Weisheit und Mitgefühl

59.3 Fragesteller: Ich habe eine Frage von Jim, die sagt: „Ich denke, ich habe das Geheimnis meine lebenslangen Zornes darüber, Fehler zu machen, durchdrungen. Ich denke, dass ich mir unterbewusst immer bewusst über meine Fähigkeiten war, neues Wissen zu meistern, aber mein Wunsch, meine Mission auf der Erde erfolgreich abzuschließen, wurde von der Orion-Gruppe energetisch zu irrationalem und zerstörerischem Zorn aufgeladen, wenn ich scheitere. Könntest du diese Beobachtung kommentieren?“

Ra: Ich bin Ra. Wir würden vorschlagen, dass, da dieses Wesen sich seiner Position als Wanderer bewusst ist, es auch bedenken mag, welche vor-inkarnativen Entscheidungen es in Bezug auf den persönlichen oder selbst-orientierten Teil des Wählens unternahm, um hier zu diesem bestimmten Zeit/Raum zu sein. Dieses Wesen ist sich, wie festgestellt, bewusst, dass es großes Potenzial hat, aber Potenzial wofür? Dies ist die vor-inkarnative Frage. Die Arbeit der sechsten Dichte ist es, Weisheit und Mitgefühl zu vereinen. Dieses Wesen strotzt vor Weisheit. Das Mitgefühl, das es ausgleichen möchte, hat als Antithese Mangel an Mitgefühl. Im bewussteren Wesen äußert oder manifestiert sich dies als Mangel an Mitgefühl für Selbst. Wir empfinden, dass dies die Summe vorgeschlagener Konzepte zum Nachdenken ist, die wir zu diesem Zeitpunkt ohne Übertretung anbieten können.

Werbeanzeigen

Aus der Zeitlosigkeit herauskommend, ist alles vorbereitet

54.9 Fragesteller: Haben alle Geist/Körper/Seele-Komplexe überall in der Schöpfung die sieben Energiezentren, sobald sie volle Entwicklung oder Entwicklung bis zu dem Punkt, an dem sie sieben Energiezentren haben können, erreicht haben?

Ra: Ich bin Ra. Diese Energiezentren sind in Makrokosmos vom Beginn der Schöpfung durch den Logos an in Potenzial. Aus der Zeitlosigkeit herauskommend, ist alles vorbereitet. Dies ist so von der unendlichen Schöpfung.

36.12 Spätestens in der 6. Dichte wechseln negativ orientierte Wesen die Polarität

Fragesteller: Lass mich nun denjenigen als Beispiel nehmen, von dem du gesagt hast, dass er Himmler genannt wurde. Aus dem, was du gesagt hast, nehmen wir an, dass sein höheres Selbst von der sechsten Dichte war, und es wurde gesagt, dass Himmler den negativen Pfad gewählt hatte. Weilte sein höheres Selbst dann in einer Art negativen sechsten-Dichte-Situation? Könntest du etwas über dieses Konzept sagen?

Ra: Ich bin Ra. Es gibt keine [negativen] Wesen, die die Manifestation der Überseele erreicht haben, was die Ehre/Pflicht der Geist/Körper/Seele-Komplex-Totalität der späten sechsten Dichte ist, wie ihr es in euren Zeitmaßen bezeichnen würdet. Diese negativ orientierten Geist/Körper/Seele-Komplexe haben ein Problem, das unseres Wissens nach nie überwunden wurde, da nach dem Abschluss der fünften Dichte Weisheit zur Verfügung steht, aber mit der gleichen Menge Liebe zusammengefügt werden muss. Dieses Liebe/Licht ist sehr, sehr schwierig zu erreichen, wenn man den negativen Pfad geht, und während des frühen Teils der sechsten Dichte entscheiden sich Gesellschaftskomplexe einer negativen Orientierung dazu, das Potenzial loszulassen und in die positive sechste Dichte zu springen.

Die Überseele, die ihre Erkenntnis allen zur Verfügung stellt, die bereit sind für eine solche Hilfe, ist deshalb hin zum Positiven. Der freie Wille des Individuums hat jedoch Priorität, und jegliche Hilfe, die vom höheren Selbst gegeben wird, kann in sowohl der positiven als auch negativen Polarität gesehen werden, abhängig von der Entscheidung des Geist/Körper/Seele-Komplexes.

33.17 Jede Interaktion verfügt über Potenzial zu Katalyse – moderiert und untermauert durch die Realität des Schöpfers

33.17 Fragesteller: Haben wir genug Zeit übrig, um den zweiten Teil dieser Frage zu fragen, der darin besteht, alle Hauptmechanismen aufzuzählen, die dafür vorgesehen sind, Katalyst zur Verfügung zu stellen, der Handlung mit Anderem-Selbst einschließen kann? Haben wir genügend Zeit dafür?

Ra: Ich bin Ra. Du hast viel Zeit dafür, denn wir können diese Liste auf eine von zwei Arten ausdrücken. Wir können grenzenlos sprechen oder wir können einfach feststellen, dass jede Interaktion zwischen Selbst und Anderem-Selbst über was auch immer für ein Potenzial verfügt, das für Katalyst in der Potenzialdifferenz zwischen Selbst und Anderem-Selbst existiert – moderiert und untermauert durch die konstante Realität des Schöpfers als Selbst und Anderes-Selbst. Du magst mehr zu dieser Frage erfragen, wenn du spezifische Informationen wünschst.

28.2 Das Universum ist Wiederholung intelligenter Unendlichkeit in jedem Teil

28.2 Fragesteller: Nun, gestern haben wir einen Punkt erreicht, an dem wir über die Farben des Lichts gesprochen haben. [Du] sagtest „Die Natur der Schwingungsmuster eures Universums hängt von den Ausgestaltungen ab, die der ursprünglichen Materie oder dem ursprünglichen Licht durch den Fokus oder die LIEBE aufgesetzt werden, indem Sie Ihre intelligente Energie verwendet, um ein bestimmtes Muster der Illusionen oder der Dichtegrade zu erzeugen, die Ihre eigene intelligente Einschätzung einer Methode der Selbsterkenntnis befriedigt.“ Nach diesem Material hast du dann gesagt, dass es weitere Informationen gibt, die du gerne mit uns teilen würdest, aber wir waren über der Zeit. Könntest du die weiteren Informationen dazu vervollständigen?

Ra: Ich bin Ra. Im Besprechen dieser Informationen greifen wir dann, sagen wir, auf bestimmte Methoden der Erkenntnis oder des Sehens zurück, die derjenige, Klangschwingungskomplex Dewey, anbietet, da dies korrekt für die zweite Bedeutung von intelligenter Unendlichkeit ist: das Potenzial, das dann durch Katalyst die Kinetik formt.

Diese Information ist eine natürliche Entwicklung der Untersuchung der kinetischen Form eurer Umwelt. Ihr mögt jede Farbe oder jeden Strahl, wie wir gesagt haben, als einen sehr spezifischen und akkuraten Teil der Darstellung von intelligenter Unendlichkeit durch intelligente Energie verstehen, wobei wir jeden Strahl bereits in anderen Zusammenhängen untersucht haben.

Diese Informationen mögen hier von Hilfe sein. Wir sprechen nun unspezifisch, um die Tiefe deiner Konzeptualisierung der Natur dessen, was ist, zu erhöhen. Das Universum, in dem ihr lebt, ist Wiederholung der intelligenten Unendlichkeit in jedem Teil. Deshalb wirst du die gleichen Muster in physischen und metaphysischen Bereichen wiederholt sehen. Die Strahlen oder Teile des Lichts sind, wie du vermutest, die Bereiche dessen, was ihr die physikalische Illusion nennen könnt, die rotieren, vibrieren oder von einer Natur sind, die, sagen wir, nach der Art der Rotation in Raum/Zeit gezählt oder kategorisiert werden kann, so wie von demjenigen, der als Dewey bekannt ist, beschrieben wurde. Einige Substanzen enthalten für das Auge sichtbar verschiedene Strahlen in einer physischen Manifestation, zum Beispiel in der Natur eurer kristallinen Mineralien, die ihr als edel zählt, wie dem Rubin, der rot ist, und so weiter.

27.7 Von intelligenter Unendlichkeit zu intelligenter Energie

27.7 Fragesteller: Ich denke, dass ich nun einen wichtigen Punkt daraus gewonnen habe, in dem wir in intelligenter Unendlichkeit Arbeit ohne Polarität haben, oder ein Potenzial-Unterschied nicht vorliegen muss. Ist dies korrekt?

Ra: Ich bin Ra. Es gibt weder Unterschied, Potenzial oder Kinetik in Einheit. Die grundlegenden Rhythmen intelligenter Unendlichkeit sind völlig frei von Verzerrungen jeglicher Art. Die Rhythmen sind geheimnisverhangen, da sie [das] Sein selbst sind. Aus dieser nicht-verzerrten Einheit erscheint jedoch ein Potenzial in Beziehung zu intelligenter Energie.

Auf diese Weise magst du den Begriff als etwas zweiseitig betrachten, wobei eine Verwendung des Begriffs die der nicht-verzerrten Einheit ist, ohne jegliche kinetische oder potenzielle Seite. Die andere Anwendung des Begriffs, den wir undifferenziert aus Mangel an anderen Begriffen verwenden, im Sinne des enormen Potenzials, das von Foki oder Fokussen der Energie angezapft wird, nennen wir intelligente Energie.

27.5 Intelligente Unendlichkeit: Das Potenzial der Einheit von allem, was ist.

27.5 Fragesteller: Es ist nicht nötig, es zu trennen. Die Definition von intelligenter Unendlichkeit als ein Teil genügt. Könntest du dann bitte intelligente Unendlichkeit definieren?

Ra: Ich bin Ra. Dies ist exponentiell einfacher und weniger verwirrend. Es gibt Einheit. Diese Einheit ist alles, was ist. Diese Einheit besitzt Potenzial und Kinetik. Das Potenzial ist intelligente Unendlichkeit. Dieses Potenzial zu erschließen erzeugt Arbeit. Diese Arbeit wurde von uns intelligente Energie genannt.

Die Natur dieser Arbeit hängt von der bestimmten Verzerrung des freien Willens ab, die wiederum die Natur einer bestimmten intelligenten Energie oder kinetischen Fokus des Potenzials der Einheit ist, oder dessen, was alles ist.