Gelegenheiten für Dienst

65.5 Fragesteller: Danke dir. Nun, habe ich die Bedingung, die die Möglichkeit eines größeren Dienstes erzeugt, wie folgt richtig analysiert: 1.) Vorrangiges Inkarnieren durch Schwingung hat jene auf der [Erd-] Oberfläche stark polarisiert, und der Zustrom von Wanderern hat diese mentale Einstellung stark erhöht, könnte ich sagen, zu Dingen einer spirituelleren Natur. Dies, würde ich annehmen, wäre einer der Faktoren, die eine bessere Atmosphäre für Dienst erzeugen. Ist das richtig?

Ra: Ich bin Ra. Dies ist korrekt.

65.6 Fragesteller: Würden diese kommenden Veränderungen, während wir uns in die vierte Dichte fortentwickeln –  ich spreche von Veränderungen nicht nur des physischen dritte-Dichte-Planeten aufgrund des Erwärmungseffekts, sondern auch von den Veränderungen, die die vierte-Dichte-Schwingungen ankündigen, wie die Fähigkeit von Menschen, das auszuführen, was wir paranormale Aktivitäten nennen – ich nehme an, dass beide ein Katalyst sind und als solcher wirken werden, um eine größere Suche zu erzeugen. Ist das richtig?

Ra: Ich bin Ra. Dies ist teilweise richtig. Die auftretenden paranormalen Ereignisse sind nicht dafür gedacht, [das] Suchen zu verstärken, sondern sind Manifestationen jener, deren Schwingungskonfiguration diesen Wesen ermöglicht, das Gateway zu intelligenter Unendlichkeit zu kontaktieren. Diese Wesen, fähig zu paranormalem Dienst, können sich dazu entscheiden, auf einer bewussten Ebene von solchem Dienst zu sein. Dies ist jedoch eine Funktion des Wesens und seines freien Willens, und nicht der paranormalen Fähigkeit.

Der korrekte Teil deiner Aussage ist die größere Gelegenheit zu Dienst aufgrund der vielen Veränderungen, die viele Herausforderungen, Schwierigkeiten und scheinbare Notlagen innerhalb eurer Illusion an Viele anbieten werden, die dann danach streben, den Grund für das Versagen der physischen Rhythmen eures Planeten zu verstehen, wenn wir diese Fehlbezeichnung verwenden dürfen.

Darüber hinaus existieren Möglichkeits-/Wahrscheinlichkeits-Wirbel, die  sich spiralförmig in Richtung eurer kriegerischen Handlungen bewegen. Viele dieser Wirbel drehen sich nicht um nuklearen Krieg, sondern um weniger zerstörerischen, aber länger andauernden, sogenannten „konventionellen“ Krieg. Diese Situation, falls in eurer Illusion geformt, würde viele Gelegenheiten für Suche und für Dienst bieten.

65.7 Fragesteller: Wie würde konventionelle Kriegsführung Gelegenheiten für Suche und Dienst bieten?

Ra: Ich bin Ra. Die Möglichkeit/Wahrscheinlichkeit existiert für Situationen, in denen große Teile eures Kontinents und des Globus im Allgemeinen in der Art von Kriegsführung involviert sein könnten, die ihr mit der Guerilla-Kriegsführung vergleichen mögt. Das Ideal der Freiheit von der sogenannten angreifenden Kraft, entweder des kontrollierten Faschismus oder des gleichsam kontrollierten sozialen gemeinsamen Besitzes aller Dinge, würde zu großen Mengen an Kontemplation über die große Polarisierung anregen, die im Kontrast zwischen Freiheit und Kontrolle stillschweigend inbegriffen ist. In diesem Szenario, das zu diesem Zeit/Raum-Nexus erwogen wird, würde die Idee, wertvolle Standorte und Personal zu vernichten, nicht als eine nützliche angesehen werden. Andere Waffen würden verwendet werden, die nicht so zerstören würden wie eure nuklearen Waffen. In diesem andauernden Kampf würde das Licht der Freiheit innerhalb der Geist/Körper/Seele-Komplexe brennen, die zu einer solchen Polarisierung fähig sind. Mangels der Gelegenheit zu offenem Ausdruck der Liebe der Freiheit würde das Suchen nach innerem Wissen Wurzeln schlagen, unterstützt von jenen der Brüder und Schwestern der Sorge, die sich an ihr Rufen auf dieser Sphäre erinnern.

65.8 Fragesteller: Sagst du dann, dass dieser mögliche Kriegszustand viel weiter über die Oberfläche des Globus ausgebreitet wäre als irgendetwas, das wir bislang in der Vergangenheit erlebt haben, und deshalb einen größeren Prozentteil der Bevölkerung in dieser Form von Katalyst betreffen würde?

Ra: Ich bin Ra. Dies ist richtig. Es gibt jene, die jetzt mit einer der Hauptwaffen dieses Szenarios experimentieren, sprich der sogenannten psychotronischen Gruppe von Geräten, die in Experimenten verwendet werden, um solche Veränderungen in Wind und Wetter zu erzeugen, die zu möglichen Hungersnöten führen werden. Wenn diesem Programm nichts entgegengesetzt wird und es sich in Experimenten als zufriedenstellend erweist, würden die Methoden in diesem Szenario publik gemacht werden. Es gäbe dann das, von dem diejenigen, die ihr Russen nennt, hoffen, dass es eine blutlose Invasion ihres Personals wäre, in diesem und jedem Land, das als wertvoll angesehen wird. Die Menschen eurer Kultur haben jedoch wenig Hang zu blutloser Unterwerfung.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s