Sexuelle Energieübertragung nach dem Schleier: wesentlich effizienter

83.3 Fragesteller: Danke dir. An dieser Stelle werde ich eine eher lange, komplexe Frage stellen, und ich möchte bitten, dass die Antwort auf jeden Teil dieser Frage gegeben wird, falls es einen bedeutenden Unterschied zwischen [der Situation] vor dem Schleier und nach dem Schleier gibt, damit ich eine Vorstellung davon bekommen kann, wie das, was wir jetzt erfahren, zur besseren Polarisierung verwendet wird.

[Ich] frage, ob es, während man in dritter Dichte inkarniert war, vor dem Schleier einen bedeutenden Unterschied in den folgenden [Bereichen] gab und was der Unterschied war: Schlaf, Träume, körperliche Schmerzen, mentale Leiden, Sex, Krankheit, Programmierung von Katalyst, zufälliger Katalyst, Beziehungen, oder Kommunikation mit dem höheren Selbst oder mit der Geist/Körper/Seele-Totalität oder irgendwelche anderen Geist-, Körper- oder Seele-Funktionen vor dem Schleier, die hinsichtlich ihres Unterschieds nach dem Schleier bedeutsam wären?

Ra: Ich bin Ra. Erstens, lass uns feststellen, dass sowohl vor als auch nach dem Schleier die gleichen Bedingungen in Zeit/Raum existierten; das heißt, der Verschleierungsprozess ist ein Raum/Zeit-Phänomen.

Zweitens, der Charakter von Erfahrung wurde drastisch durch den Verschleierungsprozess verändert. In einigen Fällen, wie dem Träumen und dem Kontakt mit dem höheren Selbst, war die Erfahrung quantitativ unterschiedlich aufgrund der Tatsache, dass die Verschleierung eine Hauptursache für den Wert von Träumen ist, und auch die einzige Tür, vor die sich das höhere Selbst stellen muss und auf Einlass warten. Vor Verschleierung hatten Träume nicht den Zweck, das sogenannte Unbewusste zu verwenden, um Katalyst weiterführend zu nutzen, sondern wurden um zu lern/lehren verwendet, von Lehr/Lernern innerhalb der inneren Ebenen als auch jene äußeren Ursprungs aus höherer Dichte. Wenn du dich mit jedem der Themen, von denen du gesprochen hast, beschäftigst, magst du während des Verschleierungsprozesses, nicht eine quantitative Veränderung in der Erfahrung beobachten, sondern eine qualitative.

Lass uns, als ein Beispiel, eure sexuellen Aktivitäten der Energieübertragung nehmen. Falls du den Wunsch hast, andere Themen im Detail zu besprechen, frage bitte umgehend [nach]. Im Fall der sexuellen Aktivität jener, die nicht innerhalb der Verschleierung weilten, war jede Aktivität eine Übertragung. Es gab einige Übertragungen von Kraft. Die meisten waren eher abgeschwächt in der Übertragungskraft, aufgrund des Mangels an Verschleierung.

In der dritten Dichte versuchen Wesen, die Wege von Liebe zu lernen. Wenn gesehen werden kann, dass alle ein Wesen sind, wird es für die undisziplinierte Persönlichkeit viel schwieriger, einen Partner zu wählen und sich, dadurch, selbst in ein Programm des Dienstes zu initiieren. Es ist viel wahrscheinlicher, dass die sexuelle Energie sich eher zufällig auflöst, ohne dass entweder große Freude oder großer Kummer von diesen Erfahrungen abhängen.

Deswegen bleibt die Grüner-Strahl-Energieübertragung, die fast immer in sexueller Energieübertragung vor der Verschleierung der Fall war, geschwächt und ohne bedeutende Kristallisierung. Die sexuellen Energieübertragungen und -blockaden nach der Verschleierung wurden bereits besprochen. Es mag als ein komplexeres Studium angesehen werden, aber als eines, das wesentlich effizienter darin ist, jene, die das Grüner-Strahl-Energiezentrum suchen, zu kristallisieren.

Q’uo erklärt Katalyst

Q’uo, ein sozialer Erinnerungskomplex der 5. Dichte, der nach dem Ra-Kontakt bis 2011 durch Carla Rückert und Jim McCarty gesprochen hat, erläutert und vertieft viele Konzepte aus dem Gesetz des Einen.

In einer seiner Botschaften geht es insbesondere um den Begriff „Katalyst“, der sicher nicht ganz einfach zu fassen ist. Hier stellen wir einige Auszüge einer zusammenfassenden Übersetzung vor, die in voller Länge auf Q’uos Blog zu finden ist.

[…] Katalyst (Katalysator) ist dann ein Begriff für das,

  • was Veränderungen in einem Komplex von Energiefeldern und ihren Schwingungen erzeugt,
  • und dabei unverändert bleibt.

In chemischen Reaktionsgleichungen wird ein kleiner Pfeil verwendet, um anzuzeigen, dass der Katalysator nur in eine Richtung geht. Eine chemische Reaktion geht nicht vorwärts und rückwärts, sie geht nur vorwärts – und so ist es mit dem Katalyst, den wir erleben.

[…]

  • Jedes Mal, wenn man auf die gleiche Art oder Gruppe von Katalyst trifft, erhält man eine neue Gelegenheit, den Katalysten (anzu)erkennen, den Auslöser davon aufzufinden und die chemische Reaktionsgleichung dieses katalytischen Experiments zu untersuchen:

Was geschieht gerade in diesem chemischen Experiment? Was wird gerade “gekocht”? Und was kommt am anderen Ende dabei heraus?

[…]

Eine Quelle von Katalyst ist verlässlich und andauernd: das, was man grob gesagt die innere Führung, das höhere Selbst (siehe auch Ra-Material) oder Schicksal nennen kann.

  • In unseren “Spielplan” sind sich wiederholende Kreisläufe eingepflanzt, die gewisse Katalyste in die umgebende Umwelt einfließen lassen, um mit bestimmten Gleichgewichten und Neigungen in einem oder mehreren Energiekörpern zu arbeiten.
  • Die innere Arbeit einer Inkarnation findet hauptsächlich in diesen Energiekörpern statt – in den inneren Ebenen.
  • Es sind jene Körper, die näher am Kern und Herzen der Frage liegen, warum wir Wesen sind, oder anders ausgedrückt, warum der Schöpfer es unausweichlich und nützlich findet, solche Wesen wie uns zu erschaffen.

Den Stab ergreifen und die ausgeglichenere Route nehmen

55.17 Fragesteller: Funktioniert diese Heilungsarbeit so, dass, indem die Energiezentren auf solche Weise beeinflusst werden, dass sie deblockiert werden, die sieben Körper, die sie erzeugen, perfektioniert werden, und deshalb das Wesen, das geheilt wird, ins richtige Gleichgewicht bringen?

Ra: Ich bin Ra. Dieses Wesen wird müde. Wir müssen kurz antworten und stellen einfach fest, dass die verzerrte Konfiguration der Energiezentren vorübergehend unterbrochen werden soll, und dann demjenigen, der geheilt werden soll, die Gelegenheit präsentiert wird, den Stab zu ergreifen, die ausgeglichene Route zu nehmen und daher mit stark verringerten Verzerrungen zu Erkrankung von Geist, Körper und Seele zu gehen.

Der katalytische Effekt der aufgeladenen Atmosphäre und des Kristalls, der durch den Heiler gerichtet wird, muss in die Betrachtung als integrale Teile dieses Prozesses mit einbezogen werden, da das Zurückbringen des Wesens, nachdem die Neuorganisations-Möglichkeiten angeboten wurden, zu einer Konfiguration der bewussten Wahrnehmung ohne der Anwesenheit und des gerichteten Willens des Heilers nicht erfolgreich erreicht werden würde. Gibt es irgendwelche kurzen Fragen, bevor wir dieses Instrument verlassen?

Der Ra-Kontakt: vorrangiger Wunsch, anderen zu dienen, verbunden mit einzigartiger Gruppenharmonie – um als Kanal für den Unendlichen Schöpfer zu dienen

55.7 Fragesteller: Kannst du mir sagen … – in den Polarisierungen in Bewusstsein, ob es irgendeine Ähnlichkeit gibt, in Bezug auf das, was du gerade gesagt hast, in dieser Art von Kontakt in Bezug auf das, was wir hier gerade tun, in unserer Kommunikation mir Ra?

Ra: Ich bin Ra. Es gibt keine Beziehung zwischen dieser Art von Kontakt und dem Befehligungs-Prozess. Dieser Kontakt kann als einer charakterisiert werden, der typisch ist für die Brüder und Schwestern der Sorge, in dem jene, die den Kontakt empfangen, versucht haben, sich für solchen Kontakt vorzubereiten, in dem sie nicht zur Sache gehörende, selbst-orientierte Verzerrungen geopfert haben, um von Dienst zu sein.

Auch der soziale Erinnerungskomplex Ra bietet sich selbst als eine Funktion seines Verlangens zu dienen an. Beide, der Rufer und der Kontakt, sind erfüllt mit Dankbarkeit für die Gelegenheit, anderen zu dienen.

Wir mögen anmerken, dass dies in keiner Weise voraussetzt, dass sich entweder die Rufenden oder jene unserer Gruppe einer Perfektion oder Reinheit annähern, wie im Befehligungs-Prozess beschrieben wurde. Die rufende Gruppe mag viele Verzerrungen haben und mit viel Katalyst arbeiten, wie das auch bei jenen von Ra der Fall sein kann. Der vorrangige Wunsch, anderen zu dienen, verbunden mit der einzigartigen Harmonik der Schwingungskomplexe dieser Gruppe, gibt uns die Gelegenheit, als ein Kanal für den Unendlichen Schöpfer zu dienen.

Filterung hereinkommender Energie entsprechend der Bewusstheit des inneren Lichts

54.29 Fragesteller: Denn, du hattest in einer früheren Sitzung erwähnt, dass der erfahrungsbezogene Katalyst zuerst durch den Südpol erlebt und mit seinem Bezug zu Überleben, usw. wertgeschätzt würde. Deshalb stellte ich die Frage, und ich …  – kannst du dieses Konzept vertiefen?

Ra: Ich bin Ra. Wir haben den Filterungsprozess angesprochen, mit dem herein–kommende Energien aufwärts gezogen werden, entsprechend der Verzerrungen jedes Energiezentrums und der Stärke des Willens oder Wunsches, der der Bewusstheit des inneren Lichts entspringt. Falls wir genauer sein können, frage bitte spezifiziert.

Katalyst und Anforderungen sind eng miteinander verwoben

54.28 Fragesteller: Folgt der erfahrungsbezogene Katalyst dem gleichen Weg? Dies mag eine dumme Frage sein.

Ra: Ich bin Ra. Dies ist keine sinnlose Frage, da Katalyst und die Anforderungen oder Verzerrungen dieser Energiezentren zwei Konzepte sind, die so eng wie zwei Seilstränge miteinander verbunden sind.

Sinn und Zweck von Inkarnation

54.24 Fragesteller: Von vor der Inkarnation aus betrachtet scheint der Zweck von dem, was wir den körperlich inkarnierten Zustand nennen, dann vollständig, oder fast vollständig, im Erfahren des programmierten Katalysts an diesem Punkt und in der anschließenden Weiterentwicklung, als eine Funktion dieses Katalysts, zu liegen. Stimmt das?

Ra: Ich bin Ra. Wir werden zur Klarheit wiederholen. Der Zweck von inkarnativem Sein ist Evolution von Geist, Körper und Seele. Um dies zu tun, ist es streng genommen nicht nötig, Katalyst zu haben. Ohne Katalyst manifestieren sich der Wunsch zur Weiterentwicklung und das Vertrauen in diesen Prozess normalerweise nicht, und Evolution findet nicht statt. Deswegen wird Katalyst programmiert und das Programm wird für die einzigartigen Anforderungen des Geist/Körper/Seele-Komplexes entworfen. Daher ist es wünschenswert, dass ein Geist/Körper/Seele-Komplex sich der Stimme seines erfahrungsbezogenen Katalysts bewusst ist und ihr lauscht, um das von ihr herauszubekommen, wofür er, um es herauszubekommen, inkarnierte.