Mit Gedanken in Zeit/Raum heilsame Energien mit Anderen teilen

Fragesteller: Würdest du das Letztere der drei Dinge, von denen du erwähntest, dass wir sie zum Nutzen des Instruments tun könnten, erklären? Ich habe es nicht richtig verstanden.

Ra: Ich bin Ra. Wenn das Wesen, das du bist, seinem Sein erlaubt, mit einem anderen Wesen mitzufühlen, mag es dann entscheiden, mit dem Anderen-Selbst jene Energien zu teilen, die heilsam für das Andere-Selbst sein können. Der Mechanismus dieser Energieübertragungen ist der Gedanke, oder genauer, die Gedankenform, denn jeder Gedanke ist eine Form oder Symbol oder Ding, das ein Objekt ist, welches in Zeit/Raum-Bezug gesehen wird.

aus Sitzung 76 in Buch IV (kostenloses PDF)

Reine Textausgabe Cover Ausschnittoder in der Gesamtausgabe

Der Winkel der Spitze

56.4 Fragesteller: Gibt es einen Winkel der Spitze, der der Winkel für maximale Effizienz in der Pyramide ist?

Ra: Ich bin Ra. Wieder, um die Energie des Instruments zu bewahren, nehme ich an, dass du den zweckmäßigsten Winkel der Spitze für Heilungsarbeit andeutest. Falls die Form so ist, dass sie groß genug ist, um einen individuellen Geist/Körper/Seele-Komplex an der geeigneten, hervorgehobenen Position in sich zu bergen, ist der 76°18′-, ungefähr, Winkel nützlich und zweckmäßig. Falls sich die Position ändert, mag der Winkel variieren. Darüber hinaus, falls der Heiler die Fähigkeit besitzt, Verzerrungen mit genügend Unterscheidung wahrzunehmen, kann die Position innerhalb jeder Pyramidenform bewegt werden, bis Resultate bewirkt werden. Wir fanden diesen bestimmten Winkel jedoch nützlich. Andere soziale Erinnerungskomplexe, oder Teile davon, haben verschiedene Winkel der Spitze bestimmt, die nicht mit Heilen, sondern mit Lernen zu tun haben. Wenn man mit dem Kegel arbeitet oder, sagen wir, der Silo-artigen Form, kann die Energie für Heilung in einem allgemeinen, zirkulären Muster gefunden werden, das einzigartig in Bezug auf jede Form ist, als Funktion ihrer bestimmten Höhe und Breite, und in der Kegelform, des Winkels der Spitze. In diesen Fällen gibt es keine Eckwinkel. Dadurch arbeitet die spiralierende Energie in kreisförmigen Mustern

Die sieben grundsätzlichen Körper

47.8 Fragesteller: In unserer esoterischen Literatur werden viele Körper aufgezählt. Ich habe hier eine Liste des physischen, des ätherischen, des emotionalen, des astralen und des mentalen Körpers. Kannst du mir sagen, ob diese Aufzählung der richtigen Anzahl entspricht, und kannst du mir die Verwendungen und Zwecke und Wirkungen, etc. jedes dieser oder irgendwelcher anderer Körper erklären, die in unserem Geist/Körper/Seele-Komplex sein können?

Ra: Ich bin Ra. Deine Frage voll zu beantworten wäre die Arbeit vieler Sitzungen wie dieser, da die Zwischenbeziehungen der verschiedenen Körper und die Effekte jedes Körpers in verschiedenen Situationen ein enormes Studium sind. Wir werden jedoch damit beginnen, euren Geist auf das Spektrum der wahren Farben und auf die Verwendung dieser Erkenntnis beim Verstehen der verschiedenen Dichtestufen eurer Oktave zurückzuverweisen.

Wir haben die Zahl Sieben vorliegen, die sich vom Makrokosmos zum Mikrokosmos in Struktur und Erfahrung wiederholt. Deswegen ist es nur zu erwarten, dass es sieben grundsätzliche Körper gibt, die vielleicht am deutlichsten als roter-Strahl-Körper, etc. bezeichnet werden könnten. Wir sind uns jedoch darüber bewusst, dass du die erwähnten Körper mit den Farbstrahlen in Verbindung bringen möchtest. Dies wird verwirrend, da verschiedene Lehrer ihre Lehr/Lernen-Verständnisse in verschiedenen Begriffen angeboten haben. So kann jemand einen feinstofflichen Körper die eine Sache nennen, und ein anderer mag einen anderen Namen dafür finden.

Der rote Strahl-Körper ist euer chemischer Körper. Es ist jedoch nicht der Körper, den ihr als Bekleidung im Physischen habt. Es ist das nicht-konstruierte Material des Körpers, der elementare Körper ohne Form. Es ist wichtig, diesen grundlegenden, ungeformten materiellen Körper zu verstehen, denn es gibt Heilungen, die durch das einfache Verständnis der Elemente, die im physischen Körper vorhanden sind, ausgeführt werden können.

Der orange-Strahl-Körper ist der physische Körperkomplex. Dieser Körper ist immer noch nicht der Körper, den ihr bewohnt, sondern stattdessen der Körper, der ohne Selbst-Bewusstheit gebildet wird, der Körper im Mutterleib, bevor der Seele/Geist-Komplex eintritt. Dieser Körper kann ohne die Bewohnung durch Geist- und Seele-Komplexe überleben. Er tut es jedoch selten.

Der gelber-Strahl-Körper ist euer physischer Körper, den ihr zu diesem Zeitpunkt kennt und in dem ihr Katalyst erlebt. Dieser Körper hat die Geist/Körper/Seele-Eigenschaften und ist gleichwertig mit der physischen Illusion, wie ihr sie genannt habt.

Der grüne-Strahl-Körper, der in Séance gesehen werden kann, wenn das, was ihr Ektoplasma nennt, zur Verfügung gestellt wird. Dies ist ein leichterer Körper, der dichter mit Leben vollgepackt ist. Ihr mögt dies den Astral-Körper nennen und damit einigen anderen Lehren folgen. Andere haben den gleichen Körper den ätherischen Körper genannt. Dies ist jedoch insofern nicht korrekt, als dass der ätherische Körper der Körper des Gateways ist, worin intelligente Energie den Geist/Körper/Seele-Komplex formen kann.

Der Licht-Körper oder blauer-Strahl-Körper kann der himmlische Körper genannt werden. Es gibt viele andere Namen für diesen Körper, vor allem in euren sogenannten indischen Sutras oder Schriften, denn es gibt jene unter diesen Völkern, die diese [geistigen] Regionen untersucht haben und die verschiedenen Arten von himmlischen Körpern verstehen. Es gibt viele, viele Arten von Körpern in jeder Dichte, ganz so wie in eurer eigenen.

Der Indigo-Strahl-Körper, den wir den ätherischen Körper nennen, ist wie wir gesagt haben, der Gateway-Körper. In diesem Körper ist Form Substanz und du kannst dir diesen Körper nur als einen des Lichts vorstellen, da er sich selbst formen kann, wie er es wünscht.

Der violette-Strahl-Körper kann vielleicht als das verstanden werden, was du den Buddha-Körper nennen könntest oder den Körper, der vollkommen ist.

Jeder dieser Körper hat in der Seiendheit eures Lebens eine Wirkung auf euren Geist/Körper/Seele-Komplex. Die Zwischenbeziehungen, wie wir gesagt haben, sind zahlreich und komplex.

Ein Vorschlag, auf den hingewiesen werden kann, ist vielleicht dies: Der Indigo-Strahl-Körper kann vom Heiler genutzt werden, sobald der Heiler in der Lage ist, sein Bewusstsein in diesen ätherischen Zustand zu versetzen. Der violette-Strahl- oder Buddha-Körper ist von gleicher Wirksamkeit für den Heiler, denn in ihm liegt ein Sinn der Ganzheit, die der Einheit mit allem, was ist, sehr nahe ist. Diese Körper sind Teil jedes Wesens und ihre richtige Verwendung und Erkenntnis ist, wenn auch vom Standpunkt der dritten-Dichte-Ernte aus weit fortgeschritten, für den Adepten nichtsdestotrotz nützlich.

Religiöse und magische Visualisierungen

42.13 Fragesteller: Kannst du einige Übungen erwähnen, die helfen, die Aufmerksamkeitsspanne zu erhöhen?

Ra: Ich bin Ra. Solche Übungen sind unter den vielen mystischen Traditionen eurer Menschen weitverbreitet. Die Visualisierung einer Form und Farbe, die für den Meditierenden von persönlich inspirierender Qualität ist, ist das Herz dessen, was ihr die religiösen Aspekte dieser Art von Visualisierung bezeichnen würdet.

Die Visualisierung von einfachen Formen und Farben, die keine für das Wesen innewohnende inspirierende Qualität tragen, bilden die Basis dessen, was du eure magischen Traditionen nennen kannst.

Ob du dir die Rose oder den Kreis vorstellst, ist nicht wichtig. Es wird jedoch empfohlen, dass der ein oder andere Pfad in Richtung Visualisierung eingeschlagen wird, um diese geistige Fähigkeit zu üben. Dies ist auf die sorgfältige Arrangierung von Formen und Farben zurückzuführen, die von jenen als Visualisierungen beschrieben wurden, die in die magische Tradition vertieft sind.