35.3 Verzerrungen zu Konkurrenzdenken und Machtliebe lösten den limitierenden Faktor aus

35.3 Fragesteller: Zweitens, erlegte sich Franklin die Einschränkung seines physischen Komplexes selbst auf?

Ra: Ich bin Ra. Dies teilweise richtig. Die grundsätzlichen Richtlinien für die Lektionen und Zwecke von Inkarnation wurden sorgfältig vor der Inkarnation durch die Geist/Körper/Seele-Komplex-Totalität festgelegt. Hätte derjenige, der als Franklin bekannt ist, den exzessiven Genuss von oder die Anhaftung an Konkurrenzdenken, das als dem Prozess seiner Beschäftigung innewohnend angesehen werden kann, vermieden, hätte dieses Wesen die Einschränkung nicht gehabt.

Der Wunsch, zu dienen und zu wachsen, war sehr stark in dieser Programmierung, und als die Gelegenheiten aufgrund der Verzerrungen zur Machtliebe aufzuhören begannen, wurde der limitierende Faktor des Wesens aktiviert.

Werbeanzeigen

31.4 Kinder aufzuziehen ist die Gelegenheit für einen großen Dienst

31.4 Fragesteller: Kannst du etwas näher auf das Konzept eingehen, dass diese Handlung nicht nur dem Schöpfer erlaubt, Sich selbst besser zu erkennen, sondern auch, in unserer Dichte, Nachkommen erzeugt oder den Pfad für ein anderes Wesen bereitstellt, um die Dichte zu betreten?

Ra: Ich bin Ra. Wie wir bereits gesagt haben, beinhalten sexuelle Energieübertragungen die Übertragung im roten Strahl, der ungeregelt ist und eine Funktion des zweiten-Dichte-Versuchs, sagen wir, zu wachsen und zu überleben. Dies ist eine dazugehörige Funktion der sexuellen Interaktion. Der Nachwuchs, wie du das inkarnierte Wesen nennst, das die Geist/Körper/Seele-Gelegenheit annimmt, die durch diesen zufälligen Akt oder Vorgang angeboten wird, der die Befruchtung des Eis durch Samen genannt wird, ermöglicht einem Wesen dann, als inkarniertes Wesen in diese Dichte einzutreten.

Dies gibt den Zweien, die in diesen zweigeschlechtlichen, reproduktiven Transfer eingebunden waren, das Potenzial für großen Dienst im Bereich des Aufzugs des wenig erfahrenen Wesens, während es an Erfahrung dazugewinnt.

Es wird an diesem Punkt von Interesse sein, anzumerken, dass es immer Möglichkeiten gibt, diese Gelegenheiten zu nutzen, um zum Negativen zu polarisieren, und dies wurde über viele Tausende eurer Jahre durch den schrittweisen Aufbau von Sozialkomplex-Verzerrungen gefördert, die eine, sagen wir, Tendenz zur Verwirrung erzeugen, oder die Dienst-am-Anderen-Aspekte dieser Energieübertragung und daraus folgende Gelegenheiten für Dienst an Anderen-Selbsten durchkreuzen.

Den spirituellen Fortschritt ermächtigen

10.12 FRAGESTELLER Dann würde es … auch wenn sich viele Wesen darüber nicht bewusst sind, dann ist ihr wirklicher Wunsch, ihr Wachstum zu beschleunigen, und es ist ihre Aufgabe, dies zu entdecken, während sie inkarniert sind. Ist es … ist es richtig, dass sie ihr Wachstum viel stärker beschleunigen können, während sie in [dritter] Dichte inkarniert sind, als zwischen den Inkarnationen dieser Dichte?

RA Ich bin Ra. Dies ist korrekt. Wir werden versuchen über dieses Konzept zu sprechen.

Das Gesetz des Einen hat als eine seiner primären Verzerrungen die Verzerrung des freien Willens, wodurch jedes Wesen frei ist, die Geist/Körper/Seele-Komplexe um sich herum zu ignorieren, und die Schöpfung an sich zu ignorieren. Es gibt Viele unter eurer Sozialerinnerungs-Komplex-Verzerrung, die sich, zu diesem Zeit/Raum, täglich engagieren, wie ihr sagen würdet, im Arbeiten am Gesetz des Einen in einer seiner primären Verzerrungen; das heißt, den Wegen der Liebe.

Wenn dieses gleiche Wesen jedoch, das aus den Tiefen seines Geist/Körper/Seele-Komplexes heraus zu Liebe/Licht neigt, dann Verantwortung akzeptieren würde für jeden Moment der Zeit/Raum-Ansammlung von vorhandenen Momenten, die ihm zur Verfügung stehen, dann könnte solch ein Wesen seinen Fortschritt auf die gleiche Weise ermächtigen, wie wir die Ermächtigung des Rufes eurer Sozialkomplex-Verzerrung an das Bündnis beschrieben haben.[1]


[1] beschrieben in 7.3, 7.4 und 7.5

Schnelleres Wachsen durch bewusstes Lernen in den Wegen des Gesetzes des Einen

10.11 FRAGESTELLER Während ein Wesen in dieser dritten Dichte zu dieser Zeit inkarniert ist, mag es entweder lernen, ohne bewusst zu wissen, was es tut, oder es mag lernen, nachdem es auf bewusste Weise wahrnimmt, dass es in den Wegen des Gesetzes des Einen lernt. Der zweite Weg erlaubt dem Wesen, sein Wachsen sehr zu beschleunigen. Ist das nicht richtig?

RA Ich bin Ra. Dies ist korrekt.