer, sagen wir, Erfahrung des Geist/Körper/Seele-Komplexes in der dritten Dichte verantwortlich, so dass der passende Katalyst, sagen wir, hinzugefügt würde, wenn sich die Bedingungen für diesen Komplex während der dritte Dichte-Erfahrung verändern? Ist das richtig?

RA Ich bin Ra. Dies ist nicht richtig. Das Höhere Selbst, wie du es nennst, also das Selbst, das mit vollem Verständnis der Ansammlung von Erfahrungen des Wesens existiert, hilft dem Wesen dabei, Heilung dieser Erfahrungen zu erreichen, die nicht richtig gelernt wurden, und unterstützt dabei, wie du angedeutet hast, weitere Lebenserfahrungen zu programmieren, wie du es nennen kannst.

Die Geist/Körper/Seele-Komplex-Totalität ist das, was vom Aspekt des Höheren Selbst angerufen werden kann, genauso wie der Geist/Körper/Seele-Komplex das Höhere Selbst anruft. In diesem Fall hast du eine strukturierte Situation innerhalb des Raum/Zeit-Kontinuums, bei der dem Höheren Selbst die Gesamtheit von Erfahrungen, die von einem Wesen gesammelt wurden, und ein festes Verständnis der Lektionen, die in dieser Dichte zu lernen sind, zur Verfügung stehen.

Die Geist/Körper/Seele-Komplex-Totalität ist wie Treibsand und in einigen Teilen eine Ansammlung von parallelen Entwicklungen des gleichen Wesens. Diese Information wird dem Aspekt des Höheren Selbst zugänglich gemacht. Dieser Aspekt kann dann diese projizierten Wahrscheinlichkeit/Möglichkeits-Wirbel nutzen, um besser in dem zu helfen, was du zukünftige Lebensprogrammierung nennen würdest.

Wo die Zeit keine Macht hat, tanzt der Geist/Körper/Seele-Komplex in Totalität

36.1 FRAGESTELLER In früheren Mitteilungen hast du von der Geist/Körper/Seele-Komplex-Totalität gesprochen. Würdest du uns bitte eine Definition von der Geist/Körper/Seele-Komplex-Totalität geben?

RA Ich bin Ra. Es gibt eine Dimension, in der Zeit keine Macht hat. In dieser Dimension mag die Geist/Körper/Seele, in ihrem ewigen Tanz der Gegenwart, in Totalität gesehen werden, und bevor der Geist/Körper/Seele-Komplex, der dann zu einem Teil des sozialen Erinnerungskomplexes wird, mit Freuden in die Allheit des Einen Schöpfers aufgenommen wird, erfährt sich das Wesen in seiner Totalität.

Diese Geist/Körper/Seele-Komplex-Totalitäts-Funktion dient als, sagen wir, eine Ressource für das, was du vielleicht das Höhere Selbst nennen würdest. Das Höhere Selbst, wiederum, ist eine Ressource für die Untersuchung der Destillationen von dritte Dichte-Erfahrung und die Programmierung weiterer Erfahrung. Dies gilt auch für die vierte, fünfte und sechste Dichte, mit einer Geist/Körper/Seele-Komplex-Totalität, die im Laufe der siebten Dichte in das Bewusstsein kommt.

Bemühungen einer gesellschaftlichen Neuordnung reflektieren noch nicht den grünen Strahl

34.9 FRAGESTELLER Danke dir. Würdest du mir die gleiche Art Informationen über das Selbst in Beziehung auf gesellschaftliches Selbst geben?

RA Ich bin Ra. Das nicht-manifestierte Selbst mag seine Lektionen finden, die die Energie-Einströmungszentren des Geist/Körper/Seele-Komplexes weiterentwickeln. Die gesellschaftlichen und Selbst-Interaktionen konzentrieren sich auf das zweite und dritte Energiezentrum. Deswegen sind jene, die am aktivsten versuchen, die Gesellschaft zu erneuern oder zu verändern, jene, die aus den Gefühlen heraus arbeiten, persönlich korrekt zu sein, oder Antworten zu besitzen, die Macht in eine richtigere Konfiguration bringen. Dies kann als eine volle Reise von Negativ zu Positiv in der Orientierung angesehen werden. Beides wird diese Energiezentren aktivieren.

Es gibt einige Wenige, deren Wünsche, der Gesellschaft zu helfen, von einer Natur des grünen Strahls oder höher sind. Diese Wesen sind jedoch rar, aufgrund der Erkenntnis, sagen wir, des vierten Strahls, dass universelle Liebe, die frei gegeben wird, wünschenswerter ist als Fürstentümer oder auch nur die Neuordnung von Menschen oder politischen Strukturen.

Auch genetische Defekte sind Teil der eigenen Programmierung der Geist/Körper-Komplex-Totalität

34.8 FRAGESTELLER Welche Rolle spielt in diesem Prozess das, was wir Geburtsfehler nennen?

RA Ich bin Ra. Dies ist ein Teil der Programmierung der Geist/Körper-Komplex-Totalität, manifestiert in Geist/Körper/Seele der dritten Dichte. Diese Defekte sind als Einschränkungen geplant, die Teil der Erfahrung sind, die der Wesens-Totalitäts-Komplex beabsichtigt. Dies beinhaltet genetische Prädispositionen, wie du sie nennen kannst.

Polarisierung ist die Ursache der Wahrnehmungen

33.8 FRAGESTELLER Danke dir. Daraus würde ich dann die Vermutung ableiten, würde ich sagen, dass die Orientierung im Geist des Wesens das Einzige ist, das überhaupt von Konsequenz ist. Der physische Auslöser, den es erlebt, unabhängig davon, was um das Wesen herum geschieht, wird eine strikte Funktion seiner Orientierung im Geist sein. Ich werde ein Beispiel geben [Beispiel entfernt], dies ist eine Aussage der Orientierung im Geist, die den Auslöser steuert. Stimmt das?

RA Ich bin Ra. Aufgrund der erheblichen Menge an Verzerrung, die jedes Sprichwort erfahren hat, bevorzugen wir es, keine gut bekannten Beispiele, Redensarten oder Sprichwörter in unserer Kommunikation zu verwenden. Deswegen können wir den ersten Teil deiner Frage beantworten und bitten dich, das Beispiel zu entfernen. Es ist nach unserem besten Wissen vollkommen wahr, dass die Orientierung oder Polarisierung des Geist/Körper/Seele-Komplexes die Ursache der Wahrnehmungen ist, die von jedem Wesen hervorgebracht werden.

Auf diese Weise kann [zum Beispiel] eine Szene in eurem Lebensmittelgeschäft beobachtet werden. Das Wesen vor [einem] Selbst mag ohne ausreichende finanzielle Mittel sein. Ein Wesen mag dann diese Gelegenheit nutzen, um zu stehlen. Ein anderes mag diese Gelegenheit nutzen, um sich selbst als Versager zu fühlen. Ein anderes mag unbekümmert die am wenigsten wichtigen Dinge wegnehmen, zahlen, wofür es kann, und wieder seinen Dingen nachgehen. Der Beobachter hinter diesem Selbst mag Mitleid empfinden, mag es als eine Beleidigung ansehen, neben einer verarmten Person zu stehen, mag Großzügigkeit empfinden, mag Gleichgültigkeit fühlen.

Siehst du nun die Analogien auf eine geeignetere Art und Weise?

Der violette Strahl umgibt und inspiriert jede Handlung

32.7 FRAGESTELLER Und dann schließlich der violette Strahl. Was ist der Unterschied zwischen violettem Strahl und den anderen?

RA Ich bin Ra. Der violette Strahl ist, genau wie der rote Strahl, in der sexuellen Erfahrung konstant. Seine Erfahrung durch Anderes-Selbst kann verzerrt sein, oder vom Anderen-Selbst vollständig ignoriert oder nicht verstanden werden. Jedoch umgibt und inspiriert der violette Strahl, der die Summe und Substanz des Geist/Körper/Seele-Komplexes ist, jede Handlung eines Geist/Körper/Seele-Komplexes.

Wenn sich der Stromkreis von sexueller Energie-Übertragung schließt, erfährt sich der Schöpfer

31.2 FRAGESTELLER Ok. Was ich machen werde ist, die Informationen zu verwenden, die wir am Ende des letzten Buches besprochen haben und von denen du vorgeschlagen hast, dass sie fortgeschrittenes Material seien. Wir werden sie an diesem Punkt in das Buch einfügen, da wir gerade über zweigeschlechtliche Fortpflanzung sprechen, und ich würde dieses Material gerne ein wenig vertiefen, um einige Definitionen und bessere Erkenntnisse zu erlangen.

[Don Elkins bezieht sich hier auf Ras Antwort zur Frage 26.38.]

Du sprichst in diesem Material von sexuellem Energietransfer. Könntest du diese sexuelle Energieübertragung definieren und ihre Bedeutung näher erläutern, bitte?

RA Ich bin Ra. Energietransfer beinhaltet das Freiwerden potenzieller Energien über, sagen wir, potenzierten Raum. Die sexuelle Energieübertragung geschieht aufgrund der Polarisierungen zweier Geist/Körper/Seele-Komplexe, von denen jeder eine potenzielle Differenz gegenüber dem anderen hat. Die Natur der Übertragung von Energie oder der Blockade dieser Energie ist dann eine Funktion der Interaktion dieser zwei Potenziale. In den Fällen, in denen Übertragung stattfindet, kannst du dies mit dem Schließen eines Stromkreises vergleichen. Du kannst diese Aktivität, wie alle erfahrungsbezogenen Aktivitäten, auch als den Schöpfer, der Sich selbst erfährt, sehen.

Im einfachsten Jota existiert der Eine Unendliche Schöpfer

30.5 FRAGESTELLER Ich würde gerne wissen, wie die Geist/Körper/Seele-Komplexe entstehen. Wie, wenn wir soweit zurückgehen wie nötig, ent… – Entstehen sie, indem Seele Geist formt und Geist Körper formt? Kannst du mir das erklären?

RA Ich bin Ra. Wir bitten dich, zu bedenken, dass du versuchst, Evolution nachzuzeichnen. Diese Evolution beginnt, wie wir früher beschrieben haben[1], mit dem Bewusstsein in erster Dichte, ohne Bewegung, ein zufälliges Ding. Ob du dies Geist- oder Körper-Komplex nennst, ist eine Frage der Semantik. Wir nennen es Geist/Körper/Seele-Komplex, weil wir immer anerkennen, dass im einfachsten Jota dieses Komplexes der Eine Unendliche Schöpfer existiert.

Dieser Geist/Körper-Komplex entdeckt dann in zweiter Dichte das Wachsen und die Hinwendung zum Licht, wodurch das erwacht, was du den spirituellen Komplex nennen kannst, der die spiralförmige Aufwärtsbewegung zur Liebe und zum Licht des Unendlichen Schöpfers verstärkt.

Das Hinzufügen dieses Seele-Komplexes, wenn auch eher scheinbar als real, da er als Potenzial von Beginn der Raum/Zeit an existiert hat, vervollkommnet sich selbst durch den Abschluss in die dritte Dichte. Wenn der Geist/Körper/Seele-Komplex sich der Möglichkeit des Dienstes am Selbst oder am Anderen-Selbst bewusst wird, wird der Geist/Körper/Seele-Komplex aktiviert.


[1] Bereits beschrieben in 13.15-21.