25.6 Im Gedankenkrieg bedeutet Dienst-an-Anderen Verteidigung

25.6 Fragesteller: Könntest du die Bedeutung von dem, was du mit „Scheitern, das zu akzeptieren, was gegeben ist“ gesagt hast, verdeutlichen?

Ra: Ich bin Ra. Auf der Ebene des Zeit/Raums, in dem dies in der Form dessen stattfindet, was ihr Gedankenkrieg nennen könnt, bestünde die am meisten akzeptierende und liebende Energie darin, diejenigen, die sich zu manipulieren wünschen, so zu lieben, dass sie von positiven Energien umgeben, umflossen und transformiert werden. Da dies jedoch ein Kampf der Ebenbürtigen ist, ist sich das Bündnis bewusst, dass es sich, auf Augenhöhe, nicht selbst erlauben kann, manipuliert zu werden, um rein positiv zu bleiben, denn dann wäre es, wenn auch rein, von keiner Konsequenz, da es von den sogenannten Kräften der Dunkelheit unter die Knute gestellt worden wäre, wie ihr sagen könntet.

Deshalb müssen jene, die sich mit diesem Gedankenkrieg beschäftigen, eher verteidigend sein als akzeptierend, um ihre Nützlichkeit im Dienst an Anderen zu bewahren. Deswegen können sie nicht vollständig akzeptieren, was das Orion-Bündnis zu geben wünscht, was Versklavung ist. Deswegen geht einige Polarität aufgrund dieser Reibung verloren, und beide Seiten, wenn du so willst, müssen sich dann neu sammeln.

Es war bislang für keine Seite ertragreich. Die einzige Konsequenz, die hilfreich war, ist ein Ausgleichen der Energien, die diesem Planeten zur Verfügung stehen, so dass diese Energien weniger die Notwendigkeit haben, in diesem Raum/Zeit-Nexus ausgeglichen werden zu müssen, was die Chancen der planetaren Zerstörung verringert.

Werbeanzeigen

19.15 Das Entdecken der Manipulation Anderer-Selbste markiert den Beginn des negativen Weges

19.15 Fragesteller: Dann sind die jüngsten dritte Dichte-Wesen, die gerade den Übergang von der zweiten gemacht haben, noch stark auf Selbst-Dienst ausgerichtet. Es muss viele andere Mechanismen geben, um ein Bewusstsein für die Möglichkeit zum Dienst an Anderen zu erschaffen.

Ich frage mich, erstens – zwei Dinge. Ich frage mich über den Mechanismus und ich frage mich, wann die Aufteilung stattfindet, bei der das Lebewesen in der Lage ist, auf dem Weg des Dienstes am Selbst weiterzumachen, der es schließlich zur vierten oder fünften Dichte bringt.

Ich würde annehmen, dass ein Wesen weitermachen kann – dass es, sagen wir, in zweiter Dichte mit Dienst, ganz am Selbst, beginnen kann und geradewegs damit weitermachen und einfach auf dem Pfad bleiben, den wir den Pfad des Dienstes am Selbst nennen würden, und niemals herübergezogen werden würde. Ist das richtig?

Ra: Ich bin Ra. Dies ist inkorrekt. Das zweite-Dichte-Konzept des Selbstdienens beinhaltet den Dienst an jenen, die mit dem Stamm oder Rudel verbunden sind. Dies wird in zweiter Dichte nicht als Trennung zwischen Selbst und Anderem-Selbst gesehen. Alles wird als Selbst gesehen, da in einigen Formen von zweiter-Dichte-Wesen, falls der Stamm oder Rudel geschwächt wird, es dem Wesen innerhalb des Stammes oder Rudels ebenso ergeht.

Das neue oder anfängliche dritte-Dichte-Wesen hat diese unschuldige, sagen wir, Neigung oder Verzerrung dazu, jene in der Familie, der Gesellschaft, wie ihr es vielleicht nennen würdet, im Land als Selbst zu sehen. Auch wenn dies keine Verzerrung ist, die hilfreich für den Fortschritt in dritter Dichte ist, ist sie ohne Polarität.

Der Bruch wird deutlich, wenn das Wesen Andere-Selbste als Andere-Selbste wahrnimmt und bewusst beschließt, Andere-Selbste für den Nutzen des Selbst zu manipulieren. Dies ist der Beginn des Weges, von dem du sprichst.

Was ist das Ziel von Dienst-am-Selbst-Vertretern der Orion-Gruppe?

11.31 FRAGESTELLER Ich weiß nicht, ob das eine kurze Frage ist oder nicht, deshalb können wir sie bis zum nächsten Mal zurückstellen, aber meine einzige Frage ist, warum die Kreuzfahrer von Orion – warum sie das tun. Was … was ist ihr letztendliches Ziel? Das ist wahrscheinlich zu lang, um es zu beantworten.

RA Ich bin Ra. Dies ist nicht zu lang für eine Antwort. Dem Selbst zu dienen, ist allen zu dienen. Der Dienst am Selbst, wenn [er] in dieser Perspektive betrachtet [wird], erfordert eine sich immer weiter ausdehnende Nutzung der Energien von Anderen für Manipulation zum Vorteil des Selbst mit Verzerrung zu Macht.

Wenn es weitere Fragen gibt, um dieses Thema umfassender zu erklären, werden wir wieder bei euch sein.

Auch technische Informationen zur Kontrolle und Manipulation Anderer werden übermittelt

11.21 FRAGESTELLER Welche Art von Information wird von den Kreuzfahrern an diese Menschen übermittelt?

RA Ich bin Ra. Die Orion-Gruppe übergibt Informationen, die das Gesetz des Einen mit der Orientierung des Dienstes am Selbst betreffen. Die Informationen können technisch werden, genauso wie einige im Bündnis, in Versuchen, diesem Planeten in Dienst an Anderen zu helfen, das zur Verfügung gestellt haben, was ihr technische Informationen nennen würdet. Die Technologie, die von dieser Gruppe zur Verfügung gestellt wird, ist in der Form verschiedener Mittel der Kontrolle oder Manipulation von Anderen, um dem Selbst zu dienen.

Zwei Hauptwege von Polarisierung

11.20 FRAGESTELLER Wie übermitteln die Kreuzfahrer ihre Konzepte an die inkarnierten Individuen auf der Erde?

RA Ich bin Ra. Es gibt zwei Hauptwege, ebenso wie es zwei hauptsächliche Wege gibt, sagen wir, um sich zu Dienst an Anderen zu polarisieren. Es gibt jene Geist/Körper/Seele-Komplexe auf eurer Ebene, die Übungen machen und Disziplinen ausführen, um Kontakt mit Informations- und Kraftquellen zu suchen, die zur Öffnung des Tores zu intelligenter Unendlichkeit führen.

Es gibt Andere, deren Schwingungskomplex von solcher Art ist, dass dieses Gateway geöffnet wird, und Kontakt mit totalem Dienst am Selbst mit seiner primären Verzerrung der Manipulation von Anderen wird dann mit wenig oder keinen Schwierigkeiten, keiner Schulung und keiner Kontrolle geleistet.