Weiße Magie

41.2 Fragesteller: Ich bin mit dem Verbannungsritual des Kleinen Pentagramms vertraut. Ich frage mich, ob dieses Ritual für die Vorbereitung eines Platzes für diese Art von Arbeit verwendet wird?

Ra: Ich bin Ra. Dies ist korrekt.

42.13 Fragesteller: Kannst du einige Übungen erwähnen, die helfen, die Aufmerksamkeitsspanne zu erhöhen?

Ra: Ich bin Ra. Solche Übungen sind unter den vielen mystischen Traditionen eurer Menschen weitverbreitet. Die Visualisierung einer Form und Farbe, die für den Meditierenden von persönlich inspirierender Qualität ist, ist das Herz dessen, was ihr die religiösen Aspekte dieser Art von Visualisierung bezeichnen würdet.

Die Visualisierung von einfachen Formen und Farben, die keine für das Wesen innewohnende inspirierende Qualität tragen, bilden die Basis dessen, was du eure magischen Traditionen nennen kannst.

Ob du dir die Rose oder den Kreis vorstellst, ist nicht wichtig. Es wird jedoch empfohlen, dass der ein oder andere Pfad in Richtung Visualisierung eingeschlagen wird, um diese geistige Fähigkeit zu üben. Dies ist für das sorgfältige Arrangieren von Formen und Farben nötig, die von jenen als Visualisierungen beschrieben wurden, die in die magische Tradition vertieft sind.

42.15 Fragesteller: Dann sollte ein weniger sensibilisiertes Wesen ein … Was sollte es für die richtige Energie verwenden?

Ra: Ich bin Ra. Im weniger sensibilisierten Individuum ist die Wahl von persönlich inspirierenden Bildern angebracht, sei diese Inspiration nun die Rose, die von perfekter Schönheit ist, das Kreuz, das vollkommenes Opfer repräsentiert, der Buddha, der das All-Seiende in Einem ist, oder was auch immer das Individuum inspirieren mag.

42.16 Fragesteller: Ich hatte eine Erfahrung in Meditation, von der ich früher schon einmal sprach, die sehr tiefgreifend war, vor ungefähr zwanzig Jahren, ein bisschen weniger. Welche Disziplinen würden sich am besten dafür eignen, um diese Situation und diese Art von Erfahrung erneut zu erzeugen?

Ra: Ich bin Ra. Deiner Erfahrung würde man sich am besten vom zeremoniellen, magischen Standpunkt aus annähern. Der Wanderer oder Fortgeschrittene wird jedoch das viel größere Potenzial für diese Art von Erfahrung haben, die von einer archetypischen Natur ist und eine Erfahrung ist, die zu den Wurzeln des kosmischen Bewusstseins gehört, wie du sicherlich zutreffend analysiert hast.

42.17 Fragesteller: Stand dies im Punkt zeremonieller Magie irgendwie in Verbindung mit dem Golden Dawn?

Ra: Ich bin Ra. Die Verbindung ist Übereinstimmung.

42.18 Fragesteller: Im Versuch dann, diese Erfahrung erneut zu erzeugen, würde ich am besten den Praktiken des Golden Dawn-Ordens folgen, um sie zu wiederholen?

Ra: Ich bin Ra. Zu versuchen, eine Einweihungssituation zu wiederholen, ist, sagen wir, ein Rückschritt. Die Praxis dieser Form des Dienstes an Anderen ist jedoch in deinem Fall angemessen, wenn du mit deinen Partnern arbeitest. Es bekommt positiv orientierten Wesen nicht gut, einzeln zu arbeiten. Die Gründe dafür sind offensichtlich.

42.19 Fragesteller: Dann war diese Erfahrung eine Form der Einweihung? Ist das richtig?

Ra: Ich bin Ra. Ja.

44.14 Fragesteller: Ich habe mir das Diagramm der Entwicklung magischer Praktiken angesehen, das mit Malkuth beginnt und bei Kether endet. Ich habe mich gefragt, ob sie mit den Farben der Dichtestufen korrespondieren, mit Malkuth als eins, Yesod als zwei, Hod und Netzach dann drei, Tipareth vier, und so weiter. Ist das richtig?

Ra: Ich bin Ra. Das ist grundsätzlich nicht richtig, auch wenn du auf dem richtig Pfad des Denkens bist. Jede dieser Stationen hat eine komplexe Zahl und Schattierung von Energiezentren, als auch einen Teil in verschiedenen Gleichgewichten; das untere, das mittlere, das hohe und das totale Gleichgewicht. Deswegen gibt es komplexe Farben oder Strahlen oder komplexe Ladungen, wenn du so möchtest, in jeder Station.

44.15 Fragesteller: Gut, und steht der linksseitige Weg eher für den Dienst-am-Selbst-Weg und der rechtsseitige Pfad für Dienst-an-Anderen?

Ra: Ich bin Ra. Dies wird die letzte volle Frage dieser Sitzung sein.

Das stimmt nicht. Diese Stationen sind Beziehungen. Jedem Weg werden diese Beziehungen angeboten. Die Absicht des Praktizierenden in der Arbeit mit diesen kraftvollen Konzepten bestimmt die Polarität der Arbeit. Die Werkzeuge sind die Werkzeuge.

55.2 Fragesteller: Gibt es irgendeine spezifische Sache, die wir tun können, die du uns schon erzählt hast oder nicht, um diesen psychischen Angriff zu entschärfen, oder dem Instrument am besten zu helfen?

Ra: Ich bin Ra. Wir scannen dieses Instrument und finden seine Verzerrung zur Wertschätzung jedes Wesens und der Sorge um jedes Wesens, wie du es nennen kannst. Diese Atmosphäre, sagen wir, bietet den größten Kontrast zu den Unannehmlichkeiten solcher psychischer Angriffe, da sie der Kehrwert ist, sprich die Atmosphäre der psychischen Unterstützung.

Jeder von euch tut dies als eine unterbewusste Funktion von echten einstellungsbezogenen, mentalen, emotionalen und spirituellen Verzerrungen in Richtung dieses Instruments. Es gibt keine Magie, die großartiger ist als ehrliche Verzerrung zu Liebe.

64.4 Fragesteller: Danke dir. Könntest du die grundlegenden Prinzipien hinter dem Ritual erklären, das wir ausführen, um den Kontakt zu initiieren, und was ich die grundlegenden weißmagischen Rituale nennen würde – Prinzipien des Schutzes und andere Prinzipien? Könntest du dies bitte tun?

Ra: Ich bin Ra. Aufgrund der Richtung deiner Frage empfinden wir die Angemessenheit, die Ursache der vorübergehenden Vitalenergie-Verzerrung dieses Instruments mit einzubeziehen. Die Ursache ist eine Neigung zur Sehnsucht nach Ausdruck der Hingabe zum Einen Schöpfer in gemeinsamer Verehrung.

Dieses Wesen hat sich nach diesem Schutz gesehnt, beides bewusst, indem es auf das Beiwerk dieses Ausdrucks reagiert, dem Ritual, den Farben und ihrer Bedeutung, wie sie durch das Verzerrungssystem dessen gegeben werden, was ihr die Kirche, das Loblied und die kombinierten Gebete der Danksagung nennt, und vor allem durch das, was als das zentralste Magische angesehen werden kann: der Einnahme dieser Nahrung, die nicht aus dieser Dimension ist, sondern die in dem, was diese Ausdrucksverzerrung als die heilige Kommunion bezeichnet, in metaphysische Nahrung umgewandelt wurde.

Der unterbewusste Grund, der der stärkere für diese Sehnsucht ist, war das Bewusstsein, dass solcher Ausdruck, wenn von einem Wesen als die Umwandlung in die Präsenz des Einen Schöpfers wertgeschätzt, ein großer Schutz des Wesens ist, während es sich im Pfad des Dienstes an Anderen bewegt.

Das Prinzip hinter jedem Ritual der weißmagischen Natur ist es, so die Reize zu konfigurieren, die in den Stamm des Geistes hinunterreichen, dass diese Zusammenstellung die Erzeugung von disziplinierter und gereinigter Emotion oder Liebe verursacht, die dann sowohl Schutz als auch der Schlüssel zum Gateway zu intelligenter Unendlichkeit sein kann.

67.16 Fragesteller: Bist du mit einem Buch vertraut, das das Instrument und ich vor ungefähr zwölf Jahren geschrieben haben, mit dem Titel The Crucifixion Of Esmerelda Sweetwater (Die Kreuzigung von Esmerelda Sweetwater), vor allem mit dem Verbannungsritual, das verwendet wird, um die Wesen zur Erde zu bringen?

Ra: Ich bin Ra. Das stimmt.

67.17 Fragesteller: Gab es irgendwelche Unrichtigkeiten in unserem Schriftstück hinsichtlich der Art und Weise, wie es ausgeführt wurde?

Ra: Ich bin Ra. Die Unrichtigkeiten geschahen nur aufgrund der Schwierigkeiten, die ein Autor beim Beschreiben der Länge des Trainings haben würde, das nötig ist, um denjenigen einen Zugang zu den nötigen Disziplinen zu ermöglichen, die in diesem bestimmten Schriftstück als Theodore und Pablo bekannt waren.

69.22 Fragesteller: Es gibt viele Techniken und Wege, um die sogenannten weiß-magischen Künste zu praktizieren. Sind Rituale, die von einer bestimmten Gruppe für ihren eigenen speziellen Zweck entworfen werden, genauso gut oder möglicherweise besser als jene sind, die von Gruppen wie dem Golden Dawn und anderen magischen Gruppen praktiziert werden?

Ra: Ich bin Ra. Auch wenn wir nicht in der Lage sind, mit Präzision auf deine Frage zu sprechen, können wir einige Freude anmerken, dass der Fragesteller ein Wenig des Kerns eines formidablen Systems von Dienst und Disziplin durchdrungen hat.

Ich bin Ra. Mögen wir euch wieder danken, meine Freunde, für eure Gewissenhaftigkeit. Alles ist gut. Wir verlassen euch, erfreut in der Kraft und im Frieden des Einen Unendlichen Schöpfers. Geht fort mit Freude. Adonai.

71.15 Fragesteller: Könntest du bitte die Genauigkeit dieser Aussage kommentieren? Ich werde allgemein über das Konzept von Magie sprechen und es zuerst als die Fähigkeit definieren, absichtlich Veränderungen im Bewusstsein zu erzeugen. Ist dies eine akzeptable Definition?

Ra: Ich bin Ra. Diese Definition ist insofern akzeptabel, als dass sie dem Adepten die Bürde auferlegt, der er tragen soll. Es mag besser durch Zurückkommen zu einer früheren Frage, in euren Maßen, verstanden werden, innerhalb dieser Sitzung, die mit dem nicht-manifestierten Selbst zu tun hat. In Magie arbeitet man mit seinem nicht-manifestierten Selbst in Körper, in Geist und in Seele; die Mischung hängt von der Natur der Arbeit ab.

Diese Arbeiten werden durch die Erhöhung der Aktivierung des Indigo-Strahl-Zentrums unterstützt. Das Indigo-Strahl-Energiezentrum wird, wie alle Energiezentren, durch Erfahrung gefüttert, aber wesentlich mehr als andere wird es durch das gefüttert, was wir die Disziplinen der Persönlichkeit genannt haben.

71.16 Fragesteller: Ich werde die Aussage machen, dass das Ziel eines weißmagischen Rituals es ist, eine Veränderung im Bewusstsein einer Gruppe zu erzeugen. Ist das richtig?

Ra: Ich bin Ra. Nicht notwendigerweise. Es ist für das, was du als weiße Magie bezeichnest, möglich, nur das Selbst oder den Platz des Arbeitens zu verändern. Dies wird in dem Wissen getan, dass dem Selbst in Polarisierung zu Liebe und Licht zu helfen der planetaren Schwingung zu helfen ist.

71.17 Fragesteller: Die Veränderung im Bewusstsein sollte zu einer größeren Verzerrung zu Dienst an Anderen führen, zu Einheit mit allem und zu [einem] Erkennen, um zu dienen. Ist das richtig oder gibt es irgendwelche anderen erwünschten Resultate?

Ra: Ich bin Ra. Dies sind empfehlenswerte Ausdrücke. Das Herz von weißer Magie ist die Erfahrung der Freude der Vereinigung mit dem Schöpfer. Diese Freude wird im Laufe der Lebenserfahrung des positiven Adepten notwendigerweise ihre Strahlen aussenden. Aus diesem Grund ist sexuelle Magie nicht nur auf negativ orientierte polarisierende Adepten begrenzt, sondern hat, wenn sehr sorgsam verwendet, ihren Platz in hoher Magie, da sie, wenn richtig verfolgt, Körper, Geist und Seele mit dem Einen Unendlichen Schöpfer vereint.

Jegliche Absicht, die du formulieren magst, sollte, schlagen wir vor, diese fundamentale Vereinigung mit dem Einen Unendlichen Schöpfer in Betracht zu ziehen, denn diese Vereinigung wird notwendigerweise zu Dienst an Anderen führen.

71.18 Fragesteller: Es gibt, würde ich sagen, gewisse Regeln der weißen Magie. Ich werde die wenigen, die ich schriftlich habe, vorlesen, und ich würde dich bitten, die philosophische Grundlage oder Argumentation dahinter zu kommentieren und alle wichtigen zu dieser Liste hinzuzufügen, die ich nicht erwähnt habe. Erstens, ein spezieller Platz des Arbeitens, vorzugsweise vom Ausübenden selbst konstruiert; zweitens, ein Signal oder Schlüssel wie ein Klang, um die magische Persönlichkeit zu herbeizurufen; drittens, spezielle Kleidung, die nur für diese Arbeiten getragen wird; viertens, eine bestimme Zeit des Tages; fünftens, eine Reihe von Klangschwingungskomplexen, die dafür gedacht sind, die erwünschte mentale Verzerrung zu erzeugen; sechstens, ein Anliegen der Gruppe für jede Sitzung. Könntest du diese Liste bitte kommentieren?

Ra: Ich bin Ra. Diese Liste zu kommentieren bedeutet, die Mechanik zu spielen, die die Instrumente des Orchesters sieht und anpasst und die Instrumente stimmt. Du wirst bemerken, dass dies mechanische Details sind. Die Kunst liegt nicht hierin.

Der am wenigsten wichtige Punkt ist das, was du die Tageszeit nennst. Dies ist in jenen Erfahrungsnexus wichtig, in denen die Wesen ohne bewusste Kontrolle über die Suche nach der metaphysischen Erfahrung suchen. Die Wiederholung von Arbeiten gibt der Suche Struktur. In dieser speziellen Gruppe steht die Struktur ohne den zwingenden Bedarf nach Gleichheit der Arbeitszeiten zur Verfügung. Wir können anmerken, dass diese Regelmäßigkeit immer hilfreich ist.

72.8 Fragesteller: Die negativ orientierten Wesen, die uns und andere auf diesem Planeten kontaktieren, werden durch die erste Verzerrung eingeschränkt. Sie wurden offensichtlich durch das Bannungsritual zurückgehalten, das wir gerade ausgeführt haben. Könntest du beschreiben, in Bezug auf freien Willen, wie sie sich selbst beschränken, um innerhalb der ersten Verzerrung zu arbeiten und wie das Bannungsritual selbst funktioniert?

Ra: Diese Frage hat mehrere Teile. Erstens, jene der negativen Polarität arbeiten nicht mit Respekt des freien Willens, außer wenn es nötig ist. Sie rufen sich selbst und werden übertreten, wann immer sie es für möglich empfinden.

Zweitens, sie sind durch das große Gesetz der Verwirrung insofern begrenzt, als dass sie, zum größten Teil, diese planetare Sphäre des Einflusses nicht betreten können und die Fenster von Zeit/Raum-Verzerrung nur soweit nutzen zu können, wie es etwas Rufen gibt, um das positive Rufen auszugleichen. Wenn sie einmal hier sind, ist ihr Wunsch Eroberung.

Drittens, im Fall der permanenten Entfernung dieses Instruments aus dieser Raum/Zeit ist es nötig, dem Instrument zu erlauben, seinen Körperkomplex des gelben Strahls aus seinem freien Willen heraus zu verlassen. Deswegen wurde Trickserei versucht.

Die Verwendung der Lichtformen, die generiert werden, ist so, dass sie solche Wesen eine Wand entdecken lässt, durch die sie nicht hindurch kommen. Dies liegt an den Energiekomplexen der Lichtwesen und Aspekten des Einen Unendlichen Schöpfers, die in dem Gebäude der Lichtmauer auf- und hervorgerufen werden.

72.11 Fragesteller: Du erwähntest, dass die große Menge Licht zur Verfügung steht. Könnte ich, oder diese Gruppe, es mit dem richtigen Ritual nutzen, um die Vitalenergie des Instruments wieder aufzuladen?

Ra: Ich bin Ra. Dies ist richtig. Wir warnen jedoch vor jeglichem Arbeiten, das irgendeine Persönlichkeit erhöht; es ist stattdessen besser, penibel in eurer Arbeit zu sein.

72.13 Fragesteller: Wir haben „Shin“ in das Bannungsritual „Yod Heh Vau Heh“ aufgenommen, um daraus „Yod Heh Shin Vau Heh“ zu machen. Ist das hilfreich?

Ra: Ich bin Ra. Dies ist hilfreich, vor allem für das Instrument, dessen Verzerrungen stark in Übereinstimmung mit diesem Klangschwingungskomplex schwingen.

72.14 Fragesteller: Wir werden in der Zukunft Gruppenmeditationen wie unsere Sonntagabend-Meditationen haben. Ich bin besorgt über … den Schutz des Instruments, falls sie wieder zu einem Kanal in diesen [Meditationen] wird. Gibt es eine optimale Zeit oder beschränkte Menge an Zeit, damit das Bannungsritual wirksam ist, oder würde, wenn wir fortgesetzt, täglich, den Platz des Arbeitens, den wir für die Sonntagabend-Meditation nutzen, mit dem Bannungsritual reinigen, sich dies für lange Zeiträume übertragen, oder muss das Ritual direkt vor der Meditation ausgeführt werden?

Ra: Ich bin Ra. Deine vorherige Aussage nähert sich eher Korrektheit.

72.17 Fragesteller: Warum gibt es keinen Schutz am Boden oder Grund des Bannungsrituals, und sollte es einen geben?

Ra: Ich bin Ra. Dies wird die letzte volle Frage dieses Arbeitsgangs sein.

Die Entwicklung des psychischen Grußes ist nur durch die Energiezentren möglich, beginnend von einer Station, die ihr als innerhalb des violetten Strahls bezeichnen könnt, um sich durch das Energiezentrum des Adepten zu bewegen und von dort aus zum Gelegenheitsziel. Abhängig von der Schwingungsnatur und dem Zweck des Grußes, sei er negativ oder positiv, wird das Wesen auf die gewünschte Weise energetisch aufgeladen oder blockiert.

Wir von Ra nähern uns diesem Instrument in einem Schmalband-Kontakt durch violetten Strahl an. Andere könnten durch diesen Strahl zu jedem Energiezentrum hinunter durchstechen. Wir machen, zum Beispiel, starken Gebrauch vom Energiezentrum des blauen Strahls des Instruments, wenn wir versuchen, unsere Verzerrung/Erkenntnis des Gesetzes des Einen zu kommunizieren.

Das Wesen von Orion durchsticht den gleichen violetten Strahl und bewegt sich zu zwei Plätzen, um die meisten seiner nicht-physischen Gelegenheiten zu versuchen. Es aktiviert das grüner-Strahl-Zentrum, während es das Indigo-Strahl-Zentrum weiterhin blockiert. Diese Kombination erzeugt Verwirrung im Instrument und daraus folgende Überaktivität in unklugen Verhältnissen in Körperkomplex-Arbeiten. Es sucht einfach die Verzerrungen aus, die vor-inkarnativ programmiert und in inkarnativem Zustand entwickelt wurden.

Die Energien des Lebens selbst, die der Eine Unendliche Schöpfer sind, fließen vom Südpol des Körpers, wenn er in seiner magnetischen Form gesehen wird. Deswegen kann nur der Schöpfer, durch die Füße, die Energiehülle des Körpers wirksam betreten. Die Wirkungen des Adepten sind jene aus der oberen Richtung und so ist das Bauen der Lichtmauer recht glückverheißend.

Dürfen wir fragen, ob es irgendwelche kürzeren Fragen zu dieser Zeit gibt?

73.3 Fragesteller: Vielen Dank. Wir würden Ra an dieser Stelle gerne für die Möglichkeit danken, für jene in dieser Sphäre von Dienst zu sein, die die Informationen, die wir erarbeiten, nützlich finden.

Du hast festgestellt, dass der freie Wille, eins-gerichtet im Dienst an Anderen, das Potenzial besitzt, eine große Masse von Lichtstärke aufzurufen. Ich nehme an, dass dasselbe genauso für die Dienst-am-Selbst-Polarität gilt. Ist das korrekt?

Ra: Ich bin Ra. Dies ist inkorrekt, außer unterschwellig so. In An- und Hervorrufung dessen, was als negative Wesen oder Eigenschaften bezeichnet werden kann, alarmiert der Ausdruck die positiv orientierte Entsprechung. Jene jedoch auf dem Dienst-an-Anderen-Pfad warten darauf, gerufen zu werden und können nur Liebe senden.

73.5 Fragesteller: Ich werde zweifellos viele Fehler in meinen Aussagen heute machen, denn was ich zu tun versuche ist zu raten, wie dies funktioniert und lasse mich durch dich korrigieren.

In Betrachtung der Übung der Mittleren Säule dachte ich, dass sie insofern falsch ist, als dass der Adept das Licht sieht oder visualisiert, wie es sich vom Kronenchakra hinunter zu den Füßen bewegt. Ra hat erklärt, dass der Schöpfer von den Füßen aus eintritt und sich nach oben bewegt, und dass dieses spiralförmig drehende Licht von den Füßen her eintritt und sich nach oben bewegt. Es scheint mir so, dass ein Adept, der Lichtstärke anruft, sie in der Visualisierung ihrer Verwendung von der Richtung der Füße aus eintretend visualisieren würde, zuerst das rote Energiezentrum energetisch aufladend, um sich [dann] auf diese Weise durch die Energiezentren aufwärts zu bewegen. Ist das korrekt?

Ra: Ich bin Ra. Nein.

73.6 Fragesteller: Könntest du mir erklären, was falsch ist in meiner Aussage?

Ra: Ich bin Ra. Ja.

73.7 Fragesteller: Würdest du es bitte tun?

Ra: Ich bin Ra. Es gibt zwei Konzepte, mit denen du hier zu tun hast. Das erste der große Weg der Entwicklung des Lichts in mikrokosmischer Geist/Körper/Seele. Es wird angenommen, dass ein Adept seine Energiezentren reibungslos und auf eine ausgeglichene Weise zu seinem besten Bemühen vor einem magischen Arbeiten funktionieren haben wird. Alle magischen Arbeiten basieren auf Hervorrufung und/oder Anrufung. Die erste Anrufung jeglicher magischer Arbeit ist diese Anrufung der magischen Persönlichkeit, da ihr vertraut seid mit diesem Begriff. In der Arbeit, von der du sprichst, ist die erste Station das Beginnen der Anrufung dieser magischen Persönlichkeit, die durch die Bewegung angerufen wird, etwas anzulegen. Da ihr kein Kleidungsstück oder Talisman habt, ist die Geste, die du gemacht hast, angemessen.

Die zweite Station ist das Hervorrufen des großen Kreuzes des Lebens. Dies ist eine Erweiterung der magischen Persönlichkeit, um der Schöpfer zu werden. Wiederum werden alle Anrufungen und Hervorrufungen durch das violette Energiezentrum angezogen. Dies mag dann zu jeglichen Energiezentren gezogen werden, deren Verwendung gewünscht wird.

73.8 Fragesteller: Wirst du dann über den Unterschied zwischen dem spiralierenden Licht, das durch die Füße eintritt und dem Licht, das durch das Kronenchakra angerufen wird, sprechen?

Ra: Ich bin Ra. Die Wirkung des aufwärts spiralierenden Lichts, das durch den Willen, das innere Licht des Einen Unendlichen Schöpfers zu treffen, angezogen wird, kann mit dem Schlagen des Herzens und der Bewegung der Muskeln, die die Lungen umgeben und all die anderen Funktionen des parasympathischen Nervensystems verglichen werden. Das Rufen des Adepten kann mit jenen Nerven- und Muskelaktionen verglichen werden, über die der Geist/Körper/Seele-Komplex bewusste Kontrolle hat.

73.10 Fragesteller: Im Anrufen des alarmierten Lichts würde es mir so dann scheinen, dass die Visualisierung der Anrufung abhängig davon wäre, was die Verwendung des Lichtes sein sollte. Die Verwendung könnte für Heilung sein, könnte für Kommunikation sein oder sie könnte für die allgemeine Wahrnehmung, könnte man sagen, der Schöpfung und des Schöpfers sein. Würdest du bitte über diesen Vorgang sprechen und meiner Korrektheit im Treffen dieser Aussage.

Ra: Ich bin Ra. Wir werden einige Gedanken anbieten, auch wenn es zweifelhaft ist, dass wir dieses Thema ausschöpfen können. Jede Visualisierung, unabhängig vom Gesichtspunkt der Arbeit, beginnt mit Arbeit innerhalb des Indigo-Strahls. Wie ihr euch bewusst sein mögt, wirkt das Ritual, das ihr begonnen habt, vollständig innerhalb des Indigo-Strahls. Dies ist gut, denn er ist das Gateway. Von diesem beginnenden Licht mag nach Kommunikation und nach Heilung angerufen werden.

Ihr mögt bemerken, dass in dem Ritual, das wir euch anboten, um die Ra-Arbeiten richtig zu beginnen, der erste Fokus auf dem Schöpfer liegt. Wir könnten weiter einen Punkt anmerken, der sowohl subtil als auch von etwas Interesse ist. Das aufwärts spiralierende Licht, durch den Willen in seinem Pfad entwickelt und letztendlich einen hohen Platz der Paarung mit dem innerlichen Feuer des Einen Schöpfers erreichend, ist nur Vorbereitung auf die Arbeit mit Geist/Körper/Seele, die vom Adepten ausgeführt werden kann. Es entsteht eine gewisse Kristallisation der Energiezentren, die während jedes Arbeitens verwendet werden, so dass der Magier das wird, wonach er strebt.

Noch wichtiger ist, dass das Zeit/Raum-Geist/Körper/Seele-Gegenstück, das als die magische Persönlichkeit hervorgerufen wird, seine einzige Gelegenheit hat, schnell von der Erfahrung katalytischer Handlung zu gewinnen, die dritte-Dichte Raum/Zeit-Geist/Körper/Seele zur Verfügung steht. Deshalb hilft der Adept dem Schöpfer sehr, indem er größeren Katalyst einem größeren Teil der Schöpfung anbietet, der als die Geist/Körper/Seele-Totalität eines Wesens identifiziert wird.

73.13 Fragesteller: Wie war die Orientierung in Bezug auf diese Art von Kommunikation von demjenigen, der als Jesus von Nazareth bekannt ist?

Ra: Ich bin Ra. Du magst [über] einige der Arbeiten dieses Wesens gelesen haben. Es bot sich selbst jenen Geist/Körper/Seele-Komplexen als Lehrer an, die sich versammelten um zu hören, und selbst dann sprach er durch einen Schleier, um Raum für jene zu lassen, die nicht hören wollten. Wenn dieses Wesen gebeten wurde, zu heilen, tat es dies oftmals so und beendete die Arbeit immer mit zwei Mahnungen: Erstens, dass das geheilte Wesen durch seinen Glauben geheilt wurde, sprich seiner Fähigkeit, Veränderungen durch den violetten Strahl in das Gateway von intelligenter Energie zuzulassen und zu akzeptieren; zweitens, sagte er immer: „Erzähle es niemanden.“ Dies sind die Werke, die maximale Qualität des freien Willens versuchen, während sie Treue zur positiven Reinheit des Arbeitens aufrechterhalten.

73.14 Fragesteller: Eine Beobachtung des Arbeitens selbst durch ein anderes Wesen scheint mir insofern eine teilweise Verkürzung des freien Willens zu sein, als dass ein scheinbar magisches Ereignis als Resultat des Arbeitens eines Adepten stattgefunden hat. Dies könnte auf jedes Phänomen erweitert werden, das anders ist als das normalerweise Akzeptable. Könntest du über diesen Widerspruch sprechen, der sofort das Problem von jedem ist, der Heilung ausführt?

Ra: Ich bin Ra. Wir sind demütige Boten des Gesetzes des Einen. Für uns gibt es keine Widersprüche. Die Arbeiten, die magisch scheinen und deshalb scheinbar freien Willen übertreten, werden dies in sich selbst nicht tun, denn die Wahrnehmungsverzerrungen sind so häufig wie die Zeugen, und jeder Zeuge sieht, was er sehen möchte. Übertretung von freiem Willen geschieht in diesen Umständen nur, falls das Wesen, das diese Arbeiten ausführt, die Autorschaft dieses Ereignisses seinem Selbst oder seinen eigenen Fähigkeiten zuschreibt. Jene, die feststellen, dass kein Arbeiten von ihnen kommt, sondern lediglich durch sie, übertreten freien Willen.

* Ra wollte sagen „übertreten freien Willen nicht“. Siehe nächste Frage und Antwort.

73.15 Fragesteller: Du sagtest, dass falls das Wesen sagt, dass kein Arbeiten von ihm kommt, sondern lediglich durch das Wesen, dass es dann auch [freien Willen] übertritt. Ist das korrekt?

Ra: Ich bin Ra. Dies ist inkorrekt. Wir sagten, dass es in diesem Fall keine Übertretung ist.

74.12 Fragesteller: Du hast festgestellt, dass eine Arbeit des Dienstes an Anderen das Potenzial hat, eine große Menge an Lichtstärke aufzurufen. Könntest du beschreiben, wie das genau funktioniert und was der Nutzen davon wäre?

Ra: Ich bin Ra. Es gibt Klangschwingungskomplexe, die ganz ähnlich wie das Wählen eures Telefons agieren. Wenn sie richtig mit begleitendem Willen und Konzentration vibriert werden, ist es, als ob Viele auf euren metaphysischen oder inneren Ebenen einen Telefonanruf erhielten. Diesen Anruf beantworten sie mit ihrer Aufmerksamkeit auf deine Arbeit.

74.13 Fragesteller: Es gibt viele von diesen. Diejenigen, die in unserer Gesellschaft am offensichtlichsten sind, sind eher jene, die in der Kirche verwendet werden, als die, die vom magischen Adepten verwendet werden. Was ist der Unterschied in der Wirkung jener, die, sagen wir, in der Kirche verwendet werden, in unseren verschiedenen Kirchen, und jene, spezifisch magischen Inkantationen, die vom Adepten verwendet werden?

Ra: Ich bin Ra. Wenn alle in euren Kirchen Adepten wären, bewusst voll an Willen, an Suche, an Konzentration, an bewusstem Wissen des Rufens, gäbe es keinen Unterschied. Die Wirksamkeit des Rufens ist eine Funktion der magischen Qualitäten jener, die rufen; sprich ihr Verlangen danach, den gewünschten veränderten Bewusstseinszustand zu suchen.

74.14 Fragesteller: In der Auswahl eines Schutzrituals haben wir uns schließlich auf das Verbannungsritual des Kleineren Pentagramms geeinigt. Ich nehme an, dass diese Klangschwingungskomplexe von der Art sind, die man ausspricht, um jene auf den inneren Ebenen anzurufen. Ist dies korrekt?

Ra: Ich bin Ra. Dies ist korrekt.

74.15 Fragesteller: Wenn wir uns selbst ein Ritual konstruiert hätten, mit Worten, die zum ersten Mal in der Sequenz des Schutzes verwendet werden, was wäre der relative Vorzug davon in Bezug auf das Ritual, für das wir uns entschieden haben, gewesen?

Ra: Ich bin Ra. Er wäre geringer. Im Konstruieren von Ritual ist es gut, den Inhalt an geschriebenem Werk zu studieren, denn Namen von positiver oder Dienst-an-Anderen-Kraft stehen zur Verfügung.

74.16 Fragesteller: Ich werde eine Analogie zur Lautstärke des Telefonklingelns in der Verwendung des Rituals machen, als die Effizienz des Ausübenden, der das Ritual verwendet. Ich sehe nun mehrere Dinge, die die Effizienz des Rituals beeinflussen: erstens der Wunsch der Ausübenden zu dienen, ihre Fähigkeit die magische Persönlichkeit aufzurufen, ihre Fähigkeit zu visualisieren, während das Ritual ausgeführt wird; und lass mich dich in Bezug auf die jeweilige Wichtigkeit dieser Dinge fragen, und wie jedes verstärkt werden kann?

Ra: Ich bin Ra. Diese Frage grenzt an Übergenauigkeit. Es ist für den Adepten außerordentlich wichtig, sein eigenes Wachstum als Lern/Lehrer zu fühlen.

Wir können nur sagen, dass du den überragenden Inhalt der magischen Persönlichkeit richtig vermutest. Dies ist ein Studium in sich selbst. Mit dem richtigen emotionalen Willen, Polarität und Reinheit kann Arbeit mit oder ohne passende Klangschwingungskomplexe verrichtet werden. Es gibt jedoch keinen Bedarf nach dem stumpfen Instrument, wenn das Skalpell zur Verfügung steht.

74.17 Fragesteller: Ich nehme an, dass der Grund dafür, dass die Rituale, die bereits verwendet werden, wirksam sind, darin liegt, dass diese Worte eine Neigung im Bewusstsein jener aufgebaut haben, die in diesen Bereichen gearbeitet haben, so dass jene, die von der Verzerrung des Geistes sind, nach der wir streben, auf diesen Eindruck dieser Reihe von Worten im Bewusstsein antworten werden. Ist dies korrekt?

Ra: Ich bin Ra. Dies ist zu einem großen Grad korrekt. Die Ausnahme ist das Klingen von einigen Vokalen dessen, was ihr euer Hebräisch und euer Sanskrit nennt. Diese Klangschwingungskomplexe haben Kraft vor Zeit und Raum und repräsentieren Konfigurationen von Licht, die alles erbauten, was es gibt.

74.18 Fragesteller: Warum haben diese Klänge diese Eigenschaften?

Ra: Ich bin Ra. Die Entsprechung im Schwingungskomplex ist mathematisch.

Zu diesem Zeitpunkt haben wir genügend übertragende Energie für eine volle Frage übrig.

74.19 Fragesteller: Wie haben die Verwender dieser Klänge, Sanskrit und Hebräisch, festgestellt, was diese Klänge waren?

Ra: Ich bin Ra. Im Fall von Hebräisch hat das Wesen, das als Jahwe bekannt ist, diesem Wissen durch Einprägung auf das Material der genetischen Kodierung, welches Sprache wurde, wie ihr es nennt, geholfen.

Im Fall von Sanskrit sind die Klangschwingungen rein auf den Mangel eines vorhergehenden Alphabets oder Buchstaben-Benennens zurückzuführen. So schienen sich die Klangschwingungskomplexe von selbst aus zu ergeben, als ob vom Logos. Dies war eher eine, sagen wir, natürliche oder nicht-unterstützte Situation oder Vorgehensweise.

Wir würden zu diesem Zeitpunkt auf den Vorfall in der letzten Sitzung hinweisen, wo unser Kontakt für eine kurze Periode inkorrekt platziert und dann korrigiert wurde. In der Übung des Feuers mögt ihr die anfängliche Spirale im Uhrzeigersinn vom grüner-Strahl-Energiezentrum, durch die Schultern und den Kopf, dann durch die Ellbogen, dann zur linken Hand sehen. Der Kanal wurde korrigiert, bevor der Rest dieser Antwort vervollständigt wurde.

Gibt es irgendeine kurze Frage zu diesem Zeitpunkt?

75.3 Fragesteller: Meinst du, dass es nützlich wäre, das Verbannungsritual des Kleineren Pentagramms in dem Raum auszuführen, den sie im Krankenhaus belegen wird?

Ra: Ich bin Ra. Dies ist korrekt.

75.4 Fragesteller: Ich habe mich über den Operationssaal gefragt. Das könnte sehr schwierig werden. Wäre es dort hilfreich?

Ra: Ich bin Ra. Dies ist korrekt. Wir mögen anmerken, dass es immer hilfreich ist. Deswegen ist es nicht einfach, eine Frage zu stellen, auf die du nicht die Antwort bekommen würdest, die wir anbieten. Dies zeigt nicht an, dass es essentiell ist, einen Platz zu reinigen. Die Kraft der Visualisierung kann euch in eurer Unterstützung dort helfen, wo ihr nicht in eurer physischen Form eindringen könnt.

75.5 Fragesteller: Ich sehe den Weg, dies zu tun, als eine Visualisierung des Operationssaals und eine Visualisierung von uns dreien, die das Bannungsritual in dem Raum ausführen wie wir es an einem anderen Ort ausführen. Ist dies die richtige Vorgehensweise?

Ra: Ich bin Ra. Dies ist eine korrekte Methode, um deine erwünschte Konfiguration zu erreichen.

75.6 Fragesteller: Gibt es eine bessere Methode als das?

Ra: Ich bin Ra. Es gibt bessere Methoden für jene, die geübter sind. Für diese Gruppe ist diese Methode gut.

75.7 Fragesteller: Ich würde annehmen, dass jene, die geübter sind, ihre physischen Körper verlassen würden und, im anderen Körper, den Raum betreten und das Bannungsritual ausüben würden. Ist es das, was du meintest?

Ra: Ich bin Ra. Dies ist korrekt.

75.10 Fragesteller: Hat die Übung des Feuers, die kurz vor der Sitzung ausgeführt wurde, dem Instrument geholfen?

Ra: Ich bin Ra. Es gab eine leichte physische Unterstützung für das Instrument. Dies wird sich vergrößern, wenn der Ausübende seine Heilkunst lernt/lehrt. Desweiteren gibt es im mentalen/emotionalen Komplex, der die Vitalenergie speist, Verzerrung zu Wohlbehagen aufgrund von Unterstützung, die dazu tendiert, die Ebene der Vitalenergie zu erhöhen, da dieses Wesen ein sensibles Instrument ist.

75.11 Fragesteller: Wurde die Übung des Feuers richtig ausgeführt?

Ra: Ich bin Ra. Der Stab wurde gut visualisiert. Der Leiter wird lernen, das ganze Spektrum der großen Musik seiner Kunst zu hören.

75.27 Fragesteller: Wenn diese Klänge präzise vibriert werden, welchen Effekt oder Nutzen würden sie haben, hinsichtlich der Absichten des Adepten?

Ra: Ich bin Ra. Du magst das Konzept von sympathischer Resonanz betrachten. Wenn gewisse Klänge korrekt vibriert werden, singt die Schöpfung.

75.28 Fragesteller: Wären diese Klänge dann insofern von einer musikalischen Natur, als dass es musikalisches Arrangement vieler verschiedener Klangschwingungen gäbe, oder würde dies nur für eine einzelne Note gelten? Oder welches würde mehr gelten?

Ra: Ich bin Ra. Diese Frage ist nicht leicht zu beantworten. In einigen Fällen hat nur der intonierte Vokal Effekt. In anderen Fällen, ganz besonders in Sanskrit-Kombinationen, ist die Auswahl von harmonischen Intervallen ebenfalls von einer resonanten Natur.

75.29 Fragesteller: Dann würde der Adept diese resonante Qualität nutzen, um mehr eins mit der Schöpfung zu werden und somit sein Ziel auf diese Weise zu erreichen.

Ra: Ich bin Ra. Es wäre vielleicht genauer, festzustellen, dass in diesem Umstand die Schöpfung mehr und mehr innerhalb des Ausübenden enthalten ist. Der Rest deiner Frage ist korrekt.

75.31 Fragesteller: Ich dachte nicht, dass du könntest, aber ich dachte, es würde nicht schaden, zu fragen.

Dann nehme ich an, dass sie herausgefunden und durch empirische Beobachtung ihrer Wirkung vom Suchenden festgestellt werden müssen. Ist dies korrekt?

Ra: Ich bin Ra. Dies ist teilweise korrekt. Während deine Suche sich fortsetzt, wird empirischen Daten die Schärfe der Sensibilität hinzugefügt, die fortgesetztes Arbeiten in den Wegen des Adepten anbietet.

75.32 Fragesteller: Die drei Aspekte der magischen Persönlichkeit werden als Kraft, Liebe und Weisheit angegeben. Ist dies korrekt und sind sie die einzigen primären Aspekte der magischen Persönlichkeit?

Ra: Ich bin Ra. Die drei Aspekte der magischen Persönlichkeit, Kraft, Liebe und Weisheit, werden so genannt, damit Aufmerksamkeit auf jeden der Aspekte in der Entwicklung des grundlegenden Werkzeugs des Adepten gerichtet wird; sprich, sein Selbst. Es ist keineswegs eine Persönlichkeit aus drei Aspekten. Es ist ein Wesen der Einheit, Wesen der sechsten Dichte und Äquivalent zu dem, was ihr euer höheres Selbst nennt, und gleichzeitig eine Persönlichkeit, die reich an Vielfalt an Erfahrung und Feinheit von Gefühl ist.

Die drei Aspekte werden gegeben, damit der Anfänger die Werkzeuge seines Handwerks nicht missbraucht, sondern sich diesen Werkzeugen ausgeglichen im Zentrum der Liebe und Weisheit annähert und so Kraft sucht, um zu dienen.

75.36 Fragesteller: Wie hilft die Verwendung des magischen Rituals der Anrufung der magischen Persönlichkeit der Geist/Körper/Seele-Komplex-Totalität? Könntest du die Antwort näher erläutern, die du in der letzten Sitzung in Bezug darauf gegeben hast?

Ra: Ich bin Ra. Wenn die magische Persönlichkeit richtig und wirksam aufgerufen wurde, hat das Selbst sein Höheres Selbst aufgerufen. Auf diese Weise wird eine Brücke zwischen Raum/Zeit und Zeit/Raum gebaut, und die magische Persönlichkeit der sechsten Dichte erlebt direkt den dritte-Dichte-Katalyst für die Dauer des Arbeitens. Es ist höchst zentral, die magische Persönlichkeit nach dem Arbeiten wieder abzunehmen, damit das Höhere Selbst wieder seine angemessene Konfiguration als Gegenstück zur Raum/Zeit-Geist/Körper/Seele einnehmen kann.

75.37 Fragesteller: Dann sagst du, dass der Akt, das Signal oder der Schlüssel für das Aufrufen der magischen Persönlichkeit, die das Anlegen von etwas sind oder eine Geste sind sollte so sorgfältig … man sollte dieses Etwas so sorgfältig ablegen oder die Geste vielleicht umkehren am Ende der Anrufung. Ist dies korrekt?

Ra: Ich bin Ra. Dies ist korrekt. Es sollte pingelig gemacht werden, entweder in Geist oder auch durch Geste, falls dies von bedeutsamer Hilfe ist.

75.38 Fragesteller: Nun ist die Aufrufung der magischen Persönlichkeit nicht notwendigerweise wirksam bei Anfängern. Gibt es einen Punkt, an dem es eine definitive Quantenveränderung gibt und diese Persönlichkeit dann bleibt, oder kann es in kleinen Schritten oder Prozentteilen der magischen Persönlichkeit erreicht werden, während der Anfänger fortgeschrittener wird?

Ra: Ich bin Ra. Das Letztere ist korrekt.

76.4 Fragesteller: War unsere Verwendung des Bannungsrituals des Kleineren Pentagramms bislang von irgendeinem Wert und was bewirkt es?

Ra: Ich bin Ra. Die Verwendung des Bannungsrituals des Kleineren Pentagramms durch diese Gruppe ist in zunehmendem Maße wirksam.

Die Wirksamkeit dieses Rituals, sagen wir, beginnt gerade erst, an den unteren Grenzen des wahrhaft Magischen zu sein. Im Ausführen der Arbeit haben jene, die Meisterschaft anstreben, die Entsprechung zum Beginn der Schularbeit getan, mit vielen noch kommenden Klassenstufen. Dem intelligenten Schüler ist davon nicht abzuraten; vielmehr zu ermutigen sind die Hausaufgaben, das Lesen, das Schreiben, das Rechnen, wie du metaphorisch die grundlegenden Schritte zum Studium von Sein nennen könntest. Das Wesen[1] informiert die Arbeit und nicht die Arbeit das Wesen. Deswegen, mögen wir euch der Arbeit überlassen, die ihr begonnen habt.

[1] Für “Wesen” und das vorhergehende “Sein” verwendete Ra denselben englischen Begriff “being”.

79.5 Fragesteller: Wir haben unser Bannungsritual vor der Sitzung hier durch eine Geste beendet, die uns von der magischen Persönlichkeit entbindet. Ich habe mich nur gefragt, ob wir diese Geste auslassen sollten, um die magische Persönlichkeit zu erhalten, während wir den Kreis des Einen ausführen, und die magische Persönlichkeit erst danach loslassen, entweder nachdem dieser [Kreis] gebildet wurde oder nach der Sitzung? Was wäre passender?

Ra: Ich bin Ra. Die Praxis magischer Arbeiten erfordert rigoroseste Ehrlichkeit. Falls eure Einschätzung eurer Fähigkeit ist, dass ihr die magische Persönlichkeit diese Arbeit hindurch aufrecht erhalten könnt, ist es gut. Solange ihr etwas Zweifel habt, ist es nicht ratsam. In jedem Fall ist es für die dieses Instrument angebracht, seine magische Persönlichkeit zurückzusenden, anstatt diese Persona in den Trancezustand mit hinein zu tragen, denn es hat nicht die erforderliche magische Fertigkeit, in diesem Umstand zu funktionieren und wäre wesentlich verletzlicher, als wenn die erwachende Persönlichkeit als Kanal angeboten wird. Dieses Arbeiten ist tatsächlich magisch in [seiner] Natur im grundlegenden Sinn. Es ist jedoch unangebracht, sich schneller zu bewegen, als die eigenen Füße gehen können.

87.6 Fragesteller: Würdest du das Konzept der Aneignung von Polarität dieses bestimmten Wesens erläutern und seine Nutzung, insbesondere, dieser Polarität, neben dem einfachen, offensichtlichen Bedürfnis nach Ernte in die sechste Dichte, vertiefen, falls dies möglich ist, bitte?

Ra: Ich bin Ra. Wir würden. Die Natur der Dichtestufen über eurer eigenen ist so, dass gesagt werden kann, dass ein Ziel von sowohl positiven als auch negativen Polaritäten geteilt wird. Dieses Ziel ist die Aneignung der Fähigkeit, mehr und mehr Liebe/Licht und Licht/Liebe des Einen Unendlichen Schöpfers auf weniger und weniger verzerrte Weise zu begrüßen. Auf dem negativen Pfad ist die Weisheitsdichte eine, in der Macht über Andere verfeinert wurde, bis sie absolute Macht erreicht. Jedwede solche Kraft, wie die Kraft, die eure Gruppe und jene von Ra anbieten, die nicht durch die Macht eines solchen negativen, fünfte-Dichte Geist/Körper/Seele-Komplexes kontrolliert werden kann, depolarisiert dann das Wesen, welches Andere-Selbste nicht kontrolliert hat.

Es liegt nicht innerhalb eurer bewussten Selbste, gegen eine solch raffinierte Macht zu bestehen, sondern geschieht vielmehr durch die Harmonie, die gegenseitige Liebe und den ehrlichen Ruf nach Hilfe von den Kräften des Lichts, die euch das Schild und den Buckler[1] gegeben haben.

[1] Ein Buckler ist ein Faustschild.

98.2 Fragesteller: Wir haben unsere Meditation vor der Sitzung weggelassen. Würde Ra dies kommentieren?

Ra: Ich bin Ra. Der Zweck von Vorbereitung für ein Arbeiten ist die Reinigung jedes Wesens, das in das Arbeiten eingebunden ist. Die Entfernung eines Teils dieser Vorbereitung hat einen Wert, der durch die Reinheit, bestimmt wird, die jeder, der an diesem Arbeiten teilnimmt, ohne diese spezielle Hilfe erreicht hat.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s