26.28 Kein Unterschied zwischen Angreifer und Opfer bei der planetaren Heilung von nuklearer Zerstörung

26.28 Fragesteller: Ich habe insbesondere daran gedacht, ob ein Wesen, das zu dieser Zeit in Hiroshima oder Nagasaki war und Erntereife am Ende unseres Zyklus erreicht hat, ob dieser Tod durch eine nukleare Bombe möglicherweise ein solches Trauma erzeugt, dass es am Ende des Zyklus nicht geerntet werden kann? Dies war meine Frage.

Ra: Ich bin Ra. Dies ist inkorrekt. Wenn die Heilung einmal stattgefunden hat, kann die Ernte ungehindert weitergehen. Der ganze Planet wird Heilung für diese Handlung unterlaufen, wobei keine Unterscheidung zwischen Opfer und Angreifer gemacht wird, was auf den Schaden zurückzuführen ist, der dem Planeten angetan wurde.

Werbeanzeigen

26.27 Nukleare Zerstörung betrifft den ganzen Planeten und wird geheilt werden müssen

26.27 Fragesteller: Wenn der Heilungsprozess bei diesen Wesen abgeschlossen ist, wird diese Todeserfahrung aufgrund der nuklearen Bombe sie, sagen wir, zurückwerfen in ihrem Aufstieg zur vierten Dichte?

Ra: Ich bin Ra. Solche Handlungen wie nukleare Zerstörung betreffen den ganzen Planeten. Es gibt keinen Unterschied auf dieser Ebene der Zerstörung und der Planet wird geheilt werden müssen.

26.26 1981: Noch nicht alle Seelen aus Nagasaki und Hiroshima haben die Heilung begonnen

26.26 Fragesteller: Kannst du mir den Zustand der Wesen, die, wie soll ich sagen, in Nagasaki und Hiroshima getötet wurden, mitteilen? Zu diesem Zeitpunkt, wie ist ihr Zustand?

Ra: Ich bin Ra. Diejenigen dieses Traumas haben den Heilungsprozess noch nicht vollständig begonnen. Ihnen wird so viel wie möglich geholfen.

26.23 Kein „Holograf“ des Unendlichen Einen ging in Hiroshima und Nagasaki verloren

26.23 Fragesteller: Könntest du mir bitte ein Beispiel geben, sagen wir, von Hiroshima oder Nagasaki, wie dies getan wird?

Ra: Ich bin Ra. Diejenigen, die zerstört wurden, nicht durch Strahlung, sondern durch das Trauma des Energieausstoßes, fanden nicht nur den Körper-/Geist-/Seele-Komplex nicht überlebensfähig vor, sondern auch eine Verrückung des einzigartigen Schwingungskomplexes, den ihr den Seelen-Komplex genannt habt, welchen wir als einen Geist/Körper/Seele-Komplex verstehen, der vollständig durcheinander gebracht ist, ohne Möglichkeit der Reintegration. Für den Schöpfer wäre dies der Verlust eines Teils des Schöpfers, und so wurde uns Erlaubnis gegeben, nicht, um diese Ereignisse aufzuhalten, sondern um das Überleben der, sagen wir, körperlosen Geist/Körper/Seele-Komplexe sicherzustellen. Wir taten dies in den Ereignissen, die du erwähntest, und haben dabei keine Seele oder Teil oder Holograf oder Mikrokosmos des makrokosmischen Unendlichen Einen verloren.