Wie wird man ein Geist? Durch freien Willen!

47.13 Fragesteller: Welcher Stimulus würde das erzeugen, was wir einen erd-gebundenen Geist oder zurückbleibenden Geist nennen?

Ra: Ich bin Ra. Der Stimulus dafür ist die geistige Fähigkeit des freien Willens. Wenn der Wille der Geist/Körper/Seele im gelben Strahl stärker ist als der progressive Impuls des körperlichen Todes in Richtung Realisierung dessen, was kommt, das heißt, wenn der Wille genug auf die vorherigen Erfahrungen konzentriert wird, kann die gelber-Strahl-Hülle des Wesens, trotzdem sie nicht länger aktiviert ist, auch nicht vollständig deaktiviert werden, und bis der Willen losgelassen wird, ist der Geist/Körper/Seele-Komplex gefangen. Dies geschieht oft – und wir sehen, dass du dir darüber bewusst bist – im Fall eines plötzlichen Todes, sowie im Fall extremer Sorge um eine Sache oder um ein Anderes-Selbst.

Werbeanzeigen

36.1 Wo die Zeit keine Macht hat, tanzt der Geist/Körper/Seele-Komplex in Totalität

Fragesteller: In früheren Mitteilungen hast du von der Geist/Körper/Seele-Komplex-Totalität gesprochen. Würdest bitte eine Definition von der Geist/Körper/Seele-Komplex-Totalität geben?

Ra: Ich bin Ra. Es gibt eine Dimension, in der Zeit keine Macht hat. In dieser Dimension mag die Geist/Körper/Seele in ihrem ewigen Tanz der Gegenwart in Totalität gesehen werden, und bevor der Geist/Körper/Seele-Komplex, der dann zu einem Teil eines sozialen Erinnerungskomplexes wird, mit Freuden in die Allheit des Einen Schöpfers aufgenommen wird, erfährt sich das Wesen in seiner Totalität.

Diese Totalitäts-Funktion des Geist/Körper/Seele-Komplexes dient als, sagen wir, eine Ressource für das, was du vielleicht das Höhere Selbst nennen würdest. Das Höhere Selbst wiederum ist eine Ressource für die Untersuchung der Destillationen von dritter-Dichte-Erfahrung und die Programmierung weiterer Erfahrung. Dies gilt auch für die vierte, fünfte und sechste Dichte, mit einer Geist/Körper/Seele-Komplex-Totalität, die im Laufe der siebten Dichte in das Bewusstsein eingeht.