Kriterium für Ernte in die 5. Dichte: Erkenntnis

47.6 Fragesteller: Nun, was ich eigentlich fragen wollte war, wenn 50% für den Abschluss von der dritten zur vierten [Dichte] im positiven Sinn erforderlich sind, und 95% für den Abschluss im negativen Sinn, muss dies sich dann in beiden Fällen 100% für den Abschluss von der vierten zur fünften [Dichte] annähern? Muss ein Wesen dann 99% negativ polarisiert sein und vielleicht 80% positiv, um den Abschluss von der vierten zur fünften Dichte zu machen?

Ra: Ich bin Ra. Wir verstehen deine Frage jetzt.

Dies in euren Begriffen anzugeben, wäre irreführend, da in vierter Dichte, sagen wir, visuelle Hilfen oder Schulungsmittel zur Verfügung stehen, die dem Wesen automatisch bei der Polarisierung helfen, während sie den schnellen Effekt von Katalyst extrem reduzieren. Deswegen muss die Dichte über eurer mehr Raum/Zeit in Anspruch nehmen.

Der Prozentteil des Dienstes an Anderen von positiv orientierten Wesen wird auf harmonische Weise 98% in der Absicht erreichen. Die Anforderungen für fünfte Dichte beinhalten jedoch Erkenntnis. Dies wird dann zur Hauptqualifikation für den Abschluss von der vierten zur fünften Dichte. Um diesen Abschluss zu erreichen, muss das Wesen seine Handlungen, seine Bewegungen und seinen Tanz erkennen können. Es gibt keine beschreibbare Prozentzahl, die diese Erkenntnis misst. Es ist eine Messgröße der Effizienz von Wahrnehmung. Sie kann in Licht gemessen werden. Die Fähigkeit zu lieben, zu akzeptieren und eine gewisse Intensität von Licht zu nutzen, erzeugt so die Voraussetzungen für sowohl die positive als auch die negative Ernte von der vierten zur fünften Dichte.

Werbeanzeigen

Das Kriterium für Ernte

47.3 Fragesteller: Wir wählten die Werte von – oder dir wurden die Werte von besser als 50% Dienst an Anderen für positive soziale Erinnerungskomplexe, und besser als 95% Dienst am Selbst für negative soziale Erinnerungskomplexe der vierten Dichte, gegeben. Entsprechen diese zwei Werte dem, wie soll ich sagen, gleichen Schwingungsgrad?

Ra: Ich bin Ra. Ich nehme wahr, dass du Schwierigkeiten damit hast, deine Frage zu formulieren. Wir werden mit dem Versuch antworten, deine Frage aufzuklären.

Die Schwingungsgrade sollten nicht als die gleichen in positiver und negativer Orientierung verstanden werden. Sie sollten als die Kraft besitzend gesehen werden, intelligente Unendlichkeit zu einem gewissen Grad oder einer gewissen Intensität zu akzeptieren und damit arbeiten zu können. Aufgrund der Tatsache, dass die, sagen wir, primäre Farbe oder Energie, Blau, im negativ orientierten System der Kraft fehlt, werden grün/blaue Schwingungsenergien in den Schwingungsplänen oder ‑mustern von negativen vierten oder fünften Schwingungsgraden nicht gesehen.

Das Positive auf der anderen Seite, sagen wir, verfügt über das volle Spektrum der Echtfarben-Zeit/Raum-Schwingungsmuster und enthält deshalb ein anderes Schwingungsmuster oder einen anderen Plan. Beide sind in der Lage, Arbeit der vierten Dichte zu leisten. Dies ist das Kriterium für Ernte.