An der Pyramidenspitze kann man sich aufladen

59.16 FRAGESTELLER Von der dritten Spirale dann, die von der Spitze der Pyramide aus abstrahlt, sagst du, dass sie für energetisches Aufladen genutzt wird. Kannst du mir sagen, was du mit „energetischem Aufladen“ meinst?

RA Ich bin Ra. Die dritte Spirale ist extrem voll an positiven Effekten von gerichtetem Prana, und das, was über solch eine Form platziert wird, wird Schocks empfangen, die die elektromagnetischen Felder energetisch aufladen. Dies kann höchst stimulierend in dritte Dichte-Anwendungen von mentalen und körperlichen Konfigurationen sein. Wenn jedoch erlaubt wird, dass solche Schocks über längere Zeit anhalten, können solche Schocks das Wesen traumatisieren.


Eine Anmerkung: In der Botschaft vom 17. September 2016 haben das Prinzip von Q’uo die Anwendung einer kleinen Pyramide zur Erhöhung der Vitalenergie erneut erwähnt und erläutert. Diese Botschaft steht u.a. im L/L Research Archiv zur Verfügung: zur Botschaft

Der Das Gesetz des Einen-Verlag hat eine einfach Vorlage entwickelt, mit der man sich ganz leicht ein solche, kleine Pyramide – aus Papier – herstellen kann: zur Pyramiden-Vorlage

Advertisements

Die dritte Spirale strahlt aus der Spitze

59.10 FRAGESTELLER Und dann strahlt die dritte Spirale von der Spitze der Pyramide aus. Stimmt das?

RA Ich bin Ra. Die dritte vollständige Spirale tut das. Das ist richtig. Es ist gut, an die zugrundeliegende halbe Spirale zu denken, die das Prana für alles liefert, was durch die drei folgenden aufsteigenden Lichtspiralen bewirkt wird.

Die große, zweite Spirale in der Pyramide

59.9 FRAGESTELLER Nun, die erste Spirale ist offensichtlich irgendwie verschieden von der zweiten und dritten Spirale, da sie verschiedene Verwendungen und verschiedene Eigenschaften haben. Die zweite Spirale beginnt am Ende der ersten und geht nach oben, nehme ich an, zur Spitze der Pyramide. Ist das richtig?

RA Ich bin Ra. Dies ist teilweise richtig. Die große Spirale wird in den Wirbel der Spitze der Pyramide gezogen. Etwas Lichtenergie, die von der intensiveren Natur des roten, sagen wir, Endes des Spektrums ist, wird jedoch noch einmal spiraliert und erzeugt eine enorme Verstärkung und Konzentrierung von Energie, die dann für Bauen nützlich ist.

Kollektor omnipräsenter Lichtenergie

58.12 Fragesteller: Die Linien der spiralförmigen Lichtenergie – entspringen sie dann ursprünglich aus einer Position in Richtung dem Zentrum der Erde und strahlen von diesem Punkt aus nach außen?

Ra: Ich bin Ra. Die Pyramidenform ist ein Kollektor, der die einströmende Energie aus dem, was ihr den Boden oder die Basis nennen würdet, zieht und dieser Energie erlaubt, sich in einer Linie mit der Spitze dieser Form aufwärts zu schrauben. […] Die Energie ist keine Erd-Energie, wie wir deine Frage verstehen, sondern Lichtenergie, die omnipräsent ist.

Pyramiden, die den Königskammer-Effekt bilden, besser vermeiden

57.30 Fragesteller: Die für heutige Verwendung gefährliche Pyramidenform wäre eine vierseitige Pyramide, die groß genug wäre, um einen Königskammer-Effekt zu erzeugen. Ist dieses Aussage richtig?

Ra: Ich bin Ra. Diese Aussage ist richtig mit dem zusätzlichen Verständnis, dass der 76° Winkel der Spitze die Charakteristik einer kraftvollen Form ist.

Die Energiespirale an der Spitze einer Pyramide – erfrischend, aber Überdosierung ist zu vermeiden

57.20 Fragesteller: Wenn man eine Pyramidenform unter einem Wesen platzieren würde, wie würde man dies bewerkstelligen? Würde man sie neben das Bett stellen? Ich bin mir nicht ganz sicher über die Anordnung, um das Wesen durch „Platzierung unterhalb“ energetisch aufzuladen. Könntest du mir erklären, wie man das macht?

Ra: Ich bin Ra. Deine Annahme ist richtig. Falls die Form von angemessener Größe ist, kann sie direkt neben dem Kopfkissen oder dem Rost, auf dem der Körperkomplex ruht, aufgestellt werden.

Wir warnen wieder davor, dass die dritte Spirale des aufwärts linierenden Lichts – die, die von der Spitze dieser Form ausgesandt wird – in Überdosis höchst schädlich für ein Wesen ist und nicht in Überlänge verwendet werden sollte.

Die richtige Farbstärke und Farbstreuung für Heilung

56.6  Fragesteller: Würdest du das bitte tun?

Ra: Die spiralierende Energie beginnt an dem Punkt zerstreut zu werden, an dem sie durch die Königskammer-Position geht. Obwohl sich die Spiralen weiterhin schneiden, indem sie sich in doppelspiralartiger Weise durch den Winkel der Spitze öffnen und schließen, verringert sich jedoch die Streuung oder Stärke der spiralierenden Energien, rot bis violette Farbwerte, wenn wir von Stärke sprechen und erhöht sich, wenn wir von Streuung sprechen, bis man an der Spitze der Pyramide eine sehr schwache Farbauflösung hat, die nützlich für Heilungszwecke ist. Deswegen wird die Königskammer-Position als die erste Spirale nach dem zentrierten Beginn durch die Königinnenkammer gewählt. Du magst den Streuungswinkel als das Gegenstück des Pyramidenwinkels visualisieren, wobei der Winkel weniger weit als der Winkel der Pyramidenspitze ist und irgendwo zwischen 33 und 54° liegt, abhängig von den verschiedenen Rhythmen des Planeten selbst.