Abhängig von der Natur der Art der Intelligenz, die Unendlichkeit in erkennbare Energie hinein durchgebracht hat

54.31 Fragesteller: Während diese Energie irgendwann von den Energiezentren absorbiert wird, wird sie nicht nur in das Wesen hinein absorbiert, sondern strahlt durch die Energiezentren nach außen. Ich glaube, dies beginnt mit dem blauen Zentrum und …, und geschieht auch mit dem Indigo-farbigen und violetten? Ist dies richtig?

Ra: Ich bin Ra. Zuerst würden wir erklären, dass wir die vorherige Frage nicht fertig beantwortet hatten, und werden deswegen beide in Teilen beantworten, indem wir darlegen, dass im voll aktivierten Wesen nur der kleine Teil von einströmendem Licht verwendet wird, der nötig ist, um das Energiezentrum zu stimmen, und der große Rest ist frei, um kanalisiert und nach oben angezogen zu werden.

Um deine zweite Frage vollständiger zu beantworten, können wir sagen, dass es richtig ist, dass Ausstrahlung, ohne die Notwendigkeit der Erwiderung, mit blauem Strahl beginnt, auch wenn dem grünen Strahl, der der große Übergangsstrahl ist, sorgfältige Beachtung gegeben werden muss, denn bis Energieübertragungen aller Arten erfahren und in einem großen Ausmaß gemeistert wurden, wird es Blockaden in den blauen und indigofarbigen Ausstrahlungen geben.

Die violette Ausstrahlung ist, in diesem Kontext, erneut eine Ressource, aus der intelligente Unendlichkeit, durch Indigo, kontaktiert werden kann. Die Ausstrahlung hiervon wird nicht violetter Strahl sondern vielmehr grün, blau oder Indigo sein, abhängig von der Natur der Art der Intelligenz, die Unendlichkeit in erkennbare Energie hinein durchgebracht hat.

Die grüner-Strahl-Art von Ausstrahlung ist in diesem Fall die Heilung, der blaue Strahl die Kommunikation und Inspiration, der Indigo-Strahl die Energie des Fortgeschrittenen, die ihren Platz in Glauben hat.

Nach den Lektionen der nächsten Dichtestufe rufen

43.29 Fragesteller: Ich habe mich gefragt, ob dann der Mechanismus des Lehr/Lernens in der vierten Dichte der gleiche ist, relativ gesehen. Von dem, was du sagst, scheinst es so, dass es zuerst nötig ist, dass ein Ruf nach den Lern/Lehren der fünfte Dichte existiert, damit sie der vierten gegeben werden, genauso wie ein Ruf hier vorhanden sein muss, bevor Lektionen der vierten Dichte der dritten gegeben werden. Ist dies richtig?

Ra: Ich bin Ra. Diese Frage ist irregeleitet, da Erfahrung in vierter Dichte auf eine weichherzige Art und Weise nicht das Gleiche ist wie dritte-Dichte-Erfahrung. Es ist jedoch richtig, dass der gleiche Mechanismus des Rufens der empfangenen Information vorausgeht, auf eine Weise, die in Einklang mit freiem Willen ist.

Du kannst eine weitere, volle Frage in dieser Sitzung stellen.

Gerufene Information steht immer zur Verfügung

43.28 Fragesteller: Ich glaube, ich habe das nicht richtig formuliert. Ist es wahr, dass die Wesen der vierten Dichte, der neuen vierten Dichte, sich dann in ihrem Denken zu dem Punkt entwickeln müssen, an dem Lektionen der fünften Dichte von Wert wären?

Ra: Ich bin Ra. Ich bin Ra. Wir verstehen den Sinn deiner Frage. Auch wenn es wahr ist, dass Wesen der vierten Dichte mehr und mehr Lehren anderer Dichtestufen benötigen, während sie sich weiterentwickeln, ist es auch wahr, dass so wie wir zu euch aufgrund des Rufens sprechen, so steht die gerufene Information immer zur Verfügung. Es ist einfach so, dass fünfte-Dichte-Wesen nicht auf der Oberfläche der planetaren Sphäre leben werden, bis der Planet [die] Schwingungsebene der fünften Dichte erreicht.

Rose, Kreuz, Buddha – oder was auch immer ein Individuum inspiriert

42.15 Fragesteller: Dann sollte ein weniger sensibilisiertes Wesen ein … Was sollte es für die richtige Energie verwenden?

Ra: Ich bin Ra. Im weniger sensibilisierten Individuum ist die Wahl von persönlich inspirierenden Bildern angebracht, sei diese Inspiration nun die Rose, die von perfekter Schönheit ist, das Kreuz, das vollkommenes Opfer repräsentiert, der Buddha, der das All-Seiende in Einem ist, oder was auch immer das Individuum inspirieren mag.

Religiöse und magische Visualisierungen

42.13 Fragesteller: Kannst du einige Übungen erwähnen, die helfen, die Aufmerksamkeitsspanne zu erhöhen?

Ra: Ich bin Ra. Solche Übungen sind unter den vielen mystischen Traditionen eurer Menschen weitverbreitet. Die Visualisierung einer Form und Farbe, die für den Meditierenden von persönlich inspirierender Qualität ist, ist das Herz dessen, was ihr die religiösen Aspekte dieser Art von Visualisierung bezeichnen würdet.

Die Visualisierung von einfachen Formen und Farben, die keine für das Wesen innewohnende inspirierende Qualität tragen, bilden die Basis dessen, was du eure magischen Traditionen nennen kannst.

Ob du dir die Rose oder den Kreis vorstellst, ist nicht wichtig. Es wird jedoch empfohlen, dass der ein oder andere Pfad in Richtung Visualisierung eingeschlagen wird, um diese geistige Fähigkeit zu üben. Dies ist auf die sorgfältige Arrangierung von Formen und Farben zurückzuführen, die von jenen als Visualisierungen beschrieben wurden, die in die magische Tradition vertieft sind.

38.4 Der Mechanismus von Inspiration

Fragesteller: War diese Inspiration ein … – Prägt ein Wesen der Person, die die Informationen wünscht, Gedanken ein? Wäre dies der Mechanismus der Inspiration?

Ra: Ich bin Ra. Der Mechanismus der Inspiration beinhaltet eine außergewöhnliche Fähigkeit des Wunsches oder Willens, in einem gewissen Bereich zu wissen oder zu empfangen, begleitet von der Fähigkeit, sich dem zu öffnen und in das zu vertrauen, was ihr Intuition nennen mögt.

38.3 Der Wunsch nach Kernkraft-Informationen wurde durch Inspiration erfüllt

Fragesteller: Welcher Mechanismus der Erfüllung des Wunsches nach Information in Bezug auf nukleare Energie kam [dabei] zur Anwendung?

Ra: Ich bin Ra. So wie wir deine Frage verstehen, war der Mechanismus das, was du Inspiration nennen könntest.