Schutz vor negativen Angriffen – auch für Tiere

46.2 Fragesteller: In diesem Fall stellen wir dir besser nur eine Frage, außer du hältst es für ok, weitere Fragen zu stellen, aber die eine Frage, die uns beschäftigt, die ich in Meditation erhalten habe, es kann eine unangemessene Frage sein, aber ich empfinde es als meine Pflicht, sie zu stellen, weil sie für unseren und den mentalen Zustand des Instruments zentral ist. [Es hat] mit den zwei Katzen zu tun, die wir die heute zur Zahnreinigung bringen und danach die kleine Wucherung an Gandalfs Bein entfernen wollten. Ich habe den Eindruck, dass es hier ein Einfallstor für die Orion-Gruppe geben könnte, und mich hat hauptsächlich die Frage beschäftigt, ob es etwas gibt, das wir für den Schutz dieser beiden Katzen tun könnten. Ich mag damit von unserem roten Faden abweichen, aber ich empfinde es als meine Pflicht zu fragen. Könntest du mir bitte Informationen geben, alle Informationen, die du zu diesem Thema [geben] kannst?

Ra: Ich bin Ra. Das Wesen, der Geist/Körper/Seele-Komplex Gandalf, der dritte-Dichte erntereif ist, ist für die gleiche Art von übernatürlichen Angriffen anfällig, für die auch ihr anfällig seid. Durch die Mechanismen von Bildern und Träumen können negative Konzepte dem Geist/Körper/Seele-Komplex möglicherweise angeboten werden, was schädliche Effekte haben kann. Das Wesen Fairchild, auch wenn erntereif durch [persönliche] Investition, hat diese Anfälligkeit für Angriffe nicht in einem so großen Ausmaß, aufgrund des Mangels an Geistkomplex-Aktivität in der Verzerrung der bewussten Hingabe.

Zum Schutz dieser Wesen können wir auf zwei Möglichkeiten hinweisen. Erstens, das Anlegen der Rüstung des Lichts in Meditation. Zweitens, die Wiederholung der kurzen, rituellen Sätze, die diesem Instrument von der Aufstellung her bekannt sind und für dieses Instrument spirituelle Einheit verzerrt. Das Wissen dieses Instruments wird ausreichen. Dies wird helfen, weil es viele nicht-verkörperte Wesen alarmieren wird, die sich auch über diese rituellen Sätze bewusst sind. Die Meditation sollte zum Zeitpunkt der Aktivität im Namen dieser Wesen ausgeführt werden. Das Ritual kann von dieser Zeit an wirksam wiederholt werden, bis zur sicheren Rückkehr, in passenden Intervallen.

Werbeanzeigen

20.3 Unsere Katzen und Hunde werden im nächsten Leben oft Menschen

20.3 Fragesteller: Dann schaffen es also mehr und mehr Wesen aus der zweiten Dichte in die dritte Dichte. Kannst du mir ein Beispiel eines zweiten-Dichte-Wesens geben, das, sagen wir, in der kürzlich zurückliegenden Vergangenheit in die dritte Dichte gekommen ist?

Ra: Ich bin Ra. Das vielleicht am häufigsten vorkommende Ereignis des Abschlusses der zweiten Dichte während eines dritte-Dichte-Zyklus ist das sogenannte Haustier.

Für das Tier, das den individualisierenden Einflüssen der Verbindung zwischen Tier und dritter-Dichte-Wesen ausgesetzt ist, erzeugt die Individuation eine starke Erhöhung im Potenzial des zweite-Dichte-Wesens, so dass am Ende des physischen Komplexes der Geist/Körper-Komplex nicht zum undifferenzierten Bewusstsein dieser Spezies, wenn du so willst, zurückkehrt.

Haustiere: Wesen der dritten Dichte statten Wesen der zweiten Dichte aus

14.1 FRAGESTELLER Um zur Arbeit dieses Morgens zurückzukommen, [undeutlich]. Du sagtest, dass die zweite Dichte zur dritten Dichte strebt, welche die Dichte von Selbst-Bewusstsein oder Selbst-Erkenntnis ist. Das Streben findet durch höhere Formen der zweiten Dichte statt, investiert von Wesen der dritten Dichte. Könntest du erklären, was du damit meinst?

RA Ich bin Ra. Ganz ähnlich, wie ihr ein Kleidungsstück anziehen würdet, so statten oder bekleiden eure dritte Dichte-Wesen einige zweite Dichte-Wesen mit Selbst-Bewusstsein aus. Dies wird oft durch die Gelegenheit dessen, was ihr Haustiere nennt, getan. Es wurde auch durch verschiedene andere Mittel der Investitur[1] erreicht. Diese beinhalten viele sogenannter religiöse Praxis-Komplexe, die verschiedene natürliche zweite Dichte-Wesen in ihrer Gruppenform personifizieren und ihnen Liebe schicken.

[1] Einsetzung, Einkleidung