Jetzt ist es soweit: Das kostenlose PDF

Der Ra-Kontakt Band I: Ab jetzt steht er auch kostenlos als PDF in der Bibliothek von L/L Research (Louisville, Kentucky) zur Verfügung.

Ra Kontakt Cover 150Wir freuen uns, gemeinsam mit Austin Bridges und Gary Bean nun auch diese Ausgabe der zeitlosen Botschaften von Ra zur Verfügung stellen zu können, deren Empfang Don Elkins, Carla Rückert und Jim McCarty von 1981 bis 1984 möglich machten.

Um zur Ra-Kontakt-Seite in der L/L Research-Bibliothek zu gelangen, einfach auf das Buchcover oder hier klicken.

Werbeanzeigen

The Ra Contact: Teaching the Law of One

„Ich bin Ra. Wir kamen zu euch Menschen, um das Gesetz des Einen zu verkünden. Wir wollten jenen, die sich wünschten, von Einheit zu lernen, einprägen, dass in Einheit alle Paradoxien gelöst sind; alles, was gebrochen ist, wird geheilt; alles, was vergessen ist, wird ans Licht gebracht.“

rc1Jahrtausendelang haben die Wesen von Ra versucht, das Gesetz des Einen an Wahrheitssuchende auf der Erde weiterzugeben, die sich wünschten, mehr über die Einheit oder das Einsseins aller Dinge zu erfahren. Dieses grundsätzliche Gesetz aller Schöpfung liegt tief in jedem unserer Herzen vergraben, weil wir in Liebe und in Licht, den Bausteinen des Universums, wirklich eins sind. Wir alle sind Manifestierungen des Einen Unendlichen Schöpfers. Wir sind der Schöpfer. Dieses Gesetz lernen wir nicht erstmalig, sondern wir erinnern uns daran, wie es alle Mystiker im Verlauf der Geschichte der Erde gelehrt haben. Unsere Reise der Selbst-Verwirklichung ist die Entdeckung oder Erinnerung dieser essenziellen Wahrheit, unserer essenziellen Identität. Ein Aufwachen, wie manche es genannt haben, in einer Illusion der Trennung.

Don Elkins und Carla L. Rückert arbeiteten 12 Jahre lang zusammen, um den Channeling-Vorgang zu perfektionieren und philosophische Inspiration und Leitung von außerirdischen Quellen zu erhalten. Als Jim McCarty sich ihnen 1980 hinzugesellte, begannen sie eine neue und einzigartige Art von Channeling-Kontakt von jenen von Ra zu empfangen. Durch diesen Kontakt teilte Ra Informationen mit, um Wahrheitssuchenden zu helfen, ihre Bewusstheit und Akzeptanz von sich und Anderen zu vertiefen, und um der Erde zu helfen, sich in die erscheinende vierte Dichte von Liebe und Verständnis zu bewegen.

Dieses Buch ist die Abschrift der Aufnahmen dieser Unterhaltung zwischen dem Fragesteller und Ra. Durch Fragen und Antworten wird der metaphysische Bauplan von spiritueller Evolution untersucht, vom Mikrokosmos zum Makrokosmos, von den Einzelheiten des Lebens auf diesem Planeten zum Leben des Kosmos, den Möglichkeiten der Heilung, Transformation und Selbstverwirklichung für spirituell Suchende und Wanderer.

Jetzt steht Der Ra-Kontakt, die Neuherausgabe der 106 Sitzungen mit den Wesen von Ra, auch auf Englisch zur Verfügung. Über die Download-Seite von L/L Research kann die PDF-Version von Volume I und II kostenfrei heruntergeladen werden. Die deutschen Versionen dieser PDFs folgen in den nächsten Wochen.

In Print kann der Ra-Kontakt auf Deutsch z.B. mit unserem Bestellformular bestellt werden.

Erlaubnis, die Quarantäne zu durchbrechen

6.25 FRAGESTELLER Kommen irgendwelche von ihnen derzeit in Raumschiffen hierher? In den vergangenen, sagen wir, dreißig Jahren?

RA Ich bin Ra. Wir müssen ausdrücken, dass diese Informationen unwichtig sind. Wenn du das verstehst, finden wir, dann können diese Informationen auf annehmbare Weise angeboten werden. Das Gesetz des Einen auszudrücken ist, wofür wir hier sind. Wir werden jedoch über dieses Thema sprechen.

Jedes planetare Wesen, das sich wünscht, innerhalb eurer dreidimensionalen Raum/Zeit-Verzerrungen zu erscheinen, bittet um Erlaubnis, die Quarantäne zu brechen, wie ihr es nennen könnt, und euren Völkern zu erscheinen. Der Grund und Zweck für dieses Erscheinen wird verstanden und entweder angenommen oder abgelehnt. Mindestens fünfzehn der Bündniswesen sind zu jeder Zeit in euren Himmeln gewesen; die anderen erreichbar für euch durch Denken.

Im Moment gibt es sieben, die mit Schiffen in eurer Dichte operieren. Ihre Ziele sind sehr einfach: den Wesen eures Planeten zu ermöglichen, sich der Unendlichkeit bewusst zu werden, die dem Nicht-Informierten gegenüber oft am besten als das Mysteriöse oder Unbekannte ausgedrückt wird.

Besiedelung mit Wesen von Maldek vor 500.000 Jahren

6.12 FRAGESTELLER Vor wie vielen unserer Jahre geschah dies?

RA Ich habe Schwierigkeiten, mit dem Instrument zu kommunizieren. Wir müssen ihren Zustand vertiefen.

Dies geschah vor ungefähr fünf Hundert Tausend [500.000] eurer Jahre.

Ein früherer, bewohnter Planet: Maldek

6.10 FRAGESTELLER Beides.

RA Zu einem Zeit/Raum in dem, was eure Vergangenheit ist, gab es eine Bevölkerung von dritte Dichte-Wesen auf einem Planeten, der in eurem Sonnensystem weilte. Es gibt verschiedene Namen, mit denen dieser Planet bezeichnet wurde. Der Klangschwingungskomplex, der von euren Völkern am häufigsten verwendet wird, ist Maldek. Diese Wesen zerstörten ihre planetare Sphäre und waren so gezwungen, Raum für sich auf dieser dritten Dichte zu finden, die die einzige in eurem Sonnensystem zu ihrer Zeit/Raum-Gegenwart ist, die bewohnbar war und in der Lage, die notwendigen Lektionen anzubieten, um ihre Geist/Körper/Seele-Verzerrungen hinsichtlich des Gesetzes des Einen zu verringern.

Einweihungen in der Pyramide

3.16 FRAGESTELLER Ist die Form der Pyramide selbst – ist das eine Schlüsselfunktion im Einweihungsprozess?

RA Dies ist eine große Frage. Wir empfinden, dass wir [damit] beginnen sollen und bitten dich, [die Frage anschließend] neu einzuschätzen und bei einer späteren Sitzung diesen, auf gewisse Weise informativen, Punkt erneut anzusprechen.

Um zu beginnen. Es gibt zwei Hauptfunktionen der Pyramide in Bezug auf die Einweihungsprozeduren. Eine hat mit dem Körper zu tun. Bevor der Körper eingeweiht werden kann, muss der Geist eingeweiht werden. Dies ist der Punkt, an dem die meisten Adepten[1] eures aktuellen Zyklus ihre Geist/Körper/Seele-Komplexe verzerrt vorfinden.

Wenn der Charakter und die Persönlichkeit, die die wahre Identität des Geistes ist, entdeckt wurde, muss der Körper auf jede erdenkliche Art und Weise erkannt werden. Die verschiedenen Funktionen des Körpers benötigen deshalb Verständnis und Kontrolle mit Losgelöstheit. Die erste Art der Nutzung der Pyramide ist es dann, zum Zweck des Entzuges sinnlicher Einflüsse hinunter in die Pyramide zu gehen, damit der Körper in einem Sinne sterben und ein neues Leben beginnen kann.

Wir raten zu diesem Zeitpunkt zu notwendigen Fragen und einem recht schnellen Ende der Sitzung. Hast du irgendwelche Fragen zu diesem Zeit/Raum?


[1] spirituell Suchender, Fortgeschrittener, Eingeweihter

 

Die Trennung zwischen Personen ist eine Illusion

1.10 FRAGESTELLER Eine weitere Frage. Ist es möglich, eine Beschleunigung der Erkenntnis [in] anderen Wesen zu erzeugen, [oder] beschleunigen alle Bemühungen, … Bemühungen durch den Einzelnen an sich selbst, seine Erkenntnis? In anderen Worten, wenn eine Person versucht, generell als Katalyst zu wirken, um das planetare Bewusstsein zu erhöhen, wirkt diese Person dann nur auf sich selbst ein oder ist es möglich [undeutlich]?

RA Ich bin Ra. Wir werden deine Frage in zwei Teilen beantworten, wovon beide gleich wichtig sind.

Zuerst müsst ihr verstehen, dass die Unterscheidung zwischen euch selbst und anderen für uns nicht sichtbar ist. Die Existenz einer Trennung zwischen den bewusstseinserhöhenden Bemühungen der Verzerrung, die ihr als eine Persönlichkeit projiziert, und der Verzerrung, die ihr als eine andere Persönlichkeit projiziert, ziehen wir nicht in Betracht. Deshalb ist zu lernen das Gleiche wie zu lehren, außer ihr lehrt nicht das, was ihr lernt, in welchem Fall ihr euch/ihnen wenig oder nichts Gutes getan habt. Über diese Erkenntnis sollte euer Geist/Körper/Seele-Komplex nachsinnen, da dies eine Verzerrung ist, die in euren Erfahrungen in diesem Nexus[1] eine Rolle spielt.

Um zum zweiten Teil unserer Antwort zu kommen, können wir unser Verständnis ausdrücken, auch wenn es begrenzt ist. Gruppen-individuiertes[2] Bewusstsein ist der Zustand des Teilens von Erkenntnis mit den anderen Verzerrungen der Geist/Körper/Seele-Komplexe, die innerhalb der offensichtlichen Reichweite eines Geist/Körper/Seele-Komplex-Individuums oder einer -Gruppe liegen. So sprechen wir zu euch und akzeptieren sowohl unsere Verzerrungen als auch eure eigenen, um die Gesetze der Schöpfung, im Speziellen das Gesetz des Einen, zu verkünden.

Wir sind für viele eurer Menschen nicht erreichbar, da dies eine nicht leicht zu verstehende Art der Kommunikation oder Philosophie ist. Unsere eigene Existenz ist jedoch hoffentlich gerade ein hervorstehendes Beispiel für sowohl die Notwendigkeit als auch für die Beinahe-Hoffnungslosigkeit des Versuches zu lehren.

Jeder in dieser Gruppe strebt danach, die Informationen, die wir diesem Instrument ohne Verzerrung in die Kanäle des Geist/Körper/Seele-Komplexes schicken, zu nutzen, zu verdauen und zu diversifizieren. Die Wenigen, die ihr erleuchten werdet, indem ihr euer Licht teilt, sind weit mehr als genügend Grund für die größtmögliche Anstrengung. Einem zu dienen, ist allen zu dienen.

Deswegen bieten wir euch diese Frage zurück an, um auszudrücken, dass zu lernen/lehren oder lehren/lernen in der Tat die einzige Aktivität, die es wert ist, getan zu werden. Es gibt nichts anderes, das in der Demonstration des ursprünglichen Gedankens von Hilfe ist, außer gerade eurem eigenen Sein[3]; und zahlreich sind die Verzerrungen, die vom unerklärten, unausgesprochenen oder geheimnisverhangenen Sein kommen. Deshalb ist zu versuchen zu erkennen, und im Laufe eures Lehrens euren Weg durch möglichst viele Gruppen-Körper/Geist/Seele-Verzerrungen unter euch Menschen zu weben, eine sehr lohnende Bemühung. Wir können nicht beherzter von eurem Wunsch zu dienen sprechen.

Sollen wir in irgendeiner anderen Funktion über dieses Thema sprechen?


[1] Zusammenhang

[2] individuieren: unverwechselbar machen, mit Persönlichkeit ausstatten

[3] Das „being“ im englischen Original an dieser und der zweiten Stelle im gleichen Satz kann auch mit „Wesen“ statt „Sein“ übersetzt werden.