Wir grüßen euch alle in Freude

57.34 Fragesteller: Gibt es irgendetwas, das wir tun können, um es für das Instrument angenehmer zu machen oder um den Kontakt zu verbessern?

Ra: Ich bin Ra. Alles ist harmonisch. Wir grüßen euch alle in Freude. Die Anordnungen sind zufriedenstellend.

Ich bin Ra. Ich verlasse euch in der Liebe und im Licht des Einen Unendlichen Schöpfers. Geht fort und erfreut euch deshalb in der Kraft und im Frieden des Einen Unendlichen Schöpfers. Adonai.

Werbeanzeigen

Erfreut euch in der Kraft und im Frieden des Einen Unendlichen Schöpfers. Adonai.

56.8 Fragesteller: Ich werde nur fragen, ob es irgendetwas gibt, das wir tun können, um es dem Instrument angenehmer zu machen oder um den Kontakt zu verbessern?

Ra: Ich bin Ra. Alles ist gut, meine Freunde. Es ist jedoch gut, sich der Begrenzungen dieses Instruments bewusst zu sein. Wir fühlen, dass die Anordnungen zurzeit exzellent sind. Ich bin Ra. Ich verlasse euch in der Liebe und im Licht des Einen Unendlichen Schöpfers. Geht deshalb fort und erfreut euch in der Kraft und im Frieden des Einen Unendlichen Schöpfers. Adonai.

Alles ist gut

54.33 Fragesteller: Ich würde nur fragen, ob es irgendetwas gibt, das wir tun können, um es für das Instrument angenehmer zu machen oder um den Kontakt zu verbessern?

Ra: Ich bin Ra. Seid euch bitte der Notwendigkeit einer Unterstützung des Nackens des Instruments bewusst. Alles ist gut. Ich verlasse euch, meine Freunde, in der Liebe und im Licht des Einen Unendlichen Schöpfers. Geht denn fort und erfreut euch in der Kraft und im Frieden des Einen Unendlichen Schöpfers. Adonai.

LoO3

Aus der Einführung zu Das Ra-Material: „Nachdem Don die Kerze und den Weihrauch anzündet, gehen wir den Kreis des Einen um Carla herum und wiederholen die Worte, mit denen wir jeden Kontakt beginnen. Irgendwann danach verlässt Carla ihren materiellen Körper und Ra nutzt ihn dann, um die Worte zu bilden, die die Antworten auf Dons Fragen formen. Ich meditiere und sende für die Dauer der Sitzung Licht an Carla, mit kurzen Unterbrechungen, um die Kassetten umzudrehen, wenn eine Seite abgelaufen ist.“

Auf diesem Foto channelt Carla nicht Ra, sondern singt „Amazing Grace“, denn laut Ras Anweisungen soll das Instrument während der Fotoaufnahmen kontinuierlich sprechen, wenn ihre Augen bedeckt sind.

(Foto aufgenommen am 9. Juni 1982)

Müdigkeit bemerken, Arbeit unterlassen, Liebe, Harmonie und Vitalenergie wiederherstellen

49.9 Fragesteller: Ich werde nur fragen, ob es etwas gibt, das wir tun können, um es für dieses Instrument angenehmer zu machen oder den Kontakt zu verbessern, und ob die zwei Sitzung pro Woche immer noch angemessen sind?

Ra: Ich bin Ra. Wir erbitten deine Sorge bei der Platzierung der Nackenunterstützung für dieses Instrument, da es zu oft unvorsichtig ist. Ihr seid gewissenhaft und eure Anordnungen sind gut. Das Timing, wenn wir diesen Ausdruck verwenden dürfen, der Sitzungen ist grundsätzlich korrekt. Ihr seid jedoch dafür zu loben, dass ihr Müdigkeit im Kreis bemerkt und eine Arbeitssitzung unterlassen habt, bis alle als ein Wesen [wieder] in Liebe, Harmonie und Vitalenergie waren. Dies ist höchst hilfreich und wird es weiterhin sein.

Ich bin Ra. Ich verlasse euch in der Liebe und im Licht des Einen Unendlichen Schöpfers. Geht deshalb fort und erfreut euch in der Kraft und in der Liebe des Einen Unendlichen Schöpfers. Adonai.

Es gibt keine Fehler.

44.17 Fragesteller: Es tut mir leid, dass wir heute etwas vom Weg abgekommen sind. Ich denke, die wichtigste Sache, die wir erreicht haben, ist zu wissen, wie wir die Sitzungen des Instruments besser regulieren können, und ich hoffe, dass du meine Unfähigkeit, manchmal richtige Fragen auszuwählen, erduldest, da es mir manchmal passiert, dass ich Bereiche sondiere, um zusehen, ob es dort eine mögliche Richtung gibt, in die wir gehen können, und wenn ich einmal die Tür aufgemachte habe, dann …

Ansonsten würde ich gerne wissen, ob es in dieser Sitzung etwas gibt, das wir tun können, damit sich das Instrument wohler fühlt oder um den Kontakt zu verbessern?

Ra: Ich bin Ra. Es gibt keine Fehler. Seid beruhigt, meine Freunde. Jeder von euch ist höchst gewissenhaft. Alles ist gut.

Ich verlasse euch in der Liebe und im Licht des Einen Unendlichen Schöpfers. Geht deshalb fort und erfreut euch in der Kraft und im Frieden des Einen Unendlichen Schöpfers. Ich bin Ra. Adonai.

In der Liebe und im Licht des Einen Unendlichen Schöpfers.

43.32 Fragesteller: Ich würde nur fragen, ob es etwas gibt, das wir für das Instrument tun können, um es bequemer für sie zu machen oder um den Kontakt zu verbessern?

Ra: Ich bin Ra. Alles ist gut. Ich verlasse euch in der Liebe und im Licht des Einen Unendlichen Schöpfers. Geht deshalb fort und erfreut euch in der Kraft und im Frieden des Einen Unendlichen Schöpfers. Adonai.

40.17 Ich verlasse euch, meine Freunde, in der Liebe und im Licht des Einen Unendlichen Schöpfers.

Fragesteller: Danke. Ich werde nur noch fragen, ob es etwas gibt, das wir für das Instrument tun können, um es angenehmer für sie zu machen oder um den Kontakt zu verbessern?

Ra: Dem Instrument geht es gut. Ihr seid gewissenhaft. Das Zubehör verschafft dem Instrument größeres Wohlbehagen in der Verzerrung der Wärme des Körperkomplexes.

Ich bin Ra. Ich verlasse euch, meine Freunde, in der Liebe und im Licht des Einen Unendlichen Schöpfers. Geht nun fort und erfreut euch in der Kraft und im Frieden des Einen Unendlichen Schöpfers. Adonai.