Nicht mehr genutzte Orte spiritueller Arbeit richtig entweihen

95.3 Fragesteller: Es scheint eine extrem hohe Wahrscheinlichkeit zu geben, dass wir von diesem Ort zu einem anderen Wohnort ziehen. Falls wir aus diesem Wohnhaus ausziehen und diesen Raum für Arbeiten mit Ra nicht mehr nutzen sollten, gibt es ein magisch passendes Ritual für die Beendigung der Nutzung dieses Arbeitsplatzes oder gibt es irgendetwas, das wir hinsichtlich des Zurücklassens dieses speziellen Ortes tun sollten?

Ra: Ich bin Ra. Es wäre angemessen, aus diesem Raum und, zu einem geringeren Grad, von der Wohnstätte, die Ladung dessen, was ihr die Verzerrung zu Heiligkeit nennen mögt, zu entfernen. Um diese Ladung zu entfernen, ist es nützlich, entweder eure eigene Arbeit auf euer Papier zu schreiben oder existierende Rituale für die Säkularisierung eines heiligen Ortes, wie eine eurer Kirchen, zu verwenden.

in Der Ra-Kontakt, Das Gesetz des Einen lehren (Band II)

Advertisements

Hilfe für sogenannte Verstorbene, Loslassen und Preisen durch die Hinterbliebenen

51.6 Fragesteller: Ich bin mir unsicher, ob dies eine Linie des Erfragens, die furchtbar sein wird, ergeben wird oder nicht; ich werde diese Frage jedoch stellen, da es mir schien, dass es hier möglicherweise eine Verbindung gibt.

Auf der Rückseite des Buches, Secrets of The Great Pyramid, gibt es verschiedene Reproduktionen von ägyptischen Zeichnungen oder Arbeiten, wobei einige Vögel zeigen, die über horizontalen Wesen fliegen.

Könntest du mir sagen, was das ist und ob es irgendeine Beziehung zu Ra hat?

Ra: Ich bin Ra. Diese Zeichnungen, von denen du sprichst, sind einige von vielen, die die Lehre unserer Wahrnehmung des Todes als das Gateway zu weiterer Erfahrung verzerren. Die Verzerrungen betreffen die Betrachtungen einer bestimmten Natur in Bezug auf die Prozesse des sogenannten „toten“ Geist/Körper/Seele-Komplexes. Dies kann in eurer Philosophie, der Verzerrung des Gnostizismus, folgendermaßen bezeichnet werden: der Glaube, dass man Wissen und eine geeignete Position durch Mittel der sorgfältig wahrgenommenen und akzentuierten Bewegungen, Konzepte und Symbole erreichen kann. Tatsächlich ist der Prozess des physischen Todes so, wie wir zuvor beschrieben haben: einer, in dem Hilfe zur Verfügung steht; und das einzige Bedürfnis beim Tod ist das Loslassen des Wesens aus seinem Körper durch diejenigen, die um das Wesen herum sind, und das Preisen dieses Vorgangs durch jene, die trauern. Durch diese Mittel kann dem Geist/Körper/Seele-Komplex, der physischen Tod erlebt hat, geholfen werden, [und] nicht durch die verschiedenen Wahrnehmungen von sorgfältigen und wiederholten Ritualen.