Träume

86.7 Fragesteller: Du sagtest, dass Träumen, falls dem bewussten Geist zugänglich gemacht, stark in Polarisierung helfen wird. Würdest du Träumen definieren oder uns erklären, was es ist und wie es bei der Polarisierung hilft?

Ra: Ich bin Ra. Träumen ist eine Aktivität der Kommunikation durch den Vorhang des unbewussten Geistes und des bewussten Geistes. Die Natur dieser Aktivität hängt ganz von der Situation hinsichtlich der Blockaden, Aktivierungen und Kristallisierungen von Energiezentren eines gegebenen Geist/Körper/Seele-Komplexes ab.

In jemandem, der in zwei von drei unteren Energiezentren blockiert ist, wird Träumen insofern von Wert im Polarisationsvorgang sein, als dass es eine Wiederholung jener Anteile von kürzlich zurückliegendem Katalyst, als auch tiefer-gehaltenen Blockaden, geben wird und dabei dem wachen Geist Hinweise auf die Natur dieser Blockaden und Andeutungen zu möglichen Wahrnehmungsveränderungen, die zur Entblockung führen können, gegeben werden.

Diese Art des Träumens oder der Kommunikation durch die verschleierten Teile des Geistes geschehen auch bei jenen Geist/Körper/Seele-Komplexen, die mit wesentlich weniger Blockaden arbeiten und die grüner-Strahl-Aktivierung oder höhere Aktivierung zu jenen Zeiten genießen können, in denen der Geist/Körper/Seele-Komplex Katalyst erfährt, der vorübergehend den Fluss des Energieeinstroms wieder blockiert oder bremst oder anderweitig stört. Deswegen ist es in allen Fällen nützlich für einen Geist/Körper/Seele-Komplex, über den Inhalt und emotionale Resonanz von Träumen nachzudenken.

Für jene, deren grüner-Strahl-Energiezentren aktiviert wurden, als auch für jene, deren grüner-Strahl-Energiezentren eine ungewöhnliche Blockade aufgrund eines extremen Katalysten angeboten wird – so wie das, was als der physische Tod des Selbst oder eines Geliebten bezeichnet wird, der in dem passiert, was ihr eure nahe Zukunft nennen mögt – nimmt Träumen eine andere Aktivität an. Diese ist, was man lose als Vorausahnung bezeichnen kann oder einem Wissen, welches dem vorausgeht, was in eurer physischen Manifestation in eurer gelber-Strahl-, dritte-Dichte Raum/Zeit geschieht. Diese Eigenschaft des Geistes hängt, zu einem großen Grad, von seiner Platzierung in Zeit/Raum ab, so dass die Begriffe von Gegenwart und Zukunft und Vergangenheit keine Bedeutung haben. Dieser Wille, wenn von der Geist/Körper/Seele* richtig verwendet, ermöglicht diesem Wesen, noch voller in die all-barmherzige Liebe von jedem einzelnen Umstand einzutreten, einschließlich der Umstände, vor deren Hintergrund ein Wesen eine starke Verzerrung zu dem haben mag, was ihr Unglücklichsein nennen mögt.

Wenn eine Geist/Körper/Seele* bewusst den Pfad des Adepten wählt und, mit jedem Energiezentrum zu einem minimalen Grad ausgeglichen, beginnt, das Indigo-Strahl Energiezentrum zu öffnen, wird das sogenannte Träumen das effizienteste Werkzeug für Polarisation, da falls es vom Adepten gewusst wird, dass Arbeit in Bewusstsein verrichtet werden kann, während der sogenannte bewusste Geist ruht, mag dieser Adept jene anrufen, die ihn leiten, jene Präsenzen, die ihn umgeben, und vor allem, die magische Persönlichkeit, die das höhere Selbst in einem Raum/Zeit-Gegenstück ist, wenn er sich in den Schlafmodus von Bewusstsein hinein bewegt. Mit der Beachtung dieser Affirmationen erreicht die Aktivität des Träumens das Potenzial von Lern/Lehren, das höchst hilfreich für die Erhöhung der Verzerrung des Adepten zu seiner gewählten Polarität ist.

Es gibt andere Möglichkeiten des Träumens, die nicht so eng an der Erhöhung in Polarität ausgerichtet sind, die wir zu dieser bestimmten Raum/Zeit nicht behandeln.

*Dies sollte „Geist/Körper/Seele-Komplex“ heißen. Ra und Don korrigierten den Fehler in Sitzung 87.

86.8 Fragesteller: Wir wird der Traum gestaltet oder programmiert? Wird das vom höheren Selbst gemacht oder wer ist dafür verantwortlich?

Ra: Ich bin Ra. In allen Fällen macht der Geist/Körper/Seele-Komplex so viel Gebrauch von der geistigen Fähigkeit des Träumens, wie er kann. Er selbst ist für diese Aktivität verantwortlich.

86.9 Fragesteller: Dann sagst du, dass das Unterbewusstsein verantwortlich ist für das, was ich [das] Design oder [das] Schreiben des Drehbuchs für den Traum nennen würde. Ist das richtig?

Ra: Ich bin Ra. Das ist richtig.

86.10 Fragesteller: Ist die Erinnerung, die eine Person beim Aufwachen von einem Traum hat, normalerweise einigermaßen genau? Wird der Traum leicht erinnert?

Ra: Ich bin Ra. Du musst verstehen, dass wir überverallgemeinern, um deine Anfragen zu beantworten, da es mehrere Arten von Traum gibt. Im Allgemeinen kann jedoch angemerkt werden, dass nur ein trainierter und geschulter Beobachter einigermaßen gute Erinnerung an das Träumen haben wird. Diese geistige Fähigkeit kann durch die Eigenschaft einer Disziplin des Aufschreibens, direkt nach dem Aufwachen, jedes einzelnen Details, an das erinnert werden kann, gelernt werden. Dieses Training schärft die Fähigkeit, sich an einen Traum zu erinnern. Die häufigste Wahrnehmung eines Geist/Körper/Seele-Komplexes von seinen Träumen ist trübe, verworren und schnell verloren.

86.11 Fragesteller: Sagst du damit, dass eine Person im Erinnern von Träumen spezielle Hinweise auf gegenwärtige Energiezentrumsblockaden finden kann und dadurch diese Blockaden vermindern oder ausschalten kann.

Ra: Ich bin Ra. Dies ist so.

86.12 Fragesteller: Gibt es irgendeine andere Funktion, die im evolutionären Prozess von Wert ist?

Ra: Ich bin Ra. Auch wenn es viele gibt, die einigen Wert haben, würden wir zwei auswählen, um auf sie hinzuweisen, da diese zwei, wenn auch nicht von Wert in Polarisation, in einem allgemeineren Sinn wertvoll sein können.

Die Aktivität des Träumens ist eine Aktivität, in welcher eine fein gearbeitete und exzellent gestaltete Brücke vom Bewussten zum Unbewussten gebaut wird. In diesem Zustand werden die verschiedenen Verzerrungen geheilt, die im Energienetz des Körperkomplexes aufgrund der Ungenauigkeit, mit der Energieeinflüsse empfangen wurden, vorgefallen sind. Mit der richtigen Menge an Träumen kommt die Heilung dieser Verzerrungen. Fortgesetzter Mangel dieser Möglichkeit kann ernsthaft verzerrte Geist/Körper/Seele-Komplexe erzeugen.

Die andere Funktion des Träumens, die von Hilfe ist, ist die Art des Träumens, die visionär ist, und die Propheten und Mystiker seit langer langer Zeit erlebt haben. Ihre Visionen kommen durch die Wurzeln des Geistes und sprechen zu einer hungrigen Welt. Auf diese Weise ist der Traum von Dienst, ohne von einer persönlich polarisierenden Natur zu sein. In diesem Mystiker oder Propheten, der zu dienen wünscht, wird solcher Dienst jedoch die Polarität des Wesens erhöhen.

86.13 Fragesteller: Es gibt einen Teil des Schlafes, der R.E.M. genannt wird. Ist das der Zustand des Träumens?

Ra: Ich bin Ra. Das ist richtig.

86.14 Fragesteller: Es wurde festgestellt, dass dies in kleinen Einheiten während der Nacht mit Lücken dazwischen geschieht. Gibt es einen bestimmten Grund dafür?

Ra: Ich bin Ra. Ja.

86.15 Fragesteller: Falls es von irgendeinem Wert ist, dies zu wissen, würdest du mir sagen, warum der Vorgang des Träumens so funktioniert?

Ra: Ich bin Ra. Die Teile des Vorgangs des Träumens, die hilfreich für Polarisation und auch für die Vision des Mystikers sind, finden in Zeit/Raum statt und nutzen daher die Brücke vom Metaphysischen zum Physischen für das, was ein kurzer Abschnitt eurer Raum/Zeit zu sein scheint. Das Zeit/Raum-Äquivalent ist wesentlich größer. Die Brücke verbleibt jedoch und übersetzt jede Verzerrung von Geist, Körper und Seele, da sie die Verzerrungen der Energieeinströmungen empfangen hat, damit Heilung stattfinden kann.

95.18 Fragesteller: Danke dir. Eine Frage wurde gestellt, [die] ich dieses Mal stellen werde. Gibt es im Verarbeiten von Katalyst aus Träumen eine universelle Sprache des unbewussten Geistes, die verwendet werden kann, um die Traumbedeutung zu interpretieren, oder hat jedes Wesen eine einzigartige Sprache seines unbewussten Geistes, welche es nutzen kann, um die Bedeutung der Träume zu interpretieren?

Ra: Ich bin Ra. Es gibt etwas, das aufgrund des gemeinsamen Erbes aller Geist/Körper/Seele-Komplexe ein Teilvokabular der Träume genannt werden kann. Aufgrund der einzigartigen, inkarnativen Erfahrungen gibt es eine Überlagerung, die zu einem immer größeren Teil des Traumvokabulars heranwächst, während das Wesen an Erfahrung gewinnt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s