Blockierung von Chakren in Körper, Geist und Seele

51.5 Fragesteller: Danke dir. Ich würde gern eine Aussage machen. Ich bin mir sicher, dass ich damit etwas danebenliege. Es ist eine für mich sehr schwierig zu stellende Frage, weil ich wirklich nicht weiß, wovon ich rede. Aber es scheint mir so, und du kannst mir sagen, ab wo ich mit dieser Aussage falsch liege, dass wir sieben Körper haben, von denen jeder mit einer der sieben Farben des Spektrums in Verbindung steht, und dass [die] Energie, die diese sieben Körper erschafft, eine universelle Art von Energie ist, die in unsere planetare Umgebung strömt und durch sieben Energiezentren, die wir Chakren genannt haben, hereinkommt , um diese Körper zu entwickeln und zu perfektionieren, und dies ist … Jeder dieser Körper ist irgendwie mit der geistigen Konfiguration, die wir haben, verbunden, und die Perfektion jedes dieser Körper und das totale Einströmen, könnte man sagen, dieser Energie ist eine Funktion dieser geistigen Konfiguration, und durch diese geistige Konfiguration kann es sein, dass wir die Einströmungen von Energie, die jeden dieser sieben Körper erschaffen, zu einem gewissen Grad blockieren. Könntest du kommentieren, wo ich falsch liege, und das korrigieren, was ich gesagt habe?

Ra: Ich bin Ra. Deine Aussage ist im Wesentlichen richtig. Den Begriff „geistige Konfiguration“ zu verwenden, ist eine Übervereinfachung der Methoden der Blockierung der Einströmung, die in eure Dichte geschieht. Der Geist-Komplex hat eine Beziehung zu den Seele- und Körper-Komplexen, die nicht fixiert ist. Deshalb können Blockaden zwischen Seele und Geist oder Körper und Geist auf vielen verschiedenen Ebenen geschehen. Wir wiederholen, dass jedes Energiezentrum einfachheitshalber gesagt sieben Unterfarben hat. Spirituelle/geistige Blockaden kombiniert mit geistig-/körperlichen Blockaden können deshalb jedes der Energiezentren auf mehrere unterschiedliche Arten beeinflussen. Auf diese Weise kannst du die subtile Natur des ausgleichenden und evolutionären Prozesses sehen.

Werbeanzeigen

Die Kundalini erwecken

49.6 Fragesteller: Welcher Vorgang wäre der empfohlene Vorgang, um die, wie sie es nennen, Kundalini richtig zu erwecken, und von welchem Wert wäre das?

Ra: Ich bin Ra. Die Metapher der gewundenen Schlange, die nach oben gerufen wird, ist in großem Maße für die Betrachtung durch euch Menschen angemessen. Dies ist, was ihr erreichen möchtet, wenn ihr euch auf die Suche begebt. Es gibt, wie wir gesagt haben, große Missverständnisse in Bezug auf diese Metapher und der Natur der Verfolgung ihres Ziels. Wir müssen verallgemeinern und bitten darum, dass du die Tatsache verstehst, dass dies das, was wir zu teilen haben, faktisch weniger nützlich macht. Verallgemeinerungen sind jedoch unser Schicksal, wenn wir für eure mögliche Erbauung kommunizieren, auch wenn jedes Wesen einzigartig ist.

Wir haben zwei Arten von Energie. Wir versuchen dann, als Wesen in einer der Echtfarben dieser Oktave, diesen Treffpunkt der inneren und äußeren Naturen weiter und weiter entlang oder aufwärts entlang der Energiezentren zu bewegen. Die zwei Methoden, mit denen man sich dem auf sensible Weise annähern kann, sind erstens, die Aufnahme der Erfahrungen im eigenen Selbst, die vom Wesen durch den Südpol angezogen werden. Jede Erfahrung wird beobachtet, erfahren, ausgeglichen, akzeptiert und in das Individuum aufgenommen werden müssen. Während das Wesen in Selbst-Akzeptanz und Bewusstsein des Katalyst wächst, wird der Ort des komfortablen Platzes dieser Erfahrungen zum neuen Echtfarb-Wesen aufsteigen. Die Erfahrung, was auch immer sie sein mag, wird im roten Strahl platziert und in Bezug auf seinen Überlebensinhalt und so weiter betrachtet.

Jede Erfahrung wird der Reihe nach vom wachsenden und suchenden Geist/Körper/Seele-Komplex in Bezug auf Überleben verstanden, dann in Bezug auf persönliche Identität, dann in Bezug auf soziale Beziehungen, dann in Bezug auf universelle Liebe, dann in Bezug darauf, wie diese Erfahrung freie Kommunikation hervorbringen kann, dann in Bezug darauf, wie diese Erfahrung mit universellen Energie verbunden werden kann, und letztendlich in Bezug auf die sakramentale Natur jeder Erfahrung.

Währenddessen liegt der Schöpfer im Inneren. Im Nordpol ist die Krone bereits auf dem Kopf und das Wesen ist potenziell ein Gott. Diese Energie wird durch Meditation und Kontemplation des Selbst und des Schöpfers von der demütigen und vertrauenden Akzeptanz dieser Energie in die Existenz gebracht.

Wo sich diese Energien treffen ist, wo die Schlange ihren Höhepunkt erreicht haben wird. Wenn sich diese nicht-gewundene Energie universeller Energie und strahlendem Sein annähert, ist das Wesen in einem Zustand, bei dem die Erntereife des Wesens in greifbare Nähe rückt.