Maßnahmen nach der ersten, erfolglosen Ernte: keine, aus gutem Grund

21.14 FRAGESTELLER Dann haben wir einen Zustand, bei dem am Ende der ersten 25.000-Jahre-Periode, ich würde sagen, die – ich vermute, dass die Wächter entdeckt haben, dass es weder eine Ernte von positiven als auch negativen Wesen gab. Sag mir dann, was ist passiert? Was wurde unternommen, et cetera?

RA Ich bin Ra. Es wurde nichts unternommen, außer sich der Möglichkeit eines Rufes nach Hilfe oder Erkenntnis unter den Wesen dieser Dichte bewusst zu bleiben. Das Bündnis ist um den Schutz der Bedingungen bemüht, die förderlich für Lernen sind. Dies dreht sich, für den größten Teil, um die primäre Verzerrung von Freiem Willen.