Licht und Pyramide sind wie Wasser und Trichter

58.15 Fragesteller: Wieso wird das spiralförmige Licht durch etwas so Offenes und Einfaches wie vier Holzstangen, die in einem Winkel an der Spitze verbunden werden, fokussiert?

Ra: Ich bin Ra. Wenn du dir Licht im metaphysischen Sinn als Wasser und die Pyramide als einen Trichter vorstellen würdest, könnte dieses Konzept offensichtlich werden.

Werbeanzeigen

Auch Wasser ist eine Art Kristall, nur lässt es sich nicht so leicht um den Hals hängen

57.9 Fragesteller: Hat die Größe, die physische Größe des Kristalls, irgendeine Beziehung zur Wirksamkeit in der Heilung?

Ra: Ich bin Ra. In einigen Anwendungen, die planetare Heilung betreffen, ist dies ein Gesichtspunkt. Im Arbeiten mit einem individuellen Geist/Körper/Seele-Komplex ist die einzige Voraussetzung, dass der Kristall in Harmonie mit dem kristallisierten Wesen ist.

Es gibt vielleicht eine untere Grenze für die Größe dessen, was ihr einen facettierten Kristall nennen mögt, denn Licht, das durch diesen Kristall kommt, sollte über die komplette Breite des Spektrums des zu Heilenden ausgebreitet sein. Es mag weiter angemerkt werden, dass Wasser eine Art Kristall ist, die ebenfalls wirksam ist, auch wenn es in eurer Dichte nicht leicht von einer Kette zu hängen [ist].

41.10 Nichts Zufälliges in der Evolution entlang des sich aufwärts drehenden Lichts

Fragesteller: Wenn die erste Dichte gebildet wird, haben wir Feuer, Luft, Erde und Wasser. Ab irgendeinem Zeitpunkt gibt es dann die erste Bewegung oder Individuation von Leben in einen Bewusstseinsanteil hinein, der sich selbst bewegen kann. Könntest du den Vorgang seiner Erschaffung beschreiben und welche Art von Energiezentrum er hat?

Ra: Ich bin Ra. Die erste Dichte, oder Dichte des roten Strahls, ist für die Bedingungen, die den Funken der Bewusstheit fördern, wie ihr es nennen mögt, nicht in der richtigen Schwingung, auch wenn sie zu Wachstum hin angezogen wird. Wenn sich die Schwingungsenergien von Rot zu Orange bewegen, verhält sich die Schwingungsumgebung so, dass jene chemischen Substanzen, die zuvor inaktiv waren, dazu stimuliert werden, sich auf solche Weise zu verbinden, dass Liebe und Licht die Funktion des Wachstums begründen.

Die Vermutung, die du vorher hinsichtlich einzelliger Lebewesen wie dem polymorphen Dinoflagellat angestellt hast, ist richtig. Der Mechanismus besteht in der Anziehung von sich aufwärts drehendem Licht. Es gibt dabei, oder bei irgendeinem anderen Teil der Evolution, nichts Zufälliges.

23.14 Krankheiten aufgrund unhygienischer Bedingungen

23.14 Fragesteller: Kannst du mir die Gründe für die Krankheit erklären? Ich denke, ich kenne sie schon, aber ich denke, es könnte gut für das Buch sein, sie zu diesem Zeitpunkt zu erwähnen.

Ra: Ich bin Ra. Dies ist, wie wir bereits erwähnt haben, nicht besonders informativ in Bezug auf das Gesetz des Einen. Das Land, das ihr als Ägypten kennt, war zu dieser Zeit jedoch sehr barbarisch in seinen Lebensbedingungen, wie ihr sie nennen würdet. Dem Fluss, den ihr Nil nennt, wurde erlaubt zu fluten und abzuebben, wodurch er den fruchtbaren Boden für die Bildung von Krankheiten zur Verfügung stellte, die durch Insekten übertragen werden können. Auch die Zubereitung von Nahrungsmitteln erlaubte die Entwicklung von Krankheiten. In vielen Fällen gab es auch Schwierigkeiten mit Wasserquellen und Wasser, das entnommen wurde, verursachte Krankheiten durch die enthaltenen Organismen.

Die ersten Lebewesen auf diesem Planeten: Wasser, Feuer, Luft und Erde

9.5 FRAGESTELLER Die ursprünglichen, die ersten Wesen auf diesem Planeten – was war ihr Ursprung? Wo waren sie, bevor sie auf diesem Planeten waren?

RA Ich bin Ra. Die ersten Lebewesen auf diesem Planeten waren Wasser, Feuer, Luft und Erde.