Eine Botschaft, die nicht vom Untergang, sondern vom erwachenden Zeitalter spricht

53.3 Fragesteller: Danke dir. Während meiner Reise nach Laramie wurden mir einige Dinge bewusst, in Bezug auf die Verbreitung des ersten Buches von Das Gesetz des Einen an jene, die Erfahrungen mit UFOs und anderen Wanderern hatten, und ich werde jetzt einige Fragen stellen, die ich vielleicht in das erste Buch aufnehmen muss, um ein Missverständnis aufzuklären, das ich in Buch I für möglich halte. Deswegen sind diese Fragen, wenn auch zum größten Teil von vergänglicher Natur, darauf ausgerichtet, gewisse Verständnis­-Verzerrungen in Bezug auf das Material in Buch I zu beseitigen. Ich hoffe, dass ich hier einen richtigen Ansatz nehme. Es mag sein, dass du einige davon nicht beantworten kannst, aber das macht nichts. Wir werden dann einfach zu einigen anderen weitergehen, falls du die, die ich stelle, nicht beantworten kannst.

Als erstes werde ich fragen, ob du mir die Zugehörigkeit der Wesen erklären könntest, die Betty Andreasson kontaktiert haben.

Ra: Ich bin Ra. Diese Anfrage ist grenzwertig. Wir werden das Zugeständnis in Richtung Information mit einem Verlust an etwas Polarität machen, da freier Wille verkürzt wird. Wir bitten darum, dass Fragen dieser Natur bei einem Minimum gehalten werden.

Die Wesen in diesem und einigen anderen lebhaft erinnerten Fällen sind jene, die, das Bedürfnis fühlend, Bündnis-Bildsprache auf solche Weise einzupflanzen, dass der freie Wille nicht außer Kraft gesetzt wird, die Symbole von Tod, Auferstehung, Liebe und Frieden als ein Mittel verwenden, um auf der Gedankenebene die Zeit/Raum-Illusion einer systematischen Abfolge von Ereignissen zu schaffen, die die Botschaft der Liebe und Hoffnung geben. Diese Art von Kontakt wird durch sorgfältige Betrachtung von Bündnis-Mitgliedern gewählt, die ein Wesen von gleicher Heimatschwingung, wenn du so willst, kontaktieren. Dieses Projekt geht dann vor den Rat von Saturn und, wenn angenommen, wird abgeschlossen. Die Eigenschaften dieser Art von Kontakt beinhalten die nicht-schmerzhafte Natur von erfahrenen Gedanken und einem Botschafts-Inhalt, der nicht von Untergang, sondern vom neuen, erwachenden Zeitalter spricht.

Werbeanzeigen

25.6 Im Gedankenkrieg bedeutet Dienst-an-Anderen Verteidigung

25.6 Fragesteller: Könntest du die Bedeutung von dem, was du mit „Scheitern, das zu akzeptieren, was gegeben ist“ gesagt hast, verdeutlichen?

Ra: Ich bin Ra. Auf der Ebene des Zeit/Raums, in dem dies in der Form dessen stattfindet, was ihr Gedankenkrieg nennen könnt, bestünde die am meisten akzeptierende und liebende Energie darin, diejenigen, die sich zu manipulieren wünschen, so zu lieben, dass sie von positiven Energien umgeben, umflossen und transformiert werden. Da dies jedoch ein Kampf der Ebenbürtigen ist, ist sich das Bündnis bewusst, dass es sich, auf Augenhöhe, nicht selbst erlauben kann, manipuliert zu werden, um rein positiv zu bleiben, denn dann wäre es, wenn auch rein, von keiner Konsequenz, da es von den sogenannten Kräften der Dunkelheit unter die Knute gestellt worden wäre, wie ihr sagen könntet.

Deshalb müssen jene, die sich mit diesem Gedankenkrieg beschäftigen, eher verteidigend sein als akzeptierend, um ihre Nützlichkeit im Dienst an Anderen zu bewahren. Deswegen können sie nicht vollständig akzeptieren, was das Orion-Bündnis zu geben wünscht, was Versklavung ist. Deswegen geht einige Polarität aufgrund dieser Reibung verloren, und beide Seiten, wenn du so willst, müssen sich dann neu sammeln.

Es war bislang für keine Seite ertragreich. Die einzige Konsequenz, die hilfreich war, ist ein Ausgleichen der Energien, die diesem Planeten zur Verfügung stehen, so dass diese Energien weniger die Notwendigkeit haben, in diesem Raum/Zeit-Nexus ausgeglichen werden zu müssen, was die Chancen der planetaren Zerstörung verringert.