20.43 Verblasste Spuren

20.43 Fragesteller: Ich denke, ich verstehe jetzt. Dann sind diese Linien nur die verblassten Spuren von dem, was früher dort war?

Ra: Ich bin Ra. Dies ist korrekt.

20.42 Erosion der Hügel um Nazca

20.42 Fragesteller: In anderen Worten gab es zu dieser Zeit Hügel, die diese Linien überblickten?

Ra: Ich bin Ra. Dies wird die letzte volle Frage dieser Sitzung sein.

Die ganze Gleichmäßigkeit, wenn ihr diesen Bereich jetzt seht, wurde in vielen Plätzen in Hügeln aufgebaut. Das Zeit-/Raum-Kontinuum hat mit fortlaufendem Wind und Wetter, wie ihr sagen würdet, zu einem großen Teil sowohl die ein Stück weit beeindruckenden Strukturen aus Erde, die zu dieser Zeit gestaltet wurden, als auch die Natur der umgebenden Landschaft erodiert.

20.41 Die Linien von Nacza vor 60.000 Jahren

20.41 Fragesteller: Ich bin etwas verwirrt. Diese Linien bei Nazca sind für ein Wesen, das an der Oberfläche läuft, kaum verständlich. Er kann nichts sehen, außer einer Unterbrechung der Oberfläche. Wenn man aber auf eine große Höhe geht, kann man die Muster sehen. Wie war dies für die Wesen von Nutzen, die auf der Oberfläche umherliefen?

Ra: Ich bin Ra. Über den Verlauf der Menge des Zeit/Raums, der jetzt eure Gegenwart ist, ist es schwierig wahrzunehmen, dass zu dem Zeit/Raum vor sechzig Tausend [60.000] Jahren die Erde auf eine solche Weise geformt war, dass sie vom Blickwinkel entfernter Berge aus in kraftvollen, strukturellen Designs sichtbar arrangiert war.