XIX Signifikator der Seele / Die Sonne

tarot1978.19 Fragesteller: So wurde die ursprüngliche, die erste Evolution dann vom Logos geplant, aber die erste Verzerrung wurde nicht bis zum Ergebnis verlängert. An einem gewissen Punkt wurde diese Verzerrung dann verlängert und die erste Dienst-am-Selbst-Polarität trat hervor. Ist dies korrekt und falls dem so ist, könntest du mir die Geschichte dieses Prozesses und dieser Erscheinung schildern?

Ra: Ich bin Ra. Lass mich zur Einleitung feststellen, dass die Logoi sich selbst immer so verstanden haben, dass sie den Sub-Logoi, die in ihrer Betreuung waren, freien Willen angeboten haben. Die Sub-Logoi hatten Freiheit, um Bewusstsein, die Erfahrungen des Körpers und der Erleuchtung der Seele zu erfahren und damit zu experimentieren. Dies vorausgeschickt, werden wir nun zum Punkt deiner Frage sprechen.

Der erste Logos, der das, was ihr jetzt als freien Willen, im vollen Sinne, seht, in seine Sub-Logoi einflößte, kam aufgrund von tiefer Kontemplation der Konzepte oder Möglichkeiten von Konzeptualisierungen dessen, was wir die Signifikatoren genannt haben, zu dieser Schöpfung. Der Logos postulierte die Möglichkeit, dass der Geist, der Körper und die Seele komplex sein können. Damit der Signifikator das sein kann, was er nicht ist, muss ihm dann der freie Wille des Schöpfers gewährt werden. Dies setzte eine recht langwierige, in euren Begriffen, Serie von Logoi in Bewegung, die diesen Samengedanken verbesserten oder destillierten. Der Schlüssel war, dass der Signifikator ein Komplex wurde.

78.20 Fragesteller: Unser spezieller Logos, als er seine eigene, spezielle Schöpfung erschuf, war dann an einem Punkt, weit die evolutionäre Spirale des Experiments hinunter – mit dem Signifikator am Werden, was er nicht war, oder faktisch die Polarität schaffend, nach der wir in dritter Dichte streben – und war deswegen, nehme ich an, hauptsächlich am Design der Archetypen beteiligt, in dem sie auf solche Weise geplant wurden, dass sie die Beschleunigung der Polarisierung erzeugen würden. Ist dies in irgendeiner Weise korrekt?

Ra: Ich bin Ra. Wir würden nur kurz kommentieren. Im Allgemeinen ist es korrekt. Du kannst früchtebringend jeden Logos und sein Design als den Schöpfer sehen, der Sich selbst erfährt. Das Samenkonzept des Signifikators als Komplex führt zwei Dinge ein: erstens, der Schöpfer gegen Schöpfer in einem Sub-Logos, in dem, was du eine dynamische Spannung nennen kannst; zweitens, das Konzept des freien Willens, einmal voller gemacht durch seine Erweiterung in die Sub-Logoi, die als Geist/Körper/Seele-Komplexe bekannt sind, erschafft und wieder-erschafft und fährt fort zu erschaffen, als eine Funktion seiner eigenen Natur.

79.19 Fragesteller: Könntest du mir erklären, was du mit „der Signifikator muss ein Komplex werden“ meinst?

Ra: Ich bin Ra. Komplex zu sein ist, aus mehr als einem charakteristischen Element oder Konzept zu bestehen.

79.20 Fragesteller: Ich würde gerne versuchen, die Archetypen des Geistes dieses Logos vor der Erweiterung der ersten Verzerrung zu verstehen. Um das, was wir gegenwärtig erfahren, besser zu verstehen, ist das, glaube ich, ein logischer Ansatz.

Wir haben, wie du gesagt hast, die Matrix, den Potenziator und den Signifikator. Ich verstehe die Matrix als das, was das Bewusste ist, was wir den bewussten Geist nennen; aber da sie auch das ist, woraus der Geist gemacht ist, weiß ich nicht, wie ich diese drei Begriffe umfassend verstehen soll, vor allem in Bezug auf die Zeit, vor der er es eine Teilung zwischen Bewusstem und Unterbewusstem gab. Ich denke, dass es wichtig ist, ein gutes Verständnis von diesen drei Dingen zu bekommen. Könntest du die Matrix des Geistes, den Potenziator und den Signifikator noch weiter erläutern, wie sie sich unterscheiden und welche Beziehungen sie [miteinander] haben, bitte?

Ra: Ich bin Ra. Die Matrix des Geistes ist das, woraus alles kommt. Sie ist regungslos und doch der Aktivator in Potenzierung aller Geistaktivität. Der Potenziator des Geistes ist die große Ressource, die als das Meer gesehen werden kann, in welches das Bewusstsein immer tiefer und gründlicher eintaucht, um zu erschaffen, vorzustellen und selbst-bewusster zu werden.

Der Signifikator von jeweils Geist, Körper und Seele kann als ein einfaches und einheitliches Konzept gesehen werden.

Die Matrix des Körpers kann als eine Spiegelung in Gegensätzen des Geistes gesehen werden, das heißt uneingeschränkte Bewegung. Der Potenziator des Körpers ist dann das, was Aktivität reguliert, da es informiert ist.

Die Matrix der Seele ist schwierig zu charakterisieren, da die Natur der Seele weniger beweglich ist. Die Energien und Bewegungen der Seele sind, bei weitem, das Tiefste, haben jedoch aufgrund der engeren Verbindung mit Zeit/Raum nicht die Eigenschaft der dynamischen Bewegung. Deswegen kann man die Matrix der Seele als die tiefste Dunkelheit und den Potenziator der Seele als den höchst überraschenden, erwachenden, erleuchtenden und erzeugenden Einfluss verstehen.

Dies ist die Beschreibung der Archetypen Eins bis Neun, vor dem Beginn des Einflusses der Mit-Schöpfer- oder Sub-Logos-Verwirklichung von freiem Willen.

80.16 Fragesteller: Ich nehme an, dass der neunzehnte Archetyp der Seele der Signifikator der Seele ist. Ist das richtig?

Ra: Ich bin Ra. Das ist richtig.

80.17 Fragesteller: Wie würdest du den Signifikator der Seele beschreiben?

Ra: Ich bin Ra. In Antwort auf die vorherige Frage setzten wir gerade an, dies zu tun. Der Signifikator der Seele ist das Lebewesen, welches die Liebe und das Licht des Einen Unendlichen Schöpfers entweder an andere ausstrahlt oder für das Selbst anzieht.

80.18 Fragesteller: Da wir [hier] vorliegen haben, was ich einen Fluss oder eine Flussrate nennen würde, [frage ich mich,] ob dieser Prozess von Ausstrahlung oder Absorption das Maß für die Kraft des Adepten wäre?

Ra: Ich bin Ra. Dies kann als eine einigermaßen angemessene Aussage angesehen werden.

83.19 Fragesteller: Was war der Mechanismus des allerersten Verschleierungsvorgangs? Ich weiß nicht, ob du das beantworten kannst. Würdest du trotzdem versuchen, das zu beantworten?

Ra: Ich bin Ra. Der Mechanismus der Verschleierung zwischen bewussten und unbewussten Teilen des Geistes war eine Erklärung, dass der Geist komplex sei. Dies, im Gegenzug, veranlasste den Körper und die Seele, komplex zu werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s