Hiroshima / Nagasaki

26.21 Fragesteller: Was ihr also dann tatet, sollte, nehme ich an, mit dem UFO-Phänomen, wie wir es nennen, eine Atmosphäre des Mysteriösen erzeugen, um durch Telepathie Nachrichten zu senden, die unter dem, natürlich, dem Gesetz des Einen folgend, entweder angenommen oder abgelehnt werden konnten, damit die Bevölkerung beginnen würde, ernsthaft über die Konsequenzen dessen, was sie tun, nachzudenken. Ist das richtig?

Ra: Ich bin Ra. Dies ist teilweise richtig. Es gibt andere Dienste, die wir leisten können. Erstens die Integration von Seelen oder Geistern, wenn du so magst, im Fall der Verwendung dieser nuklearen Geräte in eurem Raum/Zeit-Kontinuum. Dies hat das Bündnis bereits getan.

26.22 Fragesteller: Ich verstehe nicht ganz, was du damit meinst. Könntest du das ein wenig ausführen?

Ra: Ich bin Ra. Die Verwendung intelligenter Energie, die Materie in Energie umwandelt, ist von einer solchen Natur bei diesen Waffen, dass der Übergang von Raum/Zeit-dritte-Dichte zu Zeit/Raum-dritte Dichte, oder was ihr eure himmlischen Welten nennt, in vielen Fällen unterbrochen wird.

Deswegen bieten wir uns selbst als jene an, die mit der Integration des Seelen- oder spirituellen Komplexes während des Übergangs von Raum/Zeit zu Zeit/Raum fortfahren.

26.23 Fragesteller: Könntest du mir bitte ein Beispiel geben, sagen wir, von Hiroshima oder Nagasaki, wie dies getan wird?

Ra: Ich bin Ra. Diejenigen, die zerstört wurden, nicht durch Strahlung, sondern durch das Trauma des Energieausstoßes, fanden nicht nur den Körper-/Geist-/Seele-Komplex nicht überlebensfähig vor, sondern auch eine Verrückung des einzigartigen Schwingungskomplexes, den ihr den Seelen-Komplex genannt habt, welchen wir als einen Geist-/Körper-/Seele-Komplex verstehen, der vollständig durcheinander gebracht ist, ohne Möglichkeit der Reintegration. Für den Schöpfer wäre dies der Verlust eines Teils des Schöpfers, und so wurde uns Erlaubnis gegeben, nicht, um diese Ereignisse aufzuhalten, sondern um das Überleben der, sagen wir, körperlosen Geist-/Körper-/Seele-Komplexe sicherzustellen. Wir taten dies in den Ereignissen, die du erwähntest, und haben dabei keine Seele oder Teil oder Holograf oder Mikrokosmos des makrokosmischen Unendlichen Einen verloren.

26.24 Fragesteller: Könntest du das Instrument bitte husten lassen und mir nur ganz grob erklären, wie ihr das geschafft habt?

Ra: [Husten.] Ich bin Ra. Dies wurde durch unser Verständnis der dimensionalen Energiefelder erreicht. Die höheren oder dichteren Energiefelder kontrollieren die weniger dichten.

26.25 Fragesteller: Aber dann, grundsätzlich sagst du, dass falls wir – ihr der Erde, der Bevölkerung dieser Erde erlauben würdet, einen nuklearen Krieg zu führen und viele Todesfälle daraus hervorgingen, ihr dann dennoch in der Lage seid, einen Zustand zu erzeugen, in dem diese Todesfälle nicht traumatischer wären, in Bezug auf, sagen wir, den Eintritt in die himmlische Welt oder astrale Welt oder wie auch immer wir sie nennen, als der Tod durch eine Kugel oder normale Arten, durch Altern zu sterben. Ist das richtig?

Ra: Ich bin Ra. Dies ist inkorrekt. Es wäre traumatischer. Das Wesen würde jedoch ein Wesen bleiben.

26.26 Fragesteller: Kannst du mir den Zustand der Wesen, die, wie soll ich sagen, in Nagasaki und Hiroshima getötet wurden, mitteilen? Zu diesem Zeitpunkt, wie ist ihr Zustand?

Ra: Ich bin Ra. Diejenigen dieses Traumas haben den Heilungsprozess noch nicht vollständig begonnen. Ihnen wird so viel wie möglich geholfen.

26.27 Fragesteller: Wenn der Heilungsprozess bei diesen Wesen abgeschlossen ist, wird diese Todeserfahrung aufgrund der nuklearen Bombe sie, sagen wir, zurückwerfen in ihrem Aufstieg zur vierten Dichte?

Ra: Ich bin Ra. Solche Handlungen wie nukleare Zerstörung betreffen den ganzen Planeten. Es gibt keinen Unterschied auf dieser Ebene der Zerstörung und der Planet wird geheilt werden müssen.

26.28 Fragesteller: Ich habe insbesondere daran gedacht, ob ein Wesen, das zu dieser Zeit in Hiroshima oder Nagasaki war und Erntereife am Ende unseres Zyklus erreicht hat, ob dieser Tod durch eine nukleare Bombe möglicherweise ein solches Traum erzeugt, dass es am Ende des Zyklus nicht geerntet werden kann? Dies war meine Frage.

Ra: Ich bin Ra. Dies ist inkorrekt. Wenn die Heilung einmal stattgefunden hat, kann die Ernte ungehindert weitergehen. Der ganze Planet wird Heilung für diese Handlung unterlaufen, wobei keine Unterscheidung zwischen Opfer und Angreifer gemacht wird, was auf den Schaden zurückzuführen ist, der dem Planeten angetan wurde.

26.30 Fragesteller: Und kannst du mir dann den Mechanismus der planetaren Heilung beschreiben?

Ra: Ich bin Ra. Heilung ist ein Prozess der Akzeptanz, Vergebung und, wenn möglich, Entschädigung. Da Entschädigung in Zeit/Raum nicht zur Verfügung steht, gibt es viele unter euch Menschen, die jetzt Entschädigung versuchen, während sie im Physischen sind.

26.31 Fragesteller: Wie versuchen diese Menschen diese Entschädigung im Physischen zu erreichen?

Ra: Ich bin Ra. Sie versuchen es mit Gefühlen der Liebe für die planetare Sphäre und Trost und Heilung für die Narben und Unausgeglichenheiten dieser Handlungen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s