Durch Integration von Körperkomplex- und Geistkomplex-Orgasmus zum Sakrament der voll erfahrenen Anwesenheit des Schöpfers

49.2 Fragesteller: Danke dir. Ich habe hier zuerst eine Frage von Jim. Er sagt: „Im Laufe der letzten neun Jahre hatte ich das, was ich Frontallappen-Erfahrungen im vor-bewussten Zustand des Schlafes nennen würde, kurz bevor ich morgens aufwache. Sie sind eine Kombination aus Freude und Druck, der in den Frontallappen beginnt und sich pulsförmig durch das ganze Gehirn ausbreitet und sich wie ein Orgasmus in meinem Gehirn anfühlt. Ich hatte über 200 dieser Erfahrungen, und oft werden sie von Visionen und Stimmen begleitet, die für mich selten viel Sinn machen. Was ist die Quelle der Frontallappen-Erfahrungen?“

Ra: Ich bin Ra. Wir durchsuchen den Fragesteller und finden einige sachdienliche Hinweise in Bezug zur physiologischen Disposition dieses bestimmten Gehirnteils. Die beschriebenen und erlebten Erfahrungen sind jene Destillationen, die nach einer Konzentration der Bemühung auf das Öffnen des Gateway- oder Indigo-Geistkomplexes erfahren werden können, so dass Erfahrung eines sakramentalen oder violetten Strahls auftreten kann. Diese Erfahrungen sind der Beginn dessen, was dann, wenn der Körper, der Geist und die Seele in der Gateway- oder Indigo-Stufe integriert werden, nicht nur die Erfahrung der Freude einbringt, sondern das Verständnis intelligenter Unendlichkeit, welche sie begleitet. Auf diese Weise werden der Körperkomplex-Orgasmus und der Geistkomplex-Orgasmus integriert und können dann das richtige Gateway für den spirituellen Komplex und seine Verwendung als Shuttle für das Sakrament der voll erfahrenen Anwesenheit des Einen Unendlichen Schöpfers aufsetzen. Somit gibt es vieles, worauf sich der Fragesteller freuen darf.

Werbeanzeigen

32.10 Sexuelles Verschmelzen von Geist, Körper und Seele in einem ständigen Orgasmus

32.10 Fragesteller: Kannst du ein wenig vertiefen, was du mit “vollständig verschmelzender Natur“ meinst?

Ra: Ich bin Ra. Die ganze Schöpfung ist aus dem Einen Schöpfer. Die Einordnung von sexueller Aktivität in einfach die des Körperkomplexes vorzunehmen, ist eine künstliche Einteilung, da alle Dinge als sexuell gleichwertig gesehen werden, der Geist, der Körper und die Seele, wovon alle Teil der Polarität des Wesens sind. Sexuelles Verschmelzen mag deshalb, ob mit oder ohne dem, was ihr sexuellen Verkehr nennt, als das vollständige Verschmelzen des Geistes, des Körpers und der Seele in das, was sich anfühlt wie ein ständiger Orgasmus, sagen wir, der Freude und der Verzückung des einen im Sein des anderen, gesehen werden.