Maldek / Bigfoot

6.9 Fragesteller: Gibt es irgendwelche Wesen wie die, die man auf der Erde findet, auf irgendeinem der anderen Planeten in diesem Sonnensystem?

Ra: Fragst du nach Raum/Zeit-Gegenwart-Informationen oder Raum/Zeit-Kontinuum-Informationen?

6.10 Fragesteller: Beides.

Ra: Zu einem Zeit/Raum eurer Vergangenheit gab es auf einem Planeten, der in eurem Sonnensystem weilte, eine Bevölkerung von Wesen der dritten Dichte. Es gibt verschiedene Namen, mit denen dieser Planet bezeichnet wurde. Der schwingende Klangkomplex, der von euren Menschen am häufigsten dafür genutzt wird, ist Maldek. Diese Wesen zerstörten ihre planetare Sphäre und waren so gezwungen, Raum für sich selbst in dieser dritten Dichte zu finden, die die einzige in eurem Sonnensystem in ihrer Zeit/Raum-Gegenwart ist, die bewohnbar war und in der Lage, die notwendigen Lektionen anzubieten, um die Geist/Körper/Seele-Verzerrungen in Bezug auf das Gesetz des Einen zu verringern.

6.11 Fragesteller: Wie kamen sie hierher?

Ra: Sie kamen durch den Prozess der Ernte und wurden durch die Prozesse der Inkarnation von euren höheren Sphären innerhalb dieser Dichte inkarniert.

6.12 Fragesteller: Vor wie vielen unserer Jahre geschah dies?

Ra: Ich habe Schwierigkeiten, mit dem Instrument zu kommunizieren. Wir müssen ihren Zustand vertiefen.

Dies geschah vor ungefähr fünf Hundert Tausend [500.000] eurer Jahre.

6.13 Fragesteller: Danke. Ist die ganze Erdbevölkerung dann, [die] menschliche Bevölkerung der Erde, sind alle davon ursprünglich von Maldek?

Ra: Ich bin Ra. Dies ist eine neue Linie des Erfragens und es verdient einen eigenen Platz. Jene, die von der Sphäre, die vor ihrer Auflösung unter anderen Namen bekannt war – euren Menschen jedoch als Maldek, zu eurer Sphäre hin geerntet wurden, inkarnierten größtenteils innerhalb eurer Erdoberfläche und nicht auf ihr. Die Bevölkerung eures Planten enthält viele verschiedene Gruppen von anderen Sphären der zweiten und wiederholten dritten Dimension. Die Erfahrung, die ihr teilt, ist für dieses Zeit/Raum-Kontinuum einzigartig.

9.18 Fragesteller: Gibt es jetzt eine bestimmte Spezies von Menschen auf unserem Planeten, die von der zweiten Dichte aus hier inkarniert wurde?

Ra: Ich bin Ra. Es gibt keine Bewusstseinskomplexe der zweiten Dichte hier auf eurer Sphäre zu dieser Zeit. Es gibt jedoch zwei Spezies, die die zweite-Dichte-Form nutzen. Eine sind die Wesen der planetaren Sphäre, die ihr Maldek nennt. Diese Wesen erarbeiten ihre Erkenntniskomplexe durch eine Reihe von, wie ihr es nennt, karmischen Entschädigungen. Sie weilen innerhalb eurer tieferen Untergrunddurchgänge und sind euch als „Bigfoot“ bekannt.

Die andere Spezies ist jene, der die Wächter einen Verweilort in dieser Dichte anbieten, [und] die den Geist/Körper/Seele-Komplexen jener dieser Dichte, in dieser Zeit, angemessen entwickelte, physische Körper geben möchten, wie du diese chemischen Komplexe nennen würdest, für den Fall, dass es das gibt, was ihr Atomkrieg nennt.

9.19 Fragesteller: Ich habe nicht verstanden, wofür diese Körper oder Wesen wären, die im Falle eines Atomkrieges geeignet wären.

Ra: Ich bin Ra. Es gibt Wesen, die als instinktive zweite-Dichte-Wesen existieren, die in Reserve gehalten werden, um zu formen, was ihr einen Genpool nennen würdet, für den Fall, dass diese Körperkomplexe benötigt werden. Diese Körperkomplexe eignen sich großartig dafür, den Härten von Strahlung zu widerstehen, was die Körperkomplexe, die ihr jetzt bewohnt, nicht könnten.

9.20 Fragesteller: Wo befinden sich diese Körperkomplexe?

Ra: Ich bin Ra. Diese Körperkomplexe der zweiten Spezies weilen in unbewohntem, tiefen Wald. Es gibt viele an verschiedenen Orten über der Oberfläche eures Planeten.

9.21 Fragesteller: Sind sie Bigfoot-artige Geschöpfe?

Ra: Ich bin Ra. Dies ist richtig, auch wenn wir sie nicht Bigfoot nennen würden, da sie rar sind und sehr gut in der Lage, [einer] Entdeckung zu entkommen. Die erste Spezies ist weniger in der Lage dazu, sich der Nähe anderer Geist/Körper/Seele-Komplexe bewusst zu werden, aber diese Wesen sind wegen ihrer technologischen Erkenntnisse ihrer vorherigen Inkarnationen hier sehr gut in der Lage, zu entkommen. Diese Wesen der leuchtenden Augen sind diejenigen, die euren Völkern am meisten bekannt sind.

9.22 Fragesteller: Dann gibt es zwei verschiedene Arten von Bigfoot. Richtig?

Ra: Ich bin Ra. Dies wird die letzte Frage sein. Es gibt drei verschiedene Arten von Bigfoot, wenn du diesen Klangschwingungskomplex für den Gebrauch für drei verschiedene Spezies von Geist/Körper/Seele-Komplexen akzeptieren willst. Die ersten beiden haben wir beschrieben.

Die dritte ist eine Gedankenform.

10.1 Fragesteller: Ich denke, es würde einige Dinge für uns klären, wenn wir zu der Zeit vor dem Transfer der Seelen von Maldek zurückgehen und sehen, wie das Gesetz des Einen in Bezug auf diesen Transfer wirkte und warum dies nötig war. Was geschah mit Maldek – oder den Menschen auf Maldek, dass sie ihren Planeten verloren? Wie lange ist das her?

Ra: Ich bin Ra. Die Völker von Maldek hatten eine Zivilisation, die in etwa der des gesellschaftlichen Komplexes, den ihr Atlantis nennt, glich, indem sie viel technische Informationen sammelten, diese ohne Rücksicht auf den Erhalt ihrer Sphäre einsetzten und dabei zu einem Großteil dem Komplex aus Gedanken, Ideen und Handlungen folgten, den ihr mit eurer sogenannten negativen Polarität oder dem Dienst am Selbst assoziieren könnt. Dies war jedoch, zum größten Teil, in eine ernste Glauben/Gedanken-Struktur verpackt, die für die Wahrnehmung der Geist/Körper/Seele-Komplexe dieser Sphäre positiv zu sein schien und Anderen von Hilfe. Die Zerstörung, die ihre Biosphäre beschädigte und ihre Auflösung verursachte, resultierte aus dem, was ihr Krieg nennt.

Die Zerstörung ging bis zum äußersten Ende der Technologie, die dieser soziale Komplex in der damaligen Raum/Zeit zur Verfügung hatte. Diese Zeit war vor ungefähr sieben null fünf, null null null, sieben Hundert und fünf Tausend [705.000] eurer Jahre. Die Zyklen hatten viel, viel früher auf dieser Sphäre begonnen, weil sie Lebensformen der ersten Dimension zu einem früheren Zeitpunkt des Raum/Zeit-Kontinuums eures Sonnensystems relativ [gut] erhalten konnte. Diese Wesen waren so traumatisiert durch diese Erfahrung, dass sie sich als sozialer Komplex in einem, wie ihr es nennen könnt, Knoten oder Wirrwarr der Angst befanden. Einige eurer Zeit verging. Niemand konnte sie erreichen. Keine Wesen konnten ihnen helfen.

Vor ungefähr sechs Hundert Tausend [600.000] eurer Jahre konnten die damals existierenden Mitglieder des Bündnisses einen sozialen Erinnerungskomplex entfalten und den Knoten der Angst lösen. Die Wesen waren dann in der Lage, sich daran zu erinnern, dass sie bewusst waren. Diese Erinnerung brachte sie zu dem Punkt, den ihr die unteren astralen Ebenen nennen könnt, wo sie genährt werden konnten, bis jeder Geist/Körper/Seele-Komplex letztendlich von diesem Trauma so weit geheilt werden konnte, dass jedes Wesen in der Lage war, die Verzerrungen zu untersuchen, die es im vorherigen Leben-/Illusionskomplex erfahren hatte.

Nach dieser Erfahrung des Lern/Lehrens entschied die Gruppe, sich selbst eine Art dessen, was ihr Karma-Erleichterung nennen mögt,  aufzuerlegen. Aus diesem Grund inkarnierten sie in nicht akzeptablen menschlichen Formen innerhalb eurer planetare Sphäre. Dies erleben sie nun, bis die Verzerrungen der Zerstörung durch Verzerrungen zum Wunsch nach einer weniger verzerrten Vision des Dienstes für Andere ersetzt sind. Da dies die bewusste Entscheidung der großen Mehrheit der Wesen in der Maldek-Erfahrung war, begann der Übergang zu diesem Planeten vor ungefähr fünf Hundert Tausend [500.000] eurer Jahre und die Art des Körperkomplexes, der zu dieser Zeit zur Verfügung stand, wurde genutzt.

10.2 Fragesteller: War der zu dieser Zeit zur Verfügung stehende Körperkomplex das, was wir als Affenart bezeichnen?

Ra: Das ist korrekt.

10.3 Fragesteller: Und haben sich einige der Maldek-Wesen inzwischen transformiert? Sind sie heute noch zweite-Dichte oder bilden sie jetzt einen dritte-Dichte-Planeten?

Ra: Das Bewusstsein dieser Wesen war immer dritte-Dichte. Der Erleichterungsmechanismus wurde durch die Platzierung dieses Bewusstseins in zweidimensionale, materielle, chemische Komplexe erzeugt, die nicht in der Lage waren, so geschickt oder manipulativ zu sein, wie es für die Aufgaben der dritte-Dichte-Verzerrungen des Geistkomplexes angemessen ist.

10.4 Fragesteller: Nun, sind einige dieser Wesen jetzt weitergezogen und haben, sagen wir, einen Abschluss am Ende eines 75-Jahre-Zyklus gemacht und sind aus dem zweite-Dichte-Körper in einen dritte-Dichte-Körper gekommen?

Ra: Ich bin Ra. Viele dieser Wesen konnten die Ansammlung dessen, was ihr Karma nennt, abbauen und waren so in der Lage, einen dritte-Dichte-Zyklus in einem dritte-Dichte-Körper zu akzeptieren. Die meisten der Wesen, die diesen Weg nahmen, sind beim darauffolgenden Zyklus woanders in der Schöpfung in der dritten Dichte inkarniert. Als dieser Planet die dritte Dichte erreichte, konnten einige Wenige dieser Wesen der Schwingung dieser Sphäre in der dritte-Dichte-Form beitreten. Es bleiben einige übrig, die die früheren Handlungen, die sie begangen haben, noch nicht durch Geist/Körper/Seele-Koordination von Verzerrungen ausgeglichen haben. Deswegen bleiben sie.

10.5 Fragesteller: Sind dies die Bigfoot, von denen du sprachst?

Ra: Ich bin Ra. Diese sind eine Art der Bigfoot.

10.6  Fragesteller: Dann ist unsere gegenwärtige Spezies aus einigen wenigen geformt, die ursprünglich von Maldek kamen und recht vielen, die vom Mars kamen. Gibt es Wesen hier von anderen Orten?

Ra: Ich bin Ra. Es gibt Wesen, die euer Zeit/Raum-Kontinuum erfahren, die ihren Ursprung in vielen, vielen Plätzen, wie ihr sie nennen würdet, der Schöpfung haben, denn wenn es einen Zykluswechsel gibt, dann finden diejenigen, die ihn wiederholen müssen, eine planetare Sphäre, die für diese Wiederholung passend ist. Es ist auf gewisse Weise ungewöhnlich für einen planetaren Geist/Körper/Seele-Komplex, Wesen von vielen, vielen verschiedenen Orten zu enthalten, aber dies erklärt viel, denn siehst du, ihr erlebt das dreidimensionale Geschehen mit einer großen Zahl jener, die den Zyklus wiederholen müssen. Es war deshalb [bislang] schwer, die Orientierung zu vereinen, selbst mit der Hilfe eurer Lehr/Lernenden.

10.7 Fragesteller: Als Maldek zerstört wurde, hatten alle Wesen von Maldek dieses Problem oder waren manche fortgeschritten genug, um auf andere Planeten zu wechseln?

Ra: Ich bin Ra. Dem Geschehen der planetaren Auflösung entkam niemand, denn dies ist eine Handlung, die auf den sozialen Komplex des planetaren Komplexes selbst zurückfällt. Keiner entkam dem Knoten oder Wirrwarr.

10.8 Fragesteller: Gab es … gibt es die Gefahr, dass dies jetzt auch der Erde passiert?

Ra: Ich bin Ra. Wir empfinden, dass diese Bewertung der sogenannten Zukunft eurer planetaren Geist/Körper/Seele-Komplexe weniger als harmlos sein kann. Wir sagen nur, dass die mentalen Bedingungen für solche technologische Entwicklung und solchen Einsatz existieren. Die Verzerrung unserer Vision/Erkenntnis ist, dass die Geist- und Seelenkomplexe eurer Menschen vielmehr Orientierung benötigen, als dass die „Spielzeuge“ zerlegt werden müssen, denn sind nicht alle Dinge, die existieren, Teil des Schöpfers? Frei zu entscheiden ist deshalb eure Ehre/Pflicht.

11.3 Fragesteller: Gestern sagtest du, dass Maldek durch Krieg zerstört wurde. Wenn Maldek sich nicht selbst durch Krieg zerstört hätte, wäre es ein Planet geworden, der sich durch Selbst-Dienst weiterentwickelt hätte, und hätten diese Wesen sich zu höheren Dichtegraden hin entwickelt, vierte, fünfte Dichte im negativen Sinn oder im Sinne des Dienstes am Selbst?

Ra: Ich bin Ra. Der planetare soziale Erinnerungskomplex, Maldek, hatte mit eurer Sphäre die Situation einer Mischung von Energierichtungen gemeinsam. Deswegen wäre es, obwohl nicht bekannt, höchstwahrscheinlich eine gemischte Ernte gewesen – mit einigen Wenigen, die zur vierten Dichte übergehen, einigen Wenigen, die zur vierten Dichte im Dienst am Selbst übergehen und einer großen Mehrheit, die die dritte Dichte wiederholt. Dies ist, aufgrund der Tatsache, dass parallele Möglichkeit/Wahrscheinlichkeits-Wirbel zum Stillstand kommen, wenn Handlung geschieht, und neue Möglichkeit/Wahrscheinlichkeits-Wirbel begonnen werden, [nur] näherungsweise.

21.5 Fragesteller: Ich dachte, dass du das sagen würdest.

Nun, kommen wir jetzt zurück zur Tagesordnung – der Erstellung des Buches. Ich will, während wir diesen frühen Teil des 75.000-Jahreszyklus besprechen, ich würde … Ich würde gern ein wenig zurückgehen, vielleicht ein ganz schönes großes Stück, vor den Beginn dieser 75.000 Jahre zurück, und einen weiteren Blick auf den Transfer von Wesen von Maldek werfen, um diesen Punkt aufzuklären. Ich würde gern die Zeit überprüfen, die du uns gegeben hast, weil wir einige Verzerrungen mit Zahlen im früheren Teil des Ganzen hatten, und ich befürchte, dass dies verzerrt sein könnte. Vor wie vielen Jahren wurden Wesen von Maldek hierher transferiert?

Ra: Ich bin Ra. Die Wesen, von denen du sprichst, unterliefen verschiedene Übergänge, wovon der erste fünf null null Tausend [500.000] eurer Jahre, ungefähr, in eurer Vergangenheit, wie ihr Zeit messt, geschah. Zu diesem Zeitpunkt waren die Wesen in einen Knoten umgewandelt. Dies dauerte, was ihr Äonen eurer Zeit nennen würdet. Jene, die ihnen halfen, waren wiederholt nicht in der Lage, sie zu erreichen.

In einer Periode vor ungefähr zwei null null Tausend [200.000] eurer Jahre in eurer Vergangenheit, wie ihr Zeit messt, konnte ein Bündnis-Wesen beginnen, diesen Knoten, dem keiner während der planetaren Zerstörung entkommen war, zu entspannen. Diese Wesen wurden dann wieder in die inneren oder Zeit/Raum-Dimensionen transformiert und unterliefen einen langwierigen Prozess der Heilung. Als dies erreicht war, waren diese Wesen in der Lage, die, sagen wir, angemessene Bewegung, festzulegen, um Bedingungen für die Linderung der Konsequenzen ihrer Handlungen aufzusetzen. Zu einem Zeitpunkt vier sechs null null null, sechsundvierzig Tausend [46.000] eurer Jahre in eurer Vergangenheit, wie ihr Zeit messt, näherungsweise, wählten diese Wesen Inkarnation innerhalb der planetaren Sphäre.

21.6 Fragesteller: Ich verstehe. Dann fand keine Inkarnation von Maldek-Wesen vor diesem Haupt-75.000-Jahre-Zyklus statt. Richtig?

Ra: Ich bin Ra. Dies ist korrekt im Sinne einer Inkarnation in dritter-Dichte-Zeit/Raum.

21.7 Fragesteller: Waren dann irgendwelche dieser Wesen in zweiter Dichte vor dem 75.000-Jahre-Zyklus inkarniert?

Ra: Ich bin Ra. Dies ist inkorrekt. Diese bestimmten Wesen waren in Zeit/Raum dritter-Dichte inkarniert, was die sogenannten inneren Ebenen bedeutet, und untergingen den Prozess der Heilung und Annäherung an Bewusstwerdung ihrer Handlung.

21.16 Fragesteller: Wann fand der erste Ruf statt, und wie entstand er?

Ra: Das erste Rufen war vor ungefähr vier sechs Tausend, sechsundvierzig Tausend [46.000] eurer Jahre. Dieses Rufen waren jene von Maldek. Diese Wesen waren sich ihres Bedürfnisses bewusst, die Konsequenzen ihres Handelns wiedergutzumachen, und waren in einem inkarnierten Zustand verwirrt über die Umstände ihrer Inkarnation; das Unterbewusste war bewusst, das Bewusste recht verwirrt. Dies erzeugte ein Rufen. Das Bündnis schickte Liebe und Licht zu diesen Wesen.

21.17 Fragesteller: Wie schickte das Bündnis diese Liebe und dieses Licht? Was genau taten sie?

Ra: Ich bin Ra. Es gibt innerhalb des Bündnisses planetare Wesen, die von ihrer planetaren Sphäre aus nichts senden außer Liebe und Licht, als reine Strömungen an jene, die rufen. Dies ist nicht in der Form konzeptueller Gedanken, sondern von einer reinen und undifferenzierten Liebe.

21.18 Fragesteller: Erforderte die erste Verzerrung des Gesetzes des Einen dann, dass die gleiche Zeit, wie soll ich sagen, der zu Dienst-am-Selbst orientierten Gruppe gegeben wurde?

Ra: Ich bin Ra. In diesem Fall war dies für einige eurer Zeit, aufgrund der Orientierung der Wesen, nicht nötig.

21.19 Fragesteller: Was war ihre Orientierung?

Ra: Die Orientierung dieser Wesen war so, dass sie die Hilfe des Bündnisses nicht wahrnahmen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s