Wenn der Frühling nicht kommt, muss der Gärtner im Garten arbeiten

20.28 FRAGESTELLER Sehr gut. Dann hat das Bündnis sozusagen darauf gewartet und damit gerechnet, eine Ernte am Ende der 25.000-jährigen Periode zu sehen, in der ein in der ein Anteil vierte Dichte-positiv-erntereif und ein Anteil vierte Dichte-negativ-erntereif sein würde?

RA Ich bin Ra. Dies ist korrekt. Du kannst unsere Rolle im ersten Hauptzyklus als die des Gärtners sehen, der, da er die Jahreszeit kennt, zufrieden ist, auf den Frühling zu warten. Wenn die Frühlingszeit nicht geschieht, keimen die Samen nicht; dann muss der Gärtner im Garten arbeiten.