Der Winkel der Spitze

56.4 Fragesteller: Gibt es einen Winkel der Spitze, der der Winkel für maximale Effizienz in der Pyramide ist?

Ra: Ich bin Ra. Wieder, um die Energie des Instruments zu bewahren, nehme ich an, dass du den zweckmäßigsten Winkel der Spitze für Heilungsarbeit andeutest. Falls die Form so ist, dass sie groß genug ist, um einen individuellen Geist/Körper/Seele-Komplex an der geeigneten, hervorgehobenen Position in sich zu bergen, ist der 76°18′-, ungefähr, Winkel nützlich und zweckmäßig. Falls sich die Position ändert, mag der Winkel variieren. Darüber hinaus, falls der Heiler die Fähigkeit besitzt, Verzerrungen mit genügend Unterscheidung wahrzunehmen, kann die Position innerhalb jeder Pyramidenform bewegt werden, bis Resultate bewirkt werden. Wir fanden diesen bestimmten Winkel jedoch nützlich. Andere soziale Erinnerungskomplexe, oder Teile davon, haben verschiedene Winkel der Spitze bestimmt, die nicht mit Heilen, sondern mit Lernen zu tun haben. Wenn man mit dem Kegel arbeitet oder, sagen wir, der Silo-artigen Form, kann die Energie für Heilung in einem allgemeinen, zirkulären Muster gefunden werden, das einzigartig in Bezug auf jede Form ist, als Funktion ihrer bestimmten Höhe und Breite, und in der Kegelform, des Winkels der Spitze. In diesen Fällen gibt es keine Eckwinkel. Dadurch arbeitet die spiralierende Energie in kreisförmigen Mustern

Werbeanzeigen

39.10 Die sieben Strahlen, Chakren oder Energiezentren

Fragesteller: Ich empfinde, dass es ein fruchtbarer Boden für die Erforschung unserer Entwicklung wäre, die Evolution der körperlichen Energie nachzuzeichnen, denn diese sieben Zentren scheinen mit all den anderen „Siebenen“, von denen ich vorher gesprochen habe, verbunden und für unsere eigene Entwicklung zentral zu sein. Könntest du den Vorgang der Evolution dieser körperlichen Energiezentren beschreiben, beginnend mit der primitivsten Lebensform, die über diese Zentren verfügt?

Ra: Ich bin Ra. Dieses Material wurde bereits zu einem gewissen Grad besprochen. Deswegen werden wir keine Informationen darüber wiederholen, welche Strahlen in erster und zweiter Dichte weilen und die Gründe dafür, sondern stattdessen versuchen, diese Informationen zu erweitern.

Die grundlegenden Schlüsselpunkte jeder Entwicklungsstufe, also von jeder Dichte nach der zweiten, kann wie folgt gesehen werden: Erstens, die grundlegende Energie des sogenannten roten Strahls. Dieser Strahl kann als der grundlegende, stärkende Strahl für jedes Wesen angesehen werden. Er sollte nie als weniger wichtig oder produktiv im Sinne einer spirituellen Evolution abgewertet werden, denn er ist der Basis-Strahl.

Der nächste Basis-Strahl ist Gelb. Dies ist der große Sprungbrett-Strahl. In diesem Strahl potenziert sich der Geist/Körper zu seiner vollsten Balance. Die starke Rot/Orange/Gelb-Triade lässt das Wesen in den zentralen grünen Strahl schnellen. Dies ist wieder ein grundlegender Strahl, aber kein primärer Strahl.

Er ist die Ressource für spirituelle Arbeit. Wenn grüner Strahl aktiviert wurde, finden wir den dritten primären Strahl in der Lage, Potenzierung zu beginnen. Dies ist der erste wirklich spirituelle Strahl, der dadurch gekennzeichnet ist, dass alle Übertragungen von einer ganzheitlichen Geist/Körper/Seele-Natur sind. Der blaue Strahl ist der Sitz der Lern/Lehren der Seele in jeder Dichte innerhalb des Geist/Körper-Komplexes; er animiert das Ganze und kommuniziert diese Gesamtheit des Seienden an andere.

Der Indigo-Strahl, wenn auch wertvoll, ist der Strahl, mit dem nur der Experte, wie ihr es nennen würdet, arbeitet. Er ist das Gateway zu intelligenter Unendlichkeit, das die intelligente Energie durchbringt. Dies ist das Energiezentrum, mit dem in den Lehren gearbeitet wird, die als innere, versteckte oder okkulte Lehren betrachtet werden, denn dieser Strahl ist der, der unendlich in seinen Möglichkeiten ist. Wie ihr euch bewusst seid, sind jene Aktivitäten, die für den Schöpfer auf irgendeine Weise, die als strahlend und ausgeglichen angesehen werden kann, heilen, lehren und arbeiten, die des Indigo-Strahls.

Wir ihr wisst, ist der violette Strahl konstant und spielt keine Rolle bei einer Diskussion der Funktionen von Strahl-Aktivierung, da er das Zeichen ist, das Register, die Identität, die wahre Schwingung eines Wesens.

31.3 Sexuelle Energieübertragung öffnet das Tor zum Wunsch, Anderen zu dienen

31.3 Fragesteller: Wäre dies dann der hauptsächliche Mechanismus für den Schöpfer, um Selbst zu erfahren?

Ra: Ich bin Ra. Dies ist nicht der richtige Ausdruck. Das [richtige] Adjektiv wäre vielleicht “ein angemessener” Weg des Schöpfers, Sich selbst zu erkennen, denn in jeder Interaktion, egal welcher Verzerrung, erlebt der Schöpfer Sich selbst. Die zweigeschlechtliche Erkenntnis des Schöpfers durch Sich selbst besitzt das Potenzial zu zwei Vorteilen.

Erstens, für ein im grünen Strahl aktiviertes Wesen ergibt sie das Potenzial für eine direkte und einfache Entsprechung dessen, was ihr Freude nennen mögt; die spirituelle oder metaphysische Natur, die in intelligenter Energie existiert. Dies ist eine große Hilfe für das Verständnis einer wahreren Natur des Seins. Der andere potenzielle Vorteil der zweigeschlechtlichen Fortpflanzung ist die Möglichkeit eines heiligen Verständnisses oder einer heiligen Verbindung, sagen wir, mit dem Gateway zu intelligenter Unendlichkeit, denn mit der richtigen Vorbereitung kann Arbeit in dem, was ihr Magie nennen könnt, ausgeführt und Erfahrungen der intelligenten Unendlichkeit gemacht werden. Die positiv orientierten Individuen, die sich auf diese Methode, intelligente Unendlichkeit zu erreichen, konzentrieren, sind dann durch das Streben oder den Akt des Willens in der Lage, diese unendliche Intelligenz in die Arbeit zu lenken, die diese Wesen tun möchten, sei es Wissen des Dienstes oder der Fähigkeit zu heilen, oder irgendein anderer Dienst an Anderen, der gewünscht wird.

Dies sind die zwei Vorteile dieser speziellen Methode des Schöpfers, Sich selbst zu erfahren. Wie wir bereits gesagt haben, ist das Resultat der Stärke dieser speziellen Energieübertragung, dass sie das Tor, sagen wir, der individuellen Geist/Körper/Seele-Komplexe für den Wunsch öffnet, auf eine unendliche Zahl von Wegen einem Anderen-Selbst zu dienen, wodurch sie sich zum Positiven polarisieren.

27.1 Wissen aus Inkarnationen in Atlantis und Ägypten

27.1 Fragesteller: Mit dieser Sitzung, dachte ich, würden wir das Buch II des Gesetzes des Einen beginnen, das sich auf das konzentrieren wird, was wir als den einzig wichtigen Aspekt unseres Seins betrachten.

Jim empfand jedoch die Pflicht, zwei Fragen zu stellen, die ihm von Paul Shockley aufgetragen wurden, und ich werde diese zwei zuerst stellen, falls du in der Lage bist, sie zu beantworten, bevor wir richtig beginnen. Die erste Frage ist: Paul Shockley präsentiert Channeling – Korrektur – Paul Shockley channelt aktuell die gleiche Quelle, die Edgar Cayce channelte, und Paul hat Informationen erhalten, dass er am Entwurf und der Konstruktion der ägyptischen Pyramiden beteiligt war. Kannst du uns erklären, was seine Rolle in dieser Bemühung war?

Ra: Ich bin Ra. Dies waren in eurem Raum/Zeit-Kontinuum zwei Perioden und zwei Leben. Ersteres von einer physischen Natur in der Arbeit mit Bündnis-Wesen in dem, was ihr als Atlantis kennt, vor ungefähr dreizehn Tausend [13.000] eurer Jahre. Diese Erinnerung wurde, sagen wir, durch den extremen Wunsch dieses Wesens, sich an den Dienst des Heilens zu erinnern und an die mögliche Polarisierung durch den Mechanismus des Kristalls und des aufgeladenen Heilers, in das Unbewusste seines Geist/Körper/Seele-Komplexes integriert.

Die zweite Erfahrung war ungefähr ein Tausend [1.000] eurer Jahre später, während der dieses Wesen in gewissen Teilen das Bewusstsein der Menschen dessen, was ihr heute Ägypten nennt, vorbereitete, so dass sie in der Lage waren, das Rufen anzubieten, welches jenen von unserem sozialen Erinnerungskomplex ermöglichte, unter euch Menschen zu wandeln. Während dieser Lebenserfahrung war dieses Wesen von einer priesterlichen und lehrenden Art und schaffte es, sich in halb-verzerrter Form an die Lern/Lehren der pyramidalen Atlantis-Erfahrungen zu erinnern. Auf diese Weise wurde dieses Wesen zu einem Erbauer des archetypischen Denkens des Gesetzes des Einen mit Verzerrung zu Heilen, welches uns dabei half, dies zu einem, wie ihr es nennen würdet, späteren Zeitpunkt in eurer Zeitmessung in eine physische Manifestation zu bringen.