Allgemein

All_Gizah_Pyramids

Foto: Ricardo Liberato auf http://www.flickr.com

2.4 Fragesteller: Ja. Du erwähntest, dass die Pyramiden eine Folge davon waren. Könnest du das ein wenig vertiefen – Warst du verantwortlich für den Bau der Pyramide und was war der Zweck der Pyramide?

Ra: Ich bin Ra. Die größeren Pyramiden wurden durch unsere Fähigkeit erbaut, die Kräfte des Einen zu nutzen. Die Steine sind lebendig. Dies wurde von den Geist/Körper/Seele-Komplexen eurer Kultur so nicht verstanden. Die Zwecke der Pyramiden waren zwei:

Erstens, um über einen richtig orientierten Platz der Einweihung für jene zu verfügen, die sich wünschten, gereinigte oder eingeweihte Kanäle für das Gesetz des Einen zu sein.

Zweitens wollten wir dann die Eingeweihten sorgsam dabei begleiten, eine Heilung der Menschen, denen sie helfen wollten, und des Planeten selbst zu entwickeln. Pyramide nach Pyramide, aufgeladen durch den Kristall und den Eingeweihten, wurde dafür geplant, die hereinkommende Energie der Einen Schöpfung mit den vielen und vielfältigen Verzerrungen der planetaren Geist/Körper/Seele auszugleichen. In dieser Anstrengung waren wir in der Lage, Arbeit fortzuführen, welche Brüder innerhalb des Bündnisses durch Bauten anderer kristalltragender Strukturen erwirkt hatten, und auf diese Weise einen Ring, wenn du möchtest, von diesen um die Oberfläche, wie dieses Instrument es uns aussprechen lassen würde, der Erde zu vollenden.

Dieses Instrument beginnt, Energie zu verlieren. Wir bitten um eine weitere Frage oder ein weiteres Thema und dann sollen wir für dieses Mal unseren Abschied nehmen.

3.6 Fragesteller: Bei der letzten Sitzung hatten wir zwei Fragen, die wir für diese Sitzung aufbehalten hatten: eine, die mit dem möglichen Schlussstein der Großen Pyramide von Gizeh zu tun hat; die andere [undeutlich] schweren Blöcken. Ich weiß, dass diese Fragen überhaupt nicht von Wichtigkeit sind in Bezug auf das Gesetz des Einen, aber es war meine Überzeugung, die du korrigieren magst, dass dies einen einfachen Einstieg für den Leser des Materials zur Verfügung stellen würde. Wir sind sehr dankbar über deinen Kontakt, und es wird sicherlich Vorschläge benötigen, wie wir damit fortfahren sollen. Dies ist nur ein Rateversuch.

Ra: Ich bin Ra. Ich werde nicht die richtige Reihenfolge der Fragen vorschlagen. Dies ist dein Vorrecht als freier Vertreter des Gesetzes des Einen, da wir gelernt/verstanden haben, dass unser sozialer Erinnerungskomplex nicht effektiv zwischen den Verzerrungen der gesellschaftlichen Geist-/Körper-/Seele-Komplexe eurer Menschen unterscheiden können. Wir möchten unsere Lehr/Lern-Ehre/Verantwortung jetzt erfüllen, indem wir beantworten, was gefragt wird. Dies allein wird reichen, denn wir können die Tiefen der Verzerrungskomplexe, die euch Menschen infizieren, nicht ergründen.

Die erste Frage ist deshalb die des Schlusssteins. Wir wiederholen die Unbedeutsamkeit dieser Art von Daten.

Die sogenannte Große Pyramide hatte zwei Schlusssteine. Einer davon wurde von uns gestaltet und war aus kleineren, und sorgfältig erdachten, Stücken des Materials auf eurem Planeten, das ihr „Granit“ nennt. Er wurde für kristalline Eigenschaften geplant und für den richtigen Fluss eurer Atmosphäre durch eine Art „Kamin“, wie ihr es nennen würdet.

Zu der Zeit, als wir als Volk eure Dichte verlassen hatten, wurde das Original entfernt und durch einen wertvolleren ersetzt. Er bestand zum Teil aus einem goldenen Material. Dies veränderte die Eigenschaften der Pyramide, wie ihr es nennt, nicht im Geringsten und war eine Verzerrung, die vom Wunsch einiger Weniger herrührte, die Nutzung dieser Struktur ausschließlich für die Nutzung als königlichen Ort zuzulassen.

Möchtest du weitere Fragen in Bezug auf diese erste Frage stellen?

3.7 Fragesteller: Was meintest du mit Kamin? Was war sein konkreter Zweck?

Ra: Er gibt einen angemessenen Fluss eurer Atmosphäre, der, obwohl gering, die Gesamtheit der Struktur erfrischt. Dies wurde mit Hilfe von Luftstromkanälen umgesetzt, wie dieses Instrument sie nennen würde, die so angeordnet waren, dass eine Frische der Atmosphäre herrschte, ohne jegliche Störungen oder Zug.

3.8 Fragesteller: Wie wurden die Blöcke bewegt?

Ra: Ich bin Ra. Du musst dir die Aktivität innerhalb von Allem, was geschaffen wird, vorstellen. Die Energie ist zwar endlich, aber recht groß im Vergleich zur Erkenntnis/Verzerrung von euch Menschen. Dies ist ein offensichtlicher Punkt, der euren Völkern wohl bekannt ist, aber wenig beachtet wird.

Die Energie ist intelligent. Sie ist hierarchisch. Ganz ähnlich wie euer Geist/Körper/Seele-Komplex innerhalb einer Hierarchie der Vehikel weilt, und deshalb die Hülle, die Form oder das Feld und die Intelligenz jedes aufsteigend intelligenten oder ausgeglichenen Körpers bewahrt, so macht dies auch jedes Atom eines solchen Materials wie Gestein. Wenn man zu dieser Intelligenz sprechen kann, der endlichen Energie des Physischen oder Chemischen, wird Gestein/Körper mit dieser unendlichen Kraft in Kontakt gesetzt, die in besser eingestimmten Körpern ständig anwesend ist, seien sie menschlich oder aus Gestein.

Wenn diese Verbindung hergestellt wurde, kann eine Bitte ausgesprochen werden. Die Intelligenz der unendlichen Gesteinheit kommuniziert an ihr körperliches Vehikel und das gewünschte Teilen und Bewegen erfolgt dann durch die Verschiebung des Energiefeldes der Gesteinheit von Endlichkeit in eine Dimension, die wir passenderweise einfach Unendlichkeit nennen können.

Auf diese Weise wird durch die Zusammenarbeit der unendlichen Erkenntnis des Schöpfers, die dem lebenden Gestein innewohnt, das erreicht, was erforderlich ist. Dies ist, natürlich, der Mechanismus, mit dem viele Dinge erreicht werden, die nicht Teil eurer aktuellen Möglichkeiten der physikalischen Analyse von Fernwirkung sind.

Cheops_pyramid_02

Foto: Egypt Archive (http://www.egyptarchive.co.uk)

3.9 Fragesteller: Ich fühle mich an die Aussage erinnert, die ungefähr so geht, dass wenn du genug Glauben hast, dann könntest du zu einem Berg sagen, dass er sich bewegen soll und der Berg würde sich bewegen. Ich nehme an, dass es ungefähr das ist, was du sagst, und ich nehme an, dass wenn man sich des Gesetzes des Einen vollständig bewusst ist, dass man dann in der Lage ist, diese Dinge zu tun. Ist das korrekt?

Ra: Ich bin Ra. Die schwingende Klangverzerrung, Glauben, ist vielleicht eines der Hindernisse zwischen denen des, wie wir es nennen können, unendlichen Pfades und denen des endlichen Beweisens/Verstehens.

Du bist präzise korrekt in deinem Verständnis der Übereinstimmung von Glauben und intelligenter Unendlichkeit; der eine ist jedoch ein spiritueller Ausdruck, der andere vielleicht akzeptabler für die Verzerrungen des konzeptuellen Rahmens jener, die die Suche mit Maßband und Stift betreiben.

3.10 Fragesteller: Wenn ein Individuum dann in Bezug auf das Gesetz des Einen völlig informiert wurde und das Gesetz des Einen lebt, und ist, dann wären solche Dinge wie das Bauen einer Pyramide durch direkte mentale Anstrengung Normalität. Ist es das, was ich verstehen soll? Liege ich richtig?

Ra: Ich bin Ra. Du hast insofern unrecht, als dass es eine Unterscheidung zwischen der individuellen Kraft durch das Gesetz des Einen und dem vereinten oder durch einen gesellschaftlichen Erinnerungskomplex entwickelten Verständnis des Gesetzes des Einen gibt.

Im ersten Fall könnte nur das Individuum, [das] von allen Mängeln gereinigt [ist], einen Berg bewegen. Im Fall eines Massenverständnisses der Einheit mag jedes Individuum eine akzeptable Menge Verzerrungen enthalten und doch könnte der Geist der Masse solche Berge bewegen. Die Entwicklung beginnt normalerweise mit dem Verständnis, das ihr jetzt sucht, und geht zu einer Dimension der Erkenntnis, die von den Gesetzen der Liebe gelenkt wird und die Gesetze des Lichts sucht. Jene, die mit dem Gesetz des Lichts schwingen, suchen das Gesetz des Einen. Jene, die mit dem Gesetz des Einen schwingen, suchen das Gesetz der Ewigkeit.

Wir können nicht sagen, was jenseits der Auflösung des vereinten Selbstes mit Allem, was ist, liegt, weil wir noch danach streben, Alles zu werden, was ist, und immer noch sind wir Ra. So schreitet unser Pfad voran.

3.11 Fragesteller: Wurde die Pyramide dann durch eine gemeinsame Aktion von vielen eurer Leute gebaut?

Ra: Ich bin Ra. Die Pyramiden, die wir erdachten/erbauten, wurden von Gedankenformen konstruiert, die unser sozialer Erinnerungskomplex erschaffen hat.

3.12 Fragesteller: Dann wurde das Gestein eher durch Gedanken vor Ort erschaffen als von woanders her bewegt? Ist das korrekt?

Ra: Ich bin Ra. Wir haben mit unvergänglichem Gestein die Große Pyramide gebaut, wie ihr sie nennt. Andere Pyramiden wurden aus Stein gebaut, der von einem Platz zu einem anderen bewegt wurde.

3.13 Fragesteller: Was ist unvergänglicher Stein?

Ra: Ich bin Ra. Wenn du das Konzept der Gedankenformen verstehen kannst, wirst du erkennen, dass die Gedankenform regelmäßiger in ihren Verzerrungen ist als die Energiefelder, die durch die Materialien im Stein erzeugt werden, der durch Gedankenform erschaffen wurde – von Gedanke zu endlicher Energie und Seiendheit[1] in eurer, sagen wir, verzerrten Spiegelung der Ebene der Gedankenform.

Können wir dir auf irgendeine hilfreichere Art antworten?

[1] Der Begriff der „Seiendheit“ (beingness) wird von Ra an dieser Stelle zum ersten Mal verwendet. Er bedeutet möglicherweise eine Form des Seins, eine materielle Raum/Zeit-Konfiguration des vollständigeren, umfassenden Seins in Zeit/Raum.

3.14 Fragesteller: Dies ist etwas trivial, aber ich habe mich gewundert, warum, in diesem Fall, die Pyramide aus vielen Blöcken gemacht wurde, anstatt das ganze Ding auf einmal zu erschaffen.

Ra: Ich bin Ra. Es gibt ein Gesetz, von dem wir glauben, dass es eines der bedeutsameren, grundlegenden Verzerrungen des Gesetzes des Einen ist. Dies ist das Gesetz der Verwirrung. Ihr habt dies das Gesetz des freien Willens genannt. Wir wollten eine Heilungsmaschine herstellen, oder einen Zeit/Raum-Verhältniskomplex, der so effizient wie möglich sein sollte. Wir wünschten uns jedoch nicht, zu erlauben, dass dieses Geheimnis von den Menschen so durchdrungen wird, dass wir als die Erbauer einer Wunderpyramide verehrt werden. Deshalb erscheint sie wie gemacht, und nicht wie gedacht.

4.1 Fragesteller: Als wir … Am Ende der letzten Sitzung hatte ich eine Frage, die zu lang für eine Antwort war. Sie hatte mit der Form der Pyramide zu tun und ihrer Beziehung zur Einweihung. Ist dies ein angemessener Zeitpunkt, um die Frage zu stellen?

Ra: Ich bin Ra. Ja, dies ist ein angemessener Zeit/Raum, um diese Frage zu stellen.

4.2 Fragesteller: Hat die Form der Pyramide eine Wirkung auf die Einweihung?

Ra: Ich bin Ra. Da wir mit der Frage in der letzten Sitzung begonnen hatten, hast du die erste Form der Nutzung, die mit der Einweihung des Körperkomplexes zu tun hat, bereits in deinem individuellen Erinnerungskomplex aufgezeichnet. Die Einweihung der Seele war in Bezug auf die Zeit/Raum-Verhältnisse, in denen sich das einzuweihende Wesen befand, eine sorgfältiger geplante Art der Einweihung.

Wenn du magst, dann stelle dir mit mir die Seite der sogenannten Pyramidenform vor und visualisiere mental dieses Dreieck, wie es in vier gleiche Dreiecke geschnitten wird. Du wirst feststellen, dass die Schnittfläche des Dreiecks, welches auf der ersten Ebene auf jeder der vier Seiten ist, einen Diamanten in einer Ebene bildet, die horizontal ist. Die Mitte dieser Ebene ist der richtige Platz für die Kreuzung der Energien, die von den unendlichen Dimensionen und den Geist/Körper/Seele-Komplexen aus verschiedenen, miteinander verwobener Energiefeldern ausströmen. Folglich wurde er [so] gestaltet, dass derjenige, der eingeweiht werden sollte, mithilfe des Geistes in der Lage war, dieses, sagen wir, Gateway zu intelligenter Unendlichkeit wahrzunehmen und dann zu kanalisieren. Dies war dann der zweite Punkt der Gestaltung dieser bestimmten Form.

Können wir für deine Frage irgendeine weitere Beschreibung liefern?

4.3 Fragesteller: So, wie ich es dann verstehe, sollte der Eingeweihte auf der Mittellinie der Pyramide sein, aber auf einer Höhe über dem Boden, wie sie durch die Schnittfläche der vier Dreiecke definiert wird, die entstehen, wenn man jede Seite in vier Dreiecke teilt. Ist das korrekt?

Ra: Das ist korrekt.

4.4 Fragesteller: Dann gibt es an diesem Punkt eine Bündelung der Energie, die außerdimensional in Bezug auf unsere Dimensionen ist. Ist das korrekt?

Ra: Du kannst diesen Klangschwingungskomplex verwenden. Er ist jedoch nicht vollständig und ausdrücklich korrekt, da es keine Dimensionen „außerhalb“ gibt. Wir würden den Begriff „multidimensional“ bevorzugen.

4.5 Fragesteller: Ist die Größe der Pyramide eine Funktion der Wirksamkeit der Einweihung?

Ra: Ich bin Ra. Jede Pyramidengröße hat ihren eigenen Punkt, an dem die intelligente Unendlichkeit hereinströmt. Eine winzige Pyramide, die unter oder über einen Körper platziert werden kann, wird deshalb bestimmte und verschiedene Effekte haben, abhängig von der Platzierung des Körpers im Verhältnis zum Eintrittspunkt der intelligenten Unendlichkeit.

Für den Zweck der Einweihung musste die Höhe groß genug sein, um den Eindruck einer gewaltigen Größe zu erzeugen, damit der Eintrittspunkt multidimensionaler intelligenter Unendlichkeit den Kanal völlig durchdringen und ausfüllen würde, während der vollständige Körper in diesem konzentrierten Bereich ruhen konnte. Darüber hinaus war es für Heilungszwecke nötig, dass sowohl Kanal als auch der zu Heilende in diesem Bündelungspunkt bleiben konnten.

4.6  Fragesteller: Ist die große Pyramide in Gizeh für diesen Zweck noch nutzbar oder funktioniert sie nicht mehr?

Ra: Ich bin Ra. Sie ist, wie viele andere Pyramidenstrukturen, wie ein verstimmtes Klavier. Sie spielt, wie das Instrument sagen würde, das Lied, aber ach so dürftig. Die Disharmonie schmerzt in den Ohren eines Sensiblen. Nur das Gespenst des Strömens bleibt noch – dies liegt an der Verschiebung der Strömungspunkte, was wiederum von der Verschiebung elektromagnetischer Felder eures Planeten verursacht wird, und auch wegen der disharmonischen Schwingungskomplexe jener, die den Einweihungs- und Heilungsplatz für weniger mitfühlende Zwecke genutzt haben.

4.7 Fragesteller: Wäre es möglich, eine Pyramide zu bauen und sie richtig anzuordnen und sie heutzutage [mit den] Materialien zu nutzen, die wir zur Verfügung haben?

Ra: Ich bin Ra. Es ist durchaus möglich für euch, eine Pyramidenstruktur zu erbauen. Das verwendete Material ist nicht kritisch, lediglich die Verhältnisse des Zeit/Raum-Komplexes. Die Nutzung der Struktur für Einweihung und Heilung hängt vollständig von den inneren Disziplinen der Kanäle ab, die solche Arbeit versuchen.

4.8 Fragesteller: Meine Frage wäre dann, ob es Personen gibt, die heute auf dem Planeten inkarniert sind, die die nötige innere Disziplin haben, um auf Grundlage deiner Anweisungen eine Pyramide zu bauen und darin einzuweihen und dies möglicherweise zu wiederholen? Ist dies in den Grenzen dessen, was irgendjemand auf dem Planeten heute tun kann, oder steht dafür niemand zur Verfügung?

Ra: Ich bin Ra. Es gibt Menschen, wie ihr sie nennt, die in der Lage wären, diesem Ruf in diesem Nexus zu folgen. Wir möchten jedoch nochmals hervorheben, dass die Zeit der Pyramiden, wie ihr sie nennt, vorbei ist. Tatsächlich ist es [zwar] eine zeitlose Struktur. Die Strömungen aus dem Universum waren zu dem Zeitpunkt, als wir diesem Planeten zu helfen versucht haben, jedoch jene, die ein gewisses Verständnis an Reinheit erforderten. Dieses Verständnis hat sich, so wie die Strömungen sich erneuern und sich alle Dinge entwickeln, zu einer noch weiter erleuchteten Sicht der Reinheit verändert. So gibt es unter euch Menschen zu diesem Zeitpunkt solche, deren Reinheit schon eins ist mit intelligenter Unendlichkeit. Heiler/Patient können ohne die Nutzung von Strukturen Heilung erreichen.

Sollen wir über einen bestimmten Punkt weiter sprechen?

14.6 Fragesteller: Ich habe dich in einer früheren Sitzung so verstanden, dass du sagst, dass die Pyramiden gebaut wurden, um einen Ring um die Erde zu bilden. Wie viele Pyramiden wurden gebaut?

Ra: Ich bin Ra. Es gibt sechs Ausgleichspyramiden und fünf zwei, zweiundfünfzig [52] andere, die für zusätzliche Heil- und Einweihungsarbeit unter euren sozialen Geist-/Körper-/Seele-Komplexen gebaut wurden.

14.7 Fragesteller: Was ist eine Ausgleichspyramide?

Ra: Ich bin Ra. Stell dir, wenn du magst, die vielen Kraftfelder der Erde in ihrem geometrisch exakten Netz vor. Energien strömen von magnetisch festgelegten Punkten in die Erdebenen, wie ihr sie nennen würdet. Aufgrund wachsender Gedanken-Form-Verzerrungen im Verständnis des Gesetzes des Einen wurde der Planet selbst als das Potential zur Unausgeglichenheit tragend angesehen. Die pyramidalen Ausgleichsstrukturen wurden mit Kristallen aufgeladen, die die angemessene Balance aus den Energiekräften zogen, die in die verschiedenen geometrischen Zentren der elektromagnetischen Energie strömen, die die planetare Sphäre umgeben und formen.

14.8 Fragesteller: Lass mich eine Synopse machen und du sagst mir, ob das korrekt ist. All diese Besuche über die letzten 75.000 Jahren hatten das Ziel, den Menschen der Erde ein Verständnis des Gesetzes des Einen zu bringen, und ihnen so zu ermöglichen, sich aufwärts durch die vierte, fünfte, sechste Dichte weiterzuentwickeln. Dies sollte ein Dienst für die Erde sein. Die Pyramiden wurden ebenfalls dafür verwendet, das Gesetz des Einen auf ihre eigene Art und Weise zu geben. Was die Ausgleichspyramiden angeht, weiß ich nicht genau. Liege ich soweit richtig?

Ra: Ich bin Ra. Du bist korrekt bis zur Grenze der Präzision, die Sprache erlaubt.

14.9 Fragesteller: War die Ausgleichspyramide verantwortlich für die Veränderung der Erdachse?

Ra: Ich bin Ra. Diese Anfrage ist nicht klar. Bitte stelle sie neu.

14.10 Fragesteller:  Bezieht sich das Ausgleichen auf das Ausgleichen des Individuums, das in der Pyramide eingeweiht wird, oder bezieht es sich auf das physikalische Ausgleichen der Erde auf ihrer Achse im Raum?

Ra: Ich bin Ra. Die ausgleichenden, pyramidalen Strukturen konnten und wurden für individuelle Einweihungen verwendet. Die Verwendung dieser Pyramiden war jedoch auch für das Ausgleichen des planetaren Energienetzes vorgesehen. Die anderen Pyramiden sind für Erdheilung nicht richtig platziert, aber für Heilung von Geist-/Körper-/Seele-Komplexen. Uns wurde bewusst, dass eure Dichte in Richtung eines, von unserer Verzerrung/Verständnis der dritten Dichte sogenannten, frühzeitigen Altersprozesses verzerrt war. Wir haben versucht zu helfen, indem wir den Geist-/Körper-/Seele-Komplexen der dritten Dichte auf eurer planetaren Sphäre mehr eines Raum/Zeit-Kontinuums in einem Inkarnations-Muster gaben, um eine vollere Gelegenheit zu haben, die Gesetze oder Wege der primären Verzerrung des Gesetzes des Einen zu lernen/lehren, welche Liebe ist.

14.11 Fragesteller: Ich werde die folgende Aussage machen. Du kannst mir sagen, ob ich richtig liege. So wie ich es verstehe, sollten die Ausgleichspyramiden das tun, was wir die Erhöhung der Lebensspanne der Lebewesen hier nennen, damit sie in einem Leben in der physischen Welt mehr Einsicht über das Gesetz des Einen gewinnen konnten. Ist dies korrekt?

Ra: Ich bin Ra. Dies ist korrekt. Die Pyramiden, die von uns nicht mit dem Klangschwingungskomplex, Ausgleichspyramide, bezeichnet wurden, waren zahlreicher und wurden ausschließlich für den oben genannten Zweck und dem Lehren/Lernen von Heilern verwendet, um diese Prozesse aufzuladen und zu ermöglichen.

50.11 Fragesteller: Könntest du mir mehr Informationen über die Energiefelder des Körpers in Bezug auf die rechte und linke Gehirnhälfte geben, und ob dies, was die Fokussierung von Energie angeht, irgendwie mit der Pyramidenform zusammenhängt? Ich bin etwas ratlos darüber, wie ich den Einstieg in diese Linie von Fragen finden soll, deshalb stelle ich diese Frage.

Ra: Ich bin Ra. Auch wir stehen dieser Linie von Fragen ratlos gegenüber. Wir können sagen, dass die Pyramidenform nur eine [von vielen] ist, die die Einströmungen von Energie für die Verwendung durch Wesen fokussiert, die sich dieser Einströmungen bewusst werden können. Weiter können wir sagen, dass die Form eures physischen Gehirns nicht bedeutend ist als Form für die Konzentration von Energie-Einströmungen. Bitte erfrage die Informationen, die du suchst, genauer, wenn du magst.

55.9 Fragesteller: Ok. Ich jage hier auf gewisse Weise nach einem Eingang zu einigen Informationen. Vielleicht suche ich nicht in einem fruchtbaren Bereich.

Aber du sagtest, dass „so, wie uns (das bedeutet Ra) durch Formen wie der Pyramide geholfen wurde, wir euren Völkern helfen könnten.“ Diese Formen wurden viele, viele Male erwähnt und du hast auch erklärt, dass die Formen selbst nicht von allzu viel Konsequenz sind. Ich sehe eine Verbindung zwischen diesen Formen und den Energien, die wir in Bezug zum Körper studiert haben, und ich würde gerne einige Fragen über die Pyramide stellen, um zu sehen, ob ich einen Zugang zu einigen Teilen dieses Verständnisses bekommen kann.

Du sagtest: „Du wirst feststellen, dass die Schnittfläche des Dreiecks, welches auf der ersten Ebene jeder der vier Seiten ist, einen Diamanten auf einer horizontalen Ebene bildet.” Kannst du mir erklären, was du mit dem Word “Schnittfläche” meintest?

Ra: Ich bin Ra. Eure Mathematik und Arithmetik weisen einen Mangel an konfigurativen Beschreibungen auf, die wir nutzen könnten. Ohne zu beabsichtigen, geheimnisvoll zu sein, mögen wir bemerken, dass es der Zweck der Formen ist, mit Zeit/Raum-Anteilen des Geist/Körper/Seele-Komplexes zu arbeiten. Deswegen ist die Schnittfläche sowohl Raum/Zeit- als auch Zeit/Raum-orientiert und wird deswegen in dreidimensionaler Geometrie durch zwei Schnittflächen ausgedrückt, die, wenn sowohl in Zeit/Raum als auch Raum/Zeit projiziert, einen Punkt bilden.

55.10 Fragesteller: Ich habe diesen Punkt auf ein Sechstel der Höhe des Dreiecks, das die Seite der Pyramide bildet berechnet. Ist das richtig?

Ra: Ich bin Ra. Deine Berechnungen sind im Wesentlichen richtig und wir sind über deine Scharfsinnigkeit erfreut.

55.11 Fragesteller: Dies würde für mich darauf hindeuten, dass die Königinnenkammer, wie sie genannt wird, der Raum für Einweihung wäre. Ist das richtig?

Ra: Ich bin Ra. Wieder durchdringst du die äußeren Lehren.

Die Königinnenkammer wäre nicht passend oder nützlich für Heilungsarbeit, da diese Arbeit die Verwendung von Energie in einer synergetischeren Zusammenstellung beinhaltet, anstatt der Konfiguration des zentrierten Wesens.

55.12 Fragesteller: Dann wurde die Heilungsarbeit in der Königskammer gemacht?

Ra: Ich bin Ra. Dies ist korrekt. Wir mögen anmerken, dass eine solche Terminologie nicht unsere eigene ist.

55.13 Fragesteller: Ja, ich verstehe das. Es ist nur die übliche Bezeichnung der zwei Kammern der Großen Pyramide. Ich weiß nicht, ob diese Linie des Fragens mich zu einem besseren Verständnis dieser Energie bringen wird, aber bis ich diese Konzepte untersucht habe, gibt es nicht viel, das ich tun kann, außer ein paar Fragen zu stellen.

Es gibt eine Kammer unter dem Grundniveau der Pyramide, unter dem Boden, die grob in einer Linie mit der Königskammer zu sein scheint. Was ist diese Kammer?

Ra: Ich bin Ra. Wir mögen sagen, dass es Informationen aus dieser Linie des Erfragens zu gewinnen gibt. Die Kammer, über die du bittest informiert zu werden, ist eine Resonanzkammer. Der Boden einer solchen Struktur, um die passenden Verzerrungen für Heilungskatalyst zu erzeugen, soll offen sein.

55.14 Fragesteller: In dem Buch Life Force in the Great Pyramid haben sie die Anch-Form mit einer Resonanz in der Pyramide in Verbindung gebracht. Ist dies eine korrekte Analyse?

Ra: Ich bin Ra. Wir haben deinen Geist durchsucht und finden den Ausdruck „mit Buntstiften arbeiten“. Dies wäre anwendbar. Es gibt nur eine Bedeutung solcher Formen wie dem Anch-Kreuz; [und] das ist die Platzierung mathematischer Beziehungen in kodierter Form.

55.15 Fragesteller: Ist der 76° 18′-Winkel an der Spitze der Pyramide ein kritischer Winkel?

Ra: Ich bin Ra. Für die beabsichtigte Heilungsarbeit ist dieser Winkel angemessen.

55.16 Fragesteller: Warum hat die Königskammer die verschiedenen kleinen Räume über sich?

Ra: Ich bin Ra. Dies wird die letzte volle Frage dieser Arbeit sein.

Wir müssen diese Frage allgemeiner ansprechen, um deine spezifische Frage zu erläutern. Die Positionierung des zu heilenden Wesens ist so, dass die Lebensenergien, wenn du magst, in einer Position sind, die kurz durch Licht unterbrochen oder durchkreuzt werden kann. Dieses Licht kann dann, durch den Katalyst des Heilers mit dem Kristall, die auralen Kräfte, wie du die verschiedenen Energiezentren nennen kannst, auf eine solche Weise manipulieren, dass falls das zu heilende Wesen es so will, Korrekturen stattfinden können. Dann wird das Wesen wieder durch sich selbst beschützt, nun weniger verzerrt und in der Lage, seinen Weg zu gehen.

Der Prozess, mit dem dies getan wird, beinhaltet, dass das zu heilende Wesen in ein Gleichgewicht gebracht wird. Dies beinhaltet Temperatur, barometrischer Druck und die elektrisch aufgeladene Atmosphäre. Die ersten beiden Anforderungen werden durch das System der Kamine kontrolliert.

55.17 Fragesteller: Funktioniert diese Heilungsarbeit, indem die Energiezentren auf solche Weise beeinflusst werden, dass sie deblockiert werden, so dass die sieben Körper, die sie erzeugen, perfektioniert werden, und deshalb das Wesen, das geheilt wird, ins richtige Gleichgewicht bringen?

Ra: Ich bin Ra. Dieses Wesen wird müde. Wir müssen kurz antworten und stellen einfach fest, dass die verzerrte Konfiguration der Energiezentren vorübergehend unterbrochen werden soll, und dann demjenigen, der geheilt werden soll, die Gelegenheit präsentiert wird, den Stab zu ergreifen, die ausgeglichene Route zu nehmen und daher mit stark verringerten Verzerrungen zu Erkrankung von Geist, Körper und Seele zu gehen.

Der katalytische Effekt der aufgeladenen Atmosphäre und des Kristalls, der durch den Heiler gerichtet wird, muss in die Betrachtung als integrale Teile dieses Prozesses einbezogen werden, da das Zurückbringen des Wesens, nachdem die Neuorganisations-Möglichkeiten angeboten werden, zu einer Konfiguration der bewussten Wahrnehmung ohne die Anwesenheit und den gerichteten Willen des Heilers nicht erfolgreich erreicht werden würde. Gibt es irgendwelche kurzen Fragen, bevor wir dieses Instrument verlassen?

56.3 Fragesteller: In diesem Fall werde ich fragen, wie die Pyramidenform arbeitet?

Ra: Ich bin Ra. Wir nehmen an, dass du das Prinzip der Formen, Winkel und Schnittpunkte der Pyramide an dem Ort, den ihr Gizeh nennt, zu wissen wünschst.

In Wirklichkeit arbeitet die Pyramidenform nicht. Sie arbeitet nicht. Sie ist ein Arrangement für die Zentralisierung als auch die Beugung der sich spiralförmig aufwärts bewegenden Lichtenergie, während sie vom Geist/Körper/Seele-Komplex genutzt wird.

Die spiralierende Natur von Licht ist so, dass die magnetischen Felder eines Individuums durch spiralierende Energie beeinflusst werden. Bestimmte Formen bieten eine Resonanzkammer, sagen wir, oder einen Verstärker für spiralierendes Prana, wie manche diese allgegenwärtige, primäre Verzerrung des Einen Unendlichen Schöpfers genannt haben.

Falls es die Absicht ist, die Notwendigkeit für den eigenen Willens des Wesens, das innere Licht hervorzurufen, zu stärken, um mit den Intensivierungen der spiralierenden Lichtenergie übereinzustimmen, wird das Wesen in das gesetzt, was du die Königinnenkammer­-Position in diesem bestimmten, geformten Objekt genannt hast. Dies ist der Einweihungsplatz und ist der Platz der Auferstehung.

Der hervorgehobene Platz, der die Spirale, wie sie in Bewegung ist, repräsentiert, ist die geeignete Position für den zu Heilenden, da in dieser Position die schwingenden, magnetischen Nexus in ihrem normalen Fluss unterbrochen werden. Daraus ergibt sich ein Möglichkeits-/Wahrscheinlichkeits-Vortex. Ein neuer Beginn, sagen wir, wird dem Wesen angeboten, in dem das Wesen eine weniger verzerrte, schwache oder blockierte Konfiguration von magnetischen Verzerrungen der Energiezentren wählen kann.

Die Funktion des Heilers und des Kristalls kann nicht überbetont werden, denn diese Kraft der Unterbrechung muss unbedingt mit inkarnierter Intelligenz, sagen wir, kontrolliert werden; wobei die Intelligenz die von jemandem ist, der Energiemuster erkennt; der, ohne zu urteilen, Blockaden, Schwächen und andere Verzerrungen erkennt; und der in der Lage ist, das weniger verzerrte Andere-Selbst durch die Regelmäßigkeit des Selbst und des Kristalls zu visualisieren, um geheilt zu werden.

Andere Formen, die bogenförmig, kreuzgratgewölbt, gewölbt, konisch oder wie eure Tipis sind, sind ebenfalls Formen mit dieser Art Verstärkung von spiralierendem Licht. Eure Höhlen, die rundlich sind, sind Plätze der Kraft aufgrund dieser Formgebung.

Es sollte angemerkt werden, dass diese Formen gefährlich sind. Wir sind sehr erfreut über die Gelegenheit, das Thema der Formen wie die der Pyramide zu vertiefen, da wir auszudrücken wünschen, als Teil unserer Ehre/Pflicht, dass es viele falsche Verwendungen für diese gebogenen Formen gibt; denn mit ungenauer Platzierung, unangemessenen Absichten oder Mangel des kristallisierten Wesens, das als Kanal für Heilung funktioniert, wird das sensitive Wesen in einigen Fällen eher mehr als weniger verzerrt werden.

Es sollte angemerkt werden, dass eure Leute zum größten Teil die eckigen oder quadratischen Wohnungen bauten, weil sie keine Kraft konzentrieren. Es sollte weiter angemerkt werden, dass der spirituelle Sucher seit vielen eurer Jahresperioden nach den gerundeten, bogenförmigen und spitzen Formen als ein Ausdruck der Kraft des Schöpfers strebt.

56.4 Fragesteller: Gibt es einen Winkel der Spitze, der der Winkel für maximale Effizienz in der Pyramide ist?

Ra: Ich bin Ra. Wieder, um die Energie des Instruments zu bewahren, nehme ich an, dass du den zweckmäßigsten Winkel der Spitze für Heilungsarbeit andeutest. Falls die Form so ist, dass sie groß genug ist, um einen individuellen Geist/Körper/Seele-Komplex an der geeigneten, hervorgehobenen Position in sich zu bergen, ist der 76°18′-, ungefähr, Winkel nützlich und zweckmäßig. Falls sich die Position ändert, mag der Winkel variieren. Darüber hinaus, falls der Heiler die Fähigkeit besitzt, Verzerrungen mit genügend Unterscheidung wahrzunehmen, kann die Position innerhalb jeder Pyramidenform bewegt werden, bis Resultate bewirkt werden. Wir fanden diesen bestimmten Winkel jedoch nützlich. Andere soziale Erinnerungskomplexe, oder Teile davon, haben verschiedene Winkel der Spitze bestimmt, die nicht mit Heilen sondern mit Lernen zu tun haben. Wenn man mit dem Kegel arbeitet oder, sagen wir, der Silo-artigen Form, kann die Energie für Heilung in einem allgemeinen, zirkulären Muster gefunden werden, das einzigartig in Bezug auf jede Form ist, als Funktion ihrer bestimmten Höhe und Breite, und in der Kegelform, des Winkels der Spitze. In diesen Fällen gibt es keine Eckwinkel. Dadurch arbeitet die spiralierende Energie in kreisförmigen Mustern.

56.5 Fragesteller: Ich werde eine Aussage machen, die du korrigieren kannst. Ich sehe intuitiv die spiralierende Energie der Pyramide von Gizeh, die ausgebreitet ist, während sie sich durch die sogenannte Königskammer bewegt und sich dann wieder in der sogenannten Königinnenkammer fokussiert. Ich nehme an, dass die Ausbreitung der Energie in der sogenannten Königskammer im Spektrum der Farben, Rot bis Violett, gesehen wird, und dass die Energiezentren des zu heilenden Wesens mit dieser Ausbreitung des Spektrums ausgerichtet werden sollten, so dass das Spektrum mit den verschiedenen Energiezentren übereinstimmt. Kannst du diese Aussage korrigieren?

Ra: Ich bin Ra. Wir können diese Aussage korrigieren.

56.6 Fragesteller: Würdest du das bitte tun?

Ra: Die spiralierende Energie beginnt an dem Punkt zerstreut zu werden, an dem sie durch die Königskammer-Position geht. Obwohl die Spiralen [sich] jedoch weiterhin schneiden, öffnend und schließend in Doppelspiral-artiger Weise durch den Winkel der Spitze, verringert sich die Diffusion oder Stärke der spiralierenden Energien, rot bis violette Farbwerte, wenn wir von Stärke sprechen und erhöht sich, wenn wir von Streuung sprechen, bis du an der Spitze der Pyramide eine sehr schwache Farbauflösung, nützlich für Heilungszwecke, hast. Deswegen wird die Königskammer-Position als die erste Spirale nach dem zentrierten Beginn durch die Königinnen-Kammer gewählt. Du magst den Diffusions-Winkel als das Gegenstück des Pyramiden-Winkels visualisieren, wobei der Winkel weniger weit als der Winkel der Pyramidenspitze ist, irgendwo zwischen 33 und 54°, abhängig von den verschiedenen Rhythmen des Planeten selbst.

56.7 Fragesteller: Dann nehme ich an, dass falls ich meinen Winkel am Boden der Königinnenkammer beginne und einen 33 bis 54° Winkel von diesem Punkt aus mache, so dass die Hälfte dieses Winkels auf die Seite der Mittelachse, auf der die Königskammer ist, fällt, [dass] dies die Diffusion des Spektrums anzeigen wird, von dem Punkt des Bodens der Königinnenkammer aus beginnend; lass uns sagen, wir würden einen 40° Winkel nutzen, hätten wir 20° Diffusion links von der Mittelachse, die durch die Königskammer geht. Ist das richtig?

Ra: Ich bin Ra. Dies wird die letzte volle Frage dieser Sitzung sein. Es ist richtig, dass die Hälfte des zuvor genannten Winkels durch die Königskammer-Position verläuft. Es ist inkorrekt anzunehmen, dass die Königinnen-Kammer die Grundlage des Winkels ist. Der Winkel wird irgendwo zwischen der Königinnenkammer-Position und von dort nach unten in Richtung der Ebene der Resonanzkammer beginnen, abgesetzt für die Heilungsarbeit.

Diese Variation hängt von den verschiedenen magnetischen Strömungen des Planeten ab. Die Königskammer-Position ist dafür gedacht, die stärkste Spirale des Energieflusses zu durchkreuzen, unabhängig davon, wo der Winkel beginnt. Während sie durch die Königinnenkammer-Position kommt, ist diese spiralierende Energie jedoch immer zentriert und an ihrem stärksten Punkt.

Dürfen wir irgendwelche kurzen Fragen zu diesem Zeitpunkt beantworten?

57.12 Fragesteller: In welchem Zusammenhang steht die Heilung, die du uns gerade erklärt hast, mit der Heilung, die in der Königskammer der Pyramide von Gizeh ausgeführt wurde?

Ra: Ich bin Ra. Es gibt zwei Vorteile, diese Arbeit in solch einer Zusammenstellung von Formen und Dimensionen zu tun.

Erstens, die Unterbrechung oder Störung der violetten/roten Panzerung oder schützenden Hülle ist automatisch.

Zweitens wird das Licht gerade durch die Platzierung dieser Position in den sieben unterschiedenen Farb- oder Energie-Schwingungsstufen konfiguriert und erlaubt der Energie durch das kristallisierte Wesen, konzentriert mit dem Kristall, die ungestörte und, sagen wir, sorgfältig skizzierte Palette der Energien oder Farben, sowohl in Raum/Zeit als auch in Zeit/Raum, zu manipulieren. So kann das ungepanzerte Wesen schnell eingestellt werden. Dies ist in einigen Fällen wünschenswert, vor allem, wenn die Panzerung die größere Hälfte der Möglichkeit fortgeführter Funktion der Körperkomplex-Aktivität in dieser Dichte ist. Das Trauma der Unterbrechung dieser Panzerungsschwingung wird dann als verringert gesehen werden.

Wir nutzen diese Gelegenheit, um unsere Ehre/Pflicht zu verfolgen anzumerken, wie einige jener, die die Pyramidenform erschaffen haben, dass es in keiner Weise nötig ist, die Form zu verwenden, um Heilungen zu erreichen, denn Reife der Schwingung hat die Schwingungskomplexe von zu heilenden Geist/Körper/Seele-Komplexen dazu gebracht, weniger verletzlich gegenüber dem Trauma der unterbrochenen Panzerung zu sein.

Darüber hinaus kann, wie wir gesagt haben, der kraftvolle Effekt der Pyramide, mit seiner obligatorischen Unterbrechung der Panzerung, falls ohne das kristallisierte Wesen verwendet, mit der falschen Absicht oder in der falschen Konfiguration verwendet, zu weiteren Verzerrungen von Wesen führen, die vielleicht einigen eurer chemischen Wirkstoffe gleichkommen, die in ähnlicher Weise Unterbrechungen in den Energiefeldern erzeugen.

57.13 Fragesteller: Gibt es gegenwärtig überhaupt eine Verwendung der Pyramidenform, die vorteilhaft ist?

Ra: Ich bin Ra. Dies ist zu bestätigen, wenn vorsichtig verwendet.

Die Pyramide kann für die Verbesserungen meditativer Zustände verwendet werden, wenn die Form an sich so ist, dass das Wesen in der Königinnenkammer-Position ist, oder Wesen in ausgeglichener Konfiguration um diesen zentralen Punkt herum sind.

Die kleine Pyramidenform, die neben einen Teil des Körperkomplexes gestellt wird, kann diesen Körperkomplex energetisch aufladen. Dies sollte für kurze Zeiträume getan werden, die 30 eurer Minuten nicht übersteigen.

Die Verwendung der Pyramide, um planetare Energien auszugleichen, funktioniert immer noch in einem geringen Ausmaß, aber durch Erdveränderungen sind die Pyramiden nicht länger für diese Arbeit ausgerichtet.

57.14 Fragesteller: Was ist die Hilfe oder der Mechanismus der Hilfe, die zur Meditation für ein Wesen empfangen wird, das in der sogenannten Königinnenkammer-Position positioniert wäre?

Ra: Ich bin Ra. Betrachte die Polarität von Geist/Körper/Seele-Komplexen. Das innere Licht ist das, was dein Herz des Seins ist. Seine Stärke entspricht deiner Stärke des Willens, nach dem Licht zu streben. Die Position oder ausgeglichene Position einer Gruppe verstärkt die Menge dieses Willens, die Menge an Aufmerksamkeit des inneren Lichts, die nötig ist, um das einströmende Licht anzuziehen, das sich spiralförmig vom südlichen magnetischen Pol des Wesens an aufwärts dreht. Deswegen ist dies der Platz für den Eingeweihten, da viele irrelevante Elemente oder Verzerrungen das Wesen verlassen werden, während es sein Streben verstärkt, so dass es eins werden kann mit diesem zentralisierten und gereinigten, hereinkommenden Licht.

57.15 Fragesteller: Sollte eine Pyramidenform verwendet werden, dann scheint es mir notwendig, sie groß genug zu machen, so dass die Königinnenkammer-Position weit genug von der Königskammer-Position entfernt wäre, damit man diese Energieposition verwenden könnte und nicht durch die Energieposition der Königskammer-Position oder irgendeiner anderen Position, weiter von der Königinnenkammer entfernt, gestört würde. Ist das richtig?

Ra: Ich bin Ra. In dieser Anwendung kann eine Pyramidenform kleiner sein, wenn der Winkel der Spitze kleiner ist und so die Bildung der Königskammer-Position nicht erlaubt. Ebenfalls wirksam für diese Anwendung sind die folgenden Formen: das Silo, die Kegelform, die Kuppel und das Tipi.

57.16 Fragesteller: Haben diese Formen, die du gerade erwähntest, überhaupt irgendeinen Effekt der Königskammer oder haben sie nur den Königinnenkammer-Effekt?

Ra: Ich bin Ra. Diese Formen haben den Königinnenkammer-Effekt. Es sollte angemerkt werden, dass ein stark kristallisiertes Wesen faktisch eine transportable Königskammer-Position ist.

57.17 Fragesteller: Dann sagst du, dass es absolut keinen Bedarf, keinen Nutzen oder Vorteil hat, einen Königskammer-Effekt zum jetzigen Zeitpunkt in unserer planetaren Evolution [zur Verfügung] zu haben?

Ra: Ich bin Ra. Wenn alle, die sich wünschten, Heiler zu sein, von einer kristallisierten Natur und alle Bittsteller wären, jene, die weniger Verzerrung wünschen, wäre die Pyramide, wie immer, eine sorgfältig geplante Zusammenstellung von Parametern, um Licht und seine Energie zu verteilen, um in Heilungskatalyst zu unterstützen.

Wir fanden jedoch, dass eure Menschen nicht genug zum Wunsch nach Reinheit verzerrt sind, um dieses kraftvolle und möglicherweise gefährliche Geschenk zu erhalten. Wir würden deshalb vorschlagen, dass es nicht für Heilung in der traditionellen, sagen wir, Königskammer-Konfiguration verwendet wird, die wir naiver Weise euch Menschen gegeben haben, nur um seine Verwendung grob verzerrt und unsere Lehren verloren zu sehen.

57.18 Fragesteller: Was wäre ein angemessener Winkel für eine Tipi-Form für unsere Verwendungen?

Ra: Ich bin Ra. Dies liegt in eurem Ermessen. Das Prinzip der zirkulären, rundlichen oder zugespitzen Formen ist, dass das Zentrum als eine unsichtbare induktive Spule wirkt. Dadurch sind die Muster spiral- und kreisförmig. So ist die Wahl der angenehmsten Konfiguration eure. Die Wirkung ist relativ festgelegt.

57.19 Fragesteller: Gibt es irgendeine Variation in der Wirkung in Bezug auf das Konstruktionsmaterial, der Dicke des Materials? Ist es einfach die Geometrie der Form oder steht es in Zusammenhang mit einigen anderen Faktoren?

Ra: Ich bin Ra. Die Geometrie, wie du es nennst, oder Beziehungen dieser Formen in ihrer Konfiguration ist ein umfangreicher Gesichtspunkt. Es ist gut, zinnhaltiges Material zu vermeiden oder das aus Blei oder anderen unedlen Metallen. Holz, Kunststoff, Glas und andere Materialien können alle als angemessen betrachtet werden.

57.20 Fragesteller: Wenn man eine Pyramidenform unter einem Wesen platzieren würde, wie würde man dies bewerkstelligen? Würde man sie neben das Bett stellen? Ich bin mir nicht ganz sicher über die Anordnung, um das Wesen durch „Platzierung unterhalb“ energetisch aufzuladen. Könntest du mir erklären, wie man das macht?

Ra: Ich bin Ra. Deine Annahme ist richtig. Falls die Form von angemessener Größe ist, kann sie direkt neben dem Kopfkissen oder dem Rost, auf dem der Körperkomplex ruht, aufgestellt werden.

Wir warnen wieder davor, dass die dritte Spirale des aufwärts linierenden Lichts – die, die von der Spitze dieser Form ausgesandt wird – in Überdosis höchst schädlich für ein Wesen ist und nicht in Überlänge verwendet werden sollte.

57.21 Fragesteller: Was wäre die Höhe einer solchen Pyramide, ungefähr, in Zentimetern, damit sie am besten funktioniert?

Ra: Ich bin Ra. Es spielt keine Rolle. Nur das Verhältnis der Höhe der Pyramidenform von der Basis zur Spitze zum Umfang der Basis ist überhaupt wichtig.

57.22 Fragesteller: Was sollte dieses Verhältnis sein?

Ra: Ich bin Ra. Dieses Verhältnis sollte die 1,16 sein, die du beobachten kannst.

57.23 Fragesteller: Du meinst, dass die Summe der vier Grundseiten 1,16 der Höhe der Pyramide sein sollte?

Ra: Ich bin Ra. Dies ist richtig.

57.25 Fragesteller: Du erwähntest auch, dass die Pyramide für Lernzwecke verwendet wurde. Ist dies der gleiche Vorgang oder gibt es einen Unterschied?

Ra: Ich bin Ra. Es gibt einen Unterschied.

57.26 Fragesteller: Was ist der Unterschied?

Ra: Ich bin Ra. Der Unterschied ist die Anwesenheit von Anderen-Selbsten, die in Raum/Zeit und, nach einigen Studien, in Zeit/Raum zum Zweck des Lehr/Lernens manifestieren. In dem System, das von uns geschaffen wurde, waren die Schulen abseits von der Pyramide und die Erfahrungen waren abgeschieden.

57.27 Fragesteller: Ich habe nicht richtig verstanden, was du damit gemeint hast. Könntest du mir näher erklären, wovon du sprichst?

Ra: Ich bin Ra. Dies ist ein weites Thema. Bitte wiederhole für Spezifität.

57.28 Fragesteller: Meintest du, dass Lehrer aus deiner Schwingung oder Dichte in der Lage waren, sich in der Königinnenkammer zu manifestieren, um diese Eingeweihten zu unterrichten, oder meintest du etwas anderes?

Ra: Ich bin Ra. In unserem System waren die Erfahrungen in der Königinnenkammer solitär. In Atlantis und in Südamerika teilten [die] Lehrer die Pyramiden-Erfahrungen.

57.29 Fragesteller: Wie ging dieser Lernprozess von statten in – Lernen oder Lehren – von statten in der Pyramide?

Ra: Ich bin Ra. Wie findet Lehr/Lernen und Lern/Lehren immer statt?

57.30 Fragesteller: Die für heutige Verwendung gefährliche Pyramidenform wäre eine vierseitige Pyramide, die groß genug wäre, um einen Königskammer-Effekt zu erzeugen. Ist dieses Aussage richtig?

Ra: Ich bin Ra. Diese Aussage ist richtig mit dem zusätzlichen Verständnis, dass der 76° Winkel der Spitze die Charakteristik einer kraftvollen Form ist.

57.31 Fragesteller: Dann nehme ich an, dass wir unter keinen Umständen eine Pyramide mit einem 76° Winkel an der Spitze verwenden sollten. Ist das richtig?

Ra: Ich bin Ra. Dies liegt in eurem Ermessen.

57.32 Fragesteller: Ich werde die Frage wiederholen. Ich nehme an, dass es dann gefährlich sein könnte, eine 76°-Pyramide zu verwenden, und ich werde fragen, welcher Winkel, kleiner als 76°, grob der erste Winkel wäre, der diesen gefährlichen Effekt nicht produzieren würde?

Ra: Ich bin Ra. Deine Annahme ist korrekt. Der kleinere Winkel kann jeder Winkel kleiner als 70° sein.

58.8 Fragesteller: Ich würde gerne die Energiemuster nachverfolgen und was tatsächlich mit diesen Muster und dem Fluss der Energie in einigen Fällen passiert. Ich werde zuerst die Pyramidenform nehmen und die Energie nachzeichnen, die durch diese Form irgendwie fokussiert wird. Ich werde eine Aussage machen und sie dich korrigieren lassen.

Ich denke, dass die Pyramide in jeglicher Orientierung ausgerichtet sein kann und etwas Konzentration von spiralförmiger Energie liefert, aber dass die größte Konzentration dann geschieht, wenn eine ihrer Seiten genau parallel zum magnetischen Norden ausgerichtet ist. Ist das richtig?

Ra: Ich bin Ra. Dies ist im Wesentlichen korrekt mit einem Zusatz. Wenn eine Ecke zum magnetischen Norden ausgerichtet ist, wird die Energie ebenfalls in ihrem Fokus erhöht.

58.9 Fragesteller: Meinst du damit, dass es genauso gut funktionieren würde, wenn ich eine Linie durch zwei gegenüberliegende Ecken der Pyramide an der Basis ziehen und diese zum magnetischen Norden ausrichten würde – das wären genau 45° der Ausrichtung einer Seite zum magnetischen Norden hin. Ist es das, was du sagst?

Ra: Ich bin Ra. Es würde wesentlich besser funktionieren als wenn die Pyramidenform sehr nicht-ausgerichtet wäre. Es würde nicht so effizient funktionieren wie die zuvor genannte Konfiguration.

58.10 Fragesteller: Würde die Pyramidenform genauso gut richtig herum als auch verkehrt herum in Bezug auf die Oberfläche der Erde funktionieren, unter der Annahme, dass die magnetische Ausrichtung die gleiche in beiden Fällen ist?

Ra: Ich bin Ra. Wir durchdringen deine Frage nicht. Die umgekehrte Form der Pyramide verkehrt den Effekt der Pyramide. Darüber hinaus ist es schwierig, eine solche Struktur zu bauen, mit der Spitze nach unten. Vielleicht haben wir deine Frage falsch interpretiert.

58.11 Fragesteller: Ich habe diese Frage nur gestellt, um zu verstehen, wie die Pyramide Licht fokussiert, nicht für den Zweck, eine zu verwenden. Wenn ich einfach sagen würde, dass wir eine Pyramide mit der Spitze nach unten bauen würden, würde sie an der Königinnenkammer-Position oder kurz darunter auf die gleiche Weise fokussieren wie wenn die Spitze nach oben zeigen würde?

Ra: Ich bin Ra. Sie würde so nur funktionieren, wenn die Polarisierung des Wesens aus irgendeinem Grund umgedreht wäre.

58.12 Fragesteller: Die Linien der spiralförmigen Lichtenergie – entspringen sie dann ursprünglich aus einer Position in Richtung dem Zentrum der Erde und strahlen von diesem Punkt aus nach außen?

Ra: Ich bin Ra. Die Pyramidenform ist ein Kollektor, der die einströmende Energie von dem, was ihr den Boden oder die Basis nennen würdet, und erlaubt dieser Energie, sich in einer Linie mit der Spitze dieser Form aufwärts zu schrauben. Dies ist auch wahr, wenn die Pyramidenform auf den Kopf gestellt wird. Die Energie ist keine Erdenergie, wie wir deine Frage verstehen, sondern Lichtenergie, die omnipräsent ist.

58.13 Fragesteller: Spielt es eine Rolle, ob die Pyramide massiv ist oder aus vier dünnen Seiten gemacht, oder gibt es einen Unterschied in der Wirksamkeit zwischen diesen beiden Macharten?

Ra: Ich bin Ra. Als ein Energiekollektor ist die Form selbst die einzige Voraussetzung. Vom Standpunkt der praktischen Bedürfnisse eurer Körperkomplexe aus, wenn man jemandes Selbst in einer solchen Form unterbringen möchte, ist es gut, dass diese Form massivseitig ist, um zu vermeiden, dass man von äußeren Reizen überflutet wird.

58.14 Fragesteller: Wenn ich dann nur einen Drahtrahmen verwenden würde, der aus vier Drahtstücken bestehen würde, die an der Spitze verbunden sind und hinunter zur Basis gehen, und die Pyramide total offen wäre, würde dies das Gleiche mit der spiralförmigen Lichtenergie machen? Stimmt das?

Ra: Ich bin Ra. Das Konzept des Rahmens als gleichwertig mit der massiven Form [zu sehen] ist richtig. Es gibt jedoch viele nicht-empfehlenswerte Metalle für die Verwendung in Pyramidenformen, die dafür gedacht sind, den meditativen Prozesses zu unterstützen. Jene, die empfohlen sind, sind in eurem Tauschsystem das, was ihr teuer nennt. Holz oder andere natürliche Materialien oder die menschengemachten Kunststoffstangen werden ebenfalls von Dienst sein.

58.15 Fragesteller: Wieso wird das spiralförmige Licht durch etwas so Offenes und Einfaches wie vier Holzstangen, die in einem Winkel an der Spitze verbunden werden, fokussiert?

Ra: Ich bin Ra. Wenn du dir Licht im metaphysischen Sinn als Wasser und die Pyramide als einen Trichter vorstellen würdest, könnte dieses Konzept offensichtlich werden.

58.16 Fragesteller: Ich kann verstehen, wie eine massivseitige Pyramide wie ein Trichter funktionieren würde. Es scheint mir so, als wäre die Nutzung von nur vier Stangen, die am Winkel der Spitze verbunden sind, weniger effektiv. Kannst du mir erklären, inwiefern sie der massivseitigen Pyramide gleichkommen?

Ra: Ich bin Ra. Sie sind ungleich in Raum/Zeit, und wir empfehlen aus praktischen Gründen die massivseitige Pyramide oder eine andere fokussierende Form, um euren physischen Körperkomplexen Entlastung von äußeren Geräuschen, Regen und anderen Ablenkungen der Meditation zu geben. In Zeit/Raum jedoch ist man mit den elektromagnetischen Feldern beschäftigt, die durch die Form erzeugt werden. Von der massiven und der offenen Form wird ein äquivalentes Feld produziert. Licht wird metaphysisch eher durch dieses Feld beeinflusst als durch sichtbare Formen.

58.17 Fragesteller: Danke dir, das erklärt es gut. Ich entschuldige mich dafür, so viele dumme Fragen darüber zu stellen, aber ich arbeite hier mit sehr wenig Wissen. Ich möchte nicht in unwichtige Themen geraten. Ich hatte angenommen, [dass] Fragen über die Pyramide von dir erwünscht wären, aufgrund der Tatsache, dass etwas Gefahr für einige ausgeht, die die Pyramide missbraucht hatten, etc.

Ich versuche die Art und Weise zu verstehen, wie Licht funktioniert und einen Einblick darin zu bekommen, wie alles zusammen funktioniert, und ich habe gehofft, dass Fragen in diesem Bereich über die Pyramide mir helfen würden, die dritte Verzerrung zu verstehen, die, würde ich sagen, Licht ist. Nun, so wie ich es verstehe, wirkt die Pyramide als Trichter und erhöht auf diese Weise die, wie ich sage, Dichte der Energie, so dass das Individuum eine größere Intensität von, genau genommen, der dritten Verzerrung bekommen kann. Stimmt das?

Ra: Ich bin Ra. Im Allgemeinen ist das richtig.

58.19 Fragesteller: Es gibt viele Menschen, die jetzt Metall verbiegen [und] andere Dinge wie diese tun, indem sie mental darum bitten, dass dies geschieht. Was passiert in diesem Fall? Was tun sie – Kannst du erklären, was hier passiert?

Ra: Ich bin Ra. Das, was in diesem Fall passiert, kann mit dem Einfluss der zweiten Lichtspirale in einer Pyramide verglichen werden, die von einem Wesen genutzt wird. Wenn diese zweite Spirale an der Spitze endet, kann das Licht mit einem Laserstrahl im metaphysischen Sinn verglichen werden und, wenn intelligent ausgerichtet, nicht nur in der Pyramide Verbiegung erzeugen; vielmehr ist dies die Art von Energie, die von jenen angezapft wird, die zu diesem Fokussieren von sich spiralförmig aufwärts bewegendem Licht fähig sind. Dies wird durch Kontakt im Indigo-Strahl mit intelligenter Energie möglich gemacht.

59.6 Fragesteller: Ich versuche, die drei Spiralen des Lichts in der Pyramidenform zu verstehen. Ich würde gern über jede Fragen stellen.

Die erste Spirale beginnt unter der Königinnenkammer und endet in der Königskammer? Ist das richtig?

Ra: Ich bin Ra. Dies ist nicht richtig. Die erste Vorstellung von spiralförmig aufwärts drehendem Licht ist wie die des Wasserschöpfers, bei der das Licht durch die Anziehung der Pyramidenform durch den Boden oder die Basis hinein geschöpft wird. Auf diese Weise ist die erste Konfiguration eine halbe Spirale.

59.7 Fragesteller: Wäre dies einem Strudel ähnlich, den man bekommt, wenn man das Wasser von einer Badewanne ablässt?

Ra: Ich bin Ra. Das ist richtig, außer dass im Fall dieser Handlung die Ursache in der Schwerkraft liegt, während im Fall der Pyramide der Wirbel der von aufwärts spiralierendem Licht ist, das durch die elektromagnetischen Felder, die durch die Form der Pyramide hervorgerufen werden, angezogen wird.

59.8 Fragesteller: Die erste Spirale nach dieser halben Spirale ist dann die Spirale, die für Studium und Heilung genutzt wird. Wo beginnt und endet diese erste Spirale, relativ zur Königinnenkammer-Position?

Ra: Ich bin Ra. Die Spirale, die für Studium und Heilung verwendet wird, beginnt an oder kurz unter der Königinnenkammer-Position, abhängig von den Rhythmen eurer Erde und des Kosmos. Sie bewegt sich in einer scharf umrissenen Form durch die Königskammer-Position und endet an dem Punkt, bei dem ungefähr das obere Drittel der Pyramide als die Energie verstärkend gesehen werden kann.

59.9 Fragesteller: Nun, die erste Spirale ist offensichtlich irgendwie verschieden von der zweiten und dritten Spirale, da sie verschiedene Verwendungen und verschiedene Eigenschaften haben. Die zweite Spirale beginnt am Ende der ersten und geht nach oben, nehme ich an, zur Spitze der Pyramide. Ist das richtig?

Ra: Ich bin Ra. Dies ist teilweise richtig. Die große Spirale wird in den Wirbel der Spitze der Pyramide gezogen. Etwas Lichtenergie, die von der intensiveren Natur des roten, sagen wir, Endes des Spektrums ist, wird jedoch noch einmal spiraliert und erzeugt eine enorme Verstärkung und Konzentrierung von Energie, die dann für Bauen nützlich ist.

59.10 Fragesteller: Und dann strahlt die dritte Spirale von der Spitze der Pyramide aus. Stimmt das?

Ra: Ich bin Ra. Die dritte vollständige Spirale tut das. Das ist richtig. Es ist gut, an die zugrunde liegende halbe Spirale zu denken, die das Prana für alles liefert, was durch die drei folgenden aufsteigenden Lichtspiralen bewirkt wird.

59.11 Fragesteller: Nun, ich versuche zu verstehen, was in diesem Prozess passiert. Ich werde die erste Halb-Spirale die Null-Position nennen und die anderen drei Spiralen eins, zwei und drei; die erste Spirale ist Studium und Heilung. Welche Veränderung findet im Licht von der Null-Position in die erste Spirale hinein statt, die diese erste Spiral für Heilung und Studium zur Verfügung stellt?

Ra: Ich bin Ra. Das Prana, das durch die Pyramidenform hinein geschöpft wird, gewinnt Kohärenz der energetischen Richtung. Der Begriff des „aufwärts drehenden Lichts“ ist ein Hinweis, nicht auf euer Konzept von auf und ab, sondern ein Hinweis auf das Konzept dessen, was sich zur Quelle von Liebe und Licht ausstreckt. Auf diese Weise ist alles Licht oder Prana aufwärts drehend, aber seine Richtung, wie ihr diesen Begriff verwendet, ist nicht reglementiert und für Arbeit nicht nützlich.

59.12 Fragesteller: Könnte ich daraus annehmen, dass von allen Punkten im Raum Licht in unsere Illusion nach außen in einem 360° Winkel abstrahlt und diese Wasserschöpfer-Form dann mit der Pyramide die Kohärenz dieser Strahlung als einen Fokussier-Mechanismus erzeugt. Ist das richtig?

Ra: Ich bin Ra. Dies ist exakt richtig.

59.13 Fragesteller: Dann hat die erste Spirale einen anderen Kohäsionsfaktor, könnte man sagen, als die zweite. Was ist der Unterschied zwischen der ersten und zweiten Spirale?

Ra: Ich bin Ra. Wenn das Licht in das eingeströmt wird, was du die Null-Position nennst, erreicht es den Punkt des Drehens. Dies wirkt wie eine Kompression des Lichts und vervielfacht seine Kohärenz und Organisation gewaltig.

59.14 Fragesteller: Wird dann die Kohärenz und Organisation am Beginn der zweiten Spirale noch einmal vervielfacht? Gibt es einfach einen Verdopplungseffekt oder einen [weiter] erhöhenden Effekt?

Ra: Ich bin Ra. Dies ist schwierig zu besprechen in eurer Sprache. Es gibt keinen Verdopplungseffekt, sondern eine Transformation über Grenzen der Dimension hinweg, so dass Licht, das für jene gearbeitet hat, die es in Raum/Zeit – Zeit/Raum-Konfiguration genutzt haben, zu Lichtarbeit in dem wird, was du als eine interdimensionale Zeit/Raum – Raum/Zeit-Konfiguration betrachten würdest. Dies verursacht eine offensichtliche Diffusion und Schwäche der spiralierenden Energie. In Position zwei, wie du es genannt hast, kann viel Arbeit interdimensional verrichtet werden.

59.15 Fragesteller: In der Pyramide von Gizeh gab es keine Kammer an Position zwei. Hast du jemals Position zwei genutzt, indem du einen Raum in diese Position gesetzt hast, sagen wir auf anderen Planeten oder in anderen Pyramiden?

Ra: Ich bin Ra. Diese Position ist nur jenen nützlich, deren Fähigkeiten so sind, dass sie in der Lage sind, als [Strom-]Leiter dieser Art von fokussierter Spirale zu dienen. Man würde nicht wünschen, Wesen der dritten Dichte in solchen Disziplinen zu schulen.

59.16 Fragesteller: Von der dritten Spirale dann, die von der Spitze der Pyramide aus abstrahlt, sagst du, dass sie für energetisches Aufladen genutzt wird. Kannst du mir sagen, was du mit „energetischem Aufladen“ meinst?

Ra: Ich bin Ra. Die dritte Spirale ist extrem voll an positiven Effekten von gerichtetem Prana, und das, was über solch eine Form platziert wird, wird Schocks empfangen, die die elektromagnetischen Felder energetisch aufladen. Dies kann höchst stimulierend in dritter-Dichte-Anwendungen von mentalen und körperlichen Konfigurationen sein. Wenn jedoch erlaubt wird, dass solche Schocks über längere Zeit anhalten, können solche Schocks das Wesen traumatisieren.

59.17 Fragesteller: Gibt es irgendwelche anderen Effekte der Pyramidenform neben den Spiralen, die wir gerade besprochen haben?

Ra: Ich bin Ra. Es gibt einige. Ihre Verwendungen sind jedoch begrenzt. Die Verwendung der Resonanzkammer-Position ist eine, die die Fähigkeit eines Eingeweihten, dem Selbst gegenüber zu treten, herausfordert. Dies ist eine Art von mentalem Test, der eingesetzt werden kann. Er ist mächtig und recht gefährlich.

Die äußere Hülle der Pyramidenform enthält kleine Lichtenergie-Wirbel, die, in den Händen von fähigen, kristallisierten Wesen, nützlich für verschiedene feinstoffliche Arbeiten bei der Heilung von unsichtbaren Körpern sind, die den physischen Körper beeinflussen.

Andere dieser Plätze sind solche, in denen perfekter Schlaf erhalten und Alter umgekehrt wird. Diese Eigenschaften sind nicht wichtig.

59.18 Fragesteller: Was die wäre die Altersumkehr-Position?

Ra: Ich bin Ra. Ungefähr 5 bis 10° über und unter der Königinnenkammer in eiförmigen Formen auf jeder Seite der vier-seitigen Pyramide, die ungefähr ein Viertel des Weges zur Königinnenkammer-Position in die solide Form hineinreichen.

59.19 Fragesteller: In anderen Worten, wenn ich einfach ein Viertel der Strecke in die Wand hineingehen würde, aber drei Viertel der Strecke vom Zentrum übrigblieben, würde ich diese Position ungefähr auf der Ebene über der Basis der Königinnenkammer finden?

Ra: Ich bin Ra. Die ist ungefähr so. Du musst dir die doppelte Träne vorstellen, die sich sowohl in die Ebene der Pyramidenseite als auch zur Hälfte in Richtung der Königinnenkammer erstreckt, und sich über und unter sie hinaus ausbreitet. Du kannst dies als die Position betrachten, wo das Licht in die Spirale geschöpft wurde und dann wieder expandiert. Diese Position ist, was du ein Prana-Vakuum nennen kannst.

59.20 Fragesteller: Warum würde dies den Alterungsprozess umkehren?

Ra: Ich bin Ra. Altern ist eine Funktion der Effekte verschiedener elektro-magnetischer Felder auf die elektromagnetischen Felder des Geist/Körper/Seele-Komplexes. In dieser Position gibt es weder Input oder Störung der Felder, noch wird irgendeiner Aktivität innerhalb des elektromagnetischen Feldkomplexes des Geist/Körper/Seele-Komplex volle Herrschaft erlaubt. Das Vakuum saugt jede solcher Störungen weg. So fühlt das Wesen nichts und ruht.

59.21 Fragesteller: Funktioniert die Pyramidenform, die Jim in unserem Garten konstruiert hat, richtig? Ist sie richtig ausgerichtet und funktioniert richtig?

Ra: Ich bin Ra. Sie ist innerhalb guter Toleranzen gebaut, wenn auch nicht perfekt. Ihre Ausrichtung sollte jedoch für maximale Wirkung so wie dieser Ruheplatz ausgerichtet sein.

59.22 Fragesteller: Meinst du, dass eine der Basis-Seiten 20° östlich von Norden aus ausgerichtet sein sollte?

Ra: Ich bin Ra. Diese Ausrichtung wäre wirkungsvoll.

59.23 Fragesteller: Früher hast du gesagt, dass eine der Basis-Seiten mit dem magnetischen Norden ausgerichtet werden sollte. Was ist besser, nach dem magnetischen Norden auszurichten oder 20° östlich des magnetischen Nordens?

Ra: Ich bin Ra. Dies liegt in eurem Ermessen. Die richtige Anordnung für euch von dieser Sphäre zu dieser Zeit ist magnetischer Norden. In deiner Anfrage hast du jedoch insbesondere über eine Struktur gefragt, die von bestimmten Wesen genutzt wurde, deren Energiewirbel mehr in Einklang mit der, sagen wir, Echtfarbe-Grün-Orientierung sind. Dies wären die 20° östlich von Norden.

Es gibt Vorteile für jede Orientierung. Der Effekt ist stärker am magnetischen Norden und kann klarer gefühlt werden. Die Energie, wenn auch schwach, die von der jetzt entfernten, aber bald überragenden Richtung kommt, ist hilfreicher.

Die Wahl ist eure. Es ist die Wahl zwischen Quantität und Qualität oder Breitband- und Schmalband-Hilfe in Meditation.

60.10 Fragesteller: Danke dir. Als du in der letzten Sitzung von „energetisch aufladenden Schocks“ gesprochen hast, die von der Spitze der Pyramide kommen, meintest du, dass sie in Intervallen kommen oder stetig?

Ra: Ich bin Ra. Diese energetisch aufladenden Schocks kommen in diskreten Intervallen, aber kommen in einer richtig funktionierenden Pyramidenform sehr, sehr nah zusammen. Bei einer Pyramide, deren Dimensionen schiefgegangen sind, wird die Energie nicht mit Regelmäßigkeit oder in Quanten, wie du vielleicht besser verstehen kannst, was wir meinen, freigegeben.

60.11 Fragesteller: Die nächste Aussagen, die ich mache, kann in meiner Erforschung der Pyramidenenergie erleuchtend für mich sein, oder auch nicht, aber es kam mir der Gedanke, dass der sogenannte Effekt im sogenannten Bermuda-Dreieck möglicherweise von der großen Pyramide unter Wasser kommt, die diese dritte Spiral in diskreten und variierenden Intervallen freigibt, und wenn andere Wesen oder Flugzeuge in der Nähe davon sind, erzeugt sie eine Situation, in der sie das Raum/Zeit-Kontinuum auf eine Art wechseln? Ist das richtig?

Ra: Ich bin Ra. Ja.

60.12 Fragesteller: Dann hat diese dritte Spirale einen Energetisierungs-Effekt, der, wenn stark genug, tatsächlich das Raum/Zeit-Kontinuum verändert. Gibt es eine Verwendung oder einen Wert dieser Art von Veränderung?

Ra: Ich bin Ra. In den Händen von jemandem aus der fünften Dichte oder darüber kann diese Energie nutzbar gemacht werden, um Informationen, Liebe oder Licht zu kommunizieren, über das hinweg, was ihr als gewaltige Distanzen betrachten würdet, die aber mit dieser Energie als transdimensionale Sprünge angesehen werden können. Es gibt auch die Möglichkeit des Reisens, die diese Entstehung von Energie nutzt.

60.13 Fragesteller: Wäre dieses Reisen von der unmittelbaren Art, die mit dem – nicht dem Schleudereffekt, sondern dem Effekt, der hauptsächlich von Wesen der sechsten Dichte verwendet wird, zu tun hat, oder ist es der Schleudereffekt, über den du sprichst?

Ra: Ich bin Ra. Der vorherige Effekt ist der, von dem wir sprechen. Du magst bemerken, dass jede dieser Konfigurationen von Prana dem Wesen ohne die Unterstützung dieser Form zu Verfügung steht, während die, sagen wir, Erkenntnisse oder Disziplinen der Persönlichkeit erlernt werden. Man kann die Pyramide von Gizeh als metaphysische Stützräder sehen.

60.16 Fragesteller: Die Pyramidenform wurde dann, wie ich es verstehe, von eurem sozialen Erinnerungskomplex zu diese Zeit für überaus wichtig gehalten, würde ich sagen, als physische Trainingshilfe für spirituelle Entwicklung. Zu diesem bestimmten Zeitpunkt in der Evolution unseres Planeten scheint es so, als ob du diese Form wenig oder nicht betonst. Ist das richtig?

Ra: Ich bin Ra. Dies ist richtig. Es ist unsere Ehre/Pflicht zu versuchen, die Verzerrungen zu entfernen, die die Verwendung dieser Form im Denken eurer Menschen und in den Aktivitäten einiger eurer Menschen verursacht hat. Wir leugnen nicht, dass solche Formen wirksam sind, noch halten wir das allgemein Wesentliche dieser Wirksamkeit zurück. Wir möchten jedoch unsere Erkenntnis anbieten, auch wenn sie begrenzt ist, dass die optimale Form für Einweihung, entgegen unserem naiven Glauben vor Tausenden von Jahren, nicht existiert.

Lass uns diesen Punkt vertiefen. Als uns durch Wesen der sechsten Dichte während unserer Erfahrung der dritten Dichte geholfen wurde, fanden wir, die wir extrem weniger kriegslustig waren, diese Lehren hilfreich. In unserer Naivität in dritter Dichte hatten wir die Wechselbeziehungen zwischen eurem Handels- oder Geldsystem und Macht nicht entwickelt. Wir waren, in der Tat, ein philosophischerer dritte-Dichte-Planet als euer eigener und unsere Entscheidungen der Polarität waren viel mehr um das, sagen wir, Verständnis sexueller Energieübertragungen und den richtigen Beziehungen zwischen Selbst und Anderem-Selbst zentriert.

Wir haben einen viel größeren Teil unserer Raum/Zeit mit dem nicht-manifestierten Wesen gearbeitet. In dieser weniger komplexen Atmosphäre war es sehr aufschlussreich, über dieses Lern/Lehr-Gerät zu verfügen und wir profitierten ohne die Verzerrungen, von denen wir feststellten, dass sie unter euch Menschen auftraten.

Wir haben diese Unterschiede minutiös im Großen Protokoll der Schöpfung aufgezeichnet, damit solche Naivität nicht wieder nötig sein wird.

Zu dieser Raum/Zeit mögen wir euch am besten dienen, glauben wir, indem wir feststellen, dass die Pyramide zusammen mit anderen runden und gebogenen und spitzen, kreisförmigen Formen für Meditation von Hilfe für euch ist. Es ist jedoch unsere Beobachtung, dass es aufgrund der Komplexität der Einflüsse auf das nicht-manifestierte Wesen zu diesem Raum/Zeit-Nexus unter euren planetaren Völkern das Beste ist, dass der Fortschritt des Geist/Körper/Seele-Komplexes ohne, wie ihr es nennt, Trainingshilfen stattfindet, denn wenn eine Trainingshilfe verwendet wird, dann nimmt das Wesen das Gesetz der Verantwortung für die beschleunige oder erhöhte Rate des Lern/Lehrens auf sich. Falls dieses größere Verständnis, wenn wir diese Fehlbezeichnung verwenden dürfen, nicht in der Erfahrung von Moment zu Moment des Wesens in die Praxis umgesetzt wird, dann wird die Nützlichkeit dieser Trainingshilfe negativ.

66.22 Fragesteller: Du erwähntest, dass eine energetisch aufladende Spirale von der Spitze jeder Pyramide abstrahlt und dass man davon profitieren könnte, indem man sie für einen Zeitraum von 30 Minuten oder weniger unter den Kopf stellt. Kannst du mir erklären, inwiefern diese dritte Spirale hilfreich ist, und welche Hilfe sie den Wesen gibt, die sie empfangen?

Ra: Ich bin Ra. Es gibt Substanzen, die ihr einnehmen könnt, die das körperliche Vehikel dazu veranlassen, Verzerrung in Richtung einer Erhöhung von Energie zu erfahren. Diese Substanzen sind krude, wirken sehr grob auf den Körperkomplex ein und erhöhen den Fluss von Adrenalin.

Die von der energetisch aufladenden Spirale angebotene Schwingung der Pyramide ist so, dass jede Zelle, sowohl in Raum/Zeit als auch in Zeit/Raum, aufgeladen wird als ob an eure Elektrizität angeschlossen. Die Schärfe des Geistes, die physische und sexuelle Energie des Körpers und die Gestimmtheit des Willens der Seele werden alle durch diesen energetisch aufladenden Einfluss berührt. Er kann auf jede dieser Arten genutzt werden. Eine Batterie kann [jedoch] überladen werden, und dies ist der Grund dafür, dass wir jedem, der solche pyramidalen Energien verwendet, eindringlich empfehlen, die Pyramide zu entfernen, nachdem eine Ladung empfangen wurde.

66.23 Fragesteller: Gibt es ein bestes Material oder eine optimale Größe für die kleine Pyramide, so dass sie unter den Kopf passt?

Ra: Ich bin Ra. Unter Berücksichtigung, dass die Proportionen so sind, dass sie die Spiralen der Gizeh-Pyramide entwickeln, ist die richtige Größe für eine Nutzung unterhalb des Kopfes eine Gesamtgröße, die klein genug ist, um das Platzieren unter dem Kissen des Kopfes eine bequeme Angelegenheit werden zu lassen.

66.24 Fragesteller: Gibt es kein bestes Material?

Ra: Ich bin Ra. Es gibt bessere Materialien, die in eurem Tauschsystem, recht teuer sind. Sie sind nicht so viel besser als die Substanzen, die wir bereits erwähnten. Die einzigen falschen Substanzen wären die niederen Metalle.

66.25 Fragesteller: Nun, du erwähntest die Probleme mit der Wirkung in der Königskammer der Gizeh-Art von Pyramide. Ich nehme an, dass wenn wir die gleiche geometrische Anordnung nutzen, die bei der Pyramide von Gizeh verwendet wird, dann wäre dies absolut in Ordnung für die Pyramide, die unter dem Kopf platziert wird, da wir die Königskammer-Strahlungen nicht nutzen würden, sondern nur die dritte Spirale aus der Spitze, und ich frage mich auch, ob es besser wäre, einen 60°-Winkel an der Spitze zu nehmen, als den größeren Winkel der Spitze? Würde er eine bessere Energiequelle liefern?

Ra: Ich bin Ra. Für Energie durch den Winkel der Spitze liefert die Gizeh-Pyramide ein exzellentes Modell. Versichert euch einfach, dass die Pyramide so klein ist, dass kein Wesen klein genug ist, um hinein zu krabbeln.

66.26 Fragesteller: Ich nehme an, dass diese Energie dann, diese sich spiralförmig drehende Lichtenergie, irgendwie vom Energiefeld des Körpers absorbiert wird. Ist dies irgendwie mit dem Indigo-Zentrum verbunden? Liege ich mit dieser Vermutung richtig?

Ra: Ich bin Ra. Dies ist inkorrekt. Die Eigenschaften dieser Energie sind so, dass sie sich im Feld des physischen Komplexes bewegen und jede Zelle des Raum/Zeit-Körpers bestrahlen und, während dies geschieht, auch das Zeit/Raum-Gegenstück bestrahlen, das eng am Raum/Zeit-Körper des gelben Strahls ausgerichtet ist. Dies ist keine Funktion des ätherischen Körpers oder des freien Willens. Dies ist eine Strahlung ganz ähnlich den Strahlen eurer Sonne. Deswegen sollte sie mit Vorsicht verwendet werden.

66.27 Fragesteller: Wie viele Anwendungen von dreißig Minuten oder weniger während einer Tagesperiode wären angemessen?

Ra: Ich bin Ra. In den meisten Fällen nicht mehr als eine. In einigen wenigen Fällen, vor allem dort, wo die Energie für spirituelle Arbeit genutzt werden wird, kann ein Experimentieren mit zwei kürzeren Perioden möglich sein, aber Gefühl einer plötzlichen Ermüdung wäre ein sicheres Zeichen, dass das Wesen überstrahlt wurde.

66.28 Fragesteller: Kann diese Energie auf irgendeine Weise helfen, was die Heilung von körperlichen Verzerrungen angeht?

Ra: Ich bin Ra. Es gibt keine Anwendung für direkte Heilung, die diese Energie verwendet, auch wenn, falls in Verbindung mit Meditation genutzt, sie einem gewissen Prozentteil an Wesen etwas Hilfe in Meditation bieten mag. In den meisten Fällen ist sie höchst hilfreich bei der Linderung von Ermüdung und der Anregung von körperlicher oder sexueller Aktivität.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s