Weisheit und Mitgefühl

59.3 Fragesteller: Ich habe eine Frage von Jim, die sagt: „Ich denke, ich habe das Geheimnis meine lebenslangen Zornes darüber, Fehler zu machen, durchdrungen. Ich denke, dass ich mir unterbewusst immer bewusst über meine Fähigkeiten war, neues Wissen zu meistern, aber mein Wunsch, meine Mission auf der Erde erfolgreich abzuschließen, wurde von der Orion-Gruppe energetisch zu irrationalem und zerstörerischem Zorn aufgeladen, wenn ich scheitere. Könntest du diese Beobachtung kommentieren?“

Ra: Ich bin Ra. Wir würden vorschlagen, dass, da dieses Wesen sich seiner Position als Wanderer bewusst ist, es auch bedenken mag, welche vor-inkarnativen Entscheidungen es in Bezug auf den persönlichen oder selbst-orientierten Teil des Wählens unternahm, um hier zu diesem bestimmten Zeit/Raum zu sein. Dieses Wesen ist sich, wie festgestellt, bewusst, dass es großes Potenzial hat, aber Potenzial wofür? Dies ist die vor-inkarnative Frage. Die Arbeit der sechsten Dichte ist es, Weisheit und Mitgefühl zu vereinen. Dieses Wesen strotzt vor Weisheit. Das Mitgefühl, das es ausgleichen möchte, hat als Antithese Mangel an Mitgefühl. Im bewussteren Wesen äußert oder manifestiert sich dies als Mangel an Mitgefühl für Selbst. Wir empfinden, dass dies die Summe vorgeschlagener Konzepte zum Nachdenken ist, die wir zu diesem Zeitpunkt ohne Übertretung anbieten können.

Advertisements

41.16 3. Dichte: minimale Aktivierung aller Chakren, 4.-6. Dichte: Verfeinerung der höheren Chakren, 7. Dichte: Vervollkommnung und Ewigkeit

Fragesteller: Und welches Wesen wäre dann das einfachste, das rote, orange, gelbe und grüne Aktivierung aufweist?

Ra: Ich bin Ra. Diese Information wurde in einer früheren Sitzung abgedeckt. Um deine Fragestellung vielleicht zu vereinfachen: Jedes Zentrum kann in dritter Dichte als potenziell aktiviert angesehen werden, wobei die späten zweite-Dichte-Wesen die Möglichkeit haben, wenn sie effizienten Nutzen aus Erfahrung gezogen haben, im Energiezentrum des grünen Strahls zu schwingen und es zu aktivieren.

Das dritte-Dichte Wesen, das das Potenzial zu vollständigem Selbst-Bewusstsein besitzt, hat so das Potenzial für die minimale Aktivierung aller Energiezentren. In der vierten, fünften und sechsten Dichte werden die höheren Energiezentren verfeinert. Die siebte Dichte ist eine Dichte der Vervollkommnung und eine Wendung zu Zeitlosigkeit oder Ewigkeit.

41.6 Auf der Suche nach den Erfahrungen der Gateway-Dichte

Fragesteller: Könnte man dann sagen, dass Wesen der sechsten Dichte diesen Mechanismus nutzen, um enger Mit-Schöpfer mit dem Unendlichen Schöpfer zu sein?

Ra: Ich bin Ra. Dies ist exakt richtig, wie in den späteren Teilen der sechsten Dichte auf der Suche nach den Erfahrungen der Gateway-Dichte zu sehen ist.

41.5 Fortpflanzungsmittel Fusion als Teil der Seiendheit des Sonnenkörpers

Fragesteller: Meintest du mit deiner letzten Aussage, dass die Wesen der sechsten Dichte tatsächlich die Manifestation der Sonne in ihrer Dichte erschaffen? Kannst du erklären, was du damit gemeint hast?

Ra: Ich bin Ra. Einige Wesen, deren Fortpflanzungsmittel Fusion ist, können sich in dieser Dichte dazu entscheiden, diesen Teil der Erfahrung als Teil der Seiendheit des Sonnenkörpers auszuführen. Auf diese Weise kannst du dir die Teile des Lichts, die du empfängst, als Nachwuchs des generativen Ausdrucks der Liebe der sechsten Dichte begreifen.

41.4 Die Sonne kann in Zeit/Raum besucht, bewohnt und sogar von Moment zu Moment von Wesen miterschaffen werden

Fragesteller: Ich habe eine Schwierigkeit bei dem Versuch, ein Verständnis vom Beginn an aufzubauen, könnte man sagen, beginnend mit intelligenter Unendlichkeit und bei unserem gegenwärtigen Zustand des Seins herauskommend, aber ich denke, dass ich zurückgehen sollte und unsere Sonne untersuchen, da sie der Sub-Logos ist, der alles erzeugt, was wir in diesem bestimmen Planetensystem erfahren.

Würdest du mir eine Beschreibung der Sonne geben, unserer Sonne?

Ra: Ich bin Ra. Dies ist eine Frage, die nicht leicht in eurer Sprache zu beantworten ist, da die Sonne verschiedene Aspekte in Bezug auf intelligente Unendlichkeit und zu jeder Dichte jedes Planeten, wie ihr diese Sphären nennt, hat. Darüber hinaus erstrecken sich die Unterschiede in den metaphysischen oder Zeit/Raum-Teil eurer Schöpfung hinein.

In Beziehung zu intelligenter Unendlichkeit ist der Sonnenkörper, genauso wie alle Teile der unendlichen Schöpfung, Teil dieser Unendlichkeit.

In Bezug auf die potenzierte intelligente Unendlichkeit, die intelligente Energie verwendet, ist sie der, sagen wir, Nachwuchs des Logos für eine viel größere Zahl von Sub-Logoi. Die Beziehung ist hierarchisch insofern, als dass der Sub-Logos die intelligente Energie so verwendet, wie vom Logos festgesetzt wurde und seinen freien Willen nutzt, um die, sagen wir, vollen Nuancen eurer Dichtestufen, wie ihr sie erlebt, als Mit-Schöpfer zu gestalten.

In Beziehung zu den Dichtestufen kann der Sonnenkörper physikalisch, wie ihr sagen würdet, als ein großer Körper gasförmiger Elemente gesehen werden, der die Prozesse der Fusion und des Abstrahlens von Hitze und Licht durchläuft.

Metaphysisch erreicht die Sonne eine Bedeutung für die vierte bis zur siebten Dichte, je nach den Fähigkeiten der Wesen in diesen Dichtestufen, zu wachsen, um lebendige Schöpfung und die Mit-Wesen- oder Anderes-Selbst-Natur dieses Sonnenkörpers zu verstehen. Dementsprechend kann die Sonne ab der sechsten Dichte von jenen besucht und bewohnt werden, die in Zeit/Raum weilen und mag sogar teilweise von Moment zu Moment durch die Prozesse in der Evolution von Wesen der sechsten Dichte erschaffen werden.

37.6 Das höhere Selbst ist ein Geschenk der zukünftigen Selbstheit

Fragesteller: In diesem Fall werden wir mit den Fragen weitermachen, die wir von der letzten Sitzung her haben. Du sagtest, dass jedes Wesen der dritten Dichte ein höheres Selbst in der sechsten Dichte besitzt, das sich nach Bedarf zum Geist/Körper/Seele-Komplex des Wesens bewegt. Entwickelt sich dieses höhere Selbst auch in einem Wachstum durch die Dichtestufen, beginnend mit der ersten Dichte, und hat jedes höhere Selbst ein entsprechendes höheres Selbst, das in Dichtestufen jenseits dessen fortgeschritten ist?

Ra: Ich bin Ra. Dieses Konzept zu vereinfachen ist unsere Absicht. Das höhere Selbst ist eine Manifestation, die dem späten Geist/Körper/Seele-Komplex der sechsten Dichte als Geschenk von seiner zukünftigen Selbstheit gegeben wird. Die letzte Handlung der mittleren siebten Dichte, vor der Hinwendung zur Allheit des Schöpfers und dem Gewinnen von spiritueller Masse, ist es, diese Ressource dem sechsten-Dichte-Selbst zu geben, indem es sich im Strom der Zeit bewegt, wie ihr Zeit messt.

Dieses Selbst, der Geist/Körper/Seele-Komplex der späten sechsten Dichte, hat dann die Ehre/Pflicht, sowohl die Erfahrungen seiner gesamten Lebensbank oder Erinnerung der erfahrenen Handlungen und Aktionen, als auch die Ressource der Geist/Körper/Seele-Komplex-Totalität, die als eine Art der unendlich komplexen Gedankenform zurückgelassen wird, zu nutzen.

Auf diese Weise kannst du dein Selbst, dein höheres Selbst oder die Überseele und deine Geist/Körper/Seele-Komplex-Totalität als drei Punkte in einem Kreis betrachten. Der einzige Unterschied ist der eures Zeit/Raum-Kontinuums. Alle sind das gleiche Wesen.

36.18 Auch negative Wanderer sind Teil des Schöpfers

Fragesteller: Gibt es irgendwelche Beispiele für negativ polarisierte Wanderer der sechsten Dichte in unserer historischen Vergangenheit?

Ra: Ich bin Ra. Diese Information könnte schädlich sein. Wir halten sie zurück. Bitte versuche, die Wesen um dich herum als Teil des Schöpfers zu sein. Wir können nicht mehr erklären.