Das Gesetz des Einen

1.0 Ra: Ich bin Ra. Ich habe durch dieses Instrument zuvor nicht gesprochen. Wir mussten warten, bis sie genau eingestellt war, da wir eine Schmalband-Schwingung senden. Wir grüßen euch in der Liebe und im Licht unseres Unendlichen Schöpfers.

Wir haben eure Gruppe beobachtet. Wir wurden zu eurer Gruppe gerufen, da ihr ein Bedürfnis nach der Vielfalt der Erfahrungen im Channeling habt, die einhergeht mit einer intensiveren, oder wie ihr es nennen mögt, fortgeschrittenen Herangehensweise an das Studiensystem der Muster der Illusionen eures Körpers, eures Geistes und eurer Seele, das ihr die Suche nach der Wahrheit nennt. Wir hoffen, euch eine etwas andere Meinung über die Informationen, die immer und ewig dieselben sind, anbieten zu können.

Das Bündnis der Planeten im Dienst des Unendlichen Schöpfers hat nur eine wichtige Botschaft. Diese Botschaft, meine Freunde, wie ihr wisst, lautet „Alle Dinge, alles Leben, die ganze Schöpfung ist Teil eines ursprünglichen Gedankens.“

Wir werden jeden Kanal ausüben, wenn wir können. Der Empfang unseres Strahls ist ein etwas größeres Kunststück als einige der breiteren Schwingungskanäle, die von anderen Mitgliedern für einführende und mittlere Arbeit geöffnet wurden.

Lasst uns für einen Moment Denken betrachten. Was bedeutet es, meine Freunde, nachzudenken? Habt ihr denn heute nachgedacht? Welche Gedanken habt ihr heute gedacht? Welche Gedanken waren heute Teil des ursprünglichen Gedankens? Wie vielen eurer Gedanken wohnte die Schöpfung inne? War Liebe enthalten? Und wurde Dienst frei gegeben? Ihr seid nicht Teil eines materiellen Universums. Ihr seid Teil eines Gedankens. Ihr tanzt in einem Ballsaal, in dem es nichts Materielles gibt. Ihr seid tanzende Gedanken. Ihr bewegt euren Körper, euren Geist und eure Seele in etwas exzentrischen Mustern, weil ihr das Konzept nicht vollständig erfasst habt, dass ihr Teil des ursprünglichen Gedankens seid.

Wir würden zu diesem Zeitpunkt zu einem Instrument namens Don überwechseln. Ich bin Ra.

(zweiminütige Pause)

Ich bin Ra. Ich bin wieder mit diesem Instrument. Wir stehen kurz davor, einen Kontakt zu initiieren, aber haben Schwierigkeiten damit, eine gewisse mentale Spannung und Ablenkung zu durchdringen, die für diesen Kanal ein Stück weit typisch sind. Wir werden deshalb die Art der Schwingung beschreiben, die gesendet wird. Das Instrument wird feststellen, dass wir das Energiefeld in einem leichten Winkel an der hinteren Kopfspitze betreten, in einem kleinen, aber starken Bereich gesteigerter Kraft. Wir können wegen unserer eigenen Übermittlungsbeschränkungen keine Konditionierung anbieten. Falls das Instrument diesen speziellen Effekt fühlt, dann kann er unsere Gedanken aussprechen, so wie sie hereinkommen. Wir werden diesen Kontakt noch einmal probieren. Ich bin Ra.

(90-sekündige Pause)

Dieses Instrument widersteht unserem Kontakt. Wir versichern ihr jedoch, dass wir damit zufrieden sind, dass Kontakt zu demjenigen, der als Don bekannt ist, zu diesem Zeitpunkt für dieses Instrument nicht vorzuziehen ist. Wir werden deshalb zu demjenigen weitergehen, der als Leonard bekannt ist. Wiederum warnen wir das Instrument vor, dass es eine Schmalband-Kommunikation ist, die als eine Schwingung, die in die Aura eintritt, wahrgenommen wird. Wir werden diesen Kontakt nun wechseln. Ich bin Ra.

(90-sekündige Pause)

Ich bin Ra. Wir grüßen euch ein weiteres Mal in der Liebe und dem Licht unseres Unendlichen Schöpfers. Wir bitten euch, geduldig mit uns zu sein, da wir ein schwierig zu empfangender Kanal sind. Wir können eurer Erkenntnis jedoch vielleicht einige Dimensionen hinzufügen.

Zu diesem Zeitpunkt wären wir erfreut, über jegliches Thema oder jede Frage zu sprechen, aus denen die Wesen in diesem Raum möglicherweise Nutzen ziehen können.

1.1 Fragesteller: Es scheint so, als ob die Mitglieder des Bündnisses eine bestimmte Absicht verfolgen. Gilt das auch für dich und falls ja, was ist deine Absicht?

Ra: Ich bin Ra. Wir kommunizieren jetzt. Auch wir haben unseren Platz. Wir sind nicht diejenigen von der Liebe oder vom Licht. Wir sind diejenigen vom Gesetz des Einen. In unserer Schwingung sind die Gegensätze ausgeglichen, die Komplexitäten sind vereinfacht, und die Widersprüche haben eine Lösung. Wir sind eins. Das ist unsere Natur und unser Zweck.

Wir sind alt auf eurem Planeten und haben mit verschiedenen Graden des Erfolges darin gedient, das Gesetz des Einen, der Einheit, der Einzigkeit an euch Menschen zu übermitteln. Wir sind auf eurem Planeten gewandelt. Wir haben die Gesichter eurer Leute gesehen. Dies ist nicht mit vielen Wesen des Bündnisses so. Wir fanden, dass es nicht wirksam war. Wir fühlten uns dann jedoch sehr dafür verantwortlich, in der Funktion hierzubleiben, die Abweichungen und Kräfte zu entfernen, die dem Gesetz des Einen gegeben wurden. Wir werden damit fortfahren, bis, sagen wir, euer Zyklus ordnungsgemäß beendet ist. Wenn nicht dieser, dann der nächste. Wir sind nicht Teil der Zeit und deshalb in der Lage, in all euren Zeiten bei euch zu sein.

Gibt euch dies genügend Informationen, um daraus unseren Zweck abzuleiten, mein Bruder?

1.7 Fragesteller: (Die Frage ging verloren, weil der Fragesteller zu weit vom Bandaufnahmegerät entfernt saß, um aufgenommen zu werden.)

Ra: Ich bin Ra. Bedenkt, wenn ihr mögt, dass das Universum unendlich ist. Dies muss noch bewiesen oder widerlegt werden, aber wir können euch versichern, dass für euer Selbst, eure Erkenntnis, für das, was ihr die Reise der Suche nennen würdet, oder für eure Vorstellungen der Schöpfung kein Ende gibt.

Das, was unendlich ist, kann nicht viele sein, da Vielheit ein endliches Konzept ist. Um Unendlichkeit zu erreichen, müsst ihr diese Unendlichkeit als Einheit identifizieren oder definieren; sonst hat der Begriff keinerlei Bezug oder Bedeutung. In einem Unendlichen Schöpfer gibt es nur Einheit. Ihr habt einfache Beispiele der Einheit gesehen. Ihr habt das Prisma gesehen, das alle Farben zeigt, die vom Sonnenlicht stammen. Dies ist ein vereinfachtes Beispiel der Einheit.

In Wahrheit gibt es kein richtig oder falsch. Es gibt keine Polarität, da alles, wie ihr sagen würdet, wieder miteinander versöhnt wird – irgendwann, in eurem Tanz durch den Geist-/Körper-/Seele-Komplex, den ihr momentan zu eurem Vergnügen auf verschiedene Weise verzerrt. Diese Verzerrung ist keinesfalls notwendig. Sie wird von jedem von euch als eine Alternative ausgewählt, um die vollständige Einheit des Denkens zu verstehen, die alle Dinge zusammenhält. Ihr seid nicht vergleichbare oder irgendwie ähnliche Wesen oder Dinge. Ihr seid jedes Ding, jedes Wesen, jedes Gefühl, jedes Ereignis, jede Situation. Ihr seid Einheit. Ihr seid Unendlichkeit. Ihr seid Licht/Liebe, Liebe/Licht. Ihr seid. Dies ist das Gesetz des Einen.

Sollen wir das Gesetz in weiteren Details erläutern?

4.19 Fragesteller: Würde dieses Schulungsprogramm beinhalten, bestimmte Dinge zu tun, bestimmte Anweisungen und Übungen?

Ra: Ich bin Ra. Wir sind gegenwärtig nicht unter euren Völkern inkarniert; deshalb können wir anleiten und versuchen zu präzisieren, aber können nicht durch Beispiel zeigen. Dies ist eine Einschränkung. Es sollte jedoch tatsächlich einigermaßen präzise Übungen von Geist, Körper und Seele während des Lehr/Lern-Prozesses, den wir anbieten, geben. Es sollte noch einmal wiederholt werden, dass Heilung nur eine Verzerrung des Gesetzes des Einen ist. Um ein nicht-verzerrtes Verständnis dieses Gesetzes zu erreichen, ist es nicht nötig zu heilen oder, in der Tat, irgendeine Manifestation zu zeigen, außer allein der Übung der Disziplinen der Erkenntnis.

4.20 Fragesteller: Mein Ziel ist es hauptsächlich, mehr vom Gesetz des Einen zu entdecken, und [es wäre] sehr hilfreich, Heilungstechniken zu entdecken. Ich bin mir über dein Problem in Bezug auf freien Willen bewusst. Kannst du … Du kannst keine Vorschläge machen, deshalb werde ich fragen, ob du mir das Gesetz des Einen darlegen kannst und die Gesetze des Heilens?

Ra: Ich bin Ra. Dem Gesetz des Einen, obwohl jenseits der Begrenzungen des Namens, wie ihr Klangschwingungskomplexe nennt, kann man sich durch die Aussage nähern, dass alle Dinge eins sind, dass es keine Polarität gibt, kein richtig oder falsch, keine Disharmonie, sondern nur Identität. Alles ist eins, und dieses Eine ist Liebe/Licht, Licht/Liebe, der Unendliche Schöpfer.

Eine der primären Verzerrungen des Gesetzes des Einen ist die des Heilens. Heilung geschieht, wenn ein Körper/Geist/Seele-Komplex tief in seinem Innerem das Gesetz des Einen versteht; das bedeutet, dass es keine Disharmonie, keine Unvollkommenheit gibt; dass alles vollständig und ganz und perfekt ist. Dadurch formt die intelligente Unendlichkeit innerhalb des Geist-/Körper-/Seele-Komplexes die Illusion von Körper, Geist oder Seele zu einer neuen Form, die mit dem Gesetz des Einen übereinstimmt. Der Heiler handelt als Energetisierer oder Auslöser für diesen vollständig individuellen Prozess.

Ein Punkt, der von Interesse sein könnte, ist, dass ein Heiler, der darum bittet, zu lernen, die Verzerrung, die als Verantwortung für Bitten/Empfangen verstanden wird, auf sich nehmen muss, um zu heilen. Dies ist eine Ehre/Pflicht, die sorgfältig in freiem Willen vor dem Erbitten beachtet werden muss.

10.14 Fragesteller: Könntest für die allgemeine Entwicklung [der] Leser dieses Buches einige der anzuwendenden Praktiken oder Übungen angeben, um eine Beschleunigung in Richtung des Gesetzes des Einen zu bewirken?

Ra: Ich bin Ra.

Übung Eins. Dies ist die nahezu höchst zentrierte und anwendbare innerhalb eures Illusionskomplexes. Der Moment enthält Liebe. Dies ist die Lektion/das Ziel dieser Illusion oder Dichte. Die Übung besteht darin, diese Liebe bewusst in Bewusstseins- und Erkenntnisverzerrungen zu suchen. Der erste Versuch ist ein Eckstein. Auf dieser Entscheidung ruht der verbleibende Rest einer Lebenserfahrung eines Wesens. Die zweite Suche der Liebe innerhalb des Moments startet die Addition. Die dritte Suche potenziert die zweite, die vierte potenziert oder verdoppelt die dritte. Wie mit der vorherigen Art der Potenzierung, wird es etwas Potenzverlust durch die Mängel innerhalb der Suche in der Verzerrung der Nichternsthaftigkeit geben. Die bewusste Aussage des Selbst zum Selbst über den Wunsch, Liebe zu suchen, ist so ein zentraler Akt des Willens, dass, wie zuvor, der Verlust an Kraft durch diese Reibung ohne Konsequenzen bleibt.

Übung Zwei. Das Universum ist ein Wesen. Wenn ein Geist/Körper/Seele-Komplex einen anderen Geist/Körper/Seele-Komplex sieht, sieh den Schöpfer. Dies ist eine hilfreiche Übung.

Übung Drei. Schau in einen Spiegel. Sieh den Schöpfer.

Übung Vier. Blicke auf die Schöpfung, die um den Geist/Körper/Seele-Komplex jedes Lebewesens liegt. Sieh den Schöpfer. Die Grundlage oder Voraussetzung dieser Übungen ist eine Vorliebe für das, was ihr Meditation, Kontemplation oder Gebet nennt. Mit dieser Haltung können diese Übungen verarbeitet werden. Ohne sie werden die Daten nicht in die Wurzeln des Baumes des Geistes hinab sinken und so den Körper befähigen und veredeln und die Seele berühren.

12.24 Fragesteller: [Wäre] dies gegen das Gesetz des Einen, und würde ich einen Fehler begehen, wenn ich mit diesen Wesen raufen würde?

Ra: Ich bin Ra. Unter dem Gesetz des Einen gibt es keine Fehler.

16.38 Fragesteller: Und dann ist das Gesetz des Einen wahrlich universal im Erzeugen der Weiterentwicklung in Richtung der achten Dichte oder Oktave in allen Galaxien. Ist dies korrekt?

Ra: Ich bin Ra. Dies ist korrekt. Es gibt unendliche Formen, unendliche Erkenntnisse, aber die Entwicklung ist eine.

18.13 Fragesteller: Danke dir. Ein höchst wichtigster Punkt für meine Art zu denken.

Du erwähntest, dass es mehrere Bündnisse gibt. Dienen alle dem unendlichen Schöpfer in grundsätzlich der gleichen Weise oder spezialisieren sich manche auf eine bestimmte Art von Dienst?

Ra: Ich bin Ra. Alle dienen dem einen Schöpfer. Es gibt nichts anderes, dem man dienen kann, denn der Schöpfer ist alles, was es gibt. Es ist unmöglich, dem Schöpfer nicht zu dienen. Es gibt nur verschiedene Verzerrungen dieses Dienstes.
Wie in dem Bündnis, das mit euren Völkern arbeitet, ist jedes Bündnis eine Gruppe von spezialisierten individuellen sozialen Erinnerungskomplexen, bei der alle das tun, was sie durch Ausdruck in die Manifestation bringen.

19.1 Fragesteller: Ich habe mir Gedanken über den Umfang dieses Buches gemacht und werde dir das vorlesen, was ich mir gedacht habe. Uns geht es in dieser Kommunikation um die Entwicklung von Geist, Körper und Seele. Ich würde durch das Stellen von Fragen gerne die Mechanismen der Evolution vollständig untersuchen, um denjenigen, die interessiert sind, zu ermöglichen, an ihrer eigenen Entwicklung teilzunehmen. Es scheint mir so, dass der Übergang von der zweiten zur dritten Dichte ein guter Start wäre, dann im Detail die Evolution der dritten-Dichte-Wesen der Erde zu untersuchen, mit speziellem Augenmerk auf die Mechanismen, die diese Entwicklung unterstützen oder behindern. Dies ist meine Intention für die Richtung dieser Arbeitssitzung. Ich hoffe, dass dies eine richtige Richtung ist.

Was ich gerne als erstes wissen möchte ist, ob alle Wesen einen Übergang von der zweiten zur dritten Dichte machen, oder gibt es einige andere Wesen, die niemals diesen Übergang durchgemacht haben?

Ra: Ich bin Ra. Deine Frage setzt die Raum/Zeit-Kontinuum-Erkenntnisse der intelligenten Energie voraus, die eure Illusion animiert. Innerhalb des Kontextes dieser Illusion können wir sagen, dass es einige gibt, die nicht von einer bestimmten Dichte zu einer anderen wechseln, weil das Kontinuum endlich ist.

In dem Verständnis, das wir vom Universum oder der Schöpfung haben, als ein unendliches Wesen, dessen Herz wie lebendig in seiner eigenen intelligenten Energie schlägt, ist es nur ein Schlag des Herzens dieser Intelligenz von Schöpfung zur Schöpfung. In diesem Kontext hat/ist/wird jedes einzelne bewusste Wesen jede einzelne Dichte erlebt/am Erleben/erleben.

26.36 Fragesteller: Dann nehme ich an, dass alle UFO-Gruppen, die telepathische Informationen vom Bündnis erhalten haben, sagen wir, Ziele mit hoher Priorität für die Orion-Kreuzfahrer waren, und ich würde annehmen, dass bei einem großen Prozentteil, sagen wir, ihre Informationen verunreinigt wurden. Kannst du mir sagen, hast du eine Idee davon, zu welchem Prozentteil diese Gruppen durch Orion-Information schwer verunreinigt wurden, und ob irgendeine von ihnen es schaffte, ein reiner Bündnis-Kanal zu bleiben?

Ra: Ich bin Ra. Euch diese Information zu geben wäre eine Übertretung des freien Willens oder der Verwirrung einiger Lebender. Wir können nur jede Gruppe bitten, den relativen Effekt von Philosophie und euren sogenannten spezifischen Informationen zu bedenken. Es ist nicht die Spezifität der Information, die negative Einflüsse anzieht. Es ist die Wichtigkeit, die darauf gelegt wird.

Deswegen wiederholen wir recht oft, wenn wir nach spezifischen Informationen gefragt werden, dass sie zur Unbedeutsamkeit verblassen, genauso wie das Gras verwelkt und stirbt, während die Liebe und das Licht des Einen Unendlichen Schöpfers für immer und ewig bis zu den unendlichen Gefilden der Schöpfung reicht, in Ewigkeit schöpfend und sich selbst erschaffend.

Warum dann um das Gras besorgt sein, das in seiner Saison blüht, verwelkt und stirbt, nur um erneut aufgrund der unendlichen Liebe und des unendlichen Lichts des Einen Schöpfers zu wachsen? Dies ist die Botschaft, die wir bringen. Jedes Lebewesen ist nur oberflächlich das, was blüht und stirbt. In einem tieferen Sinn gibt es kein Ende des Seins.

28.1 Fragesteller: Es mag sein, dass ich heute etwas zurückgehen und einige Fehlstarts machen werden, weil ich denke, dass wir möglicherweise am wichtigsten Teil dessen sind, was wir unternehmen, um zu versuchen, durch Erfragen deutlich zu machen, wie alles eins ist und wie es aus einer intelligenten Unendlichkeit heraus entsteht. Dies zu tun ist schwierig für mich – habe deshalb bitte Nachsicht mit meinen Fehlern beim Stellen der Fragen.

Das Konzept, das ich momentan von dem Prozess habe, besteht sowohl aus dem, was du mir gesagt hast, als auch einigem von Dewey Larsons Material, das mit der Physik des Prozesses zu tun hat; ich habe das Konzept, dass intelligente Unendlichkeit sich von allen Orten aus überall nach außen hin ausdehnt. Sie expandiert nach außen in jede Richtung, gleichmäßig wie die Oberfläche eines Ballons oder einer Blase, die sich an jedem Punkt in alle Richtungen ausdehnt. Sie expandiert nach außen mit dem, was Einheitsgeschwindigkeit oder Geschwindigkeit des Lichts genannt wird. Dies ist Larsons Idee von der Entwicklung dessen, was er Raum/Zeit nennt. Ist dieses Konzept richtig?

Ra: Ich bin Ra. Dieses Konzept ist inkorrekt, so wie es jedes Konzept der einen intelligenten Unendlichkeit ist. Dieses Konzept ist korrekt im Kontext eines bestimmten Logos, oder Fokus, oder einer bestimmten LIEBE dieses Schöpfers, der Seine, sagen wir, Naturgesetze und Wege, sie mathematisch und auf andere Weise auszudrücken, gewählt hat.

Die eine undifferenzierte, intelligente Unendlichkeit, nicht-polarisiert, vollständig und ganz, ist der Makrokosmos des geheimnisverhangenen Wesens. Wir sind Boten des Gesetzes des Einen. Einheit, in dieser Erkenntnis-Annäherung, kann nicht durch irgendeine Physik spezifiziert werden, sondern nur aufgrund des Katalysten des freien Willens aktivierte  oder potenzierte intelligente Unendlichkeit sein. Dies mag schwierig zu akzeptieren sein. Die Erkenntnisse, die wir mitzuteilen haben, beginnen jedoch und enden in Mysterium.

30.11 Fragesteller: War der eigentliche Grund dafür, der ursprüngliche Grund, dann die Steigerung der Möglichkeit der Erfahrung des Einen Schöpfers? Ist das richtig?

Ra: Ich bin Ra. Dies ist nicht nur richtig, sondern der Schlüssel zu dem, was in allen Dichtestufen geschieht.

76.8 Fragesteller: Haben sich Ras Lehren auf die Archetypen für diesen Logos und die Methoden, um eine sehr enge Annäherung an die archetypische Gestaltung zu erreichen, konzentriert?

Ra: Ich bin Ra. Dies ist korrekt, ohne wahr zu sein. Wir von Ra sind demütige Boten des Gesetzes des Einen. Wir streben danach, dieses eine Gesetz zu lehr/lernen. Während der Raum/Zeit des ägyptischen Lehr/Lernens arbeiteten wir daran, den Geistkomplex, den Körperkomplex und den Seelenkomplex in einen eingeweihten Zustand zu bringen, in welchem das Wesen intelligente Energie kontaktieren und auf diese Weise selbst Lehr/Lerner werden, damit Heilung und die Früchte der Studien allen angeboten werden konnten. Die Untersuchung der Wurzeln des Geistes ist ein Teil der Belebung des Geistkomplexes und, wie wir angemerkt haben, ist das gründliche Studium des Teils der Wurzeln des Geistes, der archetypisch genannt wird, ein interessanter und notwendiger Teil des Prozesses als Ganzes.

97.9 Fragesteller: Möglicherweise habe ich das nicht so formuliert, wie ich es meinte, was Folgendes war: Wir haben bereits die Dinge festgestellt, die von den ersten vier Karten entfernt werden sollten. Die Frage war: Habe ich in den letzten Sitzungen, in denen wir festgelegt haben, was entfernt werden sollte, irgendetwas übersehen, das entfernt werden sollte, das nicht Ras ursprünglicher Absicht entspricht?

Ra: Ich bin Ra. Wir werden unsere Meinung wiederholen, dass es verschiedene Konzepte gibt, die, in jedem Bild, astrologisch basiert sind. Diese Konzepte sind jedoch nicht ohne Verdienst innerhalb des Konzeptkomplexes, der von Ra beabsichtigt wurde, unter der Voraussetzung der Wahrnehmung dieser Konzepte auf eine angemessene Weise durch den Schüler.

Wir möchten nicht das formen, was von irgendeinem Geist/Körper/Seele-Komplex als eine vollständige und unfehlbare Reihe von Darstellungen betrachtet werden kann. Es gibt im Hinblick darauf einen wichtigen Punkt zu machen. Wir haben, mit der Hilfe des Fragestellers, die Konzeptkomplexe der großartigen Architektur des archetypischen Geistes erforscht. Um die Natur, den Vorgang und den Zweck von Archetypen klarer zu verstehen, hat Ra eine Serie von Konzeptkomplexen angeboten. Auf keine, wie auch immer geartete Weise, sollten wir, als demütige Boten des Einen Unendlichen Schöpfers, wünschen, vor die Erwägung eines Geist/Körper/Seele-Komplexes, der seine Evolution sucht, den blassesten Schimmer der Idee zu platzieren, dass diese Abbildungen irgendetwas anderes als lediglich ein Hilfsmittel für Arbeiten im Bereich der Entwicklung von Glaube und Wille sind.

Um dies in Perspektive zu setzen, müssen wir dann das verblüffende Geheimnis des Einen Unendlichen Schöpfers bestaunen. Der archetypische Geist löst kein Paradox oder bringt alles in Einheit. Kein Hilfsmittel, das aus der dritten Dichte ist, verfügt über diese Eigenschaft. Deswegen mögen wir den Schüler bitten, von innerlichem Arbeiten aufzuschauen und die Pracht, die Macht, die Erhabenheit, das Mysterium und den Frieden der Einheit zu betrachten. Lass keine Bedenken über Vogel oder Tier, Dunkelheit oder Licht, Form oder Schatten irgendjemanden, der sucht, von der zentralen Überlegung der Einheit abhalten.

Wir sind nicht Boten des Komplexen. Wir bringen die Botschaft der Einheit. In dieser Perspektive können wir dem Suchenden nur den Wert der Fortgeschrittenheit des Erfassens, Ausdrückens und Verwendens dieses Hilfsmittels des tiefen Geistes bestätigen, der durch die Konzeptkomplexe der Archetypen veranschaulicht wird.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s