Unterschiedliche Verarbeitung von Energie der unteren Zentren

54.25 Fragesteller: Dann scheint es so, dass jene auf dem positiven Pfad, im Gegensatz zu jenen auf dem negativen Pfad, genau das umgekehrte Ziel in den ersten drei Strahlen, rot, orange und gelb, haben würden. Jeder Pfad würde versuchen, die Strahlen in genau entgegengesetzten Methoden zu nutzen. Stimmt das?

Ra: Ich bin Ra. Dies ist teilweise und sogar substanziell richtig. Es gibt eine Energie in jedem der Zentren, die benötigt wird, um den Geist/Körper/Seele-Komplex, der ein Vehikel für Erfahrung ist, in richtiger Form und Komposition zu halten. Sowohl negative als auch positive Wesen tun gut daran, diesen kleinen Teil jedes Zentrums für die Erhaltung der Integrität des Geist/Körper/Seele-Komplexes zu reservieren. Nach diesem Punkt jedoch, ist es richtig, dass das Negative die drei unteren Energiezentren nutzen wird, zur Trennung von und Kontrolle über Andere durch sexuelle Mittel, durch persönliche Durchsetzung und durch Handlungen in euren Gesellschaften.

Konträr dazu wird das positiv orientierte Wesen starke sexuelle Energie des roten Strahls in Energieübertragungen des grünen Strahls und Ausstrahlung in Blau und Indigo transformieren und wird gleichzeitig Selbstheit und Platz in der Gesellschaft in Energieübertragungs-Situationen umwandeln, in denen das Wesen mit anderen fusionieren und ihnen dienen kann, und dann, schließlich, auf andere scheinen, ohne irgendeine Gegenleistung zu erwarten.

31.13 Potenzial zu sexueller Aktivität ist die Voraussetzung für den Aufbau sexueller Energie

31.13 Fragesteller: Gibt es irgendeine emotionale Einstellung, die nichts mit der männlich/weiblichen sexuellen Polarität zu tun hat, die den Aufbau sexueller Energie in einem Wesen erzeugen kann?

Ra: Ich bin Ra. Der Aufbau sexueller Energie ist ohne sexuelle Orientierung seitens des Wesens sehr unwahrscheinlich. Vielleicht haben wir deine Frage nicht verstanden, aber es scheint offensichtlich, dass ein Wesen mit dem Potenzial zu sexueller Aktivität Voraussetzung dafür ist, einen Aufbau von sexueller Energie zu erleben.