Suchende suchen den Einen

57.33 Fragesteller: Danke dir. Ich möchte gerne noch weiter über die Pyramide fragen, aber ich möchte eine Frage stellen, die [Name] hier hat. Ich werde sie an diesem Punkt einwerfen. Könntest du bitte das Konzept von Raum/Zeit und Zeit/Raum vertiefen, und wie man jenseits davon kommt, des Konzeptes dieser Dinge, und bei welchem Dichtegrad diese Konzepte das Individuum nicht länger beeinflussen?

Ra: Ich bin Ra. Dies wird die letzte volle Frage dieser Arbeit sein. Dieses Instrument hat etwas Vitalenergie übrig. Wir werden jedoch besorgt über die wachsende Verzerrung zu Schmerz.

Die Raum/Zeit- und Zeit/Raum-Konzepte sind jene Konzepte, die so mathematisch wie möglich die Beziehungen eurer Illusion beschreiben; das, was gesehen wird, zu dem, was nicht gesehen wird. Diese beschreibenden Begriffe sind plump. Sie reichen jedoch für diese Arbeit aus.

In den Erfahrungen der mystischen Suche nach Einheit müssen diese nie betrachtet werden, denn sie sind nur Teil eines illusorischen Systems. Der Suchende sucht den Einen. Dieser Eine ist, wie wir gesagt haben, durch das ausgeglichene und selbst-annehmende Selbst zu suchen, das sich sowohl seiner offensichtlichen Verzerrungen als auch seiner totalen Vollkommenheit bewusst ist. In diesem ausgeglichen Bewusstsein ruhend, öffnet das Wesen dann das Selbst zu dem Universum, das es ist. Die Lichtenergie aller Dinge kann dann durch diese intensive Suche angezogen werden, und wo auch immer die innere Suche das angezogene kosmische Prana trifft, findet Realisierung des Einen statt.

Der Zweck der Klärung jedes Energiezentrums ist es, diesem Treffpunkt zu erlauben, an der Indigo-Strahl-Schwingung zu geschehen und so den Kontakt mit intelligenter Unendlichkeit herzustellen und alle Illusionen aufzulösen. Dienst-an-Anderen ist an der freigelassenen Energie, die durch diesen Bewusstseinszustand erzeugt wird, automatisch.

Die Raum/Zeit und Zeit/Raum-Unterscheidungen, wie ihr sie versteht, haben keine Macht außer in dritter Dichte. Vierte, fünfte und zu einem gewissen Grad sechste Dichte arbeiten jedoch innerhalb eines System von polarisiertem Raum/Zeit und Zeit/Raum.

Die Berechnungen, die nötig sind, um sich von einem System zu einem anderen durch die Dimensionen zu bewegen, sind etwas schwierig. Deswegen haben wir die meisten Schwierigkeiten damit, numerische Konzepte mit euch zu teilen, und nutzen diesen Gelegenheit, um unsere Bitte zu wiederholen, dass ihr unsere Zahlen überwacht und jegliche erfragt, die fragwürdig scheinen.

Gibt es eine kurze Frage, die wir beantworten können, bevor wir dieses Instrument verlassen?

Werbeanzeigen

Wie kann irgendeine Begegnung weniger sein als sehr, sehr nahe?

53.9 Fragesteller: In einer „Nahbegegnung“ mit einem Raumschiff der Bündnis-Art, so nehme ich an, findet diese „Nahbegegnung“ mit einer Art Gedankenform-Raumschiff statt. Hatten Wanderer innerhalb der vergangenen Jahre „Nahbegegnungen“ mit gelandeten Gedankenform-Typ-Raumschiffen?

Ra: Ich bin Ra. Dies geschah, auch wenn es viel weniger üblich ist als die Orion-Art sogenannter „Nahbegegnungen“. Wir mögen anmerken, dass in einem Universum von nicht-endender Einheit das Konzept einer „Nahbegegnung“ humoristisch ist, denn sind nicht alle Begegnungen von einer Natur des Selbst mit Selbst? Deshalb, wie kann irgendeine Begegnung weniger sein als sehr, sehr nahe?

Alpha und Omega, Zentralsonne und Schöpfer – die spirituelle Masse der unendlichen Universen

52.12 Fragesteller: Danke dir. Als du in der letzten Sitzung die Ernte erwähntest, erwähntest du die Lichtbringer aus der Oktave. Soll ich das so verstehen, dass jene, die das Licht für die Abstufung des Abschlusses bringen, aus einer Oktave über derjenigen sind, die wir erfahren? Könntest du mir mehr über diese Lichtbringer erzählen, wer sie sind, etc.?

Ra: Ich bin Ra. Dies wird die letzte volle Frage dieser Arbeitssitzung sein.

Diese Oktav-Dichte, von der wir gesprochen haben, ist sowohl Omega als auch Alpha, die spirituelle Masse der unendlichen Universen, die wieder eine zentrale Sonne oder Schöpfer werden. Dann wird ein neues Universum geboren, eine neue Unendlichkeit, ein neuer Logos, der alles aufnimmt, was der Schöpfer von Sich selbst erfahren hat. In dieser neuen Oktave gibt es auch jene, die wandern. Wir wissen wenig über die Oktavgrenze hinaus, außer dass diese Wesen kommen, um unserer Oktave in ihrer Logos-Vollendung zu helfen.

Gibt es irgendeine kurze Frage, die ihr zu diesem Zeitpunkt habt?

Die fundamentale Lehre aller materiellen Existenzebenen: In der Einheit liegt das Licht.

52.11 Fragesteller: Danke dir. Nur ein kleiner Punkt, der mich beschäftigt hat, nicht wirklich wichtig.

Gut, gibt es dann, vom Standpunkt eines Individuums aus, das dem Pfad des Dienstes an Anderen aus unserer gegenwärtigen Position in dritter Dichte folgen möchte – gibt es irgendetwas von Bedeutung, außer den Disziplinen der Persönlichkeit, Erkenntnis des Selbst und Stärkung des Willens?

Ra: Ich bin Ra. Dies ist Methode. Dies ist nicht das Herz. Lass uns das Herz von Evolution untersuchen.

Lasst uns daran erinnern, dass wir alle eins sind. Dies ist das große Lern/Lehren. In dieser Einheit liegt Liebe. Dies ist ein großes Lern/Lehren. In dieser Einheit liegt Licht. Dies ist die fundamentale Lehre aller Ebenen der Existenz in Materialisation. Einheit, Liebe, Licht und Freude; dies ist das Herz der Evolution der Seele.

Die zweitwichtigsten Lektionen werden in Meditation und in Dienst gelernt/gelehrt. An einem [gewissen] Punkt ist der Geist/Körper/Seele-Komplex durch diese zentralen Gedanken oder Verzerrungen so reibungslos aktiviert und ausgeglichen, dass die Techniken, die du erwähnt hast, recht bedeutend werden. Das Universum, auch wenn sein Mysterium ungebrochen, ist eins. Beginne und ende immer im Schöpfer, nicht in Methode.

Die äußeren Lehren durchdringen

52.2 Fragesteller: Danke dir. Ich denke, dass ich hier möglicherweise an einem wichtigen Punkt bin, weil es mir so erscheint, dass die Disziplin der Persönlichkeit die großartige Arbeit in der Evolution ist, und es scheint, dass wir zwei Arten der Fortbewegung im Universum haben: eine, die von den Disziplinen der Persönlichkeit abstammt, und die andere, die aus dem kommt, was du den Schleuder-Effekt nennst. Die Geschwindigkeiten unterhalb der des Lichts werde ich nicht einmal ansprechen, da ich das für nicht allzu wichtig halte. Und ich betrachte dieses Material nur als wichtig in Bezug auf die Tatsache, dass wir die Disziplin der Persönlichkeit untersuchen.

Hat die Verwendung des Schleuder-Effekts für Reisen …, ist das etwas, das man eine Art intellektuelle oder linke-Gehirnhälfte-Beteiligung von Erkenntnis nennen könnte, anstatt der einer rechten Gehirnhälfte?

Ra: Ich bin Ra. Deine Wahrnehmung zu diesem Punkt geht weit. Du durchdringst die äußeren Lehren. Wir bevorzugen es, die Begrifflichkeit des rechten und linken Gehirns, aufgrund der Ungenauigkeiten dieser Begrifflichkeit, nicht zu verwenden. Einige Funktionen wiederholen sich oder sind überflüssig in beiden Lappen, und darüber hinaus sind die Funktionen des rechten und linken bei einigen Wesen vertauscht. Der Kern deiner Frage ist jedoch eine Betrachtung wert.

Die Technologie, von der ihr als ein Sozialkomplex zur Zeit so fasziniert seid, ist nur die Geburt der Manipulation der intelligenten Energie des Sub-Logos, die sich, wenn viel weiter getragen, in Technologie entwickeln kann, die in der Lage ist, die Schwerkrafteffekte zu nutzen, von denen wir gesprochen haben. Wir merken an, dass dieser Begriff nicht genau ist, es aber keinen genaueren Begriff gibt.

Die Verwendung von Technologie, um das zu manipulieren, was außerhalb des Selbst ist, ist viel, viel weniger von Hilfe für die persönliche Entwicklung als die Disziplinen des Geist/Körper/Seele-Komplexes, die zu umfänglichem Wissen des Selbst im Mikrokosmos und Makrokosmos führen.

Für das disziplinierte Wesen sind alle Dinge offen und frei. Die Disziplin, die die Universen öffnet, öffnet auch die Tore zu Evolution. Der Unterschied ist der des Wählens zwischen, entweder zu einem Platz zu trampen, an dem Schönheit gesehen werden kann, oder Schritt für Schritt zu gehen, unabhängig und frei in dieser Unabhängigkeit, um die Stärke zu gehen und die Gelegenheit für das Gewahrwerden von Schönheit zu preisen.

Der Tramper, stattdessen, ist abgelenkt durch Unterhaltung und den Tücken der Straße und ist, da abhängig von den Launen anderer, in Sorge, pünktlich zum Termin zu kommen. Der Tramper sieht die gleiche Schönheit, aber hat sich nicht selbst für die Etablierung der Erfahrung in den Wurzeln des Geistes vorbereitet.

Eigentlich nebensächlich: drei Arten, interstellar zu verreisen

51.2 Fragesteller: Danke dir. Diese nächste Frage halte ich für eine vergängliche Art Frage; sie wurde mir jedoch von jemandem gestellt, mit dem ich kommuniziert habe, [und] der intensiv in den UFO-Teil des Phänomens involviert war. Falls du sie für zu vergänglich oder unwichtig hältst, dann werden wir sie überspringen, aber ich wurde gefragt, wie es für das Raumschiff der, sagen wir, vierten Dichte möglich ist, hierher zu kommen, da es so scheint, dass wenn man sich der Lichtgeschwindigkeit annähert, Masse Unendlichkeit erreicht. Wir haben über die Erhöhung spiritueller Masse gesprochen, und es war einfach eine Frage dazu, wie dieser Übergang von sehr entfernten Planeten in einem Raumschiff gemacht wird, und meine Frage wäre, warum ein Schiff überhaupt nötig wäre? Dies ist keine wichtige Frage.

Ra: Ich bin Ra. Du hast mehrere Fragen gestellt. Wir werden eine nach der anderen beantworten.

Erstens, wir stimmen zu, dass dieses Material vergänglich ist.

Zweitens, jene, die zum größten Teil von entfernten Punkten kommen, wie ihr sie nennt, benötigen keine Raumschiffe, wie ihr sie kennt. Die Frage selbst erfordert Verständnis, welches ihr nicht besitzt. Wir wollen versuchen auszudrücken, was ausgedrückt werden kann.

Erstens, es gibt einige wenige dritte-Dichte-Wesen, die gelernt haben, wie man Schiffe nutzt, um zwischen Sternensystem zu reisen, während sie die Begrenzungen erfahren, die ihr jetzt versteht. Allerdings haben solche Wesen gelernt, Wasserstoff auf eine andere Art als euer jetziges Verständnis zu nutzen. Diese Wesen benötigen immer noch recht lange Zeitläufe, wie ihr es messt, um sich umher zu bewegen. Diese Wesen sind jedoch in der Lage, Unterkühlung zu nutzen, um die Prozesse des physischen und mentalen Komplexes zu verlangsamen und so der Dauer des Fluges zu widerstehen. Solche wie diejenigen, die von Sirius sind, sind aus dieser Art. Es gibt zwei andere Arten.

Eine ist die Art, die, von vierter, fünfter oder sechster Dichte in eure eigene Galaxie kommend, Zugang zu einer Art Energiesystem hat, das die Lichtgeschwindigkeit als Schleuder nutzt und auf diese Weise dort ankommt, wo sie möchte, ohne irgendeinen, in eurer Sicht, wahrnehmbaren Zeitverlust.

Die andere Art von Erfahrung ist die der vierten, fünften und sechsten Dichtestufen von anderen Galaxien und einiger innerhalb eurer eigenen Galaxie gelegenen, die die nötigen Disziplinen der Persönlichkeit gelernt haben, um das Universum als ein Wesen zu sehen, und deshalb in der Lage sind, von Ort zu Ort durch Gedanke allein fortzuschreiten, und das nötige Raumschiff, wenn du so willst, materialisieren, um den Lichtkörper des Wesens zu umschließen.

Ein voller Kreislauf von Inkarnation zu Inkarnation – und der Sonderfall der Ernte

48.7 Fragesteller: Danke dir. Ich würde gern als Beispiel ein Wesen, das ziemlich weit oben auf der Vorrang-Liste für positive Polarisierung und mögliche Erntereife am Ende dieses Zyklus steht, nehmen und von der Geburt an durch einen vollen Kreislauf seiner Erfahrung verfolgen, beginnend vor seiner Inkarnation – welcher Körper aktiviert wird, der Prozess der Inkarnation, die Aktivierung des physischen Körpers der dritten Dichte, der Prozess, wie sich der Körper durch diese Dichte bewegt und wie Katalyst auf ihn einwirkt, und dann der Prozess des Sterbens, und die Aktivierung verschiedener Körper, so dass wir einen vollen Kreis von einem Punkt vor der Inkarnation durch die Inkarnation und den Tod machen und in einem Kreislauf der Inkarnation in dieser Dichte zurück zu dieser Position kommen, könnte man sagen. Könntest du das für mich tun?

Ra: Ich bin Ra. Deine Frage ist höchst verzerrt, denn sie geht davon aus, dass Schöpfungen gleich sind. Jeder Geist/Körper/Seele-Komplex hat seine eigenen Muster der Aktivierung und seine eigenen Rhythmen des Erwachens. Der wichtige Punkt für die Ernte ist das harmonische Gleichgewicht zwischen den verschiedenen Energiezentren des Geist/Körper/Seele-Komplexes. Dies sollte also von relativer Wichtigkeit angemerkt werden. Wir verstehen den Antrieb deiner Frage und werden eine höchst allgemeine Antwort geben und dabei die Unwichtigkeit von solchen willkürlichen Verallgemeinerungen betonen.

Das Wesen verweilt vor der Inkarnation am, sagen wir, angemessenen Ort im Zeit/Raum. Die wahre Farbe dieses Ortes wird von den Bedürfnissen des Wesens abhängen. Jene Wesen, die zum Beispiel Wanderer sind und einen grünen, blauen oder Indigo-farbigen Echtfarben-Kern des Geist/Körper/Seele-Komplexes haben, werden sich darin ausgeruht haben.

Der Eintritt in eine Inkarnation verlangt die Investition oder Aktivierung des Indigo-Strahls oder ätherischen Körpers, denn dies ist der Formgeber. Der junge oder kleine physische Geist/Körper/Seele-Komplex verfügt vor dem Vorgang der Geburt über die sieben potenzierten Energiezentren. Zu diesen Energiezentren gibt es auch Gegenstücke in Zeit/Raum, die mit den sieben Energiezentren in jeder der sieben Echtfarben-Dichtestufen korrespondieren. Auf diese Weise existiert im Mikrokosmos alle Erfahrung, die vorbereitet wird. Es ist, als ob das Kind das Universum enthält.

Die Muster der Aktivierung eines Wesens mit hohem Vorrang durch Reife werden sich zweifellos mit einiger Schnelligkeit zur Stufe des grünen Strahls bewegen, der das Sprungbrett zur Primärfarbe Blau ist. Es gibt immer etwas Schwierigkeiten beim Durchdringen der primären blauen Energie, denn sie erfordert das, woran es euren Leuten stark mangelt, und das ist Ehrlichkeit. Der blaue Strahl ist der Strahl der freien Kommunikation mit Selbst und mit Anderem-Selbst. Wenn akzeptiert wurde, dass ein erntereifes oder fast erntereifes Wesen von diesem Sprungbrett des grünen Strahls aus arbeiten wird, kann dann postuliert werden, dass die Erfahrungen im verbleibenden Teil der Inkarnation auf die Aktivierung des primären blauen Strahls des freien Gebens von Kommunikation, des Indigo-Strahls der frei geteilten intelligenten Energie und, wenn möglich, durch die Bewegung durch dieses Gateway, auf die Durchdringung der intelligenten Unendlichkeit des violetten Strahls konzentriert werden. Dies kann sich in einem beobachtbaren Gefühl für die gesegnete oder heilige Natur von Schöpfungen und Aktivitäten des täglichen Lebens zeigen.

Beim Tod des Körperkomplexes, wie ihr diesen Übergang nennt, wird das Wesen sofort nach der Bewusstwerdung seines Zustandes zum formgebenden Indigo-Körper zurückkehren und darin ruhen, bis die richtige zukünftige Platzierung geschaffen wird.

Jetzt kommt der Sonderfall der Ernte. In der Ernte wird das Wesen dann seinen Indigo-Körper in eine Manifestation des violetten Strahls übertragen, so wie er in der Echtfarbe Gelb gesehen wird. Dies hat den Zweck, die Erntereife des Wesens einzuschätzen. Nachdem diese ungewöhnliche Aktivität sorgfältig abgeschlossen wurde, bewegt sich das Wesen wieder in den Indigo-Körper hinein und wird an den richtigen Echtfarben-Ort in Raum/Zeit und Zeit/Raum gesetzt, zu welchem Zeitpunkt die nötigen Heilungen und Lern/Lehren vervollständigt und weitere Inkarnations-Erfordernisse festgelegt werden.